Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    60

    Standard 10 Jahre Wikipedia: Ein Blick hinter die Kulissen

    Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Online-Enzyklopädie sprach gulli mit Günter Schuler, Autor und Fachjournalist, der seit mehreren Jahren die Wikipedia und ihre internen Strukturen und Prozesse untersucht. Er arbeitete in der Community ein Jahr lang „under Cover“ und eröffnet uns in diesem Gespräch einen ausführlichen Blick hinter die feierlichen Kulissen.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    4.187
    NewsPresso
    134 (Genius)
    Danksagungen
    174

    Standard Re: 10 Jahre Wikipedia: Ein Blick hinter die Kulissen

    Ein interessantes Interview, sehr schön

    Was man aber auch nicht vergessen sollte:
    Der altehrwürdige Brockhaus, ab 1805 maßgebliches Wissenswerk in deutscher Sprache, bringt es in der aktuellen Ausgabe auf rund 300.000 Einträge in 30 Bänden. Die Wikipedia ist nicht nur umfangreicher, die Einträge sind meist aktueller und oft versehen mit Fotos, Videos und Tönen. Die Wikipedia kostet auch nicht 2820 Euro.
    Aus einem, mal wieder, sehr lesenswertem Spiegel-Artikel

  3. #3
    Mitglied Avatar von DebianIgnatz
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    /home/erik
    Beiträge
    269
    Danksagungen
    2

    Standard Re: 10 Jahre Wikipedia: Ein Blick hinter die Kulissen

    Dieses Zitat bringt es auf den Punkt. Papier-Lexika veralten recht schnell (da helfen auch CD-ROMs nicht), bei Wikipedia findet sich dagegen immer irgendjemand, der veraltete Infos austauscht oder neue nachträgt. Das ist auch der Grund, warum ich vom dicken Papierwälzer auf Wikipedia umgeschwenkt bin -- und da bin ich sicher nicht der Einzige.

    Allerdings bin ich einer Meinung mit Herrn Schuler, dass durch die Offenheit auch viele Halb- und Viertelwahrheiten die Qualiät der Artikel bedrohen. Deshalb ziehe ich immer möglichst eine zweite Quelle hinzu (z. B. Fachportale und Zeitschriften).

    Spannend wird es auf alle Fälle, wie es in Zukunft mit der deutschen Wikipedia weiter geht. Da müssen zuerst ein paar Leute umdenken.

    Grueße
    Ignatz

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    1.975
    Danksagungen
    14

    Standard Re: 10 Jahre Wikipedia: Ein Blick hinter die Kulissen

    für grundsätzliche Informationen ist Wikipedia nicht schlecht.

    Bei Fachartikeln aber teilweise ungenau und teilweise falsch. Hier helfen auch keine anderen Lexika weiter, da müssen Fachbücher her. Wodurch ich GoogleBooks fast schon mehr benutze als Wikipedia.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    4.187
    NewsPresso
    134 (Genius)
    Danksagungen
    174

    Standard Re: 10 Jahre Wikipedia: Ein Blick hinter die Kulissen

    Wikipedia soll ja auch nur als Einstieg gelten. Für tiefergehende Informationen braucht man, wie du schon sagtest, Fachartikel.

    Es gab mal einen schönen Vortrag von einem Wikipediamitarbeiter (Vlt sogar Jimmy Wales?), indem genau das erklärt wurde.
    Wer auch immer den findet, darf ihn mir senden ^^

  6. #6
    Gesperrt

    (Threadstarter)

    Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    60

    Standard Re: 10 Jahre Wikipedia: Ein Blick hinter die Kulissen

    Für einen ersten Überblick ist Wikipedia zumeist nützlich. Für eine umfassende Recherche aus verschiedenen Gründen nicht ausreichend.

  7.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •