Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion


    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    164
    Danksagungen
    4

    Standard Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Was die Mediennutzung angeht, greifen Jugendliche am liebsten auf das Internet zurück, während TV, Radio und Printmedien allmählich in den Hintergrund rücken. Dies geht aus einer aktuellen Studie des Internetvermarkters IQ Digital und des Sozialen Netzwerkes der VZ-Gruppe hervor.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    439
    Danksagungen
    78

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Naja, ich halte es da lieber mit der JIM Studie.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    Flensburg S.-H.
    Beiträge
    3.054
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Wirklich verwunderlich ist das ja auch nicht und im Grunde hätte man dafür kein Geld für ne Studie rauswerfen müssen

  4. #4
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Wozu benutzt denn die Jugend das I-Net?
    Zur Bildung? Vergesst es!

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    860
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Ach das Internet ist die Zukunft und nicht veraltete Medien? Danke für diese herausragende Studie...

  6. #6
    Mitglied Avatar von mknolle
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    675
    Danksagungen
    55

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Ist doch logisch, mittlerweile übernimmt das Internet auch die Aufgaben von Radio und TV.

    @meister-floss:
    Die Nutzung ist unterschiedlich.
    In meiner Schulzeit hab ich, wie viele andere Klassenkameraden auch, das Internet für Hausaufgaben mit zu Rate gezogen (z.B. Wikipedia).
    Also diente es zur Bildung.
    Was man direkt unter Bildung versteht, ist ebenso variabel. Mit Diskussionen in einem Forum kann man sich z.B. auch auf eine entsprechende Art und Weise weiterbilden (Ausdruck, etc..).

  7. #7
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Printmedien? (ich bräuchte mal schnell einen *aufmBodenrollSmiley*)
    Das mit den Buchstaben drin? das, was die meisten Kids nicht entziffern können? nein an der fehlenden Brille liegt es nicht.
    Die können ja zum Teil nicht mal mehr die "Bild" lesen bzw verstehen, was da drin steht, und das ist schon nicht wirklich viel Bildung(haha) auf einem Blatt. Und dann kommen die mit Printmedien, Bücher wohl auch dabei was?
    Wenn sie wenigstens noch paar Comics lesen (da ist das unbekannte Wort wieder) würden,...aber neee, per Videos is das ganze doch viel cooler und man braucht nicht zugeben, dass man z.B zwar gern denglisch redet, aber nicht mal weiß, wie es weder in deutsch, noch in englisch geschrieben wird

    Ok ok Spaß beiseite.
    Ich weiß nicht, wie "wir" damals die Schule samt Ausbildung schaffen konnten, so ohne Foren, Internet und Wikipedia.....
    ich weiß es echt nicht

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    232
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Zitat Zitat von Atraxia Beitrag anzeigen
    Habe gesoffen und find misch goil, lol
    Der Smiley hätte gereicht.

    xxextaxx brachte es auf den Punkt:
    "Ach das Internet ist die Zukunft und nicht veraltete Medien?"

  9. #9
    Mitglied Avatar von Juuichi
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    968
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Ehrlich, zu der studie fällt mir wirklich nur eins ein:


  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Die Umfrage wurde von der VZ-Gruppe und dem Internet Vermarkter IQ Digital erstellt.
    Wenn das heißt, dass nur Leute befragt wurden die die Dienste dieser beiden Firmen nutzen, ist das Ergebniss wohl kaum ernst zu nehmen.
    Bei der Nutzung des Internets lege die "Generation Netzwerk" das Hauptaugenmerk auf soziale Netzwerke
    kein Wunder, wenn man hauptsächlich die Leute in ne VZ Netzwerken befragt.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    941
    Danksagungen
    826

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Dass das Internet bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen das Medium Nr. 1 ist, ist seit Jahren bekannt. Wozu noch eine Studie?

  12. #12
    Mitglied Avatar von darkcloud1987
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Pokemonfriedhof
    Beiträge
    1.718
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Captain Obvious führt mal wieder Studien durch.

  13. #13
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    282
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Um Geld zum Fenster rauszuschmeißen?

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    westlich der mauer
    Beiträge
    1.009
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Is ja mal was neues, das Internet ist nunmal die schnellste und einfachste Informationsquelle.

    Allerdings sollte man auch erwähnen, das sich die Jugendlichen und damit sind wohl 12-20 Jährige gemeint, sehr viele Infos über Twitter und Co. hohlen, diese Möglichkeiten, ausser vielleicht noch Videotext bieten die anderen Medien ja nicht.

  15. #15
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    unterm Stein
    Beiträge
    2.930
    Danksagungen
    1419

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Zitat Zitat von meister-floss Beitrag anzeigen
    Wozu benutzt denn die Jugend das I-Net?
    Zur Bildung? Vergesst es!
    Bestimmt mir als das Fernsehen. Es muss ja nicht nur zur Bildung da sein, reicht ja wenn es unter Anderem für die Bildung gut ist.

  16. #16
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    282
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Hallo

    Ja das internet ist schon eine tolle Sache..

    Sonst könnten wir keine You-Toubefilme uns anschauen könnten ncht E-Mails versenden etc..

  17. #17
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    Bei der Nutzung des Internets lege die "Generation Netzwerk" das Hauptaugenmerk auf soziale Netzwerke wie beispielsweise Facebook oder Schueler- beziehungsweise StudiVZ.
    Haben die etwa die Umfrage in ihrem eigenen Netzwerk gemacht? Das ist ja sehr repräsentativ...

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    Flensburg S.-H.
    Beiträge
    3.054
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Internet ist das wichtigste Medium für Jugendliche – vor TV und Printmedien

    100% der VZ-Nutzer gaben zu das VZ-Netzwerk zu nutzen...

  19.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •