Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.033
    Danksagungen
    0

    Standard Bundesverfassungsgericht lehnt Beschwerde von Abmahnkanzlei ab

    Das Bundesverfassungsgericht hat eine Verfassungsbeschwerde der Kanzlei Kornmeier abgelehnt. Ein Mandant der Kanzlei hatte die Beschwerde angestrebt, da sich ein Provider geweigert hatte, "auf Zuruf" IP-Adressen zu speichern, bis diese über einen gerichtlichen Auskunftsbeschluss abgefragt werden.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von thedoginthewok
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Hier^^
    Beiträge
    427
    Danksagungen
    38

    Standard Re: Bundesverfassungsgericht lehnt Beschwerde von Abmahnkanzlei ab

    Sehr gut

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.856
    Danksagungen
    20

    Standard Re: Bundesverfassungsgericht lehnt Beschwerde von Abmahnkanzlei ab

    Dem BVerfGH sollte man wirklich mal ein Dankesschreiben zukommen lassen. Immer öfter ist dieser GH die letzte Festung der Demokratie in Europa.

    Mal sehen wie lange es dauert bis sich die Brüsseler Bürokratie-Diktatur da was einfallen lässt...
    Hoffentlich sind alle Änderungen am System selbst in der BRD verfassungswidrig.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Farzi
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.245
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundesverfassungsgericht lehnt Beschwerde von Abmahnkanzlei ab

    Also wurde aus rein formalen Gründen abgelehnt. Mal schauen, ob die Kanzlei es auch noch mal auf ne inhaltliche Ablehnung ankommen lässt

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    589
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundesverfassungsgericht lehnt Beschwerde von Abmahnkanzlei ab

    Ich glaub schon. Die haben genug Geld, um ein paar Versuche zu starten.

  6. #6
    Mitglied Avatar von G0l3m
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.733
    NewsPresso
    3 (Könner)
    Danksagungen
    15

    Standard Re: Bundesverfassungsgericht lehnt Beschwerde von Abmahnkanzlei ab

    Das ändert doch nichts an der Möglichkeit einfach zur Staatsanwaltschaft zu rennen. Behaupten von X-Adressen wurde das Werk, mit zufällig zu dem Zeitpunkt gesammelten IPs, geshared und sich somit illegal Auskünfte einzuholen.

    Was kann man denn machen um das Gegenteil zu beweisen?

  7. #7
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bundesverfassungsgericht lehnt Beschwerde von Abmahnkanzlei ab

    Zitat Zitat von G0l3m Beitrag anzeigen
    Das ändert doch nichts an der Möglichkeit einfach zur Staatsanwaltschaft zu rennen. Behaupten von X-Adressen wurde das Werk, mit zufällig zu dem Zeitpunkt gesammelten IPs, geshared und sich somit illegal Auskünfte einzuholen.

    Was kann man denn machen um das Gegenteil zu beweisen?
    Ich denke mal, die Staatsanwaltschaft wird kein Verfahren eröffnen, wenn der einzige "Beweis" eine völlig zusammenhangslose IP-Liste ist...

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    111
    Danksagungen
    0

    Question Re: Bundesverfassungsgericht lehnt Beschwerde von Abmahnkanzlei ab

    Welche Provider "sperren" sich denn, ich will sowieso
    wechsel ;-)

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    ElfenbeinturmJiangsu
    Beiträge
    291
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundesverfassungsgericht lehnt Beschwerde von Abmahnkanzlei ab

    Zitat Zitat von Pirat23 Beitrag anzeigen
    Welche Provider "sperren" sich denn, ich will sowieso
    wechsel ;-)
    China Unicom vielleicht.
    Jedenfalls hatte ich da noch keine Probleme bekommen

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundesverfassungsgericht lehnt Beschwerde von Abmahnkanzlei ab

    Zitat Zitat von Pirat23 Beitrag anzeigen
    Welche Provider "sperren" sich denn, ich will sowieso
    wechsel ;-)
    Würde ich auch gerne wissen

  11. #11
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bundesverfassungsgericht lehnt Beschwerde von Abmahnkanzlei ab

    Hab hier ne Liste gefunden mit allen möglichen Anbietern und wielange sie speichern, weiß allerdings nicht, wie alt/neu die ist. (scheint aber relativ aktuell zu sein(

    http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Speicherdauer

    (meiner speichert nur 3 Tage, hätte ich nicht gedacht, aber gut, die haben sich damals auch mit dagegengestemmt bei der VDS )

  12.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •