Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 38
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion

    Avatar von Julian_
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    53
    Danksagungen
    0

    Standard Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Ab heute ist es so weit. Etwa ein Drittel der deutschen Bevölkerung wird spätestens ab dem heutigen Montag mit einer Zwangsteilnahme an der Volkszählung 2011 konfrontiert werden. Pünktlich zum Startschuss versuchte der Präsident des Statistischen Bundesamtes Roderich Egeler in einer jüngst veröffentlichten Stellungnahme die Kritiker des neuen Zensus erneut zu beschwichtigen.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    49
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Die Firewall ist extrem hoch
    Hilft aber nicht wenn man eine Toiletten-Tür und gleichzeitig eine Baustelle(in der Wand, nicht in der Tür) hat!!

  3. #3
    ex-Moderator Avatar von epiphora
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    DE-CIX
    Beiträge
    6.598
    Danksagungen
    403

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Ich verstehe die Bedenken der Kritiker gar nicht. Wenn die Firewall extrem hoch ist, kann doch gar nichts passieren.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Habe einen Brief vom Kreisausschuss bekommen. Kann ihn auf Wunsch gerne anfügen. Darin geht es im groben und ganzen um Informationen zum Zensus 2011. Und darum wo man seine PFLICHT als Bürger im Gesetz nachlesen kann, und man verpflichtet wäre zu antworten bis auf den Punkt 8 der die Religiöse Richtung erfasst. Desweiteren hab ich einen Termin vorgesetzt bekommen an dem ich gefälligst zu Hause sein soll. Die Möglichkeit den Fragebogen online auszufüllen habe ich nämlich erst wenn ich mich beim Kreisausschuss im Büro persönlich vorstelle und dies beantrage. (telefonisch geführtes Gespräch).
    Jetzt meine Frage, habe ich irgendwelche Möglichkeiten dieses ganze Spionieren einen Riegel vorzuschieben. Das sind für mich Stasi Methoden Informationen zu bekommen. Falls ich mich weiger zu Antworten drohen sie mir mit bis zu 5000€ Strafgeld.
    Ich weigere mich persönlich, meine Informationen irgendwelchen "Mitarbeitern" des Kreisausschusses in den Rachen zu werfen. Ob sie die weiterleiten anonymisieren oder nicht ist mir egal. Reden kann man viel. Da kann ich auch gleich meine Daten an der Flagge im Hof aufhängen.

  5. #5
    Mitglied Avatar von meranti
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Barcelona
    Beiträge
    1.645
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Ich finde es fast schade, dass ich anscheinend nicht gezählt werden soll. Ich hätte gern meinen Spaß gehabt mit so einem Volkszähler vor der Tür. In ein paar Monaten können wir hier lesen, dass Millionen Daten vom Statistischen Bundesamt gestohlen wurden. Irgendjemand wird sich dafür entschuldigen und gut ist. Sowas ist dann nicht mehr rückgängig zu machen. Ich finde es extrem leichtsinnig, diese personenbezogenen Daten online zu stellen.

    Der deutsche Michel ist ja auch schon fleißig seine Pflicht am tun, habe heute schon den Kopf geschüttelt über einen Anrufer beim WDR5. Die hatten einen Datenschützer im Studio und wollten Fragen beantworten. Der Anrufer fand es unmöglich, dass er 1,45 Euro zahlen sollte, um die Unterlagen zurückzuschicken, weil die Umschläge nicht vorfrankiert waren. Als der Datenschützer ihm erklärte, dass die Post die Dinger auch unfrankiert verschickt, sagte er nur, dass er es ja schon bezahlt und losgeschickt hat


    Da stellte sich für mich die Frage, wer dafür gesorgt hat, dass die Umschläge nicht vorfrankiert sind, der Staat die Post aber trotzdem für die Zustellung bezahlt (vermutlich eine Pauschale). Millionen Menschen werden die Umschläge frankieren und damit die Post für etwas bezahlen, für das sie schon bezahlt wurde. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...

    Verweigern würd wohl ein paar hundert Euro Bußgeld kosten laut dem Datenschützer (das Maximum von 5000 Euro Bußgeld würde wohl nie greifen bei so einer Lappalie)

    Ich habe übrigens meinem Vermieter (einer Wohnungsgesellschaft) vor 4 Wochen eine Unterlassungsaufforderung zukommen lassen, die ausdrücklich besagt, dass sie unsere Daten nicht an Dritte weitergeben dürfen. Das war nötig, weil wir zwecks Weitervermietung der Wohnung plötzlich Anrufe von Fremden auf Festnetz und Mobiltelefon bekommen hatten. Das sollte doch eigentlich auch bedeuten, dass die Wohnungsgesellschaft unsere Daten nicht an den Staat weitergeben darf, wenn sie aufgefordert wird, Informationen über ihre Mieter preiszugeben? Aber wie der Drecksladen läuft gehe ich fest davon aus, dass die Daten auch an die GEZ weitergeben...


    Hat jemand zufällig den Fragebogen bekommen und kann ihn mal hochladen? Ich bin neugierig, was die genau alles wissen wollen.
    Geändert von meranti (09. 05. 2011 um 18:45 Uhr)

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    309
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch


  7. #7
    Mitglied Avatar von meranti
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Barcelona
    Beiträge
    1.645
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Danke NFO_Logger.

    Ich finde, Grundschüler sollten den Fragebogen alleine ausfüllen, Frage 24 bietet immerhin auch die Grundschule zur Auswahl an. Meinen die etwa damit, dass auch Grundschüler mit einem Bußgeld zu rechnen haben, sollten sie die Fragebögen nicht korrekt ausfüllen? Etwa die Hälfte des Taschengelds erscheint mir hier angemessen.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    10
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Da man unter 14 bekanntlich noch nicht Strafmündig ist wird in dem Fall wohl auch kein Bußgeld erhoben.

    Oder es kommt der Schöne Satz der oft an Baustellenschildern zu finden ist zum Einsatz:
    "Eltern haften für ihre Kinder" also gegen die wird dann ein Bußgeld verhängt wenn die Kids da was falsch oder garnicht machen.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Krutius
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    2.662
    Danksagungen
    106

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Also, das die Regelung fehlt kann man wirklich nicht vorwerfen.



    Gut finde ich auch, das die Frage 8 klar gekennzeichnet ist.

    schlecht das Barcodes dran sind sowie Name/Anschrift!

    Wär doch nicht unmöglich gewesen das gänzlich Anonym zu machen? Dann wärs grössteils meiner Meinung nach ok gewesen! Aber naja!

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    Flensburg S.-H.
    Beiträge
    3.054
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Zitat Zitat von Häh? Beitrag anzeigen
    Oder es kommt der Schöne Satz der oft an Baustellenschildern zu finden ist zum Einsatz:
    "Eltern haften für ihre Kinder"
    Welcher gerade bei Baustellen nur sehr selten zum tragen kommt^^ Denn der gilt nur wenn die Baustelle auch sorgfältig gesichert wurde ;D

    ANsonsten: Sollen sie nur kommen. Schade das ich keinen Brief bekommen habe bisher. Ich hätte das ausgesessen.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    204
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    51

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Zitat Zitat von Krutius Beitrag anzeigen
    Also, das die Regelung fehlt kann man wirklich nicht vorwerfen.



    Gut finde ich auch, das die Frage 8 klar gekennzeichnet ist.

    schlecht das Barcodes dran sind sowie Name/Anschrift!

    Wär doch nicht unmöglich gewesen das gänzlich Anonym zu machen? Dann wärs grössteils meiner Meinung nach ok gewesen! Aber naja!

    Wieso denn anonym? Das gabs nie und wird es niemals geben!

    Sowas gabs weder in der DDR bei der STASI noch bei HITLER und der NSDAP, und nun auch nicht in der BRD....
    (erinnert ein wenig an eine Art Trilogy....)

  12. #12
    Gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    2.183
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Ein Typ, der mit "Die Firewall ist extrem hoch" zeigt, wie viel Ahnung (nämlich Null!) er von der Materie hat, will mir also erzählen, wie sicher ein System gegen böse Hacker ist?
    Lächerlich...

    Ich bin ja schon am überlegen, ob ich den harten oder weichen Widerstand wählen soll.
    Bei dem schönen Wetter werde ich aber vermutlich zum fraglichen Termin des "Interviews" gerade nicht zu Hause weilen.
    Bei dem schönen Wetter hängt man schließlich besser nicht in der Hütte rum.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    121
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Zitat Zitat von pizza Beitrag anzeigen
    Wieso denn anonym? Das gabs nie und wird es niemals geben!

    Sowas gabs weder in der DDR bei der STASI noch bei HITLER und der NSDAP, und nun auch nicht in der BRD....
    (erinnert ein wenig an eine Art Trilogy....)
    Warum muss es denn immer gleich so platt sein?
    Mal abgesehen davon, dass die NSDAP im Gegensatz zu dem Rest eine Partei war und es zu NS-Zeiten andere Organe gab, um Menschen auszuspionieren, sind diese Maßnahmen so bedenklich sie auch sein mögen nicht einmal ansatzweise in den Dimensionen der GESTAPO, SS, oder was weiß ich wen du meinst. Auch in der DDR war die Überwachung deutlich drastischer.

    Ich bin auch strenger Gegner von Zensus (nen dämlicheren negativ konnotierteren Begriff gabs wohl nicht mehr), aber dieses Vorgehen mit dem Verhalten der Diktaturen vergangener Zeiten zu vergleichen und sogar als Klimax (das meintest du wohl mit Trilogie) zu bezeichnen ist eine komplette Verharmlosung der Geschichte und der Gräuel die begangen wurden. Also mal bitte die Ausdrucksweise an das allgemein gewünschte Niveau anpassen.

    Zum Topic:

    Ich denke auch, dass demnächst irgendeine CD mit den Daten in irgendeinem ICE von Frankfurt nach Berlin liegen bleibt, dass man die Daten aber nicht personifizieren kann, und deshalb niemand gehen muss. Also vermutlich wird es einen Skandal geben, aber Köpfe werden nicht rollen. Hoffen wir, dass die nächste Zählung erst in vielen vielen Jahren stattfinden wird.

    nochmal off:
    Man muss sich auch noch vor Augen führen, dass der "nach dem Neuen Testament (NT) der von Gott zur Erlösung aller Menschen gesandte Messias und Sohn Gottes" während einer Volkszählung ausgetragen wurde. Vielleicht geht ja die Welt bei einer Volkszählung unter... Endet Zensus zufälligerweise 2012?

  14. #14
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Zitat Zitat von Willkuer Beitrag anzeigen
    Vielleicht geht ja die Welt bei einer Volkszählung unter... Endet Zensus zufälligerweise 2012?
    Nicht so spät, dass es mit dem Maya-Kalenderende zusammenfällt. Und seit der Arche Noah und den Ägyptischen Plagen wissen wir, dass Gott nichts so sehr hasst wie Unpünktlichkeit und Terminschwierigkeiten. Der wäre also mächtig angepisst, wenn zwei verschiedene Armageddontermine in seine To-Do-Liste eingetragen worden wären

    Ob die Zensur/s-Behörden gelbes Papier mögen?

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    301
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Ein Typ, der mit "Die Firewall ist extrem hoch" zeigt, wie viel Ahnung (nämlich Null!) er von der Materie hat, will mir also erzählen, wie sicher ein System gegen böse Hacker ist?
    Lächerlich...
    Ich hoffe das du niemals einem Unwissenden was erklären musst ...
    Erwartest du, wenn du mich z.B. nach Stochastik fragst, als Antwort etwa Satz von Bayes, Standartnormalverteilung und Sigmarumgebung oder eher Wahrscheinlichkeitsrechnung?
    Auch solltest du den metaphorischen Bezug sehen.
    Ich hoffe du verstehst meine Intention, ansonsten tuts mit Leid ...

    BTT:
    Was beklagen sich denn alle ? Der größte Teil der Daten ist schon vorhanden nur noch nicht einer zentralen Stellen, sondern jede einzelne Behörde verfügt über eine eigene kleinen Datenmengen. Im Weiteren geben soviele Menschen bei Facebook gerade an was,wie, wo und mit wem sie was machen an, dass es doch schon unlogisch klinkt sich nun gegen diesen Zensus aufzulehnen, wo man doch lieber seine Daten verkaufen lässt...

    Im Übrigen kommt Zensus nicht von Zensur, sondern aus dem Lateinischen von cencus, das soviel heißt wie "Schätzung der Bürger nach ihrem Vermögen" ...

  16. #16
    Mitglied Avatar von Osborn2
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    150
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Einfach kreuz und quer lügen, wenn Sie dabei auf Widersprüche zu älteren Daten stoßen, dann sind die alten Daten halt falsch, deswegen wird das ganze ja gemacht, um die Fehler im bestehenden Datenbestand auszumerzen. Geht man halt bis zur nächsten Zählung als Vulkanier aus Vulkan druch.

    http://www.youtube.com/watch?v=_EZXpkNyQ-w

    Wenn ich der Staat wäre und ich wollte "zählen", dann würde ich einfach alle Banken dazu zwingen mir sämtliche Daten zu geben und diese dann irgendwie auszuwerten (wird schon gemacht!), alles außer Geld ist sowieso unwichtig. Ist mir doch scheiss egal wieviele hier wohnen und woher die kommen, hauptsache die Kohle stimmt.

  17. #17
    Mitglied Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    3.715
    NewsPresso
    12 (Fachgröße)
    Danksagungen
    21

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Die stichprobenartigen Befragungen empfinde ich als unangenehm, allerdings scheinen sie beim überfliegen des online einsehbaren Fragebogenmusters keine Informationen abzufragen, welche nicht schon registriert sind.

    Ob dies also überflüssig ist, oder nur eine Scheindebatte initiieren soll, damit das eigentliche Problem weniger in den Vordergrund tritt, läßt sich jetzt diskutieren.

    Ich halte das, was immer nur so nebenbei erwähnt wird, für das viel problematischere: Das Zusammenführen von verschiedenen Datensammlungen.

    Ein Bundesweites Zentralmelderegister gibt es bisher nicht, das läuft komual.Auch die Steuernummern wurden bis vor kurzem von den Ländern vergeben.

    Wir haben aber durch die neue überlebenslange Steuernummer (Steueridentifikationsnummer) etwas, was eigentlich verfassungsmäßig nicht zulässig ist, eine persönliche Schlüssel-ID für jeden Bürger. Dadurch wird es immer einfacher Daten zusammenzuführen.




    PS:
    Im Weiteren geben soviele Menschen bei Facebook gerade an was,wie, wo und mit wem sie was machen an, dass es doch schon unlogisch klinkt sich nun gegen diesen Zensus aufzulehnen, wo man doch lieber seine Daten verkaufen lässt...
    Stimmt. 15% der Bundesbürger lebt in einem Haushalt mit Hund. Da wäre es ja schon unlogisch , wenn ich mich über Scheiße auf dem Bürgersteig aufregen würde.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    301
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Stimmt. 15% der Bundesbürger lebt in einem Haushalt mit Hund. Da wäre es ja schon unlogisch , wenn ich mich über Scheiße auf dem Bürgersteig aufregen würde.
    Wenn es nicht Facebook ist dann ist's von mir aus Xing, Gewinnspiele oder Gutscheinaktionen...
    Wir streuen unsere Daten in alle Himmelsrichtungen, an Unternehmen und Gesellschaften,wo ich auch nicht unbedingt wissen will, ob die das Wort Datenschutz überhaupt kennen...
    Das nun der Staat einen gesicherten Datenbestand erfüllen will, ist dann doch eher nebensächlich, wobei die Frage auch nicht allzu tief in die Privatsphäre eingreifen.

  19. #19
    Mitglied Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    3.715
    NewsPresso
    12 (Fachgröße)
    Danksagungen
    21

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Zitat Zitat von NecroniX Beitrag anzeigen
    Wir streuen unsere Daten in alle Himmelsrichtungen, an Unternehmen und Gesellschaften,wo ich auch nicht unbedingt wissen will, ob die das Wort Datenschutz überhaupt kennen...
    Habt Ihr einen Verein, wo Ihr dies tut, oder meinst Du Dich und Deine Familie. Wer ist "wir"?

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    559
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Startschuss gefallen: Zensus 2011 läuft an - Kritiker weiter skeptisch

    Schön geschriebener Artikel. Punkt getroffen: Man traut der Regierung nicht über den Weg. Ganz egal, wie "harmlos" die Befragung sein mag, sie wird auf Widerstand treffen. Das ist ein gutes Zeichen.

  21.  
     
     
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •