Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 112
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.033
    Danksagungen
    8

    Standard David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Der mehrfach ausgezeichnete Musiker, DJ und Produzent, David Guetta, hat in einem Interview erklärt, dass Piraterie für ihn kein Problem ist. Wenn es nach ihm gehe, dann sollten schwächelnde Labels Musik und Videos an die Fans verschenken anstatt Unsummen in die Jagd nach Piraten zu investieren.

    zur News

  2. #81
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    214
    Danksagungen
    2

    Standard Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Zitat Zitat von alter_Bekannter Beitrag anzeigen
    Tja, vielleicht wegen und nicht nur Trotz der Tatsache das nicht abgemahnt wird. Ich für meine Teil kann mir beim besten willen nicht vorstellen das sich irgendwer was kauft nur aus Angst abgemahnt zu werden, ich mein im Extremfall wartet man halt wie früher darauf das man es sich offline von irgendwem kopieren kann.

    Ich bin 1990 geboren und hatte bis 2005 kein Internet und trotzdem das ganze Zimmer voller Mordkopien. Musikkassetten, Videokassetten...

    Totschlagkopien sind keine Neuerung durch das Internet, Vergewaltigungskopiert wurde vorher schon genauso viel, hsalt ein paar Mark teurer. Das war aber auch alles.
    Oh man. Raub-* kommt von "rauben". Wen genau tötet man oder was genau schlägt man tot? Sowas aber auch; von einem 20-Jährigen.

  3. #82
    Gesperrt Avatar von thom12
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    650
    Danksagungen
    0

    Standard Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Zitat Zitat von Knoedelkopf Beitrag anzeigen
    Solange er genug Geld hat bzw verdient, kann er solche Aussagen machen.
    Ab dem Zeitpunkt, wo das Geld nicht mehr reicht, nicht mehr.
    Danke! wenn man an der spitze steht wie guetta und pro gig 10000 E und mehr bekommt sind solche aussagen unglaubwürdig

  4. #83
    Mit Glied Avatar von kleini75
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    398
    Danksagungen
    7

    Standard Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Zitat Zitat von alter_Bekannter Beitrag anzeigen
    Totschlagkopien

    Vergewaltigungskopiert
    Diese überspitzten Wortkreationen sind langsam wirklich geschmacklos!!!

  5. #84
    Mitglied Avatar von Tine66
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Kleiner Ort in Thür
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    0

    Thumbs up Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Zitat Zitat von alter_Bekannter Beitrag anzeigen
    Sobald einer es hört, deswegen mag ich keine Musik, denn wenn ich die Band mag, heißt das mindestens einer mag die Band und das ist ne ganze Ecke zu Mainstream.

    Ich mag nur Mozart und älter, echter Underground halt, jedenfalls vermute ich das er da ist.
    ...echt cool,der Spruch mit Mozart*lach*

  6. #85
    Mit Glied Avatar von kleini75
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    398
    Danksagungen
    7

    Standard Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Herrje, der Ärmste. Da sagt er etwas, was Euch aus der Seele sprechen müsste und trotzdem macht ihr ihn nieder!?!?!

    Ist es vielleicht so, dass die Mehrheit hier, egal was die Grundaussage ist, immer dagegen ist?

  7. #86
    Mitglied Avatar von Caarcrinolas
    Registriert seit
    Mar 2008
    Ort
    /dev/random
    Beiträge
    468
    Danksagungen
    5

    Standard Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Zitat Zitat von Metal_Warrior Beitrag anzeigen
    Also ich kann zwar beim Techno und seinen Spielarten nicht weiterhelfen, aber beim Metal gibt es ne ganze Latte an verschiedenen Stilen, die sich teilweise genauso krass voneinander unterscheiden wie AC DC und Britney Spears. Insofern ist zumindest ein Teil der Unterscheidungen schon sinnvoll, auch wenn einige sich auf die Texte und nicht auf die melodische Untermalung beziehen. Oder willst du mir sagen, dass Nightwish (Symphonic Metal), Hammerfall (Power Metal), Equilibrium (Pagan/Epic Metal) und Anaal Nathrakh (Black Metal) ein und dieselbe Musikrichtung sind?
    Also Hammerfall, Nightwish, Dream Theater etc. fallen für mich alle in Kategorie Metal Melodic.

    Das kann man kategorisieren wie man will, ich weiß erstens nicht wie sich diese Genre unterscheiden und zweitens ist mir das auch vollkommen egal

  8. #87
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    57

    Standard Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Zitat Zitat von Caarcrinolas Beitrag anzeigen
    Also Hammerfall, Nightwish, Dream Theater etc. fallen für mich alle in Kategorie Metal Melodic.
    Kommt drauf an, was für Hammerfall/DT-Songs du hörst. Und "Wish I Had An Angel" war sicher auch kein Symphonic Deshalb werden ja die Lieder kategorisiert, und je nachdem, wie viele Lieder die Kategorie xy bekommen haben, bekommt die Band halt den Stempel xy oder eben nicht.

    Wenns dir gefällt, hör es einfach, egal, welcher Musikrichtung es gerade entspricht...

  9. #88
    Gesperrt Avatar von LoL-O_Mat
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4.477
    Danksagungen
    43

    Standard Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Zitat Zitat von qwertzu2009 Beitrag anzeigen
    Oh man. Raub-* kommt von "rauben". Wen genau tötet man oder was genau schlägt man tot? Sowas aber auch; von einem 20-Jährigen.
    Und wen raubt man aus?

    Zitat Zitat von kleini75 Beitrag anzeigen
    Herrje, der Ärmste. Da sagt er etwas, was Euch aus der Seele sprechen müsste und trotzdem macht ihr ihn nieder!?!?!

    Ist es vielleicht so, dass die Mehrheit hier, egal was die Grundaussage ist, immer dagegen ist?
    Vielleicht ist es auch schlichtweg so, dass man so eine Aussage von jemanden, der Musik für den breiten Markt produziert und für einen Auftritt mal 140.000 Euro kassiert, nicht unbedingt ernstnehmen und eher als PR-Aktion bezeichnen kann.

  10. #89
    Mitglied Avatar von Masta Killa
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    161
    Danksagungen
    1

    Standard AW: Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Zitat Zitat von hodurga Beitrag anzeigen
    Kategorien sind in Ordnung, aber nicht sooo viele Subgenre.
    Seh ich nicht so. Ich hab von Metal keine Ahnung, aber sagen wir du magst Death Metal. Und suchst nach Metal. Dann kommen auch alle anderen Subgenres der unterschied ist vielleicht nicht groß, aber für jemanden der sich mit dieser Musik auskennt ist er da. Und anstatt tausende Lieder durchzuklicken kann er direkt sein Subgenre suchen.

    Ich sprech aus Erfahrung, ich arbeite selbst als dj und verbringe Tage damit meine Lieder in die das kleinste Subgenre zu bekommen. Wieso? Damit ich die jeweilige Richtung wenn ich auflege schnell finde und keine riesen Liste durchscrollen muss. Ich kann nach House suchen und finde in meiner Datenbank tausende Songs. Ich will aber gerade Tech-House auflegen und kein Deep-House, Acid Hous, Dutch House, etc. Also geb ich Tech-House ein und schon wird die Liste ein gutes Stück kleiner.

    Also das Subgenres überflüssig sind ist völliger Quatsch

  11. #90
    Mitglied Avatar von Bady23
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    from hell
    Beiträge
    30
    Danksagungen
    0

    Standard AW: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Ich Downloade jede Art von Musik, auch wenn mich der Content Typ jetzt am liebsten Knüppeln würde

    Ohne Musik Downloads (früher Kassetten kopien und aufnahmen vom Satelliten Radio) würde ich die meisten Bands / DJ´s überhaupt gar nicht erst kennen. In normal verbreiteten Geschäften (Saturn, Media Markt usw.) bekommt man ja nur den Mainstream schrott oder CD´s von Leuten die schon sehr erfolgreich sind.
    Und in kleinen Stores / Headshops usw. hat man meist nicht die Möglichkeit sich mal ne Sunde reinzusetzen und ein paar Cd´s durchzuhören.
    Also erstmal Downloaden und wenn mir gefällt was ich höre fahre Ich zu den Konzerten / Festivals / Auftritten bezahle dort Eintritt und Kaufe mir fast immer Irgendwelche Merchandising Artikel (Klamotten, Poster, oder irgendwelche Special Edition)
    Das ist meine Art die Musiker zu unterstützen. Ok ich bin vielleicht einer der sehr wenigen die ausschließlich Merchandising zeugs Tragen und dem Markenwahn komplett den Rücken zukehren.

  12. #91
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    15
    Danksagungen
    0

    Thumbs up Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    In den letzten Jahren hat er wirklich gut verdient. Ihm geht es dementsprechend gut und er ist bereit dieses zu teilen indem er seine Lieder verschenken würde/tut. Finde ich ganz gut! Das zeigt, dass es ihm nicht ums Geld allein geht bei dem was er macht.
    BEST DJ EVER!

  13. #92
    Ghost in the Machine Avatar von ironworkz
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Passau
    Beiträge
    422
    Danksagungen
    16

    Standard Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    interessante tatsache ist, dass ich erst vor 2 monaten eine abmahnung von guettas label erhalten hab, über sagehafte 800 euro.

    letztendlich kann er für positive publicity sagen was er will, er hat keinen einfluss drauf was sein label macht >.<

  14. #93
    Ghost in the Machine Avatar von ironworkz
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Passau
    Beiträge
    422
    Danksagungen
    16

    Standard Re: AW: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Zitat Zitat von Bady23 Beitrag anzeigen
    Ich Downloade jede Art von Musik, auch wenn mich der Content Typ jetzt am liebsten Knüppeln würde

    Ohne Musik Downloads (früher Kassetten kopien und aufnahmen vom Satelliten Radio) würde ich die meisten Bands / DJ´s überhaupt gar nicht erst kennen. In normal verbreiteten Geschäften (Saturn, Media Markt usw.) bekommt man ja nur den Mainstream schrott oder CD´s von Leuten die schon sehr erfolgreich sind.
    Und in kleinen Stores / Headshops usw. hat man meist nicht die Möglichkeit sich mal ne Sunde reinzusetzen und ein paar Cd´s durchzuhören.
    Also erstmal Downloaden und wenn mir gefällt was ich höre fahre Ich zu den Konzerten / Festivals / Auftritten bezahle dort Eintritt und Kaufe mir fast immer Irgendwelche Merchandising Artikel (Klamotten, Poster, oder irgendwelche Special Edition)
    Das ist meine Art die Musiker zu unterstützen. Ok ich bin vielleicht einer der sehr wenigen die ausschließlich Merchandising zeugs Tragen und dem Markenwahn komplett den Rücken zukehren.
    nee schließ mich da an höre auch überwiegend metal und lade den auch runter. aber bands die ich mag werden dann via merchandise supported

  15. #94
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    4.493
    Danksagungen
    22

    Standard Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Zitat Zitat von Windowsfrickler Beitrag anzeigen
    Lasst euch von dieser Kirmes-House Pfeife nichts vormachen:
    David Guetta ist so einer, der sagt jemanden wie's klingen soll und es wird dann produziert.
    Glaube ich kaum. Guettas alte Produktionen waren recht gut, bis es dann langsam zur Massen tauglichen Musik abdriftete.


    @Topic
    Bei dem Geldhaufen den der Typ haben müsste, kann er sich so eine Aussage gut erlauben, da er zumal noch an Kleidung verdient und meist als DJ auflegt und so Unsummen an Geld macht.

  16. #95
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    36
    Danksagungen
    0

    Standard Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Zitat Zitat von LoL-O_Mat Beitrag anzeigen
    Und wen raubt man aus?



    Vielleicht ist es auch schlichtweg so, dass man so eine Aussage von jemanden, der Musik für den breiten Markt produziert und für einen Auftritt mal 140.000 Euro kassiert, nicht unbedingt ernstnehmen und eher als PR-Aktion bezeichnen kann.
    Er hat trotzdem Recht, Musik sollte kostenlos sein. Wenn man den originalen Tonträger haben will natürlich nicht, wenn man auf ein Konzert geht, muß man auch die Kosten tragen. Das wollen Fans sogar. Wer allerdings vom Radio oder Internet aufzeichnet, der sollte nicht belangt werden. Künstler sollen auftreten und sich nicht auf ihrer 5 Minuten Idee jahrelang ausruhen. Der Teil, der davon nicht leben kann, wird wenn er nichts ändert auch mit Copyright + Netzüberwachung nie reich. Die Leute kaufen es dann einfach nicht. Am aktuellen System profitieren nur Anwälte und Leute die mit Musik nichts am Hut haben. Bei dem Künstlern kommt eh kaum was an, wenn sie nicht auftreten und ihre echten Fans die CDs kaufen.

  17. #96
    Mitglied Avatar von iwantneko
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    396
    Danksagungen
    10

    Standard Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Zitat Zitat von LoL-O_Mat Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist es auch schlichtweg so, dass man so eine Aussage von jemanden, der Musik für den breiten Markt produziert und für einen Auftritt mal 140.000 Euro kassiert, nicht unbedingt ernstnehmen und eher als PR-Aktion bezeichnen kann.
    Vielleicht ist es auch so, dass dieses Vorgehen, also nicht gegen Piraterie vorzugehen, dafür aber mehr Service zu bieten, wirtschaftlich profitabler ist. Was denkst du, warum F2P-Spiele oft mehr Geld als B2P-Titel einbringen (bzw kostende Titel auf F2P umgestellt werden). Es werden mehr Kunden an das Produkt gebunden - bei Musik wäre das der Künstler - und ist die Kundenbindung erreicht, ist es wahrscheinlicher dass dieser auch mal Geld darin investiert.
    Es ist ein Scheinglaube, dass die Beschränkungen irgendetwas bringen und die Plattenfirmen mehr Geld einnehmen würden, wenn man Musik nicht mehr online "raubkopieren" könnte. Ist ja nicht so als hätten die Leute dann auf magische Weise mehr Geld zur Verfügung.

  18. #97
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.867
    Danksagungen
    28

    Standard Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Die alte Wahrheit:
    Was ich nicht weiss,
    das macht mich nicht heiss.

  19. #98
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    28
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    so jetzt ich mal, war 2 jahre still und hab nur gelesen...sry!!!

    meine meinung dazu ist:

    jeder der musik zur verfügung stellt soll sich nicht beschweren!!!

    im laufe der evolution wurde nur geklaut, kopiert und beschissen...die affen machen es uns immer noch vor!!!(wissenschaftlich sind wir immer noch affen)oder wer will das abstreiten?

    so nun zu mein anliegen:

    der künstler z.b. lady gaga(mainstream) wird nur von einer firma vertreten die kohle machen will...lady gaga ist es relativ egal ob du ihre platte klaust/kaufst weil sie ihr geld bekommen hat um nen kaugummi zu sein.nur der plattenfirma nicht!

    im gegenteil: denn die firmen haben mitgeschnitten, lasst die leute kopieren, brennen und saugen, denn so verdienen wir noch ein paar dollars mehr weil wir dann unsere anwälte in den krieg gegen die kopierer schicken können und da auch noch kasse machen können!

    jetzt werden leut´s sagen wo nehme ich meine meinung her!

    meine meinung ist:

    dilettantischer kopierschutz!!!
    ______________________________________________________

    so jetzt ich um meine meinung zu untermauer versuch:

    denn kleine bands wie damals rammstein/rosenstolz/unheilig etc(beziehe mich jetzt ma fix auf deutsche bands)wären nie groß geworden durch szene/downloads...die sollen alle mal ganz ruhig sein...gäbe es kein inet/börse wo daten weitergegeben werden würden sie alle noch auf de postkutsche warten!!!


    in diesen sinne

    nabend/moin

  20. #99
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Mich nervt David Guetta einfach nur. Es ist zwar nicht schlecht was er macht. Aber natürlich müssen es alle nachmachen und man hört so gut wie nur noch elektronische Musik

  21. #100
    Mitglied Avatar von Spinebreaker
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    313
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: David Guetta: Musik sollte kostenlos sein

    Zitat Zitat von Soulvation Beitrag anzeigen
    @Lol-o-Mat: Im Studio fängt man doch nochmal an, wenn der Einsatz verpasst wird, diese Aufnahme wird doch gelöscht. Anders bei der Musikkomposition am PC, da kann man das ganze doch mit versetzen, oder nicht? Ich weiß das ein Track mehrere Ton spuren hat und diese übereinander liegen, nur am PC ist es einfacher und schneller zu korrigieren.

    So long bye 4 now...
    Metal oder Aufnahmen die von den Musikern im Studio aufgenommen wurden werden auch am Pc zusammengeschnitten und ausgebessert. Merkt man immer dann wenn Musiker live auftreten die im Studio echt top klingen und sich Live furchtbar anstellen auch nur einen graden Ton herauszubringen.


    Wer wie ich Liquid DnB hört dem kann ich London Electricity empfehlen. Die machen im übrigen auch Live-Musik.
    Ein weiteres Beispiel für Live DnB ist dieses Video.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •