Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.032
    Danksagungen
    8

    Standard Belgien: Truckfahrer sollen Musiklizenz erwerben

    Die belgische Verwertungsgesellschaft SABAM hat mit einer neuen Forderung die Gemüter erregt. Um den steten Fluss an Einnahmen sicherzustellen, sollen nun auch LKW-Fahrer Lizenzgebühren für Musik bezahlen, wenn sie diese in der Fahrerkabine hören.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    121
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Belgien: Truckfahrer sollen Musiklizenz erwerben

    Also wirklich, die hängen unserer GEZ aber weit hinterher. Das ist hier schon seit Jahren so, dass Arbeitgeber für jedes Autoradio in Dienstfahrzeugen zahlen müssen.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.516
    Danksagungen
    71

    Standard Re: Belgien: Truckfahrer sollen Musiklizenz erwerben

    @Selteck ... genau!

    ... heute schon GEZahlt?

    ... war auch mein erster Gedanke!

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    13
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Belgien: Truckfahrer sollen Musiklizenz erwerben

    is einfach nur geschmacklos, mehr kann man dazu nicht mehr sagen.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    7.700
    Danksagungen
    33

    Standard Re: Belgien: Truckfahrer sollen Musiklizenz erwerben

    Praktisch wird das aber schon deutlich schwerer. Die Abgabe nicht zu zahlen hat keine Konsequenzen, da die Fahrerkabine ja nicht öffentlich zugänglich ist. Solange man die Musik während der Arbeitszeit leise genug lässt, kann einem da keiner was.
    Die Gebühren der GEMA in Deutschland werden ja auch meist von denen bezahlt, die damit rechnen müssen, dass sie erwischt werden, falls sie bescheissen.

  6. #6
    Mitglied Avatar von ScruffyKuraki
    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    89
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Belgien: Truckfahrer sollen Musiklizenz erwerben

    Lizenzgebühren fürs Radiohören in einem Fahrzeug? Was auf den ersten Blick absurd klingt
    Erzählt das mal der GEZ

  7. #7
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Belgien: Truckfahrer sollen Musiklizenz erwerben

    hey, ne neue geschäftsidee für die gez. mit der kilometermaut werden auch gleichzeitig für ausländische fahrer gebühren in rechnung gestellt. wer in deutschland musik hört muss zahlen. nicht, dass irgendwelche dahergelaufenen brummifahrer musik hören können.
    wer deutsche autobahnen nutzt, der zahlt. wer in deutschland musik hört, der zahlt auch. das nenn ich logik pur. http://www.winboard.org/forum/images/smilies/ohmy.gif

    mfg
    chronoton
    Geändert von Chronoton (28. 03. 2011 um 00:32 Uhr)

  8. #8
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Belgien: Truckfahrer sollen Musiklizenz erwerben

    @Chronoton: Bring die Leute doch nicht auf so dumme Ideen. Die wollen das sonnst noch umsetzen. Was die Trucker und Speditionen angeht: Einfach für solche Entwertungsgesellschaften bzw. Labels und Firmen die Mitglied bei denen sind einfach nichts mehr transportieren .

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    705
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Belgien: Truckfahrer sollen Musiklizenz erwerben

    Muss ja lukrativ sein, in Belgien Truck zu fahren.
    Dass denen noch nicht die Hütte brennt oder von LKW umstellt wurde.

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.863
    Danksagungen
    28

    Standard Re: Belgien: Truckfahrer sollen Musiklizenz erwerben

    Alt, bei uns in DE zählt doch mittlerweile alles was ein Display und/oder Lautsprecher hat.

  11. #11
    Mitglied Avatar von sphaeroid
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    ἔρα éra
    Beiträge
    500
    NewsPresso
    45 (Spezialist)
    Danksagungen
    2

    Standard Keine Ahnung von Physik

    Da zeigt sich mal wieder, dass derartige Rechteverwerter und oft auch die Gerichte keine Ahnung von Physik haben. Im Luftraum innerhalb des Fahrzeugs und auch innerhalb jeglicher Geschäftsräume gibt es keine Musik, sondern nur oszillierende Luftmassen, die auch Schwingungen anderer Quellen enthält.

    Ein Ton entsteht erst durch das Auftreffen auf die Membran des menschlichen Ohres und dieses ist seit Abschaffung der Leibeigenschaft kein Teil der gewerblichen Einrichtungen mehr. Zusätzlich wird aus dem Ton erst durch die Interpretation im menschlichen Gehirn wieder Musik, Gesang oder was auch immer. Erst diese interpretierende Signalwandlung erzeugt wieder den urheberrechtlich geschützten Inhalt.

    Bei der Übertragung durch die Luft handelt es sich mithin um ein kodiertes Verfahren, das gewährleistet, dass erst im privaten Ohr des Höhrers wieder ein kognitiv rezipierbarer Ton entsteht. Man kann das einfach überprüfen, ein Mensch ohne Trommelfell würde keine Wahrnehmung des Signals haben.

    Aber wahrscheinlich berücksichtigt das wieder kein Gericht, genauso wenig wie die Eigenbewegung von Sonnensystem um den galaktischen Kern oder der Erde um die Sonne bei der Bewertung von Geschwindigkeitskontrollen. Juristen ohne physikalische Grundkenntnisse sind <Selbstzensiert>.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    München
    Beiträge
    179
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Keine Ahnung von Physik

    Zitat Zitat von sphaeroid Beitrag anzeigen
    Aber wahrscheinlich berücksichtigt das wieder kein Gericht

    Das ist der springende Punkt, obwohl du Recht hast wird, das Keinen interessieren.Aber gute Argumentation

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    121
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Belgien: Truckfahrer sollen Musiklizenz erwerben

    @Chronoton und sphaeroid:

    Ihr habt super Ideen. Man könnte eine GEZ Gebühr für das Begehen von mit Luft gefüllten Räumen (was Menschen ja ausnahmslos machen müssen können) in Verbindung mit einer extra Gebühr für funktionierende Sinne einführen. Damit wären auch jegliche Arten von Kreativ-Input abgedeckt. Und sei es nur, dass man ein Brötchen isst.

    Wem gehört eigentlich die Idee eines Brötchens? Wenn sich niemand meldet, könnte gulli es doch pateentieren. Lassen sich sicher viele Anwälte bezahlen, die dann Zutritt zu unseren Wohnungen einklagen und unser Frühstück überprüfen. ;-)

  14. #14
    Mitglied Avatar von LCD_1
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    685
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Belgien: Truckfahrer sollen Musiklizenz erwerben

    Mich wunders dass man noch keine Gebühen zahlen muss nur weil man Ohren hat und damit Musik hören KANN. Schließlich funktioniert das ja aauch bei Computern mit denen man ARD empfangen KANN.
    Unter Kommunisten würde man mit solchen Pack anders verfahren. Gulag war eine gute Einrichtung um aus denen wertvolle Mitglieder der Gesellschaft zu machen.

  15. #15
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.863
    Danksagungen
    28

    Standard Re: Belgien: Truckfahrer sollen Musiklizenz erwerben

    Tja, außer sie sitzen in der Führung, so ist das mit Monarchen, die brechen die Regeln nicht, sie machen sie.

  16. #16
    Gesperrt Avatar von musv
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    5.638
    Danksagungen
    30

    Standard Re: Belgien: Truckfahrer sollen Musiklizenz erwerben

    @Chronoton und sphaeroid

    Ymmd!

  17.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •