Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    2

    Standard Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    Cyberkriminelle Aktivitäten wie Datendiebstahl oder Malware-Verbreitung werden - wenig überraschend - von der Mehrheit der Menschen abgelehnt. Offenbar gelten jedoch andere Maßstäbe, wenn staatliche Stellen die Verantwortlichen sind. Dann nämlich findet einer aktuellen Umfrage des IT- und Datensicherheitsunternehmens Sophos zufolge die Mehrheit der Menschen derartige Vorgehensweisen akzeptabel.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    143
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    Ist schon sehr traurig bei google street View gehen die Leute auf die Straße und protestieren aber bei wesentlich sensibleren themen der Netzneutraliät,Anonymität... im Netz interessiert keine Sau...

  3. #3
    Mitglied Avatar von teddybeer
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    637
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    die medien mögen street view nicht und pushen das.
    wir haben halt sehr viele datenschützer.
    aber die leute gehen nicht auf die straße.

    es sind doch sowieso alle in facebook & co

  4. #4
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    Wenn man die befragt, die keine Ahnung haben, kommt so ein Ergebnis raus.
    Klingt doch immer super, wenn man das Ganze nur macht damit, es einem besser geht ;)

  5. #5
    Mitglied Avatar von Havenger
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    67
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    die wichtigsten leute des netzlebens werden bei sowas sowieso nie gefragt also die leute unter 30 die damit aufgewachsen sind ), denn die werden sowieso meist immer als nichts könner und potenzielle amokläufer dahin gestellt !

    aber woran auch keiner denkt sind online spiele : für viele ist es eben keine kunst wenn man sich in nem mmorpg einen charakter zusammen stellt und über monate an der kleidung bastelt ( macht ein kumpel ) das is vom prinzip her kunst und somit auch schützenswert doch dafür interessiert sich auch kein mensch ...

    aber wenn der evil google mal was böses macht dann springen sie wirklich alle auf die barrikaden ( obwohl gesichter ja angeblich unkenntlich gemacht werden sollen ) ...

  6. #6
    Mitglied Avatar von McK73
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    294
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    War die Umfrage in den alten Bundesländern? Nach 40 Jahren DDR würden wohl viele "Ossis" anders stimmen.
    Es sei den bei denen hat die Bildzeitungspropaganda auch langsam ihre Wirkung entfaltet.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Kirika
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Ostblock
    Beiträge
    39
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    Das ist halt 1A der "Ich hab nix getan und hab deswegen nix zu verbergen"-Gedanke. Wenn erstmal sowas eingeführt wurde und Ottonormalverbraucher für seinen Damenwäschefetisch an den Pranger gestellt wurde, wenn er mal ungemütlich geworden ist, gehts auf einmal auf die Barrikaden. Und dann ists zu spät. Wetten?

  8. #8
    Mitglied Avatar von cthulhu1987
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    190
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    Nix besonderes, Cyberwar ist schon lange Praxis. Das Internet ist schließlich ein Kind des kalten Krieges. Krieg ist der Vater aller Dinge.

  9. #9
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    Es war doch abzusehen, dass die langjährige staatlich-mediale Volksverängstigungs-Maschinerie irgendwann auf breiter Ebene Früchte trägt. Das kommt dann bei solchen Umfragen zum Vorschein.

    War doch bei den Internetsperren gegen Kinderpornographie ähnlich, da hätte auch die Mehrheit nichts dagegen gehabt.

    MfG Andy

  10. #10
    Gesperrt Avatar von Fabelwesen
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    995
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    Umfragen sind irgendwie immer so eine Sache. Man muss nicht nur die richtigen Fragen stellen, sondern auch die richtigen leute befragen damit für denjenigen, der die Umfrage im Auftrag gegeben hat und bezahlt, auch ein respektables Ergebnis herauskommt.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    21
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    Ich finde schon, das der Staat mehr Kontrolle ausüben sollte. Gerade in dieser Grauzone Internet. Man sieht ja wo diese Informationsflut hinführt. Das beste Beispiel ist die Regierung, die jetzt kaum noch Entscheidungen treffen kann ohne sich mit dem Volk Auseindersetzen zu müssen. Aber diese Menschen handeln nach bewährten Verfahren und bringen das richtige Maß an Erfahrung mit.
    Es steht uns nicht zu immer alles zu hinterfragen, da dies meistens Zusammenhänge sind die wir von unserem Standpunkt eh nicht verstünden.
    Außerdem, wie soll man sonst das Arbeitsvieh unter Kontrolle halten?

  12. #12
    Gesperrt Avatar von Todde
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    1.122
    Danksagungen
    48

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    mich würde ja mal die exakte fragestellung zu dem ergebnis interessieren, klingt mal wieder sehr stark nach klassischen suggestivfragen...

  13. #13
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    Zitat Zitat von Himbeerjochen Beitrag anzeigen
    Das beste Beispiel ist die Regierung, die jetzt kaum noch Entscheidungen treffen kann ohne sich mit dem Volk Auseindersetzen zu müssen.
    Umgekehrt isses doch genauso:

    Der Bürger kann doch auch kaum noch Entscheidungen treffen, ohne sich nachher mit den Strafverfolgungsbehörden auseinandersetzen zu müssen.

    Und da soll noch mehr kontrolliert werden? Bloss nicht....

    MfG Andy

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    225
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    1077 unternehmen = professionelle Nutzer?
    dass die unternehmen ganz gern staatliche kontrolle haben (außer bei schmiergeldaffären) ist ja schon seit längerem bekannt...

    @Himbeerjochen: ich gehe zu deinen gunsten davon aus, dass dein beitrag in seiner gesamtheit als ironie gemeint war
    Geändert von satn00b (17. 08. 2010 um 10:15 Uhr)

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    175
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    Cyberwar für den Staat zu erlauben ist eine konsequente Ausdehnung der Realität ins Internet.

    Im realen Leben ist es genauso, ein normaler Mensch darf niemanden töten, der Staat hingegen darf Krieg führen.

    Ob das jetzt positiv oder negativ ist sei mal dahingestellt, ich wollte nur darauf hinweisen, dass es nichts wirklich neues ist.

  16. #16
    Mitglied Avatar von Havenger
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    67
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    also um mal tacheles zu reden : wenn wir dem staat erlauben in "unserem" internet zu schnüffeln und aufzuräumen dann kann man das inet bald genauso in die tonne treten wie den täglichen supermarkt einkauf oder den gang ins restaurant ...

    diese immer mehr kontrolle hängt mir allmählich echt zum halse raus, denn merkel und co wissen bestimmt nich einmal wie das wort internet geschrieben wird ! die ganzen politiker in berlin halten sich immer für ach so schlau und wenn sie dann mal handeln wollen dann kommt wieder so ein ding ala bundestrojaner !

    drum würde ich mal sagen : lasst die finger von unserem spielplatz merkel & co ! sonst gehen wir auf euren spielplatz ( bestechnungen, diätenerhöhungen und einmalzahlungen ) mal drauf los !

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    61
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    War das I-Net nichtmal rechtsfreier Raum?
    Wenn es mich nicht täuscht hatten wir auch mal sowas wie Grundrechte...

    und jetzt wo ich mir vorm Posten meine paar Zeilen nochmal auf Rechtschreibfehler usw durchlese... verdammt, wie weit ist es gekommen dass ich das im Imperfekt schreiben muss?..

  18. #18
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    1.588
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    drum würde ich mal sagen : lasst die finger von unserem spielplatz merkel & co ! sonst gehen wir auf euren spielplatz ( bestechnungen, diätenerhöhungen und einmalzahlungen ) mal drauf los !
    Ach Alter, laber doch nicht. Bevor der Deutsche auf irgend wen los geht, der in der Hierarchie über ihm steht (auch wenn es nur scheinbar so ist), fallen ihm beide Füße ab. Bis knapp unter den Hals...

    War das I-Net nichtmal rechtsfreier Raum?
    Wenn es mich nicht täuscht hatten wir auch mal sowas wie Grundrechte...
    Nein, das Internet war kein rechtsfreier Raum. Dazu wurde es erst gemacht, nachdem die Politiker (nicht nur unsere) das Internet entdeckt haben. Sie wissen zwar immer noch nicht, was das ist und was man damit macht/machen kann.
    Aber zumindest wissen sie, wie man auf Grundrechte scheißt - auch beim Thema Internet.
    Siehe VDS und sonstigen Überwachungsmüll.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Havenger
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    67
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Umfrage: Mehrheit findet staatliche Internet-Spionage akzeptabel

    n paar kumpels und ich haben uns die idee in den kopf gesetzt nen verein zu gründen zum schutz der privatsphäre im netz und auch zum schutz der güter die man in online spielen erwirbt bzw was man da an kretivität schafft ...

    wir wollen so ein bissl druck auf die politiker machen und die bevölkerung wachrütteln was da passiert ... ( viele wissen ja gar nich was im inet so abgeht an spionage ) ...

    siehe google : die sind mächtiger als jeder geheimdienst haben die vor kurzem in galileo gebracht und wenn man drüber nachdenkt stimmts auch ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •