Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion

    Avatar von Julian
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    54
    Danksagungen
    12

    Standard BITKOM warnt vor Preisanstiegen bei Elektronikgeräten

    Der IT-Branchenverband BITKOM warnt wegen Chinas Exportbeschränkungen für seltene Erden vor Preissteigerungen bei Elektronik- und Hightechgeräten. In einer Pressemitteilung fordert man die deutsche Bundesregierung dazu auf, die einseitige Abhängigkeit von China zu reduzieren. Besonders Rohstoffpartnerschaften mit alternativen Förderländern seien bei diesem Vorhaben wichtig.

    zur News

  2. #2
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Warnt?

    man warnt vor gefahren, bedrohungen. wenn gewarnt wurde fragt man sich "wo kommt denn die gefahr her?", von china weil sie uns ihr eigentum nicht zum schleuderpreis verkaufen wollen.

    so wird subtil meinung gemacht: man warnt anstatt zu prognostizieren.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Teydn
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    707
    Danksagungen
    2

    Standard Re: BITKOM warnt vor Preisanstiegen bei Elektronikgeräten

    Wie wärs einfach mal besser mit den Rohstoffen haushalten die man hat und qualitativ hochwertigere Waren produzieren?
    Wenn ich bedenke, was ich schon alles an Sachen weg geworfen, geschweige denn umgetauscht habe weil der Müll den man kauft teilweise im Laden schon kaputt in den Regalen liegt könnte ich das kotzen kriegen.

    Dann noch dieses Bestreben die Rohstoffe zu recyceln... ist doch alles nur halbfertig in den Raum gekotzt.
    Es wird immer noch viel zu viel weg geworfen, woran kann das wohl liegen?
    Was habe ich davon, wenn ich meinen Elektromüll in die Wertstoffsammlung gebe, in die schwarze Tonne gehts schneller und während das ganze scheinbar so lukrativ ist, es gibt da ja nen ganzen Wirtschaftszweig, bekomme ich keinen Pfennig, obwohl ich den Rohstoff hergebe.


    Ich versteh auch nicht warum da jetzt die Industrie heult, China macht doch nur das, was der Westen schon lange macht, an sich selbst denken.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    0

    Standard Re: BITKOM warnt vor Preisanstiegen bei Elektronikgeräten

    Der einzige Grund warum "Seltene Erden" hauptsächlich in China gefördert werden ist der Preis. Die Metalle sind zwar nicht selten, aber schwer zu fördern. Da China eher lasch mit dem umweltschutz umgeht is das dort kein Problem. Und das hat Hcina auch erkannt. Die übrigen Nationen die seltene Erden gefördert haben konnten da nicht mithalten, durch eine Drosselung könnte sich dies ändern.

    Man hat jahrelang davon profitiert, wie China mit ihrer Umwelt umgeht. Da finde ich es in Ordnung, wenn die Preise steigen um den Umweltschutz zu fördern.

  5. #5
    Mitglied Avatar von C-H-T
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    1.039
    Danksagungen
    6

    Standard Re: BITKOM warnt vor Preisanstiegen bei Elektronikgeräten

    Denke nicht das es eine große Auswirkung auf die elektronik Geräte haben wird... Die seltene Erden werden ja im Export limitiert, aber nicht für die eigene Verwendung und da sowieso alles aus China kommt sollte es ja keine Auswirkung auf die Preise haben

    Wenn doch ist die Preiserhöhung genauso scheinheilig wie die Preiserhöhung der DB oder Straßenbahn wegen erhöhung der ÖL Preise.. (weil Strom ja auch mit Öl erzeugt wird..)
    ..egal..

    Finds richtig so, zwar wird man für paar Sachen tiefer in die Tasche greifen müssen, aber die Menschen dort werden sowieso seit Jahren ausgebeutet.. nur leider habe ich nicht das Gefühl das durch das Exportlimit die Umwelt oder das Konto der Arbeiter aufgefüllt wird.. die Regierung macht das nur um die eigenen Firmen im Land weiter zu pushen und auch die Produktion anderer Firmen zu senken um somit alle Konkurrenten einzustampfen.. was soll dann noch ein Ausländischer Hersteller machen.. der kann nicht an die niedrigen China Preise ran kommen wenn schon die Produktion viel teurer wird..

    heißt im Endeffekt nur.. noch mehr Made in China

  6. #6
    Der dunkle Prinz

    ex-Moderator

    Avatar von LordArion
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    53° 5 N, 8° 48 O
    Beiträge
    9.328
    Danksagungen
    23

    Standard Re: BITKOM warnt vor Preisanstiegen bei Elektronikgeräten

    Zitat Zitat von Holabalooza Beitrag anzeigen
    Da finde ich es in Ordnung, wenn die Preise steigen um den Umweltschutz zu fördern.
    Das wäre in Ordnung. Es ist aber fragwürdig, ob dieser Fall eintritt oder nicht vielmehr zukünftig nur chinesische Unternehmen von den laschen Umweltbedingungen profitieren dürfen, also von Staats wegen massiv subventioniert werden.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    12
    Danksagungen
    0

    Standard Re: BITKOM warnt vor Preisanstiegen bei Elektronikgeräten

    Zitat Zitat von Holabalooza Beitrag anzeigen
    Man hat jahrelang davon profitiert, wie China mit ihrer Umwelt umgeht. Da finde ich es in Ordnung, wenn die Preise steigen um den Umweltschutz zu fördern.
    Ihrer Umwelt?!
    und wir kommen vom Mars oder was?
    Durch unsere unglaubliche Konsumgier wird nicht nur China irgendwann vor die Hunde gehn, da stecken wir genauso mit drin...
    Geändert von fl0yd (07. 01. 2011 um 22:25 Uhr)

  8. #8
    Mitglied Avatar von deKay89
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Württemberg
    Beiträge
    1.303
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    68

    Standard Re: BITKOM warnt vor Preisanstiegen bei Elektronikgeräten

    Zitat Zitat von Holabalooza Beitrag anzeigen
    Da finde ich es in Ordnung, wenn die Preise steigen um den Umweltschutz zu fördern.
    Hahaha China und Umweltschutz, der war Gut. Der ist dort so präsent wie Demokratie oder Menschenrechte.
    Wenn die Chinesen Preise erhöhen ist das nicht dazu da um den Leute mehr Lohn zu zahlen oder in Umweltschutz zu investieren, das dient dazu die wenigen Leiter und Besitzer der Minen reicher zu machen. Oder geht direkt an den Staat. Klingt hart ist aber so.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Moep2k7
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    728
    Danksagungen
    14

    Standard Re: BITKOM warnt vor Preisanstiegen bei Elektronikgeräten

    Das kommt davon wenn man China Jahrzehntelang ausnutzt und aud China baut, obwohl man weiß wie gefährlich China ist und noch wird. China hat die Macht die ganze Welt zu kontrollieren. Sie sind groß bzw. viele und das Volk ist der Regierung hörig. Nebenbei haben sie hier und da auch einige sehr brauchbare Rohstoffe.

    China hätte man nie so pushen dürfen nur damit man dort billig produzieren und einkaufen kann. China hätte man boykottieren müssen. Aber nein kurfristig den großen Reibach machen war wichtiger. Jetzt kriegen wir die Quittung dafür.

    Und es wird keine 50 Jahre dauern da greift China nach der Weltherrschaft, denn sie wissen dass sie es können.

    Wir hätten China und andere Entwicklungsländer ausbeuten müssen ohne sie dabei zu fördern. Luxus für Alle geht nunmal nicht. Dafür ist die Welt zu klein und einzelne zu gierig.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    12
    Danksagungen
    0

    Standard Re: BITKOM warnt vor Preisanstiegen bei Elektronikgeräten

    Zitat Zitat von Moep2k7 Beitrag anzeigen
    Wir hätten China und andere Entwicklungsländer ausbeuten müssen ohne sie dabei zu fördern.
    Sonst alles klar bei dir? Hätten wir auch noch Arbeitslager für die bauen sollen die sich nicht ausbeuten lassen wollen?
    Gut dass es nicht nach deiner meinung geht, da ist mir unser jetztiges system noch 1000 mal lieber.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    0

    Standard Re: BITKOM warnt vor Preisanstiegen bei Elektronikgeräten

    Ich hab nie gesagt, dass China mit dem Umweltschutz besser umgehen würde. Ich hab nur gesagt, dass es durch einen Preisanstieg wieder Sinn macht in den USA z.B. zu fördern. Die sind zwar auch nicht die größten Umweltschützer, aber meiner Meinung nach besser als China.
    afaik werden ja bei der Förderung von Seltenen Erden Chmikalien in die Erde gepumt, bzw. Säuren. Insofern kann man schon von ihrer Umwelt sprechen, es ist ja kein Kohlestoffdioxid oder sonst irgend ein gas, es sind ihre Böden die dann nicht zu gebrauchen sind.
    China wird dadurch auch nicht viel bewegen können, mit etwas Geld kann man die alten Mienen auserhalb Chinas wieder reaktivieren.
    Und China so ins schlechte Licht zu rücken was die Weltwirtschaft angeht ist auch nicht richtig. Niemand kauft Euro-Fonds oder investiert sonst viel Geld in die zur Zeit schwache Währung, niemand außer China. Ohne die würden wir auf massen von Staatsanleihen sitzen bleiben.

  12.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •