Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 45
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    Julian Assange, Gründer der Whistleblowing-Website WikiLeaks, ist momentan Ziel von Antisemitismus-Vorwürfen. Diese werden von Ian Hislop, Herausgeber des Satire-Magazins "Private Eye", erhoben. Laut Hislop sah sich Assange in einem Interview als Ziel einer "jüdischen Verschwörung". Assange bestreitet die Vorwürfe und wirft Hislop vor, ihn falsch zu zitieren.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von Farzi
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.245
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    LOL. Gabs schon Kinderschändervorwürfe oder kommen die noch...

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    Dann könnte er bei DIOR anfangen, da ist gerade eine Stelle frei geworden

  4. #4
    Mitglied Avatar von AluMiez
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    463
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    ER HAT JÜDISCH GESAGT!
    Drecks Antisemit!
    lol.

  5. #5
    Gesperrt Avatar von denkt-gerne
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    1.076
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    51

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    In the Twitter feed, Mr. Assange said that “in particular” the Private Eye report that he believed in a “ ‘Jewish conspiracy’ is false, in spirit and in word. It is serious and upsetting. Rather than correct a smear, Mr. Hislop has tried to justify one smear with another.”
    http://www.nytimes.com/2011/03/02/wo...ange.html?_r=2

  6. #6
    Mitglied Avatar von Krystal
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    369
    Danksagungen
    28

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    Ein Gedächtnisprotokoll eines Telefongesprächs ist nun nicht unbedingt das non plus ultra eines Beweises. Außerdem ist das historisch-politische Weltbild des Assange um einiges einfacher gestrickt: James Bond und X-Files. Mein Kampf und andere Antisemitische "Werke" spielen da keine Rolle.
    Ein Teil des Private Eye Artikels kann übrigens auf liberalconspiracy.org eingesehen werden.

  7. #7
    Mitglied Avatar von bigtuerke1
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    504
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    Schmutz schmutz schmutz..
    -.-"

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    45
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    ok, dann also los.

    einer der anwessenden ein kommentar dazu?

    http://tinyurl.com/4t3f4tw

  9. #9
    Mitglied Avatar von flippy08
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    379
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    Boaa langweilig, wenn ihr nix gegen ihn in der Hand habt dann lasst den Mann doch endlich frei, wird ja immer lächerlicher

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.867
    Danksagungen
    28

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    Zitat Zitat von Farzi Beitrag anzeigen
    LOL. Gabs schon Kinderschändervorwürfe oder kommen die noch...
    Gab doch genug Vergewaltigungen, jetzt muss sich nur noch urplötzlich rausstellen das eine dieser Frauen erst 4 war.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    45
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    sorry, aber das thema ist schon ein kleines bißchen brenzliger als irgendwelcher leute veraltete kondomsammlungen oder morgenlatten.

    und sorry, aber antisemitismus oder toleranz selbigem gegenüber ist weder pappenstil noch aus lauter julianigen auseinandersetzungsfaulheit zu einer "internationalen schmutzkampagne" zu verklären.

    kommentare hierzu: http://tinyurl.com/4t3f4tw ?

  12. #12
    Mitglied Avatar von Shadow27374
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2.869
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    28

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    Sehr jüdisch das ganze.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    45
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    nochmal

    der holocaustleugner ist ein ziemliches problem an bord von wl. (gewesen.) man kann froh sein, dass sich wl in einem press release gestern nacht von dem offizielll distanziert hat,

    jedoch:

    mit äußerst seltsamen formulierungen. und behauptungen, bei denen ein nachfragen nötig wird. es wird behauptet, shamir sei nie mitarbeiter von wl gewesen, obwohl dies nachweislich sehr wohl der fall war (siehe unter anderem interview mit KH, zitiert in http://tinyurl.com/4t3f4tw )

    jemand unter den anwesenden, der sich bitte vor leichtfertigen sprüchen in der lage wäre zu erinnern, was genau holocaustleugnung bedeutet?

    nochmal http://tinyurl.com/4t3f4tw <- jemand ein echtes kommentar dazu?

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    8
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    der holocaustleugner ist ein ziemliches problem an bord von wl. (gewesen.) man kann froh sein, dass sich wl in einem press release gestern nacht von dem offizielll distanziert hat,
    Und ab morgen wird man bei Einstellungsgesprächen nach politischen Ansichten befragt

    Darf ich jetzt nur noch Menschen einstellen die das wählen was ich auch will ?

    Und wenn ein Mitarbeiter von mir dann CDU wählt - finde ich die dann auch toll ?

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    84
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    Zitat Zitat von Ritterchen Beitrag anzeigen
    Und ab morgen wird man bei Einstellungsgesprächen nach politischen Ansichten befragt

    Darf ich jetzt nur noch Menschen einstellen die das wählen was ich auch will ?

    Und wenn ein Mitarbeiter von mir dann CDU wählt - finde ich die dann auch toll ?
    Ich will ja jetzt nicht gleich die Nazikeule schwingen aber
    *schwing* Gehts noch? WIe kann man politische Ansichten mit dem Leugnen des Holocaust vergleichen? Nicht ohnegrund ist das strafbar in Deutschland. öÖ manchen Leuten sollte man die Tastatur wegnehmen ^^

  16. #16
    Mitglied Avatar von TRON2
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    6.530
    NewsPresso
    324 (Phänomen)
    Danksagungen
    76
    Goldmedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    Spielt Assange etwa mit sprödem Glas? Da sollte man vorsichtig sein, dass geht leicht kaputt. Der besoffene John Galliano muss wohl vor ein Gericht, seine Job bei "Dior" ist er schon mal los. Auf Schultern der Amerikaner oder Westerwelle (Deutschland) kann man sogar stehen, die zerbrechen nicht.

    Das muss man halt immer berücksichtigen!

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    8
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    Ich will damit unterstreichen, dass es falsch ist eine Organisation/Gemeinschaft aufgrund Eigenschaften einzelner Personen zu werten. Nur weil er den Holocaust leugnet, tut das nicht automatisch auch Wikileaks als Organisation

  18. #18
    Mitglied Avatar von PcDaemon
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    731
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    Wahlström schmückt sich dagegen gern damit, im linken schwedischen Magazin Ordfront (Wortfront) publiziert zu haben. In einem Artikel stellte er im Jahr 2005 die These auf, die schwedischen Medien würden von »jüdischen Interessen« manipuliert. Was Wahlström dabei verschweigt: Drei der Journalisten, die er für die krude Story interviewte, beschwerten sich umgehend beim Herausgeber und wiesen nach, dass ihre Zitate grob verfälscht wurden. Heléne Löw, Doktorin der Philosopie und führende schwedische Faschismus-Forscherin, sagte, der von Wahlström verfasste Artikel enthalte »alle Elemente, die man in einer klassischen antisemitischen Verschwörungstheorie finden kann«. Die Beschwerden hatten Erfolg. Die Geschichte wurde umgehend zurückgezogen, Ordfront entschuldigte sich. Boström, den Wahlström für seinen Artikel ebenfalls interviewt hatte, hat übrigens keinerlei Einwände bezüglich des antisemitischen Inhalts erhoben – denn zitiert worden war er mit seinem Lieblings*thema, nämlich Behauptungen über angebliche gezielte Organentnahmen an toten Palästinensern durch jüdische Ärzte. [...]
    Dass Assange sich in Skandinavien mit ausgewiesenen Antisemiten umgibt, wird dort aber auch aus einem anderen Grund schon seit langem thematisiert. Denn Johannes Wahlström ist derjenige, der frei darüber entscheiden kann, welche Zeitungen welche Leaks veröffentlichen dürfen. Die Zeitungen des Schibsted-Konzerns arbeiten dabei nach eigenem Bekunden gern mit ihm *zusammen, weil sie seine journalistische Kompetenz schätzen. Im Gegensatz zum norwegischen Boulevardblatt VG sowie den schwedischen Tageszeitungen Aftonbladet und Svenska Dagbladet bleiben die Medien der Verlagsgruppe Bonnier AB bei der Veröffentlichung der Dokumente außen vor. Nach welchen Kriterien Wahlström die Whistle*blower-Leaks verteilt, hat er selber indirekt im Herbst 2010 in einer zweiteiligen Artikelserie für Aftonbladet erklärt.

    http://jungle-world.com/artikel/2011/08/42688.html

  19. #19
    Mitglied Avatar von Wulk
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    463
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    Zitat Zitat von Farzi Beitrag anzeigen
    LOL. Gabs schon Kinderschändervorwürfe oder kommen die noch...
    Die hat er ja leider ganz knapp verpasst. Aber er hat doch sicher auch wissenschaftliche Arbeiten ohne Quellenangeben abgeschrieben oder wenigstens den Klimawandel geleugnet?

  20. #20
    Mitglied Avatar von meranti
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Barcelona
    Beiträge
    1.645
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Julian Assange

    Gedächtnisprotokoll?

    Sowas sollte nicht mal eine Meldung wert sein. Wenn er ein Buch im Stile Sarrazins schreibt, dann kann man anfangen, über seine Gesinnung zu diskutieren. Nicht, wenn irgendwo irgendwer irgendetwas erzählt, was angeblich irgendjemand irgendwann am Telefon gesagt haben soll...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •