Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 54
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    59

    Standard Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    Laut Informationen des Nachrichtenmagazins Focus wurden die ersten Konten der Betreiber von Kino.to lokalisiert und eingefroren. Bislang wurden laut Angaben der Generalstaatsanwaltschaft Dresden rund 2,5 Millionen Euro sichergestellt. Dazu kommt hochwertige Hardware und mehrere Luxusautos in Mallorca und Deutschland.

    zur News

  2. #2
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    hmmm

    Oha ganz schön viel Asche,soll mal einer sagen,die Jugendlichen heut zutage,machen kein Buisness mehr
    Aber mal im ernst,wieviel werbung muss man denn auf seiner Seite implementieren,um soviel Geld zusammen zu kommen?

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    Und da die Spezis wahrscheinlich auch keine Steuern bezahlt haben gehts jetzt erst Recht etwas länger hinter Gitter.

  4. #4
    Mitglied Avatar von thegreenvirus
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.294
    Danksagungen
    21

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    Für den Staatsanwalt war Kino.to ein durchweg "hochkriminelles, profitorientiertes System"
    genau so sind doch viele Betriebe und Firmen auch, jeder zockt doch jeden irgendwie ab.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    596
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    Bei meinem Bekannten sitzt einer der Festgenommenen in U-Haft. Laut seiner Aussage, soll es eine ziemliche Nervensäge sein.

  6. #6
    Mitglied Avatar von flo8464
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.732
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    Für den Staatsanwalt war Kino.to ein durchweg "hochkriminelles, profitorientiertes System"
    Wie der deutsche Staat.

  7. #7
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    Oha ganz schön viel Asche,soll mal einer sagen,die Jugendlichen heut zutage,machen kein Buisness mehr
    Aber mal im ernst,wieviel werbung muss man denn auf seiner Seite implementieren,um soviel Geld zusammen zu kommen?
    Bei täglich 4 Mio. Zugriffen - was erwartest du? Dazu haben die Betreiber ja noch Kohle mit deren kostenpflichtigen Premiumzugängen und ihren Hostern gemacht... da kommt einiges zusammen. Das eine wahnsinnige PC Strukutr hinter kino.to steht, sollte jedem klar sein.

    Ärgerlich für die Inhaftieren. Für das Geld würde ich auch ein paar Jahre in den Knast gehen. Nur wenn es eingefroren wird, haben die irgendwas falsch gemacht - Schade drum! ;-)

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.363
    Danksagungen
    39

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    Schaun mer mal was da kommt, ich glaube der Polizei keinen Ton, bis nicht nachgewiesen ist, wer die Gelder für was hat springen lassen!
    ... klar das die Leute damit Geld verdient haben, auch die Höhe klingt doch äußerst Plausibel, nicht?
    Was die Betreiber an Einnahmen von den Hostern (wie z.B. UseNet) erwirtschaftet haben ... tja ... die Leute haben da für den Traffic bezahlt ... der Content wurde von den Usern hochgeladen oder irre ich mich hier?
    ... also haben die User auch für einen gewissen Grad Anonymität bezahlt?

    Also, ich kenne mehrere Bezahlhoster in den US&A (15$/Jahr 50GB Transfervolumen) die fest in Deutscher Hand sind ... Schlaraffia überm Teich!
    ... alles durch US-Gesetze geschützt!

    ... letztenendes machen wir Europäer uns zuerst zum Affen und dann selber Kaputt!

  9. #9
    Mitglied Avatar von Abijar
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    /local/share/Trash
    Beiträge
    1.394
    Danksagungen
    33

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    Zitat Zitat von Entertainment Beitrag anzeigen
    Für das Geld würde ich auch ein paar Jahre in den Knast gehen. Nur wenn es eingefroren wird, haben die irgendwas falsch gemacht - Schade drum! ;-)
    Genau das habe ich mir auch gedacht.

    Naja, jetzt haben sie erst einmal ein paar Jahre Zeit sich ein neues Geschäftsmodell auszudenken und die Fehler des alten zu analysieren. An der zukünftigen Meldeadresse werden auch genügend Fachkräfte vorhanden sein, die ihnen die Grundlagen der Geldwäsche und Verschleierung beibringen, gegen den einen oder anderen Koffer/Bombe...^^

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.363
    Danksagungen
    39

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    @Die_Neue ... wenn sie ihre Steuern in dem Land bezahlt haben, in dem sie Steuern zu zahlen hatten (Firmensitz), dann ist es nach deutschem Recht keine Steuerhinterziehung ... nicht Herr Müller?
    "Alles Müller, oder was?"
    Geändert von Sempralon (19. 06. 2011 um 15:08 Uhr)

  11. #11
    Mitglied Avatar von Schwefelernst
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    164
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    Zitat Zitat von flo8464 Beitrag anzeigen
    Wie der deutsche Staat.
    Word!
    Da hinter Kino.to aber (noch ) keine Lobby steht, rollen da noch Köpfe.

  12. #12
    Mitglied Avatar von the_PenetratOr
    Registriert seit
    Mar 2008
    Ort
    Erde
    Beiträge
    100
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    Zitat Zitat von Abijar Beitrag anzeigen
    An der zukünftigen Meldeadresse werden auch genügend Fachkräfte vorhanden sein, die ihnen die Grundlagen der Geldwäsche und Verschleierung beibringen
    Ich glaub eher das sie da was ganz anderes lernen (Ein paar Dehnungsübungen des Rektums etz )^^

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    228
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    für das hochladen von filmen? glaube nicht^^
    die werden sich mit den anderen gefangenen und den wachen zusammen lustige filmabende machen, sie wissen ja wo man die neuen kinofilme kostenlos bekommt

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.363
    Danksagungen
    39

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    @the_PenetratOr ... zuerst müssen sie sich vor den Richtern bücken lassen, dann erst wird penetriert!

  15. #15
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    Ob man mit dem Vorgehen die Urheberrechtsverletzungen dauerhaft einschränken kann, bleibt dahingestellt. ...
    Na immerhin brauch sich kein illegaler Portalbetreiber mehr sicher fühlen.

    Und damit die Urheberrechtsverletzungen weitergehen, wird auch gleich noch von Euch ein anderes Portal genannt?!?!?!?!

    Statt die Betreiber juristisch zu verfolgen oder Netzsperren vor Gericht zu erwirken, sollte sich die Filmwirtschaft vielmehr auf attraktive legale Alternativen konzentrieren.
    Immer wieder lustig... die Kunden wollen den Unternehmen diktieren wie es zu laufen hat.

    Kaum einer der kino.to-User würde für legales Streaming irgendwas zahlen. Nichtmal 50 Cent pro Film.

  16. #16
    Mitglied Avatar von DanteConstantin
    Registriert seit
    Mar 2008
    Ort
    255.255.255.0
    Beiträge
    1.231
    Danksagungen
    39

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    Mal aus dem Kontext gerissen:
    Ist euch schon mal aufgefallen, dass die neue "Sperr"Seite von Kino.to kein Impressum hat? Sowas ist doch abmahnungswürdig.


  17. #17
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    Zitat Zitat von DanteConstantin Beitrag anzeigen
    Mal aus dem Kontext gerissen:
    Ist euch schon mal aufgefallen, dass die neue "Sperr"Seite von Kino.to kein Impressum hat? Sowas ist doch abmahnungswürdig.

    Du bist nicht ganz auf dem laufenden Stand oder? Ist nämlich schon lange passiert...

  18. #18
    Gesperrt
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    15.696
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    107

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    Zitat Zitat von Ghandy Beitrag anzeigen
    ... rund 2,5 Millionen Euro sichergestellt. Dazu kommt hochwertige Hardware und mehrere Luxusautos in Mallorca und Deutschland.
    Keine Yachten, Privatflugzeuge und Inseln in der Karibik Solche armen Schlucker.

    Nichts gegen Dich, Ghandy, aber das glaube ich erst, wenn ich es sehe ... und dann auch noch vom LOCUS. Da sinkt die Glaubwürdigkeit ja gleich unter Null

  19. #19
    Mitglied Avatar von Abijar
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    /local/share/Trash
    Beiträge
    1.394
    Danksagungen
    33

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    Zitat Zitat von DanteConstantin Beitrag anzeigen
    Mal aus dem Kontext gerissen:
    Ist euch schon mal aufgefallen, dass die neue "Sperr"Seite von Kino.to kein Impressum hat? Sowas ist doch abmahnungswürdig.
    Schon längst geschehen.

    http://www.lawblog.de/index.php/arch...schn-ironisch/

  20. #20
    Gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    2.183
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Kino.to: 2,5 Mio. Euro, Computer und Luxusautos beschlagnahmt

    Den Betreibern ging es offenbar nicht darum, die Rolle des Robin Hoods des Internets zu spielen.
    LOL
    Wer das jemals geglaubt hat, glaubt bestimmt auch noch an den Weihnachtsmann.
    Wer will hier schon den Robin Hood spielen? Auch hier bei gulli bietet man das Portal nicht unentgeldlich an, sondern will zumindest an Werbung verdienen.
    Einziger Unterschied ist seit Schließung der Börse, dass jetzt nicht mehr mit illegalen Mitteln Geld verdient wird.


    Zitat Zitat von thegreenvirus Beitrag anzeigen
    genau so sind doch viele Betriebe und Firmen auch, jeder zockt doch jeden irgendwie ab.
    Und du willst jetzt strafbares Verhalten mit moralisch vielleicht verwerflicher aber legalem Verhalten relativieren?

    Zitat Zitat von flo8464 Beitrag anzeigen
    Wie der deutsche Staat.
    Dito...
    Davon ganz abgesehen: Eben noch bei Volker Pispers gesehen: "Der Staat - haben Sie das dumme Schwein denn schon mal gesehen? Nicht? Ja dann gucken schauen Sie mal morgens in den Spiegel."

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •