Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    NAME ORT,TAG,MONAT.JAHR
    STRAßE
    ORT
    Telefon: 999999
    Mobil: 99999999
    E-Mail: PRIVAT

    XXXX
    Flughafen XXX
    40474 Düsseldorf


    Bewerbung um ein Praktikum als Fluggerätmechaniker


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bin sehr an einem Praktikum im Jet Aviation Unternehmen interessiert. Zur Zeit besuche ich die 11.Klasse der XXXX Gesamtschule in XXXX, die ich im Juni 2012 voraussichtlich mit der Fachhochschulreife verlassen werde.
    Ich stehe Ihnen gerne im Zeitraum vom 18.April bis 25.April zur Verfügung.

    Im Oktober 2008 absolvierte ich ein Schülerpraktikum für drei Wochen, bei dem Betrieb Auto-Teile-Unger in XXXX. Dort kam es auf fehlerfreie Arbeit an, welche ich erfolgreich absolvierte.

    Da ich vorhabe, mich 2012 nach erfolgreichem Abschluss der Fachhochschulreife um einen Ausbildungsplatz als Fluggerätmechaniker zu bewerben, möchte ich mir einen Einblick in die Berufswelt des Fluggerätmechanikers schaffen und somit gern mein nächstes Praktikum bei Ihnen machen.

    Im Vorrfeld habe ich michumfangreich im Internet und bei Herrn NAME über den Beruf des Fluggerätmechanikers informiert.

    Ich halte den Beruf für sehr interessant, anspruchsvoll und abwechslungsreich und denke, das ich meine Fähigkeiten in diesem Beruf gut einsetzen könnte.



    Mit freundlichen Grüßen,


    --------------------------------------------------------

    Guten Tag,

    wäre diese Bewerbung so in Ordnung? Ich habe das Gefühl das da noch einiges fehlt, allerdings weiß ich nicht was. Könnt ihr mir auf die Sprünge helfen? Muss diese Bewerbung möglichst schnell abschicken

  2. #2
    Mitglied Avatar von Scr1p73r
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    368
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Zitat Zitat von Col0gne Beitrag anzeigen
    ich bin sehr an einem Praktikum im Jet Aviation Unternehmen interessiert. Zur Zeit besuche ich die 11.Klasse der XXXX Gesamtschule in XXXX, die ich im Juni 2012 voraussichtlich mit der Fachhochschulreife verlassen werde.
    Ich stehe Ihnen gerne im Zeitraum vom 18._April bis 25._April zur Verfügung.
    - entweder "in Ihrem Unternehmen" oder "bei Jet Aviation"
    - bei den Daten fehlen Leerzeichen

    Da ich vorhabe, mich 2012 nach erfolgreichem Abschluss der Fachhochschulreife um einen Ausbildungsplatz als Fluggerätmechaniker zu bewerben, möchte ich mir bereits jetzteinen Einblick in die Berufswelt des Fluggerätmechanikers verschaffen und somit gern ein Praktikum bei Ihnen absolvieren.

    Im Vorrfeld habe ich mich_umfangreich im Internet und bei Herrn NAME über den Beruf des Fluggerätmechanikers informiert.

    Ich halte den Beruf für sehr interessant, anspruchsvoll und abwechslungsreich und denke, das ich meine Fähigkeiten in diesem Beruf gut einsetzen könnte.
    - Rechtschreibfehler korrigieren
    - vlt. noch bisschen präziser schreieben, wieso du gerade zu Jet Aviation möchtest


    Ansonsten ist es, denke ich, ne gute Bewerbung, insbesondere für nen Praktikum auf jeden Fall super

    Hoffe konnte dir etwas helfen.

    Viel Glück bei der Bewerbung!

    LG,

    Scripter

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    (Threadstarter)

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Oh man, wieso habe ich die Rechtschreibfehler übersehen?

    Aber danke für deine Tipps, haben mir auf jeden Fall geholfen

    Weitere Ideen sind auch gewünscht

  4. #4
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Du hast schon sehr geschickt auf Deine Zuverlässigkeit hingewiesen

    Allerdings musst Du auch Dokumentation mögen
    Job-Cards usw.
    Nicht nur, dass man ja sogar einen A-Schein bracht, um überhaupt so ein Teil anfassen zu dürfen ist natürlich eine exakte Dokumentation jeder Tätigkeit wichtig, neben einer besonderen Sorgfalt
    Das nicht nur am Fluggerät sondern es wird z.B. ja auch Werkzeug gezählt

    Also alles was in diese Sorgfalt betont, das solltest Du herausstellen

  5. #5
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    (Threadstarter)

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Mit den Scheinen weiß ich schon alles bescheid, von dem Gespräch mit Herrn X eben

    Aber meinst du das mit der Zuverlässigkeit ernst? Sollte ich nicht noch irgendwas mit rein bringen, was meine Zuverlässigkeit bestärken würde? Ich könnte z.B in den Anlagen noch das Zeugnis von ATU beilegen, dort stand dies unter anderem auch drauf.

    Ansonsten danke

    PS: Mich stört, dass ich in einem Absatz 2 mal "absolviert" geschrieben habe, ist das schlimm? Weil ein anderes Wort würde mir nicht einfallen, welches gut klingen würde, denn "erledigt" hört sich für mich eher abwertend an.
    Geändert von Col0gne (26. 01. 2011 um 21:04 Uhr)

  6. #6
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Unbedingt muss alles rein, was Deine Zuverlässigkeit, Sorgfalt und möglichst eben auch Fähigkeit oder Liebe zu einer guten und sorgfältigen Dokumentation unterstreicht

    Du weisst ja, dass gerade bei dem Beruf jede Schraube einen nachvollziehbaren Weg haben muss und dass zig Leute alles immer abzeichnen

    Der Supergau in Diesem Job ist die Klassifizierung ´Zustand unbekannt´

    Wenn Du z.B. bei einem Gespräch unterbringen kannst, dass Du daheim Modellbau machst und Du Dir eine Werkzeugwand, wo alles penibel nebeneinander hängt, gebaut hast, dann ist das schon ein Pfund (mal als Beispiel)
    Du weisst, worauf es ankommt, also bediene einfach die Erwartungshaltung
    Sei genau der, den die wollen

    Zur Sorgfalt gehört übrigens eine Bewerbung ohne jeglichen Fehler
    Flüchtigkeitsfehler darf man nicht machen bei der Fliegerei - also auch nicht bei der Bewerbung
    Geändert von TBuktu (26. 01. 2011 um 21:34 Uhr) Grund: kann selber nicht schreiben *g*

  7. #7
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    (Threadstarter)

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Danke für die Tipps, TBuktu
    Da werde ich mich morgen nochmal an die Arbeit machen.

    Ihr könnt allerdings weiter Tipps geben, für Formulierungen etc.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Scr1p73r
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    368
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Wenn dir allgemein Wörter fehlen ist Wie-Sagt-Man-Noch meist ne ganz gute Adresse!


    Ansonsten, vlt.:

    Im Oktober 2008 absolvierte ich ein Schülerpraktikum für drei Wochen, bei dem Betrieb Auto-Teile-Unger in XXXX. Dort kam es auf fehlerfreie Arbeit an, welche ich erfolgreich absolvierte.
    -->

    Code:
    Im Oktober 2008 absolvierte ich ein Schülerpraktikum für drei Wochen bei "Auto-Teile-Unger" in XXXX, wo mir vor allem mit meine Fähigkeit des präzisen Arbeitens sehr zu gute kam.

    oder

    Code:
    Im Oktober 2008 habe ich bereits für drei Wochen im Rahmen eines Schülerpraktikums bei "Auto-Teile-Unger" in XXXX einen Einblick ins fehlerfreie und genaue Arbeiten gewinnen können.

    So vielleicht?

    LG,

    Scripter

  9. #9
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    (Threadstarter)

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Sehr gute Seite! Danke dafür!
    Die erste Version gefällt mir allerdings besser irgendwie, das zweite hört sich bisschen komisch an finde ich.

    Aber danke trotzdem

  10. #10
    Mitglied Avatar von Scr1p73r
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    368
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Kein Ding... Sollen nur Anregungen sein^^ Ändere was du willst

  11. #11
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Gute Vorschläge
    Hört sich nicht gestelzt an und zeigt dem Leser, dass Du Freude dran hast

    Achja...Dass man ruhig lügen soll, um die Erwartungen zu erfüllen habe ich ja gesagt
    Es bringt aber nichts, wenn man sich selbst belügt
    Wenn Dir also diese Anforderungen im Grunde komplett gegen den Strich gehen, dann bescheiss Dich bitte nicht selbst - dann ist dieser Beruf nix für Dich
    Wollte ich nur mal erwähnt haben...

  12. #12
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    (Threadstarter)

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Nene, also zuverlässig bin ich und sorgfältig bin ich auch. Verantwortungsbewusstsein habe ich auch, also das passt schon alles

  13. #13
    Gesperrt
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    58
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Die nehmen dich eh nicht! Vergiss es und melde Hartz4 an!

  14. #14
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    und weg komma dauerhaft

  15. #15
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    (Threadstarter)

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Da bin ich mal wieder..

    Was ich gerade mit entsetzen festgestellt habe, dass bei meinem Praktikumszeugnis alles bis auf "Verantwortungsbereitschaft - Selbständigkeit" und "Fähigkeit zu Kritik und Selbstkritik" auf + und ++ bewertet wurde, nur die beiden Bereiche mit 0, also durchschnittlich.

    Soll ich das trotzdem mit einlegen? Außerdem verstehe ich die Bewertung nicht mal, da ich einfach nicht Selbstständig arbeiten durfte und somit meine Verantwortungsbereitschaft nicht zeigen konnte oO

    Gruß

  16. #16
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Also als nicht kritikfähig habe ich Dich hier nun gar nicht erlebt

    Das Praktikum zu erwähnen und dann kein Zeugnis beizufügen ist sicherlich nicht optimal

    In einem persönlichen Gespräch kannst Du diese Noten ja erklären

    Diese Bewertung zu hinterfragen ist Dir seinerzeit nicht in den Sinn gekommen?

    Hast Du ausserdem eine Praktikumsbescheinigung ohne Noten - einfach nur Zeitraum & erfolgreich absolviert?
    Geändert von TBuktu (03. 02. 2011 um 14:19 Uhr) Grund: wieder keine Brille aufgehabt

  17. #17
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    (Threadstarter)

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Ja, so eine Bescheinigung habe ich auch bekommen
    Zu den Noten: Ich habe sie einfach so hingenommen, habe mir da nicht großartig bei was gedacht

  18. #18
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Dann füge nur die Bescheinigung ohne Noten der schriftlichen Bewerbung bei

  19. #19
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    (Threadstarter)

    Standard Re: Bewerbung zum Fluggerätmechaniker

    Hallo, da bin ich wieder

    Also, ich wurde damals angenommen und habe mein Praktikum absolviert

    Jetzt habe ich aber ein Problem..
    Ich will mich dort wieder bewerben, allerdings für die Ausbildung und bin soweit sie abzuschicken, allerdings kann ich die verdammte Praktikumsbescheinigung von ATU nicht mehr finden oO
    Ist es schlimm wenn ich sie nicht reinlege? Vom Betrieb wo ich das Praktikum gemacht habe, lege ich sie auf jeden Fall rein.
    ATU wird mir auch denke ich nicht eine neue ausstellen, da es quasi nur so ein Zeugnis zum ausfüllen war mit der Einschätzung des Chefs und der wird mich denke ich nach fast 4 Jahren schon vergessen haben

    Was soll ich tun?


    EDIT: Ob ihr es glaubt oder nicht...ich habe 2 Stunden diesen scheiß Wisch gesucht..5 Minuten nachdem ich den Beitrag verfasst habe, habe ich nach meinem Buch für den Urlaub gesucht und was ist? DAS SCHEIDING WAR DAZWISCHEN!!! -.-

    Achja, danke für eure Ratschläge die ihr mir gegeben habt, haben ja geholfen
    Geändert von Col0gne (07. 08. 2011 um 21:16 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •