Seite 35 von 73 ErsteErste ... 2531323334353637383945 ... LetzteLetzte
Ergebnis 681 bis 700 von 1.456

Thema: VPNTunnel.se

  1. #681
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    57
    Danksagungen
    0

    Thumbs up Re: VPNTunnel.se

    Hi,

    nutze auch seit ein paar Tagen den Service von VPNTunnel.se und bin bis jetzt zufrieden.
    Das Preis-Leistungs-Verhältnis scheint zu stimmen.

    Ausschlaggebend waren für mich zwei Dinge:

    1.Bezahlen via UKash
    2.Dynamische IP (Stichwort: ALT)

    Downloadgeschwindigkeit ist ok und beim surfen durch das WWW merkt man garnicht das man via VPN unterwegs ist.

    Online-Spielen (CSS) war bis jetzt auch ohne Probleme möglich.
    Der Ping hat sich zwar verdoppelt, größere Laggs habe ich aber nicht bemerkt.

    Zum Thema DNS-Leak:
    Ich habe den Service von Open-DNS schon voher genuzt. Die IP's sind im Router hinterlegt, somit sollte ein DNS-Leak kein Problem mehr darstellen.

    Werde jetzt noch ein paar Wochen testen und wenn alles so bleibt mir einen Jahresacc besorgen.

    Macht weiter so !
    Gruß lala
    Geändert von lala123456789 (21. 05. 2011 um 11:07 Uhr)

  2. #682
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    58
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    Bin ebenfalls sehr zufriedener Nutzer des VPN Tunnels. Nur ein DNS Problem nervt mich. Denn ein manuelles Eintragen von Open DNS im LAN Adapter Servern führt dazu, dass mir mein Netzwerkdrucker abhanden kommt.
    Habe das Problem hier http://board.gulli.com/thread/165106...1#post13918164 im Detail beschrieben.

    Hat jemand ne Idee?

  3. #683
    Mitglied Avatar von UserEnrico
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    92
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    Guten Tag liebe Forengemeinde

    Nachdem ich nun viel Zeit verbracht habe im Netz wegen Sicherheit/Anonymität u.diesen Thread nun doch noch [siehe unten] vom Anfang bis zum Ende durchgelesen habe,ist der VPN Service/Dienst vorgestern für 1Monat per paypal [sollte man es so doch net machen?] nun bestellt worden und bin soweit sehr zufrieden hinsichtlich Preis, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit - Danke erstmal

    Hat soweit auch alles geklappt obwohl einiges beim Ablauf auf englisch war bei der
    Bestellung sowie auch die Email.Musste dann erstmal auf einen Text-Übersetzer
    ausweichen da ich ja nun auch genau wissen wollte was das alles auf deutsch zu bedeuten hatte.Meine Englisch Kenntnisse sind echt net der Brüller und komme bei
    Vpntunnel.se-Control panel/FAQ/blog schon wieder ins grübeln wenns net auf deutsch ist.

    Ich als absoluter VPN Neuling habe trotzdem noch mal ein paar Anfänger-Fragen
    u.bitte dies zu entschuldigen wenn diese irgendwo hier im Thread schon beantwortet
    worden.Einiges konnte ich schon selber entschlüsseln was die ganze Materie betrifft wenn man sich ernsthaft bemüht,viel Zeit investiert und hier und dort so manches sich nochmal durchliest [auch wenns auf englisch ist] u.ausgiebig testet bzw.auch mal durchlaufen lässt.

    1.VPNTunnel Openvpn GUI [1.0.0.0]
    Läuft - aber warum das Dashboard net auf Deutsch [schade] u.wieso sollte man das eigentlich als Admin starten? Bevor ich mein Backup wieder neu eingespielt habe nur halt um zu sehen wie das ganze abgeht mit dem VPN habe ich die VPNTunnel install.1.0.0.0.exe nicht als Admin ausgeführt sowie auch net das Openvpn und funzte doch auch alles.Jetzt nach dem neuen eingespielten Backup nochmals installiert und als Admin ausgeführt aber geändert hat sich doch eigentlich nichts oder hab ich da ein Denkfehler wegen das ausführen als Admin?

    2.proxy : openvpn_bypass_firewall-install.exe
    Muss man dies auch installieren bzw.was bedeutet das ganze?

    3.P2P (µTorrent)
    Muss ich bei Application noch µTorrent eintragen? Soweit ich nun gelesen habe wird alles was nach VPNTunnel start kommt über die anonyme ip laufen bzw.Anwendung erst starten wenn ich connected bin,oder liege ich da richtig das der OpenVPN Client diese Funktion so beinhalten die dazu beiträgt,dass im Falle eines
    unerwarteten Verbindungsabbruchs zuvor ausgewählte Applicationen die ich dort mit einbeziehe keine direkte Verbindung zum Internet aufbauen können falls es zum Abbruch kommt?

    Wie ich aber festgestellt habe läuft zb.µTorrent auch weiter wenn ich Disconnected bin.Die DL/UL-Rate verlangsamt sich etwas und steigt dann wieder allmählich.Liegt es da vielleicht an meine andere eingerichtete Netzwerkverbindung die dann wieder aktiv wird?

    Ach so gehts ja:
    Jetzt hab ich unter Connection guard - Secure Connection Guard auf Disable umgestellt und nun funzt es so wie ich das wollte,µTorrent geht langsam die Luft aus und DL/UL-Rate bleibt bei 0,0 kB/s stehen.

    Wenn ich nun andere Applicationen dort eintrage müsste dies ja alles soweit gehen Laut Euren Blog obwohl nun hier irgendwo im Thread auch steht das alles was nach VPNTunnel start kommt über die anonyme ip läuft.Das funzt ja so weit nicht wenn man net noch in der OpenVPN die Applicationen auf Enabled stellt und oben bei Secure Connection Guard auf Disable umstellt falls es zu Disconnected kommt.Auch in Firefox & Co. kann ich nun keine Seite mehr öffnen.Aber wie zum Teufel sollte nun der Laie das alles mitbekommen wenn er das ganze nicht noch mal mit den Einstellungen testet und alles überprüft?

    4.IP-check
    Wenn ich auf vpntunnel.se/de gehe und ganz unten bei Kundenservice IP-check
    dann erscheint [nur bei vpntunnel.se/de] IP-Überprüfung - Sie sind nicht mit dem VPN verbunden.Kann das jemand bestätigen und ist das normal? Bin aber verbunden laut IP Checker wie zb. auf vpntunnel.se/en/ipchecker.php

    5.Netzwerk- und Freigabecenter
    Normal verbinde ich mich mit einem Router [EasyBox 803] per Netzwerkkabel u.habe jetzt unter Netzwerk- und Freigabecenter ein Heimnetzwerk und ein Nicht identifiziertes Netzwerk [Öffentliches Netzwerk] und beim öffentlichen grüble ich ein wenig,soll das so sein oder muss ich da noch irgendwelche Einstellungen vornehmen?

    6.Comodo-Firewall
    Sollte man lieber diese nutzen als die Win7 Firewall bzw.müsste ich eventuell noch an der eigenen was einstellen oder beachten weil ich hier was von mögliche Angriffe von außen (bspw. über Port 445) gelesen habe,was hat es damit auf sich?

    7.Ressourcenmonitor
    Für mich unverzichtbar geworden da ich nun alle TCP-Verbindungen wegen Lokal Adresse & Co. nochmals überprüfen kann als VPN Laie um wirklich sicherzustellen das alles korrekt läuft.Benutzt Ihr was anderes was eventuell noch aussagekräftiger ist?

    8.Systemsymbol VPNTunnel
    Vielleicht könnte man das in Zukunft wenn verbunden irgendwie so programmieren das es die Farbe wechselt zb.Connected [grün] - Disconnected [rot]

    9. Account/Computer
    Könnte ich auch gleichzeitig auf einen zweiten Computer hier der über Router läuft
    diese Openvpn installieren und mit meinen Account nutzen?

    10.VPN connection log
    WARNING:this configuration may cache passwords in memory-use the auth-nocache option to prevent this.Wie ist das gemeint? Cache wird bei mir unter Browser beim schließen gelöscht,sollte man nun doch bei Settings Remember user credentials keinen haken setzen oder ist das unter this configuration may cache....mein BS gemeint?

    11.@[VPNTunnel]
    Wieviel Kunden habt Ihr aus den jeweiligen Land,oder soll das auch anonym bleiben

    Ich weis das es jetzt ein wenig viel ist aber bedanke mich jetzt schonmal für Eure Antworten und wünsche Euch einen schönen Sonntag

    P.S.:
    Zitat Zitat von Nix_Ahnung Beitrag anzeigen
    Du meine Güte! - Ich wollte niemandem schaden, weder VPN-Tunnel noch sonst wem, sondern habe mir einfach nur einen kleinen Spaß erlaubt. Ist das denn so schlimm?
    Als ich im Thread auf Seite 2 angekommen war und den Newsticker zu lesen begann
    wollte ich schon weil ich auf der suche nach einen guten VPN war diesen Thread eigentlich schon verlassen & mich nach einen anderen VPN umschauen und mit tunnel.vs nicht weiter beschäftigen.Sowas finde ich echt und hoffe sowas passiert net mal wirklich irgendwann falls ich dann noch Kunde sein sollte
    Geändert von UserEnrico (22. 05. 2011 um 12:10 Uhr)

  4. #684
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Stockholm/Schweden
    Beiträge
    156
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    @UserEnrico: Wie ich sehe, hast Du Dich intensiver mit der Materie beschäftigt, was eigentlich jeder tun sollte, bevor er/sie anfängt, einen Anonymisierungsdienst zu verwenden.

    Zu Deinen Fragen:

    1. Unser eigener VPN-Client ist bisher ausschließlich in Englisch verfügbar, weil wir bisher noch nicht die Zeit gefunden haben, ihn in andere Sprachen zu übersetzen. Bisher sind allerdings auch nicht viele Anfragen in dieser Richtung eingegangen. Möglicherweise werden wir eine Übersetzung vornehmen, garantieren kann ich es jedoch nicht.
    OpenVPN (bzw. unser Client) muss immer als Administrator gestartet werden, um der Anwendung unerlässliche Zugriffsrechte auf das System zu gestatten. Nur damit wird der eigene Zugang auch wirklich anonymisiert.

    2. Eine Installation ist nicht erforderlich, es sei denn, Du kannst die OpenVPN-GUI nicht nutzen, weil Dein Provider die entsprechenden Ports und Protokolle sperrt.

    3. Wenn Du mit unseren Servern verbunden bist, wird der komplette Traffic darüber geleitet und auf diese Weise anonymisiert. Der Connection-Guard dient nur dazu, bei unerwarteten Verbindungsabbrüchen ein Leck der eigenen IP-Adresse zu vermeiden. Zu diesem Zweck muss die jeweilige Anwendung manuell eingetragen werden.
    Bei µTorrent geht die Anzeige für den Down- und Upload nie instantan auf null zurück, wenn keine Daten mehr übertragen werden, sondern stets allmählich.

    4. Wir haben die Software noch nicht überarbeitet. Alternativ kannst Du einen IP-Check auch über http://www.wieistmeineip.de vornehmen. Danke für den Hinweis!

    5. Da bei uns bis auf den Mail-Port, der wegen Spam-Beschwerden geschlossen wurde, alle Ports geöffnet sind, empfiehlt es sich, zwecks einer optimalen Absicherung des Systems vor Angriffen von außen die Option "Öffentliches Netzwerk" zu wählen.

    6. Die Verwendung der Comodo-Firewall ist besonders dann ratsam, wenn unser Connection Guard nicht eingesetzt wird (selbstverständlich kann man auch beides gemeinsam laufen lassen, allerdings ist dies i.d.R. nicht notwendig). Auch diese Firewall schützt selbstverständlich vor versuchten Angriffen, die dort unter der Rubrik "Firewall"=>"Firewall-Ereignisse anzeigen" eingesehen werden können.

    7. Vielleicht kennt noch jemand hier im Forum eine andere Alternative.

    8. Gute Idee; wir entwickeln den Connection-Guard natürlich weiter und werden Deinen Vorschlag evtl. berücksichtigen.

    9. Ja, das ist möglich; allerdings sollte dies nicht Überhand nehmen.

    10. Keine Sorge, wenn die Passwörter lokal gespeichert sind, sofern Du der einzige Nutzer des Rechners bist.

    11. Die Mehrzahl unserer Kunden stammt aus Schweden, außerdem bekommen wir immer wieder Tickets von Nutzern aus Frankreich (vermutlich wegen HADOPI) und in geringerem Umfang aus Deutschland. Ebenfalls gut vertreten sind wird in Staaten, in deren das Internet zensiert wird (bspw. im Iran). Genaue Angaben haben wir jedoch selber nicht.

    Der Beitrag von "Nix_Ahnung" war wirklich ein schlechter Scherz, aber damit müssen wir leben.

    @dpruefer: Du beschreibst ein sehr spezielles Problem, für das ich leider auch keine Lösung parat habe, sorry.

    @lala123456789: Vielen Dank für die positive Rückmeldung.

  5. #685
    Gesperrt Avatar von Knoedelkopf
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    629
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    Hey vpntunnel,

    manchmal bekomme ich ja auf dem Server mit schwedischer IP eine IP, die mit 46.246.xxx.xx anfängt, bei allen anderen (bis auf den US-Server) bekomme ich normalerweise eine 178.xxx.xxx.xx IP.

    Habt ihr in Schweden in unterschiedlichen Rechencentern Server stehen?

    edit: Grad im Postfach noch gesehen:

    Dear VPNtunnel users,

    We hope that the service run smooth for all of you.
    This weekend, starting today, we will launch a campaign where we will cut the price on our 1 year and our 2 years packages as follows:

    33% discount on the 1 year packages - 40 EUR
    41% discount on the 2 years packages - 70 EUR

    Concerning PPTP, which will allow smartphone compatibility without jailbreak, the solution is ready and is being tested as we speek. We want to be sure that it is stable, and that it is able to handle bulk usage before we release it.

    We will release it before the end of June for sure, you will be notified about this.

    Kind regards
    VPNtunnel - Anonymous Internet
    https://www.vpntunnel.se/en/
    PPTP kommt noch bis Ende Juni, klasse!
    Geändert von Knoedelkopf (22. 05. 2011 um 19:59 Uhr)

  6. #686
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Stockholm/Schweden
    Beiträge
    156
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    @Knoedelkopf: Alle Server, bis auf den in den USA, stehen bei http://www.portlane.com/en; das gilt somit auch für unsere neue Range 46.246.124.0/22.

    PPTP wird in erster Linie eingeführt, damit unser Dienst auch über Smartphones einfach verwendet werden kann.

    Sonderangebote gibt es ab und an mal; wann wird natürlich nicht im Vorfeld verraten.

  7. #687
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    51
    Danksagungen
    0

    Lightbulb Re: VPNTunnel.se

    Zitat Zitat von VPNTunnel Beitrag anzeigen
    Weitere Länder sind auf jeden Fall angedacht, allem voran Großbritannien.

    Ich darf an dieser Stelle bekanntgeben, dass wir auf unserer Webseite für dringene Fragen und Probleme einen Live-Help-Chat eingerichtet haben: https://www.vpntunnel.se/en
    Zunächst mal ist das alles sehr löblich, auch die hier zuletzt angekündigten Neuigkeiten. Da meine Frage aber ignoriert wurde, muss ich nochmal nachfragen:

    Wann ungefähr sollen denn weitere Länder, wie z.B. Großbritannien, hinzukommen? Oder ist euch das selbst noch nicht ganz klar?

  8. #688
    Gesperrt Avatar von Knoedelkopf
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    629
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    Ich meine, das sollte im zweiten Quartal dieses Jahres / Sommer ablaufen.. oder war das die Anbindung an Frankfurt?

  9. #689
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    380
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    Zitat Zitat von lala123456789 Beitrag anzeigen
    Zum Thema DNS-Leak:
    Ich habe den Service von Open-DNS schon voher genuzt. Die IP's sind im Router hinterlegt, somit sollte ein DNS-Leak kein Problem mehr darstellen.
    Die Behauptung stimmt nicht! Warum? Weil dann nach wie vor alle deine DNS-Abfragen unverschlüsselt von deinem Router über deinen ISP gehen. Somit sind zumindest theoretisch alle Anfragen nach wie vor deinem Anschluß zuzuordnen. Erst dann, wenn nicht mehr dein Router für die Namensauflösung zuständig ist, sondern in deinem Betriebssystem die IPs des DNS-Servers statt des Routers eingetragen sind werden auch die DNS abfragen über VPN getunnelt.

    - me

  10. #690
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    57
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    Zitat Zitat von elson-elson Beitrag anzeigen
    Die Behauptung stimmt nicht! Warum? Weil dann nach wie vor alle deine DNS-Abfragen unverschlüsselt von deinem Router über deinen ISP gehen. Somit sind zumindest theoretisch alle Anfragen nach wie vor deinem Anschluß zuzuordnen. Erst dann, wenn nicht mehr dein Router für die Namensauflösung zuständig ist, sondern in deinem Betriebssystem die IPs des DNS-Servers statt des Routers eingetragen sind werden auch die DNS abfragen über VPN getunnelt.

    - me
    Danke für die Richtigstellung

    Habe die Open-DNS Adressen zusätzlich im LAN-Adapter hinterlegt.

    Jetzt sollte alles passen, oder wie kann ich sicherstellen das nur über den DNS im LAN-Adapter aufgelöst wird ?

  11. #691
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    380
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    Zitat Zitat von lala123456789 Beitrag anzeigen
    Jetzt sollte alles passen, oder wie kann ich sicherstellen das nur über den DNS im LAN-Adapter aufgelöst wird ?
    Dein PC nutzt die IPs, welche du ihm anbietest. I.d.R. handelt es sich um die IP-Adresse des DSL-Routers, welcher sich in den DHCP Paketen als solcher anbietet (oder andere voreingestellte Adressen verteilt). Wenn du in dem LAN-Adapter deines Rechners nur die zwei IP-Adressen von OpenDNS verwendest, dann versucht er auch nur diese beiden. Allerdings darf dort natürlich nicht die IP des Routers auftauchen.

    - me

  12. #692
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    @VPNTunnel.se

    Hallo,

    ich bin seit eben Kunde von vpntunnel. Einziger Grund fuer die Anmeldung war fuer mich, dass ich einen VPN Zugang fuer mein iPhone brauche, da ich zur Zeit beruflich in China bin.

    Ich hatte vor der Anmeldung im FAQ von vpntunnel.se gelesen unter 'Compatibility'
    "You are able to setup your VPNtunnel account on all the common platforms such as Windows, MAC, Linux and Iphone/Ipad. "

    So, jetzt in ich irgendwie seit 3 Stunden am googlen aber noch keinen Schritt weiter. Ich finde etliche Anleitungen fuer jailbroken iPhones, aber nichts fuer 'normale' Iphones.

    Da es auf der vpntunnel.se Webseite keinerlei HowTo gibt, koenntest Du bitte hier eine kurze Erkaerung posten? Ich hab auch dieses Forum durchgelesen und Du hast in einem Eintrag im Dezember 2010 angekuendigt, das vpntunnel.se in ca. 1-2 Monaten einen PPTP Zugang rausbringen wird. Gibt es da was neues?

    Besten Dank!

  13. #693
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    57
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    @VPNTunnel.se...Mein Account ist noch in ein paar Tage gültig. Ich möchte aber jetzt schon um einen Monat verlängern. Werden die verbleibenden Tage addiert, oder sind es dann wieder 30 Tage ?

    Danke im voraus

  14. #694
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard VPNTunnel.se in China

    @VPNTunnel.se

    Ich muss noch etwas zu meinem Beitrag hinzufuegen. Wie gesagt bin ich seit heute Kunde von VPNTunnel.se und versuche mich aus China zu verbinden. Habe bereits beides versucht, openVPN und eure VPNTunnel Software. Ich kann zwar die Verbindung herstellen, und kam sogar kurzeitig bis zur Startseite von Facebook, aber es dauert ca. 20 Minuten auch nur eine Seite aufzubauen. Voellig unmoeglich so zu surfen... Ich habe ohne vpntunnel im Speedmeter eine verbindung von 1mbit, aber mit vpntunnel.se komme ich nichtmal mehr auf die Seite.

    Habt ihr noch irgendwelche Ideen oder hab ich gerade Geld verschwendet (Kein Surfen in China, kein iPhone)...

    Danke.

  15. #695
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    711
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    wahrscheinlich liegt das an der great chinese firewall die deinen traffic entweder drosselt oder die leitungen in china sind einfach hoffnungslos überlastet.
    ich würde dir empfehlen dich über hong kong in die aussenwelt zu tunneln, die anbindung china -> hk sollte passabel sein (besser als china -> eu/usa) und hk ist für die region zumindest relativ gut an die aussenwelt angebunden.

  16. #696
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    8
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    Bin es nur ich oder ist in den letzten Tagen die Geschwindigkeit sehr dürftig? Bekommen nur noch max. 400KB/s zustande. Vor einiger Zeit waren es noch bis zu 8MB/s. Also geht um die Server die in Schweden stehen (Schweden, Dänemark, NL und D), sogar der US Server ist etwas schneller...

    @ChristianWolf:
    Ich glaube pptp funktioniert noch nicht. In ner Promomail vom 20.5. stand folgendes:
    Code:
    Concerning PPTP, which will allow smartphone compatibility without jailbreak, the solution is ready and is being tested as we speek. We want to be sure that it is stable, and that it is able to handle bulk usage before we release it.
    Also denke ich, dass die noch am testen sind.

  17. #697
    Mitglied Avatar von UserEnrico
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    92
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    Hallöchen

    Zitat Zitat von VPNTunnel Beitrag anzeigen
    @UserEnrico:Wie ich sehe, hast Du Dich intensiver mit der Materie beschäftigt, was eigentlich jeder tun sollte, bevor er/sie anfängt, einen Anonymisierungsdienst zu verwenden.
    Das ganze ist aber manchmal echt ne nummer zu hoch wie einen für mich wenn ich so manches hier und da lese.Welcher normaler User hat schon so ein Fachwissen wenns um die ganze Materie geht was Sicherheit/Anonymität im Netz angeht,geschweige von Netzwerk,IPAdresse,IPv4/6,Proxy bla,bla bla

    Zitat Zitat von VPNTunnel Beitrag anzeigen
    OpenVPN (bzw. unser Client) muss immer als Administrator gestartet werden, um der Anwendung unerlässliche Zugriffsrechte auf das System zu gestatten. Nur damit wird der eigene Zugang auch wirklich anonymisiert
    folgendes...ich habe nach der Installation eine VPNTunnel GUI Verknüpfung auf dem Desktop sowie im Ordner VPNTunnel/bin eine VPNTunnel.exe.Der Client das OpenVPN [VPNTunnel v1.0.0.0] wird ja bei beiden gestartet egal ob ich nun die Verknüpfung oder die exe starte.Im Client selber ist unter Settings/Run the application at Windows startup aktiviert.Weis nicht ob nun durch diese aktivierung die Verknüpfung [1,08 KB]oder exe [280 KB] startet.

    Habe jetzt mal unter Eigenschaften/Kompatibilität der VPNTunnel.exe die Berechtigungsstufe [Programm als Admin.ausführen] aktiviert sowie das ganze nochmal unter der VPNTunnel GUI.Bei beiden bin ich jetzt erstmal auf der sicheren Seite wegen deine Ausführungen das Euer Client immer als Admin.gestartet werden muss um der Anwendung das OpenVPN [VPNTunnel v1.0.0.0] unerlässliche Zugriffsrechte auf das System zu gestatten.Verstehe ich ja jetzt auch ganz,aber ob die Verknüpfung VPNTunnel GUI [wieso gibt es diese GUI eigentlich nicht im VPNTunnel Ordner nochmal] oder das andere was unter Settings/Run the application at Windows startup aktiviert war und gestartet ist - schon als Admin. gestartet ist,weis der Geier.

    Mit dem eigenen anonymisierten Zugang funzte es doch soweit schon,ob nun mit
    Admin.Rechte oder net wie ich das überprüfen konnte bei den TCP Verbindungen im R-Monitor.Ich bin jetzt das ganze Zenarium nochmal durchgegangen.Die VPNTunnel GUI ist ja die Verknüpfung der VPNTunnel.exe im bin Ordner u.wenn ich die GUI als Admin.starte war die VPNTunnel.exe noch nicht als Admin.eingestellt und es funzte ja soweit mit anonym,oder bin ich da jetzt vollkommen durcheinander.Manchmal dreh ich echt durch und check das alles net - nicht nur wenns halt um die Administrator Rechte geht,aber das ist ein anderes Thema für sich mit dem ich mich auseinander setzen muss.

    Zitat Zitat von VPNTunnel Beitrag anzeigen
    Eine Installation ist nicht erforderlich, es sei denn, Du kannst die OpenVPN-GUI nicht nutzen, weil Dein Provider die entsprechenden Ports und Protokolle sperrt
    Hat sich ja nun erledigt und funzt ja,aber wie soll man wissen ob der Provider irgendwelche Ports/Protokolle oder was auch immer speert.
    Empfehlung/Geschwindigkeit/Verfügbarkeit/Kundenservice/Preis-/Leistung ist mir vorallem wichtig u.steht im Vordergrund.

    Zitat Zitat von VPNTunnel Beitrag anzeigen
    Wenn Du mit unseren Servern verbunden bist, wird der komplette Traffic darüber geleitet und auf diese Weise anonymisiert
    Das funzt ja auch so weit wenn ich verbunden bin u.zur Sicherheit überprüfe ich das auch jedesmal mit der IP nicht nur auf vpntunnel.se/en/de.Aber wie schonmal erwähnt funzt das ganze immer noch nicht wenn ich oben de auswähle,dann kommt nämlich immer noch das hier



    aber verbunden bin ich zu 100%

    Dieses worde hier schon öfters mal angesprochen im Thread,aber getan hat sich da noch nichts wenns man mal überprüft unter vpntunnel.se/de/ipchecker.php

    Zitat Zitat von VPNTunnel Beitrag anzeigen
    Der Connection-Guard dient nur dazu, bei unerwarteten Verbindungsabbrüchen ein Leck der eigenen IP-Adresse zu vermeiden. Zu diesem Zweck muss die jeweilige Anwendung manuell eingetragen
    werden
    Das läuft ja auch fast alles perfekt,nur warum funzt das eigentlich net wenn ich den IE auf disabled stelle das ich dann mit der Lokale Adresse unterwegs bin und mit den anderen Browser halt anonym mit der GUI.Egal ob auf Disabled/Enabled,wenn der IE bei den Applicationen eingetragen ist läuft alles über der anonymen IP so weit ich das jetzt beurteilen kann und getestet habe.Was bringt mir das Disabled/Enabled,hauptsache der IE oder was auch immer ist eingetragen,oder? Müsste ich den vielleicht komplett entfernen unter den Applicationen und habs jetzt mal gemacht! Aber nein,egal ob der drin ist oder net der IE scheint das net zu interessieren bzw.die GUI.Weiterhin geht der mit der neuen IP ins Netz.Was ist da los? Ich möchte mit den IE zb.über meine Lokale IP unterwegs sein wie zb. auf eBay/paypal.Wie ich irgendwo gelesen habe gibts da Probleme beim Login bzw.danach.Kann doch nicht jedesmal mich aus der GUI ausloggen/beenden und dann zb.den IE öffnen und mit meiner lokalen IP ins Netz gehen.Irgendetwas stimmt doch net ganz mit der GUI genauso wie das ganze mit Disabled/Enabled.

    Zitat Zitat von VPNTunnel Beitrag anzeigen
    Bei µTorrent geht die Anzeige für den Down- und Upload nie instantan auf null zurück, wenn keine Daten mehr übertragen werden, sondern stets allmählich
    Hatte ich doch auch so gemeint u.DL/UL-Rate bleibt auch auf 0 wenn die Anwendung eingetragen ist u.auf Enabled steht

    Zitat Zitat von VPNTunnel Beitrag anzeigen
    Wir haben die Software noch nicht überarbeitet. Alternativ kannst Du einen IP-Check auch über http://www.wieistmeineip.de vornehmen
    Wann wird denn die Software überarbeitet u.was den IP-Check angeht das ist für mich sehr sehr wichtig nicht nur auf der wieistmeine bla bla bla schließlich hab ich jetzt ein VPN und will da auch kein Leck.Nur mit der DNS bin ich manchmal net zufrieden.Unter dns-oarc.net ist zwar alles GREAT und auch meine Lokale Adresse net zu sehen aber unter whoer.net ist die DNS immer fast GERMANY.Weis nicht ob das nun so toll ist u.hab echt kein bock nun mich auch noch mit der ganzen Materie rund um die DNS noch zu beschäftigen

    Zitat Zitat von VPNTunnel Beitrag anzeigen
    Da bei uns bis auf den Mail-Port, der wegen Spam-Beschwerden geschlossen wurde, alle Ports geöffnet sind, empfiehlt es sich, zwecks einer optimalen Absicherung des Systems vor Angriffen von außen die Option "Öffentliches Netzwerk" zu wählen
    Empfiehlt es sich,wie jetzt? Das kann ich garnicht ändern bzw.auch nicht den Netzwerkname "Nicht identifiziertes Netzwerk"


    zu 9.Computer Nr2/Openvpn/Account
    Zitat Zitat von VPNTunnel Beitrag anzeigen
    Ja, das ist möglich; allerdings sollte dies nicht Überhand nehmen
    Wie soll ich das denn verstehen,nur im I-Net unterwegs sein und nichts mit DL/UL oder wie

    Hab ja nun das ganze jetzt ne Woche u.bin auch sehr zufrieden! Geschwindigkeit [könnte] zwar etwas mehr sein aber das kann auch an meine Leitung/PC oder sonstiges liegen.Auf speedtest.net hatte ich vorhin so um die 10Mbps bei ne 16Mbit Leitung obwohl mir das ganze schon etwas wenig ist,oder? Na ja,Tunnel ist halt Tunnel und werd das ganze nochmal Nachts öfters testen.

    Halt nur mit den Enabled/Disable ist das so eine sache bzw.halt den Browser der dort eingetragen ist oder net.Irgendwie funzt das net wie ich das will obwohl ich schon einiges mal umgestellt habe mit dem Enabled/Disable und wie gesagt mit der IP aber nur auf vpntunnel.se/de/

    VPN Client startet - läuft alles anonym - VPN Client nicht gestartet - nichts mit Tunnel - soweit alles paletti

    Danke für die Antworten/Meinungen und ein schönes Wochenende

    P.S.: Was hat es denn damit auf sich wenn ich hier im Thread/I-Net noch von irgendwelche IPs/DNS Adressen lese die man noch im Router oder sonstwo eintragen müsste/sollte/könnte damit man auf der absoluten sicheren seite ist wenn man so rum schwirrt im Netz
    Das einzige sind meinerseits konfigurierte LAN DHCP-Clients die meiner Box bekannt sind.

  18. #698
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    380
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    Zitat Zitat von UserEnrico Beitrag anzeigen
    Das ganze ist aber manchmal echt ne nummer zu hoch wie einen für mich wenn ich so manches hier und da lese.Welcher normaler User hat schon so ein Fachwissen wenns um die ganze Materie geht was Sicherheit/Anonymität im Netz angeht,geschweige von Netzwerk,IPAdresse,IPv4/6,Proxy bla,bla bla
    Je nachdem, zu welchem Zweck du anonym sein möchtest, solltest du die einzelnen Aspekte jedoch verstanden haben.

    Zitat Zitat von UserEnrico Beitrag anzeigen
    folgendes...ich habe nach der Installation eine VPNTunnel GUI Verknüpfung auf dem Desktop sowie im Ordner VPNTunnel/bin eine VPNTunnel.exe.Der Client das OpenVPN [VPNTunnel v1.0.0.0] wird ja bei beiden gestartet egal ob ich nun die Verknüpfung oder die exe starte.Im Client selber ist unter Settings/Run the application at Windows startup aktiviert.Weis nicht ob nun durch diese aktivierung die Verknüpfung [1,08 KB]oder exe [280 KB] startet.
    Eine Verknüpfung selbst startet nicht. Es startet immer die ausführbare Datei. Eine Verknüpfung verweist ja nur auf diese. Ich vermute, dass es noch eine Verknüpfung im Autostart-Ordner deines Betriebssystems gibt, welche das selbe Ziel wie die Verknüpfung auf deinem Desktpo hat, nämlich die .exe in dem Ordner VPNTunnel/bin.

    Zitat Zitat von UserEnrico Beitrag anzeigen
    Habe jetzt mal unter Eigenschaften/Kompatibilität der VPNTunnel.exe die Berechtigungsstufe [Programm als Admin.ausführen] aktiviert sowie das ganze nochmal unter der VPNTunnel GUI.Bei beiden bin ich jetzt erstmal auf der sicheren Seite wegen deine Ausführungen das Euer Client immer als Admin.gestartet werden muss um der Anwendung das OpenVPN [VPNTunnel v1.0.0.0] unerlässliche Zugriffsrechte auf das System zu gestatten.Verstehe ich ja jetzt auch ganz,aber ob die Verknüpfung VPNTunnel GUI [wieso gibt es diese GUI eigentlich nicht im VPNTunnel Ordner nochmal] oder das andere was unter Settings/Run the application at Windows startup aktiviert war und gestartet ist - schon als Admin. gestartet ist,weis der Geier.
    Vermutlich werden über die Verknüpfung nur zusätzliche Optionen übergeben, welche das Programm mit der grafischen Oberfläche starten. Das kannst du bei den Eigenschaften der Verknüpfung anzeigen lassen. Dort wird vermutlich etwas in der Art "--gui" oder so hinter dem Ziel stehen. Da ich selbst kein Windows nutzen möchte kann ich leider nicht für dich nachsehen.

    Zitat Zitat von UserEnrico Beitrag anzeigen
    Mit dem eigenen anonymisierten Zugang funzte es doch soweit schon,ob nun mit
    Admin.Rechte oder net wie ich das überprüfen konnte bei den TCP Verbindungen im R-Monitor.Ich bin jetzt das ganze Zenarium nochmal durchgegangen.Die VPNTunnel GUI ist ja die Verknüpfung der VPNTunnel.exe im bin Ordner u.wenn ich die GUI als Admin.starte war die VPNTunnel.exe noch nicht als Admin.eingestellt und es funzte ja soweit mit anonym,oder bin ich da jetzt vollkommen durcheinander.Manchmal dreh ich echt durch und check das alles net - nicht nur wenns halt um die Administrator Rechte geht,aber das ist ein anderes Thema für sich mit dem ich mich auseinander setzen muss.
    Wenn du für die "GUI" Admin-Rechte setzt, dann wird das Ziel der Verknüpfung (also VPNTUnnel.exe) als Administrator ausgeführt. Es ist damit also auch möglich, zwei Verknüpfungen desselben Ziel mal als Administrator und mal nicht als solcher zu starten. Du solltest dich offenbar nochmal mit deinem Betriebssystem und generellen Konzepten solcher auseinandersetzen.

    Zitat Zitat von UserEnrico Beitrag anzeigen
    Hat sich ja nun erledigt und funzt ja,aber wie soll man wissen ob der Provider irgendwelche Ports/Protokolle oder was auch immer speert.
    Empfehlung/Geschwindigkeit/Verfügbarkeit/Kundenservice/Preis-/Leistung ist mir vorallem wichtig u.steht im Vordergrund.
    Das bekommst du dann heraus, wenn dieser es preisgibt oder du einen Port oder ein Protokoll nutzen möchtest und dies nicht möglich ist. Protokolle zu sperren geht allerdings schon in Richtung packet-inspection (das verwirrt dich jetzt vermutlich nur noch mehr), weshalb eigentlich nur Ports gesperrt werden dürften.

    Zitat Zitat von UserEnrico Beitrag anzeigen
    Das funzt ja auch so weit wenn ich verbunden bin u.zur Sicherheit überprüfe ich das auch jedesmal mit der IP nicht nur auf vpntunnel.se/en/de.Aber wie schonmal erwähnt funzt das ganze immer noch nicht wenn ich oben de auswähle,dann kommt nämlich immer noch das hier
    Offenbar unterstützt VPNTunnel.se selbst nicht alle ihrer Netzadressen. Ob das ein Zeichen von Qualität und durchdachter Software-/Produkt-Architektur ist möchte ich nicht beurteilen. Du solltest deine IP-Adresse unabhängig prüfen lassen, z.B. durch die genannte wie-ist-meine-ip.de - diese Seite kannst du vor und nach der Verbindung aufrufen und die Ausgaben vergleichen.

    Zitat Zitat von UserEnrico Beitrag anzeigen
    aber verbunden bin ich zu 100%
    Es genügt, wenn du dir da sicher bist?!

    Zitat Zitat von UserEnrico Beitrag anzeigen
    Das läuft ja auch fast alles perfekt,nur warum funzt das eigentlich net wenn ich den IE auf disabled stelle das ich dann mit der Lokale Adresse unterwegs bin und mit den anderen Browser halt anonym mit der GUI.Egal ob auf Disabled/Enabled,wenn der IE bei den Applicationen eingetragen ist läuft alles über der anonymen IP so weit ich das jetzt beurteilen kann und getestet habe.
    Ich reiße deinen verwirrten Absatz hier mal auseinander. Du verbietest dem Internet Explorer den Internetzugang. Deshalb klappt das nicht. Ziel ist es ja nicht, den Weg für einzelne Programme zu setzen, sondern:

    Zitat Zitat von UserEnrico Beitrag anzeigen
    Was bringt mir das Disabled/Enabled,hauptsache der IE oder was auch immer ist eingetragen,oder? Müsste ich den vielleicht komplett entfernen unter den Applicationen und habs jetzt mal gemacht! Aber nein,egal ob der drin ist oder net der IE scheint das net zu interessieren bzw.die GUI.Weiterhin geht der mit der neuen IP ins Netz.Was ist da los?
    Du kannst nicht (zumindest nicht so einfach) bestimmte Programme über den Weg und andere über einen anderen Weg ins Internet lassen. Mit enable/disable verbietest du den Zugriff generell, wenn du über VPNTunnel.se eingewählt bist. Der Sinn ist z.B., dass dein E-Mail-Programm nicht plötzlich über eine "unsichere" OpenVPN-Verbindung zu deinem privaten und nicht anonymen E-Mail-Konto verbindet. Ebenso soll verhindert werden, dass im Falle eines Verbindungsabbruchs dein Torrent plötzlich mit deiner "echten" IP-Adresse herunter- und insbesondere herauflädt.

    Zitat Zitat von UserEnrico Beitrag anzeigen
    Ich möchte mit den IE zb.über meine Lokale IP unterwegs sein wie zb. auf eBay/paypal.Wie ich irgendwo gelesen habe gibts da Probleme beim Login bzw.danach.Kann doch nicht jedesmal mich aus der GUI ausloggen/beenden und dann zb.den IE öffnen und mit meiner lokalen IP ins Netz gehen.Irgendetwas stimmt doch net ganz mit der GUI genauso wie das ganze mit Disabled/Enabled.
    Du möchtest nicht anonym- und nicht-anonym-surfen verbinden. Entweder du bist über VPNTunnel.se im Netz und machst nix mit eBay/PayPal oder du bist es nicht und verzichtest auf ("hier Grund deines Anonymitätswunsches eintragen")

    Zitat Zitat von UserEnrico Beitrag anzeigen
    Wann wird denn die Software überarbeitet u.was den IP-Check angeht das ist für mich sehr sehr wichtig nicht nur auf der wieistmeine bla bla bla schließlich hab ich jetzt ein VPN und will da auch kein Leck.Nur mit der DNS bin ich manchmal net zufrieden.Unter dns-oarc.net ist zwar alles GREAT und auch meine Lokale Adresse net zu sehen aber unter whoer.net ist die DNS immer fast GERMANY.Weis nicht ob das nun so toll ist u.hab echt kein bock nun mich auch noch mit der ganzen Materie rund um die DNS noch zu beschäftigen
    Das ist aber unter Umständen wichtig, um deine Anonymität nicht zu gefährden. Wenn deine DNS-Abfragen nicht auch über den VPN-Anbieter gehen, dann besteht da durchaus Gefahr.

    Zitat Zitat von UserEnrico Beitrag anzeigen
    Empfiehlt es sich,wie jetzt? Das kann ich garnicht ändern bzw.auch nicht den Netzwerkname "Nicht identifiziertes Netzwerk"
    Hier ging es um Firewalls, bzw. die Windows-Einstufung des Netzwerks. Da dieses Netzwerk in der Regel das "Internet" ist, solltest du deine Firewall auch entsprechend einstellen. Wenn du hier Heimnetz wählst, dann ist es anderen Teilnehmern möglich, z.B. über die Windows-Freigabe auf deinen PC zuzugreifen. Das weißt du aber vermutlich selbst, hoffe ich doch.

    Zitat Zitat von UserEnrico Beitrag anzeigen
    zu 9.Computer Nr2/Openvpn/Account
    Wie soll ich das denn verstehen,nur im I-Net unterwegs sein und nichts mit DL/UL oder wie
    Angenommen, du hast zwei PCs, welche beide anonym surfen sollen. Dann ist das derzeit nicht gern gesehen, aber trotzdem möglich.

    Zitat Zitat von UserEnrico Beitrag anzeigen
    Hab ja nun das ganze jetzt ne Woche u.bin auch sehr zufrieden! Geschwindigkeit [könnte] zwar etwas mehr sein aber das kann auch an meine Leitung/PC oder sonstiges liegen.Auf speedtest.net hatte ich vorhin so um die 10Mbps bei ne 16Mbit Leitung obwohl mir das ganze schon etwas wenig ist,oder? Na ja,Tunnel ist halt Tunnel und werd das ganze nochmal Nachts öfters testen.
    Speedtest.net ist nicht grundsätzlich in der Lage, die korrekte "Verbindungsgeschwindigkeit" zu ermitteln. 16MBit ist Brutto und da geht schon das ein oder ander Bit für die OpenVPN-Verbindung drauf. Allerdings habe ich bei VPNTunnel.se bisher immer optimale Down- und Upload-Raten.

    Zitat Zitat von UserEnrico Beitrag anzeigen
    Halt nur mit den Enabled/Disable ist das so eine sache bzw.halt den Browser der dort eingetragen ist oder net.Irgendwie funzt das net wie ich das will obwohl ich schon einiges mal umgestellt habe mit dem Enabled/Disable und wie gesagt mit der IP aber nur auf vpntunnel.se/de/
    Du wiederholst dich hier, oder ist das eine neue Frage?

    Zitat Zitat von UserEnrico Beitrag anzeigen
    P.S.: Was hat es denn damit auf sich wenn ich hier im Thread/I-Net noch von irgendwelche IPs/DNS Adressen lese die man noch im Router oder sonstwo eintragen müsste/sollte/könnte damit man auf der absoluten sicheren seite ist wenn man so rum schwirrt im Netz
    Das einzige sind meinerseits konfigurierte LAN DHCP-Clients die meiner Box bekannt sind.
    DHCP!=DNS....?!

    - me

  19. #699
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    21
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    Hi VPNTunnel.se,

    ich bin jetzt schon seit mehrern Tagen auf der Suche nach einem VPN-Provider und bin auf Euer Angebot gestoßen. Hört sich alles schön und gut an, doch ich hab da noch paar Fragen.

    1.) Inwiefern könnt ihr mir wirklich beweisen, dass ihr nicht loggt? Behaupten kann es ja jeder, doch wie soll ich ausgerechnet Euch glauben können?

    2.) Was wäre, wenn einer Eurer Kunden in Schwierigkeiten gerät (Mord, ect.). Wie weit gebt/könnt ihr Daten herausgeben?

    3.) Wie sieht das Gesetz in Schweden bzgl. IP-Adressen loggen aus?

    Gruß,
    Heike

  20. #700
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    57
    Danksagungen
    0

    Standard Re: VPNTunnel.se

    Hi,

    kann mir jemand sagen weshalb ich auf allen Trackern mit OpenVPN-Verbindung "not connectable" bin ?

    Ohne VPN ist alles i.O.

    Dachte das alle Ports bei VPNTunnel.se offen sind.

    Muss ich im Router einen gewissen Port forwarden ?

    Danke im voraus

Seite 35 von 73 ErsteErste ... 2531323334353637383945 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •