Seite 1 von 30 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 600
  1. #1
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Guten Tag,

    ich erlebe es eigentlich immer wieder, dass der Glaube in den unterschiedlichen Religionen vom Volk immer anders wahrgenommen wird, seht ihr das auch so?
    Wenn zum Beispiel ein jugendlicher Moslem sagt: "Ich glaube an Gott/Allah", dann wird das von fast allen akzeptiert, wenn allerdings ein Christ sagt: "Ich glaube an Gott", dann wird erst einmal gefragt "Warum?" oder wird sogar ein wenig ausgelacht.
    Warum ist das so? Ich sehe darin kein Sinn. Warum respektiert man andere Religionen, nur das Christentum nicht? Diese Frage stört mich schon sehr lange.
    Ich kenne auch einige Leute die in der Öffentlichkeit nicht sagen das sie Christen sind, weil sie sich einfach dafür schämen, aber bei den Moslems zum Beispiel ist das wiederum nicht so da sie sich anscheint nicht dafür schämen und sogar stolz darauf sind.

    PS: Es geht mir hier NUR um den Glauben, nicht darum was zum Beispiel in der Katholischen Kirche im Moment abläuft..

    Gruß

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    233
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Zitat Zitat von Col0gne Beitrag anzeigen
    Wenn zum Beispiel ein jugendlicher Moslem sagt: "Ich glaube an Gott/Allah", dann wird das von fast allen akzeptiert, wenn allerdings ein Christ sagt: "Ich glaube an Gott", dann wird erst einmal gefragt "Warum?" oder wird sogar ein wenig ausgelacht.
    Warum ist das so?
    Weil wir Uns für unsere Christliche Identität schämen das haben wir dem zunehmenden Werteverfall der Deutschen Gesellschaft zu verdanken was zunehmend durch Linke Politik und Radikale Propaganda gefördert wird

    Ausserdem werden fehler der Kirche medial ausgeschlachtet
    Was wir vorallem der Grünen,Linken Reportern der Heutigen mainstream Medien zu verdanken haben

  3. #3
    Gesperrt Avatar von juri04462
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    1.147
    Danksagungen
    26

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    In Southpark wird Jesus ermordet,ausgelacht und verspottet aber Mohammed musste zensiert werden und nicht nur er sondern auch sein Name.

    In der Folge 200 und 201.

    Das ist Arm.

    Und das Traurigste:
    Ich werde nicht mehr mit erleben das es eine Welt geben wird ohne Religion.

  4. #4
    Gesperrt Avatar von simpliziss
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    hier seit 2004 ;)
    Beiträge
    16.995
    Danksagungen
    307

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Zitat Zitat von Jacko252
    ....was zunehmend durch Linke Politik und Radikale Propaganda gefördert wird...
    :::
    Was wir vorallem der Grünen,Linken Reportern der Heutigen mainstream Medien zu verdanken haben.
    Könntest Du das mal etwas genauer begründen? Mit Links zum Beispiel?

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    233
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Zitat Zitat von simpliziss Beitrag anzeigen
    Könntest Du das mal etwas genauer begründen? Mit Links zum Beispiel?

    Ja das kann ich es ist kein geheimnis das Journalisten in Deutschland eher mit Den "Linken parteien" sympathisieren


    Selbst für Politisch Linke menschen sollte es offensichtlich sein das es viele Große Medien gibt die Linke stimmungsmache betreiben davon Bleiben die Kirchen Logischerweise auch nicht unbetroffen...
    Geändert von Jacko252 (27. 02. 2011 um 16:40 Uhr)

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.523
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Der Link untermauert deine These jetzt nicht wirklich.

  7. #7
    Gesperrt Avatar von simpliziss
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    hier seit 2004 ;)
    Beiträge
    16.995
    Danksagungen
    307

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Die Rechten (hier gehts ja der Einfachheit halber nur um zwei Gruppen )....

    ... also die Rechten haben wahrscheinlich keine Journalisten mit der passenden Ausbildung oder sie sind einfach zu faul, Zeitungsartikel zu schreiben; mit anderen Worten: selber Schuld.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    233
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Zitat Zitat von simpliziss Beitrag anzeigen
    Die Rechten (hier gehts ja der Einfachheit halber nur um zwei Gruppen )....
    Nicht ganz mir ist schon Klar das dieses Links Rechts schema schwarz weiß denken ist aber dennoch kann man die Momentane Opposition bis auf "teile" der SPD
    als eher Linke Politik einstufen die auch auf einigen gebieten gut zusammen arbeiten z.b für den Mindestlohn
    der den gewerkschaften und Unternehmen jegliche suveränität bei der Tarifeinigung nimmt

    Zitat Zitat von simpliziss Beitrag anzeigen
    ... also die Rechten haben wahrscheinlich keine Journalisten mit der passenden Ausbildung oder sie sind einfach zu faul, Zeitungsartikel zu schreiben; mit anderen Worten: selber Schuld.
    Das würde ich so nicht sagen es ist einfach fakt das der Bürgerliche teil der deutschen Bevölkerung sich lieber auf reale arbeit konzetriert um wohlstand zu erwirtschaften
    Ausserdem gibt es ja auch Politisch andere medien in Deutschland

    Wobei ich mir lieber eine unparteiische und neutrale berichterstattung wünschen würde

  9. #9
    Gesperrt Avatar von simpliziss
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    hier seit 2004 ;)
    Beiträge
    16.995
    Danksagungen
    307

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Zitat Zitat von Jacko252
    Das würde ich so nicht sagen es ist einfach fakt das der Bürgerliche teil der deutschen Bevölkerung sich lieber auf reale arbeit konzetriert um wohlstand zu erwirtschaften
    Ich danke Dir dafür, daß Du Dich aufopferst.

  10. #10
    Mitglied Avatar von sasuke_91
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    2.206
    Danksagungen
    16

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Ich bin selbst Muslim und weiß, was du meinst...
    Ich merke sofort, wenn jemand Muslim ist! Nicht nur am Aussehen (es gibt ja auch deutsche Muslime^^), sondern auch, wie diese Person sich verhält oder auf verschiedene Dinge reagiert...
    Bei Christen bemerke ich so etwas nicht...Die meisten Christen sind ja auch nicht mehr sehr religiös. Einige Leute finden das gut, andere schlecht!
    Ich finde, dass Religion eigentlich eine gute Sache ist, solange sie nicht Dinge verbietet, die nicht verboten werden müssen (beispielsweise die Wissenschaft).
    Ich selbst bin eigentlich sehr religiös, weswegen ich weiß, wovon ich rede^^
    Wieso man nicht auf seine Religion stolz sein kann finde ich komisch. Ich bin stolz auf meine Religion, auch wenn sie heute auf viel Kritik trifft. Ich denke mir immer, dass diese Leute keine Ahnung haben (was in 95% der Fälle zutrifft) oder eben eine andere Sichtweise haben als ich...Wenn ich in der Schule auf Kritik treffe, versuche ich das so gut wie möglich zu erklären und leugne meine Religion nicht...
    Solange DU auf deine Religion stolz bist, können dir die anderen egal sein

    Gruß sasuke_91

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Hatz Islands
    Beiträge
    238
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Zitat Zitat von juri04462 Beitrag anzeigen
    In Southpark wird Jesus ermordet,ausgelacht und verspottet aber Mohammed musste zensiert werden und nicht nur er sondern auch sein Name.

    In der Folge 200 und 201.

    Das ist Arm.
    Du hast die Folgen nicht wirklich verstanden oder?

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    743
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Zitat Zitat von Col0gne Beitrag anzeigen
    Wenn zum Beispiel ein jugendlicher Moslem sagt: "Ich glaube an Gott/Allah", dann wird das von fast allen akzeptiert, wenn allerdings ein Christ sagt: "Ich glaube an Gott", dann wird erst einmal gefragt "Warum?" oder wird sogar ein wenig ausgelacht.
    Das liegt ganz einfach daran, dass man in Deutschland und Europa generell mittlerweile den Moslems bis zum Anschlag im Arsch steckt. Religiöse und ethnische Minderheiten hat man nicht zu kritisieren sondern nur zu akzeptieren und zu tolerieren.
    Ich mein, gerade jetzt wieder ist Herr Erdogan unangekündigt und überraschend nach Düsseldorf gereist um eine "Brandrede" vor 12.000 Türken aus Deutschland und Europa zu halten. Der türkische Ministerpräsident kann mal eben eine unangekündigte Rede mitten in Deutschland halten und man lässt ihn einfach machen. Was man in Deutschland "Toleranz" nennt ist mittlerweile zu völliger Naivität verkommen. Das ist aber nicht nur ein deutsches Phänomen. Man könnte denken dieses Verhalten resultiert aus unserer Vergangenheit, aber in ganz Europa ist dieses völlige Erstarren vor islamischen Interessen zu beobachten. In Deutschland kommt nur noch erschwerend hinzu, dass man von der eigenen Vergangenheit sehr beschämt ist während die türkische Gemeinde sich zugleich unglaublich gerne in der Opferrolle wälzt, weswegen ein Herr Erdogan natürlich dann auch in Deutschland nicht um das Statement herum kommt, dass Islamphobie das gleiche ist wie Antisemitismus. Immer schön in die Wunde reindrücken, damit Deutschland auch ja spurt.
    Wenn dann vereinzelt Dinge wie ein Burka-Verbot oder ähnliches auf den Weg gebracht werden, ist das Geschrei groß und es heißt Europa sei intolerant und islamophob.
    Die Türkei steht laut Erdogan und seiner Anhänger überings für beispielslose Gerechtigleit.
    Geändert von MoeD (27. 02. 2011 um 23:55 Uhr)

  13. #13
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Zitat Zitat von MoeD
    Das liegt ganz einfach daran, dass man in Deutschland und Europa generell mittlerweile den Moslems bis zum Anschlag im Arsch steckt.
    naja, dem christlichen glauben ist man mehr als 1000 jahre im a... gesteckt. jetzt ist halt mal der islam für 1000 jahre dran. danach werden unsere nachfahren einem heilsbringer namens chronoton in den a... kriechen. das ist eben das schicksal der welt.

    Religiöse und ethnische Minderheiten hat man nicht zu kritisieren sondern nur zu akzeptieren und zu tolerieren.
    genau so ist es. klappe zu und aus!
    aber keine angst, ein paar recht fleissige poster hier, werden den thread bald entdecken und das gewohnte spiel von "berechtigter islamkritik" geht wieder von vorne los. es wird sich also hier bald recht viel tun. es sei denn die mods tun sich das nicht noch mal an. aber so ne zeitschleife a la "und täglich grüsst das murmeltier" ist ja auch was amüsantes.

    mfg
    chronoton
    Geändert von Chronoton (28. 02. 2011 um 00:33 Uhr)

  14. #14
    Mitglied Avatar von LemonDrops
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    1.856
    Danksagungen
    32

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Wo liegt das Problem dabei ausgelacht zu werden? Religion ist nun einmal lächerlich. Bete doch zum magischen Mann im Himmel, er sollte dich von den bösen Mitmenschen erlösen. Das Moslems nicht ausgelacht werden liegt vielleicht daran das ihre Religion immer noch im Mittelalter steckt und dazu neigt Menschen in Stücke zu bomben, oder sie zumindest zu diskriminieren.


    Zitat Zitat von Jacko252 Beitrag anzeigen
    z.b für den Mindestlohn
    der den gewerkschaften und Unternehmen jegliche suveränität bei der Tarifeinigung nimmt
    Ja, ist schon traurig, wenn man man nicht mehr souveräne 4,50€ verlangen kann. Deine Statistik sagt auch nicht viel Gutes zu deiner Position, die einzige linke Partei ist dort "die Linke" und die liegt weite unter 10% den Rest teilen sich diese ganzen liberalen Parteien und die meisten Stimmen hat "Keine Partei".
    Geändert von LemonDrops (28. 02. 2011 um 04:48 Uhr)

  15. #15
    Mitglied Avatar von sasuke_91
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    2.206
    Danksagungen
    16

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Der Islam ist weitaus toleranter als das, was unsere Mitbürger hier an den Tag legen...Und wegbomben ist im Islam auch nicht erlaubt...genauso wenig wie Selbstmord
    Der Islam ist eben zu einer kriegerischen Zeit entstanden und nicht in einem geschichtlichen Vakuum...aber ist ja egal
    @TS: Glaubst du an Gott? Bist du schon einmal deswegen ausgelacht worden? Ich habe es ehrlich gesagt noch gar nicht so oft gesehen, dass jemand deswegen ausgelacht wird...Vielleicht mal ein "das hat Gott gesehen" wenn man was dummes tut...

    Lächerlich ist eigentlich nur das, was die katholische Kirche vor ein paar hundert Jahren abgezogen hat...das war dann aber nicht wirklich christlich, sondern eher idiotisch

    Die zehn Gebote sind außerdem das Beste, was der Menschheit je passieren konnte

    Gruß sasuke_91

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    3.713
    NewsPresso
    12 (Fachgröße)
    Danksagungen
    40

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Zitat Zitat von Col0gne Beitrag anzeigen
    Wenn zum Beispiel ein jugendlicher Moslem sagt: "Ich glaube an Gott/Allah", dann wird das von fast allen akzeptiert, wenn allerdings ein Christ sagt: "Ich glaube an Gott", dann wird erst einmal gefragt "Warum?" oder wird sogar ein wenig ausgelacht.
    Wer diese Frage stellt, der hat vor anderen Religionen nicht mehr Respekt, sondern er reagiert nur instinktiv auf den Konflikt zwischen Erwartungshaltung und Information.

  17. #17
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.863
    Danksagungen
    28

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Ganz einfach, sobald gore und vögeln nicht mehr im Vordergrund stehen wird Religion langweilig. Beweise gibts genug, guckt mal in die Bibel wenn ihr daheim eine rumliegen habt, altes Testament, genau da ist der Fehler, das neue.

    Früher wurde man von Dämonen zerfleischt wenn man gegen Gott gesündigt hat, außerdem gabs Jungfrauen als Belohnung, heute gibts Jesus Vergebung für alle. AUch die Unterdrückung der Frau ist wichtig. Die gleichberechtige Lillith ist später nurnoch ein Dämon und es gibt die neue untergebene Eva.
    Geändert von alter_Bekannter (28. 02. 2011 um 09:33 Uhr)

  18. #18
    Mitglied Avatar von sasuke_91
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    2.206
    Danksagungen
    16

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Diese Respektlosigkeit ist auch das, was mich immer so aufregt!
    Islamkritik oder Religionskritik ist ja nichts schlimmes...ich finde es sogar sehr gut, wenn man mal fragt oder diskutiert!
    Ich hatte beispielsweise letztens eine Diskussion mit meinem Physiklehrer über die Existenz Gottes. Es war eine vernünftige Diskussion und das hat mir wirklich sehr gefallen...
    Es gibt aber auch Leute, die lachen oder sich für was besseres halten, weil sie nicht an Gott glauben (bescheuert)...da wird dann gesagt, dass man keine Grenzen vorgeschrieben bekommen will und lieber jede Frau flachlegt Das ist dann keine Kritik, sondern Spott! Damit komme ich nicht klar...
    Wie wär's denn mal mit Toleranz? (ist an niemanden direkt gerichtet^^)

    Gruß sasuke_91

  19. #19
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Also ich schwöre es euch...
    Jeden zweiten Samstag im Monat fligt ein kleiner rosa Elephant an meinen Balkon und versichert mir das es keinen Gott und kein Leben nach dem Tode gibt.

    Das ist in ungefähr genauso glaubwürdig wie jede Religion.

  20. #20
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.242
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Warum wird der Glaube anders wahrgenommen?

    Zitat Zitat von Col0gne Beitrag anzeigen
    ...
    Warum ist das so? Ich sehe darin kein Sinn. Warum respektiert man andere Religionen, nur das Christentum nicht?...
    Naja, also ich denke, Jesus war der größte Looser der Geschichte und wenn mir dann noch einer erklärt, der Jesus wäre für meine Sünden am Kreuz krepiert und ich müsste nur an ihn glauben um in den Himmel zu kommen, dann kann ich das nicht mehr ernst nehmen.

    Ich fühle mich da entmachtet und entmündigt, wenn ich nicht mal mehr für meine eigenen Sünden büsen muss.

    Deswegen muss man aber nicht den Respekt verlieren. Wer in den Himmel will, bitte lebt für euer Leben nach dem Tod. Ich lebe erstmal hier und jetzt, ich kann nur den Moment erleben, Zukunft und Vergangenheit ist nicht existent. Verantworten muss ich mich nur vor meinem Gewissen.

    Zitat Zitat von alter_Bekannter
    Früher wurde man von Dämonen zerfleischt wenn man gegen Gott gesündigt hat, außerdem gabs Jungfrauen als Belohnung, heute gibts Jesus Vergebung für alle.
    Gilt das eigentlich nur für Kerle (für Frauen sind Jungmänner ja kaum interessant, die können ja nix)? Ob das daher kommt, dass Jesus seine Liebe die Maria-Magdalena im horizontalen Gewerbe tätig war? Da hab ich einige Fragen: War sie selbständig tätig oder abhängig beschäftigt? Und hat Jesus sie bezahlt und wenn ja, wie oft? (und durfte der das?)

    Ich persönnlich habe aber noch viel gravierendere Probleme mit den abrahamischen Religionen. Da wird ja erklärt, dass Adam und Eva von Luzifer verführt wurden, die Frucht der Erkenntnis zu essen, die Erkenntnis war die über Gut und Böse. Nun entstanden daraus Relgionen die erklären wollen was denn Gut und Böse ist. Außerdem erklären sie, dass es nur einen Gott gibt und der ganz böse sauer wird, wenn man ihn nicht annimmt (dann schickt er seine Dämonen, ah ja).

    Da ich ein Schelm bin, denke ich da Böses. Aber auch das ist kein Grund zur Respektlosigkeit (schon gar nicht den Menschen gegenüber), ALLES hat durch seine Existenz schon Respekt verdient, einfach nur weil es da ist.

Seite 1 von 30 1234511 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •