Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    57

    Standard Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    Ein Unbekannter dringt derzeit in Firmenserver ein, löscht alle verfügbaren Daten und hinterlässt einen gefälschten Gruß der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. (GVU). Angeblich habe man die Organisation auf illegale Inhalte hingewiesen, woraufhin man diese sichergestellt hätte. Statt einer Sicherstellung erfolgt aber die Löschung aller verfügbaren Daten.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von flippy08
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    379
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    Zitat Zitat von Ghandy Beitrag anzeigen
    Statt einer Sicherstellung erfolgt aber die Löschung aller verfügbaren Daten.
    Zitat Zitat von Ghandy Beitrag anzeigen
    Wenn der Datendieb mit dem zu schlecht abgesicherten Firmenserver fertig ist, bleibt nichts mehr stehen, außer der Struktur der ehemals prall gefüllten Ordner.
    Wenn er alles gelöscht hat, wieso ist er dann ein Datendieb?

  3. #3
    Boardexe a. D.

    ex-Moderator

    Avatar von mathmos
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    11.513
    Danksagungen
    37

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    Eventuell hat er sich vor der Löschung an den Daten bedient.

  4. #4
    Mitglied Avatar von 1Bratwurstbitte
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    DTM
    Beiträge
    3.266
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    Eine Person, die sowas macht, stiehlt die Daten in dem Sinne, dass der "Admin", dem die Daten gehören, über diese nicht mehr verfügen kann, sie wurden ihm gestohlen...
    Ist in meinen Augen zu 100% ein Diebstahl.
    Ob der Dieb auch noch zu einem Hehler wird, hat mit dem Diebstahl an sich in meinen Augen nichts zu tun.

  5. #5
    Gesperrt Avatar von denkt-gerne
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    1.076
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    32

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    Zitat Zitat von 1Bratwurstbitte Beitrag anzeigen
    Eine Person, die sowas macht, stiehlt die Daten in dem Sinne, dass der "Admin", dem die Daten gehören, über diese nicht mehr verfügen kann, sie wurden ihm gestohlen...
    Ist in meinen Augen zu 100% ein Diebstahl.
    Nennen wir ihn doch lieber einen Feuerteufel, der ohne Wasser, sehr viel gelöscht hat

  6. #6
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    35

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    Ein Hacker war es jedenfalls sicher nicht... ich würde in dem Fall von Cyber-Kriminalität sprechen.

  7. #7
    Mitglied Avatar von _Der_Papst_
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    186
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    Wer für Server mit wichtigen Daten und/oder welche öffentlich erreichbar sind keinen täglichen oder zumindestens wöchendlichen Backupzyklus hat ist selbst schuld.

    Ist ja nicht so das ein Hackerangriff die einzige Ursache für Datenverlust sein kann.

  8. #8
    Gesperrt

    (Threadstarter)

    Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    57

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    Cybercrime, ja. Ob Hacker, Cracker oder Datenlöscher ist eigentlich eher nebensächlich. ;-)

  9. #9
    Mitglied Avatar von 1Bratwurstbitte
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    DTM
    Beiträge
    3.266
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    Zitat Zitat von denkt-gerne Beitrag anzeigen
    Nennen wir ihn doch lieber einen Feuerteufel, der ohne Wasser, sehr viel gelöscht hat
    Feuer raubt genauso, nur man kann es nicht vor ein Gericht zerren. Anders verhält sich das mit dem Hehler, der das Feuer "weitergegeben" hat. Man spricht nicht umsonst, von heisser Ware *ggg*...
    Aber dein Wortspiel war trotzdem gut !

  10. #10
    Mitglied Avatar von hackint0sh
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    weiß nich
    Beiträge
    3.834
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    Zitat Zitat von _Der_Papst_ Beitrag anzeigen
    Wer für Server mit wichtigen Daten und/oder welche öffentlich erreichbar sind keinen täglichen oder zumindestens wöchendlichen Backupzyklus hat ist selbst schuld.

    Ist ja nicht so das ein Hackerangriff die einzige Ursache für Datenverlust sein kann.
    Richtig so, selbst Schuld! Seh ich auch so.

    Kommt sogar in kleinsten ländlichen Betrieben nur selten vor, dass solche Betriebe keine Backup-Möglichkeiten haben bzw solche nicht nutzen.

  11. #11
    Gesperrt Avatar von Todde
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    1.122
    Danksagungen
    51

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    hmm...also ich wär dafür die GVU dennoch zur verantwortung zu ziehen. beweise sind in form eines grußes und der vorliegenden anzeige ausreichend vorhanden.
    warum sollte das andersrum nicht auch funktionieren, schließlich verfolgt die gvu auch solche die nichtmal internetanschluss haben. und dazu reichen auch rein theoretische unbewiesene zahlen mit denen sie dann eine welt voller verluste und raubmordkopierer herbeilügen.


  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    18
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    Zitat Zitat von 1Bratwurstbitte Beitrag anzeigen
    Eine Person, die sowas macht, stiehlt die Daten in dem Sinne, dass der "Admin", dem die Daten gehören, über diese nicht mehr verfügen kann, sie wurden ihm gestohlen...
    Ist in meinen Augen zu 100% ein Diebstahl.
    Ob der Dieb auch noch zu einem Hehler wird, hat mit dem Diebstahl an sich in meinen Augen nichts zu tun.
    Naja, Diebstahl geschieht (zumindest in Österreich) mit einem Bereicherungsvorsatz. Wenn es schon ein Tatbestand aus einer Welt ohne Computer sein soll, dann würde ich das eher mit Sachbeschädigung vergleichen . Richtig wäre aber wahrscheinlich Datenbeschädigung - § 126a öStGB. Wie das in Deutschland aussieht, weiß ich leider nicht genau, schätze aber mal, dass es da ein Pendant geben wird.

    MfG

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    208
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    lol
    GraVierender Unfug
    na klar warn die das .
    110 in richtung gvu und beweise sichern .
    der staatsanwalt hat das letze wort .
    nich die gvu .

  14. #14
    Gesperrt Avatar von ctvirus
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    1.115
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    Zitat Zitat von denkt-gerne Beitrag anzeigen
    Nennen wir ihn doch lieber einen Feuerteufel, der ohne Wasser, sehr viel gelöscht hat
    nett, musste schmunzeln
    Zitat Zitat von _Der_Papst_ Beitrag anzeigen
    Wer für Server mit wichtigen Daten und/oder welche öffentlich erreichbar sind keinen täglichen oder zumindestens wöchendlichen Backupzyklus hat ist selbst schuld.

    Ist ja nicht so das ein Hackerangriff die einzige Ursache für Datenverlust sein kann.
    nichts weiter hinzuzufügen. kein backup=>kein mitleid

  15. #15
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    270
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    Zitat Zitat von Todde Beitrag anzeigen
    hmm...also ich wär dafür die GVU dennoch zur verantwortung zu ziehen. beweise sind in form eines grußes und der vorliegenden anzeige ausreichend vorhanden.
    Sehe ich auch so, es ist so viel Anfangsverdacht, der nicht ignoriert werden darf. Die Polizei müsste eigentlich unverzüglich alle Rechner der GVU sicherstellen und die GVU Geschäftsführung verhaften. Vielleicht werden die ja dann endlich geständig?

  16. #16
    Gesperrt
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    1.314
    NewsPresso
    10 (Fachgröße)
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    Zitat Zitat von serpen7 Beitrag anzeigen
    Naja, Diebstahl geschieht (zumindest in Österreich) mit einem Bereicherungsvorsatz. Wenn es schon ein Tatbestand aus einer Welt ohne Computer sein soll, dann würde ich das eher mit Sachbeschädigung vergleichen . Richtig wäre aber wahrscheinlich Datenbeschädigung - § 126a öStGB. Wie das in Deutschland aussieht, weiß ich leider nicht genau, schätze aber mal, dass es da ein Pendant geben wird.

    MfG
    Zitat Zitat von §242 StGB
    (1) Wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    Also Zweifellos kein Diebstahl, auch wenn die Bratwurst, sich da sehr sich sein mag, deutsches Recht funktioniert anders
    (Aber da Daten keine beweglichen Sachen im Sinne des BGB sind, entfällt es sowieso)
    Genauso wie Raubkopien gar nichts mit raub zu tun hat und ein Verbrechen sind Urheberrechtsdelikte auch nicht
    genug klug geschissen

    Naja komischer Vogel, nimmt er sich einfach irgendwelche Firmen vor? Oder kann man wenigstens davon sprechen, dass er n Grund hat die anzugreifen?

    Und Backup hin oder her, unangenehm und teuer dürfte es dennoch sein

  17. #17
    Mitglied Avatar von Novo
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.318
    Danksagungen
    1083

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    Zitat Zitat von Annika_Kremer Beitrag anzeigen
    Ein Hacker war es jedenfalls sicher nicht... ich würde in dem Fall von Cyber-Kriminalität sprechen.
    mhmmm ...
    Immer das Wort "Hacker" in den Schmutz zu ziehen ...

  18. #18
    Gesperrt Avatar von eliveo
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    1.353
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Hacker fegte Festplatten leer: Liebesgrüße von der GVU?

    Finde ich genau so. Die meisten Hacker wollen, dass es keine Sicherheitslücken mehr in Unternehmen gibt. Ja, sie werden von den Unternehmen sogar gezielt eingesetzt.

  19.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •