Seite 7 von 38 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 741
  1. #121
    Mitglied Avatar von Philwag
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1.275
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Ich schmeiß mich weg, Mailänder Mannschaften mit Zukunft xD
    Wenn die Millionen erstmal weg sind und man die ausländischen Profis nicht mehr mit Geld zu schmeißen kann, wird man erkennen, dass man keine einheimischen Profis mehr besitzt und dann vermutlich noch hinter Frankreich fallen.

  2. #122
    Gesperrt Avatar von Fabelwesen
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    995
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Neben dem sportlichen sollte man aber auch den finanziellen Aspekt nicht ausser Acht lassen.

    Wenn ich dann lese das bspw. ManU ein Schuldenberg von 800 Millionen Euro drückt, na servus...

    Wirtschaftlich gesehen kann keine Liga Europas der deutschen das Wasser reichen. Vielleicht zahlt sich das ja eines Tages mal aus...

  3. #123
    Mitglied Avatar von Enklave_Soldat
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    District 9
    Beiträge
    535
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Zitat Zitat von Philwag Beitrag anzeigen
    Ich schmeiß mich weg, Mailänder Mannschaften mit Zukunft xD
    Wenn die Millionen erstmal weg sind und man die ausländischen Profis nicht mehr mit Geld zu schmeißen kann, wird man erkennen, dass man keine einheimischen Profis mehr besitzt und dann vermutlich noch hinter Frankreich fallen.

    Du redest so einen stuss, dass es nicht mehr lustig ist.
    Die Serie A leidet sicher nicht unter einen Mangel an Einheimischen Talenten, aber das problem ist nunmal, dass man lieber auf die alten Spieler setzt, weil die Trainer keine Eier haben, diese Talente einzusetzen.
    Giovinco, Santos, um nur ein paar beispiele zu nennen.
    Giovinco wurde bei Juventus letzen Sommer wie Sauerbier angepriesen, weil man lieber einen Aqulani von L´Pool ausliehen wollte mit anschließender KO um die 18 Mio., obwohl er die gleiche Position spielt wie Gio.
    Santos wurde bei Inter nur selten eingesetzt, weil man lieber auf einen Maicon setzen wollte, der nicht mal ein Schatten seiner selbst ist, aber dank fehlender Eier darf er spielen.
    Aber zum Glück setzt sich der Gedanke durch, auch mal die eigene Jugend mal einzusetzen.

    Wenn man die Kader der oberen Serie A Vertreter ansieht, sieht man Werte um die 30 - 50% Ausländeranteil, Inter gibt die Ehre mit 70%.
    Zwar haben die Buli Vereine im durchschnitt weniger, aber das liegt nicht daran, dass man mehr auf die Einheimischen setzt...naja, vll. schon ein wenig, aber der größere Grund ist, dass die Buli keine Kaká´s, Pato´s, Ibramihovic´s, Cassanos´s und wie die Weltklasse Fussballer dieser Welt heißen bekommen.
    Diese Spieler kann sich höchstens der FC Bayern leisten und selbst da scheidert es an dem Prestige, da sind AC Milan, Inter, Juve und selbst Roma, Napoli interessanter, besonders für Südamerikaner, da viele z.b. Brasilianer und Argentinier Italienische Wurzeln haben.

    Und was dein gelächter über die Mailander Klubs angeht, bist du ziemlich dumm, denn der AC Mailand ist im Aufwind, hat erst heute Taiwo, ein LV verpflichtet, nun brauchen sie nur noch einen OM verpflichten und schon sehe ich sie wieder unter den Top4 in Europa.
    Über Inter brauchen wir nicht reden, mir geht zwar auch das Mäzentum des Klubs auf die Nerven, aber die werden in der nächsten Saison wieder ein Favorit auf den CL Titel sein.


    AC Milan

    Napoli

    FC Genua

    Udinese Calcio

    Palermo

    AC Florenz

    Lazio

    Inter

    Roma

  4. #124
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    2.083
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Zitat Zitat von Enklave_Soldat Beitrag anzeigen
    Die Serie A leidet sicher nicht unter einen Mangel an Einheimischen Talenten, aber das problem ist nunmal, dass man lieber auf die alten Spieler setzt, weil die Trainer keine Eier haben, diese Talente einzusetzen.
    Wieso spielt dann Merkel?

  5. #125
    Mitglied Avatar von Scorp1o
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    2.424
    Danksagungen
    191

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Gäääääääääääääääääääääääääääääääääääää äääääääähn

  6. #126
    Mitglied Avatar von Enklave_Soldat
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    District 9
    Beiträge
    535
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Zitat Zitat von kigollogik Beitrag anzeigen
    Wieso spielt dann Merkel?

    Liest du auch den ganzen Post, bitte?

    Aber zum Glück setzt sich der Gedanke durch, auch mal die eigene Jugend mal einzusetzen.
    Wobei hier anzumerken ist, dass Merkel aus der AC Milan Primavera kommt, also kann man schon sagen, dass man da einen aus der eigene Jugend (Primavera) eingesetzt hat.
    Milan setzt auch Abate ein, ein RAV ebenfalls aus der eigene Jugend, wobei die letzen Jahre er verliehen wurde, aber seit heuer ist er eine fix größe in der ersten Elf.

  7. #127
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    2.083
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Zitat Zitat von Enklave_Soldat Beitrag anzeigen

    Wobei hier anzumerken ist, dass Merkel aus der AC Milan Primavera kommt, also kann man schon sagen, dass man da einen aus der eigene Jugend (Primavera) eingesetzt hat.
    Merkel kommt vom VFB Stuttgart und nicht aus der eigenen Jugend, erzähle doch nicht solchen Schmarrn!

  8. #128
    Mitglied Avatar von Enklave_Soldat
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    District 9
    Beiträge
    535
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Zitat Zitat von kigollogik Beitrag anzeigen
    Merkel kommt vom VFB Stuttgart und nicht aus der eigenen Jugend, erzähle doch nicht solchen Schmarrn!

    Sure, er war ja in der VFB Jugend, aber von dort ging es weiter zur Jugend vom AC Milan und dort hat er sich ein paar Jährchen hinein gelebt.
    Dann kam der aufstige zur Kampfmannschaft.
    Man kann also sagen, dass er zu eine gewissen teil auch die Jugendausbildung des AC Milan mitgemacht hat, also ist er auch zu einem gewissen teil auch ein Jugendspieler des AC Milan.

  9. #129
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    2.083
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    naja...ganz wie man es sieht. Wenn man sich einen fast 17-jährigen kauft ist das für mich, wenn er dann 2 Jahre später in die 1. Mannschaft stößt, kein einheimisches Jugendgewächs.

    Und, wenn man sich die Transfers von Abatae mal genau anguckt, ist es auch jetzt nicht als Lob anzusehen, das man ihn einsetzt. Die letzten 7 Jahre hat man ihn immer wiedr abgeschoben.

    Die "großen" haben halt keine Eier mal die Jugend spielen zu lassen. Einfach kein Vertrauen, man kauft sich lieber nen 24jährigen der schon ein bisschen erfahrung hat. Ist aber auch deren Sache und wenn sie damit erfolgreich sind, sei es ihnen gegönnt


  10. #130
    Mitglied Avatar von DaChilliSchotte
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    München - Hamburg
    Beiträge
    2.553
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Zitat Zitat von Enklave_Soldat Beitrag anzeigen
    Du redest so einen stuss, dass es nicht mehr lustig ist.
    ....
    Zwar haben die Buli Vereine im durchschnitt weniger, aber das liegt nicht daran, dass man mehr auf die Einheimischen setzt...naja, vll. schon ein wenig, aber der größere Grund ist, dass die Buli keine Kaká´s, Pato´s, Ibramihovic´s, Cassanos´s und wie die Weltklasse Fussballer dieser Welt heißen bekommen.
    Diese Spieler kann sich höchstens der FC Bayern leisten und selbst da scheidert es an dem Prestige, da sind AC Milan, Inter, Juve und selbst Roma, Napoli interessanter, besonders für Südamerikaner, da viele z.b. Brasilianer und Argentinier Italienische Wurzeln haben.
    gut das du es schon selbst schreibst
    Das passt so ganz gut zusammen.

  11. #131
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1.101
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Die ganze Sache ist ja, würde man sich dem Status gut verhalten wäre es was anderes. Würde man etwas realitätssinn beibehalten und akzeptieren dass man ein bisschen besser als die Franzosen ist mehr auch nicht, dann ginge das. Aber wenn man hier anfängt vin Weltmacht und son Schrott zu faseln und von den allerbesten der Welt, das man faktisch so nicht belegen kann, frage ich mich ob noch alle Schrauben sitzen. Dieser 3. Platz ist ein kurzer Überflieger, da helfen die Versuche mit Schuldengebabbel leider auch nichts. Die Punkte wurden in der EL geholt. Weil man da ne nette Saison hatte. Wunderbar, Portugal hat nun 3 Klubs im Halbfinale. sind sie deswegen jetz die Nummer 1 oder was?

    Ein Dritter Platz macht langfristig nur Sinn wenn man weiß dass es mehr Klubs Format FC Bayern gäbe wo man weiß die überstehen die Gruppenpphase. Aber in den meisten Fällen jetzt schon mit 3 Starterplätzen, fallen im normalfall ständig 2 Klubs raus, auch wenn sie eine einfachere Gruppe haben. Es ist wie russisches Roulette. Man lege die zwei Klubs neber Bayern aufs Tablett und schon geht die Raterunde los. Das sind keine Ansprüche um sich hier einen von der Fahne zu wedeln. Was war denn mit unserem zweiten Stammbeschicker der CL? Bremen? Die nach Bayern die zweihäufigsten Teilnehmer sind? die ín der Gruppenphase von jedem Klub die Fratz poliert kriegen? Da hilft auch kein gutes Spiel gegen Inter wenns um nix mehr geht. Allein dieser Witztipp von gestern war wieder der Knaller. 3:1 gegen Manchester, als hätte man mit Schalke das blaudeutsche Real Madrid. Gut, das man den Hirnschwund dank Manchester wieder beseitigt hat, und gezeigt hat wie die Musik wirklich spielt.

    Steht einfach dazu das man sportlich nicht die Nummer 1 der Welt ist, sondern bestenfalls ein Stück über Frankreich steht. Ich muss sagen, ich brauche es nicht dass Buliklubs 4 Teilnehmer schicken, denn so eine Breite ist leider nicht gegeben. Da hilft auch keine Euphorie auf volle Stadien

  12. #132
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    2.083
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Zitat Zitat von MessenFan Beitrag anzeigen
    . Ich muss sagen, ich brauche es nicht dass Buliklubs 4 Teilnehmer schicken, denn so eine Breite ist leider nicht gegeben. Da hilft auch keine Euphorie auf volle Stadien
    Werden diese Plätze nicht nach der Leistung in der 5-Jahres-Wertung vergeben oder habe ich da was verpasst?

  13. #133
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Zitat Zitat von MessenFan Beitrag anzeigen
    Die ganze Sache ist ja, würde man sich dem Status gut verhalten wäre es was anderes. Würde man etwas realitätssinn beibehalten und akzeptieren dass man ein bisschen besser als die Franzosen ist mehr auch nicht, dann ginge das. Aber wenn man hier anfängt vin Weltmacht und son Schrott zu faseln und von den allerbesten der Welt, das man faktisch so nicht belegen kann, frage ich mich ob noch alle Schrauben sitzen. Dieser 3. Platz ist ein kurzer Überflieger, da helfen die Versuche mit Schuldengebabbel leider auch nichts. Die Punkte wurden in der EL geholt. Weil man da ne nette Saison hatte. Wunderbar, Portugal hat nun 3 Klubs im Halbfinale. sind sie deswegen jetz die Nummer 1 oder was?

    Ein Dritter Platz macht langfristig nur Sinn wenn man weiß dass es mehr Klubs Format FC Bayern gäbe wo man weiß die überstehen die Gruppenpphase. Aber in den meisten Fällen jetzt schon mit 3 Starterplätzen, fallen im normalfall ständig 2 Klubs raus, auch wenn sie eine einfachere Gruppe haben. Es ist wie russisches Roulette. Man lege die zwei Klubs neber Bayern aufs Tablett und schon geht die Raterunde los. Das sind keine Ansprüche um sich hier einen von der Fahne zu wedeln. Was war denn mit unserem zweiten Stammbeschicker der CL? Bremen? Die nach Bayern die zweihäufigsten Teilnehmer sind? die ín der Gruppenphase von jedem Klub die Fratz poliert kriegen? Da hilft auch kein gutes Spiel gegen Inter wenns um nix mehr geht. Allein dieser Witztipp von gestern war wieder der Knaller. 3:1 gegen Manchester, als hätte man mit Schalke das blaudeutsche Real Madrid. Gut, das man den Hirnschwund dank Manchester wieder beseitigt hat, und gezeigt hat wie die Musik wirklich spielt.

    Steht einfach dazu das man sportlich nicht die Nummer 1 der Welt ist, sondern bestenfalls ein Stück über Frankreich steht. Ich muss sagen, ich brauche es nicht dass Buliklubs 4 Teilnehmer schicken, denn so eine Breite ist leider nicht gegeben. Da hilft auch keine Euphorie auf volle Stadien
    WER faselt denn bitte die ganze Zeit das die BuLi die Weltmacht ist? Keiner, ausschließlich nur DU! Außerdem hat gestern glaube ich kaum einer geglaubt das Schalke ManU schlägt, also verdreh bitte nicht die Fakten..
    Schwafel außerdem nicht weiter so ein B*llshit mit "nur ein bisschen besser als Frankreich", damit disqualifizierst du dich selbst

  14. #134
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    987
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Ich hab diesmal nur bis "Weltmacht" gelesen....JUNGE, wann raffst du es endlich mal das der einzige der hier von Weltmacht in diesem Forum redet du bist! Ja DU!

    Wieviele User sollen dir das noch sagen?

    Edit: Doch ganz gelesen...

    Zitat Zitat von MessenFan Beitrag anzeigen
    Allein dieser Witztipp von gestern war wieder der Knaller. 3:1 gegen Manchester, als hätte man mit Schalke das blaudeutsche Real Madrid.
    Richtig, das war ein Witztipp, jeder halbwegs intelligente Mensch hat verstanden dass der User diesen Tipp ironisch gemeint hat, ausser natürlich du. Denn in deinem Hirn dreht sich alles nur um ein Wort: "Weltmacht"

  15. #135
    Mitglied Avatar von DaChilliSchotte
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    München - Hamburg
    Beiträge
    2.553
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    naja er macht das halt so lange weiter, so lange man noch auf sein sinnfreies Geschreibsel eingeht.
    Linke Seite gibts den tollen Ignore Button, dann sind er und seine eigene kleine Fußball-Traum-Welt hier sehr schnell verschwunden.

  16. #136
    Gesperrt
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1.014
    Danksagungen
    23

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Vor allem, was hat Italien zu bieten außer Inter und vielleicht AC ?
    Genau die anderen Spacken genauso in der Gruppenphase ab bzw. fliegen auch schnell im UI Cup raus.

  17. #137
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1.101
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Zitat Zitat von qwf Beitrag anzeigen
    Vor allem, was hat Italien zu bieten außer Inter und vielleicht AC ?
    Genau die anderen Spacken genauso in der Gruppenphase ab bzw. fliegen auch schnell im UI Cup raus.
    Und was hat DE zu bieten? Das könnte man ewig so weiter machen. Es geht nur um um Rivalität und Schadenfreude gegenüber der Italiener was scon immer besteht. Hier wird der sportliche Wert kaum mehr gemessen.

    und @all: Das mit der WELTMACHT ist sinnbildlich und ich zieh es mir nicht aus der Nase. Man lese ein paar ältere Postings wos genug diverser User gab die meinten man könne locker mit England mithalten und bald wird die Buli eh alles vom Thron schmeissen und alle anderen Ligen gehen Unter und sterben, lauter so einen Scheisse eben.

    Ich meine hier geht es ja schon lustig zu mit den Aussagen, im Tranfermarkt-Forum gehts schlimmer zu, da werden schon Real und Barca aus der Primera Divison rausgenommen als wenn es sie garnicht gäbe. Aber was soll ich dazu sagen es ist dumm auf sowas einzugehen.

    Und wer ernsthaft mein man wäre besser wie Frankreich und noch besser wie Italien, dann müsste mindestens ein Buliklub jetzt jedes Jahr auch zumindest EINEN Favoriten auf den CL-Titel stellen. Aber... es ist nicht gegeben, alles Aussenseiterklubs.

    Ich sage einfach, dass 3 Starterplätze schon wirklich too much sind, aber 4 stück das brauch man nicht weil so eine gute Spitze garnicht vorhanden ist. 2 Stück würden realistisch gesehen auch völlig reichen.

    Man sieht es ja an Hand dieser Saison diese angesprochene Ausgeglichenheit die da herrscht. Was nichts damit zu tun hat dass man ein Haufen spitzenklubs hat, sondern die Vereine von oben bis unten sich an Niveau nicht viel bieten. wie kann zb Mainz oder Hannover da oben stehen? und Bremen(unser Cl-Dauerbrenner) und Stuttgart um den Abstieg spielen? Ich hab mir mal ein paar Tore von Hannover angeschaut, und wie einfach die teilweise geschossen werden ist schockierend. Bestes Beispiel das Spiel gegen Freiburg, wie kann ein Torwart bitte soweit rauslaufen??? Wie kann Diego gegen Köln so frei vorm tor stehen wo gibts das?

    Das wird in meinen Augen absofort ein Dauerzustand sein dass das Mittelmaß von oben bis unten um Meisterschaft und zugleich um Abstieg kämpft. Dafür gibts viele Ades in der EL und in der CL muss man immer hoffen dass Bayern was rockt, weils sonst dunkel aussieht.
    Geändert von MessenFan (27. 04. 2011 um 23:00 Uhr)

  18. #138
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    987
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Zitat Zitat von MessenFan Beitrag anzeigen
    Und wer ernsthaft mein man wäre besser wie Frankreich und noch besser wie Italien, dann müsste mindestens ein Buliklub jetzt jedes Jahr auch zumindest EINEN Favoriten auf den CL-Titel stellen. Aber... es ist nicht gegeben, alles Aussenseiterklubs.
    Und genau das ist es was die Leute hier dauernd als Schwachsinn von dir titulieren. Die Bundesliga ist auf Platz 3 in der 5 Jahres Wertung, und diese 5 Jahres Wertung wird aus Leistungen berechnet nicht nach Symphatie. Aber genau das verstehst du nicht. Für dich ist die 5 Jahres Wertung Schwachsinn da deiner Meinung nach Deutschland hinter Italien und Frankreich auf Platz 5 gehört.

  19. #139
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    3.319
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    So ist es ja auch...was hat Deutschland außer Bayern zu bieten?
    Alle anderen Deutschen Vereine gehen doch sang- und klanglos unter, von ein paar lucky punches mal abgesehen.

  20. #140
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    987
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Stellenwert der Bundesliga in Europa

    Das ist schon klar, nur wenn MessenFan eben den Vergleich mit Frankreich sucht. Was haben die zu bieten? Lyon, das wars. Italien? Inter und AC. Das die Buli vor Italien steht verdankt man eben den letzten guten Jahren in der EL. Das man nicht Welten besser als Italien ist, wie MessenFan immer behauptet das alle das hier sagen, ist klar. Italien und Deutschland nehmen sich nicht viel. Aber das die Ligue 1 besser sein soll als die Bundesliga geht dann doch zu weit....

Seite 7 von 38 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •