Seite 6 von 15 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 292
  1. #101
    Mitglied Avatar von Flaherty
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    112
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Hast du in dem von mir zitierten Teil etwas von "Hurensohn" oder nur von "beleidigen" gesagt?!

    Vor allem gibst du dir quasi selbst die Begründung, warum du deine Feststellung vielleicht auch überdenken solltest.
    Keine Ahnung, aus welcher Generation du kommst, weswegen es vielleicht Unterschiede macht wie manche Wörter aufgefasst werden. Aber "Hurensohn" ist nun wirklich nicht mehr eine grobe Beleidigung. Das wird von den ganzen Kindern, die einen auf cool machen, so oft genutzt, dass sich das als Beleidigung einfach abgenutzt hat. Auf Beleidigungen wie "Wichser" hat man früher auch ganz anders reagiert als man es heute tut.

    Und es ist nunmal auch Fakt, dass die Sprache im Stadion härter ist. Zwar nicht mehr mit (so viel) Körpersprache, wie es früher (zu jung, um diese Erfahrung selbst je gemacht zu haben) der Fall war, aber es ist nun wirklich kein Ort, bei dem der Knigge angewendet werden müsste. Sonst könnte man sich auch darüber beschweren, dass man gepflegt einen fahren lässt, obwohl man das sonst in der Öffentlichkeit vermeidet (und das auch nicht auf das männliche Geschlecht beschränkt ist).

    Wie ich bereits gesagt hab, Hopp ist freiwillig in die Rolle des Mäzens bei Hoppenheim gegangen. Ihm muss vorher klar gewesen sein, dass sowas nunmal Anfeindungen nach sich ziehen kann. Solange es bei verbalen Beleidigungen bleibt und er nicht um sein Leben fürchten muss, muss er da einfach drüber stehen, so geschmacklos eine Beleidigung auch sein mag. Macht er wegen sowas Terz, dann erreichen die, die beleidigen, genau das, was sie wollen. Fast jeder Gästetorwart muss sich beim Abstoß den gleichen Spruch anhören...ich hab noch nie nen Torwart zusammensacken und weinen sehen, weil man ihn ja so übel beleidigt hat...die sind Profi und stehen da drüber, das muss man in dem Beruf halt. Punkt.

  2. #102
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    987
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Es ist einfach hochgradig lächerlich darüber diskutieren zu müssen ob es in Ordnung ist in einem Stadion, bei etwas so trivialen wie dem Fussball (ja, ich bin Fan), die Mutter des Managers zu beleidigen. Die Mutter! Die nix damit zu tun hat.

    So weit ist es schon gekommen, dass man darüber diskutieren muss.

  3. #103
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    937
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Flaherty Beitrag anzeigen
    Hast du in dem von mir zitierten Teil etwas von "Hurensohn" oder nur von "beleidigen" gesagt?!
    Welchen Unterschied macht das jetzt???
    Vor allem gibst du dir quasi selbst die Begründung, warum du deine Feststellung vielleicht auch überdenken solltest.
    Ich habe ihn seiner Texte wegen "beleidigt", wenn man die Bescheinigung eines asozialen Verhaltens als Beleidigung überhaupt ansehen kann.
    Keine Ahnung, aus welcher Generation du kommst, weswegen es vielleicht Unterschiede macht wie manche Wörter aufgefasst werden. Aber "Hurensohn" ist nun wirklich nicht mehr eine grobe Beleidigung. Das wird von den ganzen Kindern, die einen auf cool machen, so oft genutzt, dass sich das als Beleidigung einfach abgenutzt hat. Auf Beleidigungen wie "Wichser" hat man früher auch ganz anders reagiert als man es heute tut.
    Also erstens: Ich komme aus einem Freundeskreis, wo diese Wörter absolut normal waren. Zudem gehörte ich stets zu denen, die oft Schimpfwörter benutzten und immernoch benutzen.
    ABER, und jetzt kommt der Unterschied, ich habe nie Leute aus sicherer Entfernung beleidigt und schon gar nicht welche, die ich nicht eine Sekunde kannte. Und gerade "Hurensohn" war trotz der Abnutzung im Freundeskreis eigentlich nie im Gebrauch.
    Ich weiß ja nicht, wie es bei euch ist, aber ich hatte stets immer versucht Respekt entgegen zu bringen, denn ich wollte genauso behandelt werden.
    Und es ist nunmal auch Fakt, dass die Sprache im Stadion härter ist. Zwar nicht mehr mit (so viel) Körpersprache, wie es früher (zu jung, um diese Erfahrung selbst je gemacht zu haben) der Fall war, aber es ist nun wirklich kein Ort, bei dem der Knigge angewendet werden müsste. Sonst könnte man sich auch darüber beschweren, dass man gepflegt einen fahren lässt, obwohl man das sonst in der Öffentlichkeit vermeidet (und das auch nicht auf das männliche Geschlecht beschränkt ist).
    Die Schlägereien unter Ultras gibts immernoch, aber das geht gern mal auf eine Verabredung zurück, was wiederrum quasi auf gegenseitigem Einverständnis beruht. Sowas kriegt auch ein Chirurg vom Patienten vor einem Eingriff.
    Wie ich bereits gesagt hab, Hopp ist freiwillig in die Rolle des Mäzens bei Hoppenheim gegangen. Ihm muss vorher klar gewesen sein, dass sowas nunmal Anfeindungen nach sich ziehen kann.
    Ich wusste gar nicht, dass ein Mäzen sich automatisch auf persönliche Beleidigungen seitens Außenstehender gefasst machen muss.
    Solange es bei verbalen Beleidigungen bleibt und er nicht um sein Leben fürchten muss, muss er da einfach drüber stehen, so geschmacklos eine Beleidigung auch sein mag. Macht er wegen sowas Terz, dann erreichen die, die beleidigen, genau das, was sie wollen.
    Auch du willst nicht verstehen: Das Recht auf Menschenwürde ist genauso geschützt wie das Recht auf körperliche Unversehrtheit.
    Fast jeder Gästetorwart muss sich beim Abstoß den gleichen Spruch anhören...ich hab noch nie nen Torwart zusammensacken und weinen sehen, weil man ihn ja so übel beleidigt hat...die sind Profi und stehen da drüber, das muss man in dem Beruf halt. Punkt.
    Schade, dass sie im Interview nichtmal was Provokatives von sich geben. Wäre mal auf die Reaktion der Fans gespannt, wenn sie mal generell als Söhne einer Hure bezeichnet würden. Ob sie dann auch ruhig bleiben?

    Ich finds wirklich erschreckend, wie wenig Respekt und Anstand heutzutage noch wert ist. Jetzt werden auch noch persönliche Beleidigungen ggü. wildfremden Menschen mit fadenscheinigen Argumenten begründet. So nach dem Motto Gewohnheitsrecht.
    Bedenkt eins: Man darf seine Menschenwürde verteidigen, zur Not auch mit Gewalt. Passt bloß auf, dass ihr nicht mal an den Falschen geratet. Nicht jeder Mensch reagiert auf gröbste Respektlosigkeit so locker wie Hopp.
    Aber es gibt ja die Sorte von Menschen, die es mit Worten nicht versteht...

  4. #104
    Gesperrt Avatar von Cattivist
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    nung muss sein!
    Beiträge
    1.027
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    28
    Silbermedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Flaherty Beitrag anzeigen
    Mir war so als hätte Hopp gesagt, dass dieser Zeitpunkt längst eingetreten ist. Und womit auch einige Ausverkäufe der "Mannschaft" begründet wurden...
    Mit seiner 30-Mio-Geldspritze jetzt, wäre dies doch auch wieder Geschichte.

    Hier auch nochmal ein interessanter Artikel.

  5. #105
    Mitglied Avatar von Flaherty
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    112
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von bestename Beitrag anzeigen
    Welchen Unterschied macht das jetzt???
    Es macht den Unterschied ab wann man deiner Meinung nach als asozial gilt. Und dass du sowas zum einen verurteilst, aber danach direkt selbst anfängst in fast jedem Satz zu beleidigen - und zwar aus sicherer Entfernung!

    Ich habe ihn seiner Texte wegen "beleidigt", wenn man die Bescheinigung eines asozialen Verhaltens als Beleidigung überhaupt ansehen kann.
    Und genau das ist Schwachsinn! Du kannst ihm nicht aufgrund seiner Beiträge irgendetwas bescheinigen. Ich komm in Foren auch gerne sehr falsch rüber, dabei bin ich eigentlich ein ganz Netter, der nach Möglichkeit jedem Konflikt aus dem Weg geht. In dem Thread bzw. allg. im Sport-Forum komm ich vermutlich teilweise sehr provokant rüber - aber ich werd dabei z.B. nicht beleidigend, um irgendwelche Argumente zu untermauern.

    Und gerade "Hurensohn" war trotz der Abnutzung im Freundeskreis eigentlich nie im Gebrauch.
    Wer redet denn davon, dass die Beleidigung im Freundeskreis benutzt wird? Ich wohn in der tiefsten Provinz, aber selbst hier laufen irgendwelche Kiddis rum, die der Meinung sind, dass sie (gerade wenn ihre Freunde in der Nähe sind) die Oberchecker sind, wenn sie irgendwen beleidigen. Und gerade von solchen Witzfiguren kommen solche Wörter, so dass man/ich diese Beleidigung mehr als abgenutzt finde und ich solche nur belächeln kann.

    Ich weiß ja nicht, wie es bei euch ist, aber ich hatte stets immer versucht Respekt entgegen zu bringen, denn ich wollte genauso behandelt werden.
    Selbstverständlich, das gehört zur guten Erziehung. Aber wie gesagt, im Stadion gelten andere Regeln. Auch wenn das kein rechtsfreier Raum ist und das nichts rechtfertigt, ich bin aber froh drum, dass die Emotionen noch nicht aus dem Stadion verbannt wurden und das Stadion nur aus Logen besteht.

    Die Schlägereien unter Ultras gibts immernoch, aber das geht gern mal auf eine Verabredung zurück, was wiederrum quasi auf gegenseitigem Einverständnis beruht.
    Das macht man i.d.R. aber nicht im Stadion. dazu trifft man sich im Wald oder sonst einem Platz, wo man auch nicht wahllos auf irgendwen losgeht und mal eben nen Block stürmt.

    Ich wusste gar nicht, dass ein Mäzen sich automatisch auf persönliche Beleidigungen seitens Außenstehender gefasst machen muss.
    Darauf muss sich jede Person gefasst machen, die sich dazu entschließt in die Öffentlichkeit zu treten. Vom Fernsehkoch bis zum Poltiker, vom Sportler bis zum Musiker. Ich bin doch völlig weltfremd, wenn ich berühmt werden will und der Meinung bin, dass ich von jedem geliebt werde. Es gibt Fans, aber genauso gibts Leute, die einen nicht mögen, die einen beneiden oder sonst was. Also wenn du das nicht wusstest, geh nie in den öffentlichen Fokus der Medien, solltest du die Chance dazu bekommen

    Auch du willst nicht verstehen: Das Recht auf Menschenwürde ist genauso geschützt wie das Recht auf körperliche Unversehrtheit.
    Ich widersprech dir doch gar nicht. Natürlich hat er das Recht dazu, genau wie jeder die Freiheit hat seine Meinung zu äußern. Geht dies einher mit Beleidigung, kann dies angezeigt werden. Wer beleidigt, weiß das. Hopp steht es frei diesen Schritt zu machen. Damit wird er das Problem aber nicht beheben. Würde er da drüber stehen, würde sich das Problem von alleine lösen. Das willst du nicht verstehen. Er sollte wissen, dass er das Herz an der rechten Stelle hat, ich bin generell der Meinung, dass er viel für die Allgemeinheit tut. Dennoch muss ich seine Rolle bei 1899 Hoppenheim nicht gutheißen. Genauso würd ich ihn auch im Stadion nicht beleidigen. Trotzdem geht er mit der Situation meiner Meinung nach falsch um, da dieser Ton, obs dir gefällt oder nicht, im Stadion normal ist, sofern man nicht bei irgendeinem Retortenclub ist. Und da mit Argumenten von wegen Menschenwürde anzukommen..generell richtig, aber genauso schwachsinnig wie der Umgang mit der Situation. Regt sich keiner drüber auf, ist sowas oft schon nach dem Spiel oder zumindest am Ende des Tages vergessen und man würd nicht wochenlang drüber diskutieren, was man davon halten soll.

    Schade, dass sie im Interview nichtmal was Provokatives von sich geben. Wäre mal auf die Reaktion der Fans gespannt, wenn sie mal generell als Söhne einer Hure bezeichnet würden. Ob sie dann auch ruhig bleiben?
    Ach, gibt doch auch genug Torhüter, die sich während des Spiels schon zu ner Geste hinreißen lassen.

  6. #106
    Gesperrt Avatar von Cattivist
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    nung muss sein!
    Beiträge
    1.027
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    28
    Silbermedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Hannoi: Pyro-Razzia mit Reizgas in der Nordkurve

    Sind wir also schon so weit, dass auf Verdacht die Blöcke gestürmt werden und Fans verletzt werden müssen, kranke Idioten..

  7. #107
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    3.319
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Ist nun die Polizei Schuld, weil sie präventiv, wenn vielleicht auch etwas drastisch, handeln ODER sind vielleicht die Fans Schuld, weil sie trotz verbot immer noch Pyrotechnik einsetzen?

    PS: Es wurden nur welche verletzt, weil die Fans die Polizei angegriffen haben...selber Schuld, würde ich sagen.

  8. #108
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Ändert trotzdem nichts daran, dass die Polizei VIEl zu oft, VIEL zu überzogen reagiert.
    Mal ein Beispiel welches NICHTS mit Bengalos zu tun hat..

    Vor 2 Jahren war ich beim Derby gegen Gladbach (Heimspiel, Köln) und ca. 1 1/2 Stunden vor Anpfiff kam ich dann am Stadion an, welches natürlich schon von Polizisten umgeben war. Vereinzelnt waren auch schon Gladbacher anwesend (keine Ultras/Hools). Als ich dann an der Nordkurve ankam habe ich gesehen, wie ein älterer Herr im Rollstuhl (!) versucht hat zur Osttribüne zu gelangen, da dort die Behindertenblöcke sind, und wollte eben von der Nordkurve nach links zur Ostkurve fahren, als ihn mehrere Polizisten angehalten haben da es ja vieeel zu gefährlich wäre dort lang zu fahren (wie gesagt, es waren nur vereinzelnt Gladbacher da und definitiv KEINE Ultras)... Also hat der Rollstuhlfahrer mit seinem Freund welcher ihn geschoben hat gefragt, ob nicht ein Ordner/Polizist ihn die 20 Meter begleiten könnte bis zum Eingang, dieser verneinte aber und musste so um das GANZE STADION bis er dann schließlich drinne war..selbst die Gladbacher haben sich darüber aufgeregt.

    Eine zweite Sache war 2008 das Heimspiel gegen Hoffenheim in der ersten Liga.. Wir wollten ganz normal zur Straßenbahn gehen nach dem Spiel und mussten da eben am Gästeblock vorbei..Wir waren als NORMALE FANS gekleidet und sahen überhaupt nicht nach Schlägern aus und sind es auch überhaupt nicht, trotzdem hat uns die Polizei einfach nach Lust und Laune hin und her geschubst, nur weil dort eine kleine Gruppe von Hoffenheimern stand. Kann man nicht normal sagen: "Wartet mal 5 Minuten, dann könnt ihr weiter gehen.", oder "Geht bitte zur anderen Seite des Stadions Richtung Straßenbahn."?
    Bis jetzt habe ich nur einmal ein freundliches Verhalten von Polizisten erlebt welche sogar Späße mitgemacht haben, aber die Anzahl und absolutem Fehlverhalten der Polizisten überwiegt trotzdem sehr stark.

    Gruß

  9. #109
    Gesperrt Avatar von Cattivist
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    nung muss sein!
    Beiträge
    1.027
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    28
    Silbermedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Sterbehilfe Beitrag anzeigen
    Ist nun die Polizei Schuld, weil sie präventiv, wenn vielleicht auch etwas drastisch, handeln ODER sind vielleicht die Fans Schuld, weil sie trotz verbot immer noch Pyrotechnik einsetzen?

    PS: Es wurden nur welche verletzt, weil die Fans die Polizei angegriffen haben...selber Schuld, würde ich sagen.
    Präventiv, ja ne. Beim Stadioneinlass ist die Möglichkeit gegeben jeden Fan gründlich zu durchsuchen und abzutasten, dann soll man diese Möglichkeit bitte nutzen. In diesem Fall bestand der Verdacht auf mögliche Pyroaktionen ja bereits vor dem Spiel, wieso also nicht gleich jeden durchsuchen?

    Einfach den Block stürmen und ein bisschen Randale machen, ist wahrscheinlich spaßiger.

    Ach, was rede ich, die Fans sind doch selbst schuld, wenn sie von der Polizei aufs Maul bekommen, benutzen sie doch immer böse Pyrotechnik. Tolle Argumentation, die das Verhalten der Polizei nicht in geringster Weise rechtfertigt.

    Nach Außen werden die Fans doch immer als die Bösen dargestellt, ist doch auch viel einfacher. Was sich die Polizei bei Fußballspielen zum Teil rausnimmt, ist traurig. "Dein Freund und Helfer"

    Erzähl mir nichts. Wenn du des Öfteren zum Fußball, gerne auch auswärts fährst, wirst auch du sehen, dass es nicht immer die bösen Fans sind.

    Auf Kinder und Frauen wird da übrigens auch keine Rücksicht genommen, bei der Aktion gegen Hannoi hat es wohl auch ein elf-jähriges Kind erwischt... selbst schuld?

  10. #110
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    3.319
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Was macht ein 11 jähriges Kind zwischen Ultras und Hooligans?!?!
    --> selber Schuld! (mit ganz ganz dickem Ausrufezeichen)


    Beim Stadioneinlass soll es wohl schnell gehen, deshalb keine gründlichen Kontrollen. Vielleicht kam der Verdacht auch erst nach Einlass.
    Bleiben wir nun mal bei den Tatsachen: Pyrotechnik ist verboten. Ob du es gut findest oder nicht. Das ermöglicht natürlich den Einsatz der Polizei. Warum es dann zur Auseinandersetzung kam, kann wohl keiner von uns sicher sagen. Ich wüsste nur nicht, warum ein Polizist soetwas anfangen sollte, der weder irgendeinen Hass auf die Fans hat (anders als die Fans, die hassen ja die Polizei...), noch seinen Job verlieren will.
    MMn geht soetwas also (fast) nie von der Polizei aus, die hat doch gar kein Grund Leute zusammenzuschlagen.

    Die Polizei wird doch immer als die Bösen dargestellt, ist doch viel einfacher. Was sich die Fans zum Teil bei Fußballspielen rausnhemen, ist traurig. "Pyrotechnik ist verboten?! - Scheißegal!"
    Wer gegen Gesetze verstößt, muss auch mit den Konsequenzen klarkommen. Wer nicht kooperiert sowieso.


    Und zu dem anders Begabten:
    Vielleicht hatte die Polizei die Anweisung bekommen KEINEN durchzulassen und der Kerl aus der Hundertschaft hatte keine Lust auf Ärger mitm Chef.

    Und zu der Aktion aufm Weg zur Straßenbahn:
    Vielleicht wurden die Polizisten ja vorher von genau so einer Gruppe wie ihr es wart bepöbelt. Bei aller Hysterie darf man nicht vergessen, dass es auch nur Menschen sind, anders als Fußballfans, die ja sogar über dem Gesetz stehen.

  11. #111
    Gesperrt Avatar von Cattivist
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    nung muss sein!
    Beiträge
    1.027
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    28
    Silbermedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Sterbehilfe Beitrag anzeigen
    Was macht ein 11 jähriges Kind zwischen Ultras und Hooligans?!?!
    --> selber Schuld! (mit ganz ganz dickem Ausrufezeichen)
    Wieso? Das Kind hat wurde durch die Polizei verletzt, nicht von den Ultras.

    Beim Stadioneinlass soll es wohl schnell gehen, deshalb keine gründlichen Kontrollen. Vielleicht kam der Verdacht auch erst nach Einlass.
    Entweder man nimmt sich die Zeit oder nicht, den Block mit, im wahrsten Sinne des Wortes, wilden Bullen zu stürmen stößt nicht unbedingt auch freudige Gesichter.

    Bleiben wir nun mal bei den Tatsachen: Pyrotechnik ist verboten. Ob du es gut findest oder nicht. Das ermöglicht natürlich den Einsatz der Polizei. Warum es dann zur Auseinandersetzung kam, kann wohl keiner von uns sicher sagen. Ich wüsste nur nicht, warum ein Polizist soetwas anfangen sollte, der weder irgendeinen Hass auf die Fans hat (anders als die Fans, die hassen ja die Polizei...), noch seinen Job verlieren will.
    MMn geht soetwas also (fast) nie von der Polizei aus, die hat doch gar kein Grund Leute zusammenzuschlagen.
    Bei der Aktion gestern sind sicherlich mehr Menschen zu schaden gekommen, als bei den Pyroaktionen, die die Hannoveraner in den letzten Wochen durchgeführt haben.

    Warum Polizisten solche Auseinandersetzungen oftmals selbst starten, wird wohl auch ein Rätsel bleiben. Vielleicht um Druck abzubauen.

    Meines Erachtens nach müssen diese Leute für so etwas geschult sein und im Dienst immer höchste Professionalität an den Tag legen. Dazu gehört es auch, über verbalen Pöbeleien zu stehen, ganz egal ob der Beamte unter irgendwelchem Druck oder Stress steht.

    Die Polizei wird doch immer als die Bösen dargestellt, ist doch viel einfacher. Was sich die Fans zum Teil bei Fußballspielen rausnhemen, ist traurig. "Pyrotechnik ist verboten?! - Scheißegal!"
    Wer gegen Gesetze verstößt, muss auch mit den Konsequenzen klarkommen. Wer nicht kooperiert sowieso.
    Wenn du also in einer 30er-Zone 40 fährst, dich die Polizei anhält und dir eine ballert ist das also in Ordnung?

    Das Verhalten der Polizei lässt sich nicht rechtfertigen, aber wir können gerne weiter diskutieren.

    Polizeieinsatz in der Nordkurve der AWD-Arena
    [...]Die Beamten gingen mit Schlagstöcken und Pfefferspray gegen Stadionbesucher vor; es gab mehrere Verletzte – und dabei handelte es sich nicht nur um aggressive Fans.[...]Viele reagierten empört, weil von der Polizei Pfefferspray aus nächster Nähe auch gegen Frauen und Kinder eingesetzt worden sei. Den Angaben von Betroffenen zufolge, die namentlich nicht genannt werden wollten, musste ein elf Jahre alter Junge aufgrund von Gesichtsverletzungen durch Sanitäter behandelt werden, mehrere Personen seien in Krankenhäuser eingeliefert worden.[...]

    Der Witz der ganzen Sache ist, dass man am Ende nicht einen Bengalo gefunden hat..

  12. #112
    Mitglied Avatar von Killererbse
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    447
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Sterbehilfe Beitrag anzeigen
    Ist nun die Polizei Schuld, weil sie präventiv, wenn vielleicht auch etwas drastisch, handeln ODER sind vielleicht die Fans Schuld, weil sie trotz verbot immer noch Pyrotechnik einsetzen?

    PS: Es wurden nur welche verletzt, weil die Fans die Polizei angegriffen haben...selber Schuld, würde ich sagen.

    Du warst nicht dabei, also hälst du die Fresse!
    Leute die keine Ahnung haben sind immer die besten

    Die Fans haben die Bullerei nicht angegriffen, auch wenn das vllt in manchen Zeitungen stehen mag...
    Ein Fan wäre beinahe übers Geländer geflogen, man mag sich nicht vorstellen, was dann losgewesen wäre...

    Die Ordner wollten die Flaggen der Ultras auf Pyros kontrollieren, was diese aber nicht zugelassen haben, deswegen haben sie die Polizei um Hilfe gebeten. Die ist dann in voller Kampfmontur aufmarschiert und hat den Block gesperrt. Von Seite der Ultras gab es keine Aggressionen! Dann haben die Idioten in ihren Kampfanzügen die Knüppel und das Pfefferspray ausgepackt und einfach drauflos gesprüht...

    Haben angeblich einen Tipp bekommen, dass in den Fahnenstangen Pyro versteckt ist, ist natürlich vollkommener Mist, weil eben diese Fahnen im Stadion aufbewahrt werden, wenn da Pyro hinkommen soll, dann muss das schon irgendwie ins Stadion kommen, und dass ist die Aufgabe der Ordern eben dieses zu verhindern...

    Aber das die Bullerei dann einfach in einen Block kommt und wild Pfefferspray um sich sprüht ist einfach überzogen, egal wie viel Pyro da vorher gezündet worden ist...
    Und da sich der Scheiß ausbreitet trifft es nicht nur die Ultras sondern auch andere, Kinder zum Beispiel


    Aber Konsequenzen muss dieses Dreckspack ja nicht erwarten, im Gegenteil, sie haben Anzeige gegen Unbekannt gestellt...

    Freier Staatsbürger? Nein, Fußballfan...

  13. #113
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    2.206
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Also nächstes Mal die Ultras gleich aus dem Stadion schmeißen oder besser noch gar nicht erst reinlassen.

  14. #114
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Jauchebruder Beitrag anzeigen
    Also nächstes Mal die Ultras gleich aus dem Stadion schmeißen oder besser noch gar nicht erst reinlassen.


  15. #115
    Mitglied Avatar von Knorkekarl
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    141
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Jauchebruder Beitrag anzeigen
    Also nächstes Mal die Ultras gleich aus dem Stadion schmeißen oder besser noch gar nicht erst reinlassen.
    Ja genau, dann hast eine Stimmung wie in der Oper oder in Leverkusen.....

  16. #116
    Mitglied Avatar von Killererbse
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    447
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Jauchebruder Beitrag anzeigen
    Also nächstes Mal die Ultras gleich aus dem Stadion schmeißen oder besser noch gar nicht erst reinlassen.

    Wie wäre es, wenn einfach die Bullerei wegbleibt? Die sorgt doch immer für die Verletzten...

  17. #117
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    2.206
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Hätten die Ultras den Weisungen gefolgt und den Ordnern gestattet die Fahnen zu kontrollieren wäre ein Polizeieinsatz nicht nötig gewesen.
    Wie sollten die Ordner ohne Polizei ihr Hausrecht durchsetzen?

  18. #118
    Gesperrt Avatar von Cattivist
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    nung muss sein!
    Beiträge
    1.027
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    28
    Silbermedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Ultras starten Pyrotechnik-Offensive
    [...]Der DFB wollte sich trotz mehrmaliger Anfrage von SPIEGEL ONLINE dazu nicht äußern. Stattdessen verwies man auf eine Pressemitteilung, aus der hervorgeht, dass die Ultras das ihrerseits gegebene Versprechen nicht eingehalten haben. Im Zeitraum des Moratoriums sollen 21 Einsätze von Pyrotechnik, von denen neun Einsätze Unterstützern der Initiative zugerechnet werden, gezählt worden sein. Wo diese neun Fälle passiert sein sollen und ob es sich dabei tatsächlich um Vertreter der Initiative handelte - darauf gibt der DFB keine Antworten.[...]

    Warum sich der DFB dazu wohl nicht äußert...

  19. #119
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    2.206
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Hoffentlich werden se alle erwischt ,dann sind se erstmal weg.

  20. #120
    Gesperrt Avatar von Cattivist
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    nung muss sein!
    Beiträge
    1.027
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    28
    Silbermedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Wen sollen sie denn erwischen?

Seite 6 von 15 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •