Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 39
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    34

    Standard Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Die deutsche Wikipedia-Community altert zunehmend, dem Projekt laufen viele aktive Nutzer davon. Der Anteil neuer Autoren beläuft sich in Deutschland laut WikiWatch auf 25 Prozent. In anderen Ländern sind es bis zu 50 Prozent und mehr. Vergangenes Wochenende versuchte die Wikimedia Foundation die Gründe für diese Entwicklung auszumachen.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von Captain_Planet
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    71
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    warum soll man denn auch noch neue artikel schreiben wenn man eh der willkür der ach so tollen moderatoren unterworfen ist die obwohl sie keine ahnung von der materie haben meinen alles besser zu wissen!

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    388
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Zitat Zitat von Captain_Planet Beitrag anzeigen
    ...
    hier für dich: ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    btt:
    vielleicht liegts auch daran, dass die qualität des DE wikis nicht so toll ist. ich suche zwar in deutsch, klick dann aber auf englisch. besonders bei naturwissenschaften. kommt mir oft so vor, als wolle man sich eher profilieren anstatt zu informieren.

  4. #4
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Wie fängt man denn in einer Wikipedia an?

    Ich denke mal, erst entdeckt man die Seite und fängt an zu lesen. Irgendwann stösst man vielleicht auf Fehler oder denkt, das weiss ich doch besser. Vielen ist das egal und sie lesen einfach weiter oder der Editiervorgang ist ihnen zu kompliziert

    Einige wenige belesen sich über die Möglichkeiten, mitzuwirken und editieren irgendwann ihren ersten Artikel. Dann kommt eine Meldung: "...muss erst noch gesichtet werden". Und zwei Minuten später sehen sie, dass ihr Edit abgelehnt wurde. Von dem 0,1% der Besucher, die diesen Schritt gegangen sind werden also 99,999% direkt vor den Kopf gestossen und denken sich: Dann halt nicht.

    Das ist die Wikipedia Deutschland Realität seit einem halben Jahrzehnt.
    Ich surfe immernoch auf Artikelseiten, wo ich fehlende Buchstaben in Worten vor einem halben Jahr korrigiert habe, die Korrektur aber einfach nicht genehmigt wurde. Warum weiss wohl nur der Admin. Mir egal.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Farzi
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.245
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Ich glaube, es liegt neben den bereits genannten Punkten hauptsächlich am überkomplexen Regelwerk, dem man sich unterwerfen muss, um mitmachen zu dürfen. Was man wie machen muss und wann darf oder nicht darf. Diese Regeln kommen mir vor, als sei das Vorbild die deutsche Steuergesetzgebung gewesen. Möglichst komplex sollen sie wohl sein, um immer einen Grund liefern zu können, einen Artikel doch noch löschen oder einen Edit verwerfen zu können.
    Es ist wie in diesen Roadmovies, wo man in eine Kleinstadt kommt und quasi gleich hinter der Stadtgrenze von einem korrupten Sheriff angehalten wird, der so lange sucht, bis er was fürn Strafzettel gefunden hat - notfalls auch selbst noch ein Rücklicht einschlägt, um es aufschreiben zu können.

    Und ich glaube, dass dieses überschwere Regelwerk auch die eigendliche Ursache für alle anderen Probleme der Wikipedia ist. Denn auf dieses Regelwerk stützen sich die Exkludisten, die mit Relevanz argumentieren, die Der-Form-halber-Reverter (da fallen auch die meisten NPOV-Evangelisten drunter), und die Zitatfetischisten. Trolle gibt es immer und überall. Gefährlich sind sie bei der Wikipedia nur, weil sie dort ihre Handlungen sauber mit dem Regelwerk begründen können. Nimmt man ihnen diese Grundlage, indem man gründlich entschlackt und möglicherweise gar demokratische Entscheidungsfindung implementiert, werden die Trolle natürlich nicht verschwinden. Aber sie werden dann nicht mehr in der Lage sein, mit dem Getrolle durch zu kommen und dem realen und potentiellen Datenbestand zu schaden.

    Da bleibt am Ende irgendwann also nur die Entscheidung, wo man sich positionieren will: Formal korrekte Enzyklopedie mit fester Userelite und hoher Updatelatenz oder offenes Mitmachprojekt in dem der enzyklopedische Anspruch nicht immer erreicht wird.

  6. #6
    Mitglied Avatar von der_andi
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    166
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    So siehts aus, diese Autokratischen Züge versauen einem dem Spaß am helfen.
    Wikipedia war doch mal von allen für alle, also warum reissen ein paar wenige das Zepter an sich?

  7. #7
    Mitglied Avatar von Xenor
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.598
    Danksagungen
    268

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Wie schon gesagt, wer einmal einen kompletten Artikel zu einem Thema geschrieben hat, den auch gut mit Quellen belegt hat oder auch nur einen Artikel aus dem englischen übersetzt hat und sogar noch ein paar Quellen hinzugefügt hat und dann am nächsten Tag die Meldung "nicht relevant" oder Quellenangaben fehlen" sieht, wird es sich zwei mal überlegen, ob er noch einen anderen Artikel verfasst

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    240
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Zitat Zitat von BudFudlecker Beitrag anzeigen
    Ich surfe immernoch auf Artikelseiten, wo ich fehlende Buchstaben in Worten vor einem halben Jahr korrigiert habe, die Korrektur aber einfach nicht genehmigt wurde. Warum weiss wohl nur der Admin. Mir egal.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wikiped...tete_Versionen

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Administratoren

    Zum Sichten braucht man keinen Administrator.

    Ich bin schließlich auch "nur" Sichter.

    Zitat Zitat von Xenor Beitrag anzeigen
    Wie schon gesagt, wer einmal einen kompletten Artikel zu einem Thema geschrieben hat, den auch gut mit Quellen belegt hat oder auch nur einen Artikel aus dem englischen übersetzt hat und sogar noch ein paar Quellen hinzugefügt hat und dann am nächsten Tag die Meldung "nicht relevant" oder Quellenangaben fehlen" sieht, wird es sich zwei mal überlegen, ob er noch einen anderen Artikel verfasst
    Gerade nach solcher Anstrengung und Arbeit muss man um die eigene Veröffentlichung kämpfen und gerade so entsteht ein Gefühl für die Wahrheit.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    844
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Ich stelle hiermit einen Löschantrag gegen diese News da nicht relevant. Sie hat keinen enzyklopedischen Wert, für Studien gilt nunmal die wp:lmao, also durchlesen.

    Sorry, aber es war sowas von naheliegend

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.867
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Was solls, sie werden sterben, denn sie werden auch nicht jünger.

  11. #11
    Mitglied Avatar von der_andi
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    166
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Zitat Zitat von dreaven3 Beitrag anzeigen
    Gerade nach solcher Anstrengung und Arbeit muss man um die eigene Veröffentlichung kämpfen und gerade so entsteht ein Gefühl für die Wahrheit.
    Oder ein Gefühl, unerwünscht zu sein.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Farzi
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.245
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Zitat Zitat von dreaven3 Beitrag anzeigen
    Gerade nach solcher Anstrengung und Arbeit muss man um die eigene Veröffentlichung kämpfen und gerade so entsteht ein Gefühl für die Wahrheit.
    Ob es wirklich jemanden gibt, der den Anspruch erfüllen könnte, absolut sicher die Wahrheit nicht nur zu kennen, sondern auch zu vertreten?

    Heute sind die religiösen Fragen andere, als noch vbor ein par Jahren. Man fragt nicht mehr "Glaubst du an Gott?", sondern "Glaubst du an den NPOV und die Relevanzkriterien?"

    Als Einzelquelle die Wahrheit zu liefern ist dabei doch etwas, was die Wikipedia gar nicht leisten kann. Vieleicht ist der empfundene Anspruch, dieses dennoch leisten zu wollen, die Ursache für die komplexen Regeln, die letztlich wohl das Gegenteil bewirken.

  13. #13
    Mitglied Avatar von GamerTLG
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    238
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Englische wiki > deutsche wiki

    So einfach ist das.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Juuichi
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    968
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Zitat Zitat von BudFudlecker Beitrag anzeigen
    Wie fängt man denn in einer Wikipedia an?

    Ich denke mal, erst entdeckt man die Seite und fängt an zu lesen. Irgendwann stösst man vielleicht auf Fehler oder denkt, das weiss ich doch besser. Vielen ist das egal und sie lesen einfach weiter oder der Editiervorgang ist ihnen zu kompliziert

    Einige wenige belesen sich über die Möglichkeiten, mitzuwirken und editieren irgendwann ihren ersten Artikel. Dann kommt eine Meldung: "...muss erst noch gesichtet werden". Und zwei Minuten später sehen sie, dass ihr Edit abgelehnt wurde. Von dem 0,1% der Besucher, die diesen Schritt gegangen sind werden also 99,999% direkt vor den Kopf gestossen und denken sich: Dann halt nicht.

    Das ist die Wikipedia Deutschland Realität seit einem halben Jahrzehnt.
    Ich surfe immernoch auf Artikelseiten, wo ich fehlende Buchstaben in Worten vor einem halben Jahr korrigiert habe, die Korrektur aber einfach nicht genehmigt wurde. Warum weiss wohl nur der Admin. Mir egal.
    Es kommt selten vor, aber hier muss ich wirklich mal einen beitrag von dir 100% unterschreiben.

    Mal von den lustigen regelungen, die Farzi schon ausgeführt hat abgesehen, diese ganze Relevanz-sache ist eine farce. Ich meine, klar, nicht jeder Hanswurst sollte über seinen Karnickelzuchverein mit 3 Mitgliedern eine Wikipediaseite haben, aber das wäre mir immer noch lieber, als die derzeitige situation - und mal ehrlich, wenn würde es stören?

    Nunja, wie auch immer: Jeder intelligente mensch, der des englischen mächtig ist, sollte in jedem fall en.wikipedia verwenden. de.wikipedia ist irrelevant.

  15. #15
    Gesperrt

    (Threadstarter)

    Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    34

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Zitat Zitat von Shinichi0815 Beitrag anzeigen
    Ich stelle hiermit einen Löschantrag gegen diese News da nicht relevant. Sie hat keinen enzyklopedischen Wert, für Studien gilt nunmal die wp:lmao, also durchlesen.
    LOL! Really, that made my day!

  16. #16
    Mitglied Avatar von Xenor
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.598
    Danksagungen
    268

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Zitat Zitat von dreaven3 Beitrag anzeigen
    Gerade nach solcher Anstrengung und Arbeit muss man um die eigene Veröffentlichung kämpfen und gerade so entsteht ein Gefühl für die Wahrheit.
    wie soll man gegen die aussage nicht relevant kämpfen? und für manche sachen gibt es einfach nicht mehr quellen.
    außerdem, warum sind so viele sachen im englischen wiki relevant und im deutschen nicht?

  17. #17
    Gesperrt Avatar von Grimwald
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    365
    Danksagungen
    30

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Schade das ich es mit Englisch nicht so hab. Muss ich mich mit der deutschen begnügen

  18. #18
    Mitglied Avatar von meranti
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Barcelona
    Beiträge
    1.645
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Die deutsche Wikipedia lesen ist wie House M.D. auf deutsch zu gucken. Wer das Original kennt schüttelt nur den Kopf über den kaputtsynchronisierten Müll.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    64
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Wenn man dort etwas macht, muss man sich doppel und dreifach rechtfertigen, ellenlange Diskussionen und am Ende wird man noch als Sockenpuppe abgestempelt...NEIN DANKE!

    Und zudem wird immer mehr gelöscht, daher ist jedem die englische Variante anzuraten, der ernsthaft Informationen sucht.

  20. #20
    Mitglied Avatar von Farzi
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.245
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wikipedia: Der Nachwuchs bleibt aus

    Zitat Zitat von Grimwald Beitrag anzeigen
    Schade das ich es mit Englisch nicht so hab. Muss ich mich mit der deutschen begnügen
    Lern Englisch! Oder Chinesisch, Spanisch oder Französisch! Aber wenn es ums Netz geht, reicht Deutsch einfach nicht. Es gibt oft fantastische deutsche Sites. Aber allein schon die Wikipedia zeigt doch, dass sich Mehrsprachigkeit auszahlt.

    Dass die deutsche Wikipedia von einer neuen Sorte netzaffinem Kleinbürger dominiert wird, dessen Panik vor Ernas Nacktmullzüchterverein groteske Blüten treibt, ist ja auch nur ein Argument für Mehrsprachigkeit. Deutschland ist groß, aber andere sprachen haben einfach eine größere Userbase. Wenn du etwas in Deutsch nicht findest, lohnt es sich fast immer, im englischen Sprachraum zu suchen. Bei anderen großen sprachen müsste das so ähnlich sein.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •