Seite 7 von 15 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 292
  1. #121
    Mitglied Avatar von Killererbse
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    447
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Jauchebruder Beitrag anzeigen
    Hätten die Ultras den Weisungen gefolgt und den Ordnern gestattet die Fahnen zu kontrollieren wäre ein Polizeieinsatz nicht nötig gewesen.
    Wie sollten die Ordner ohne Polizei ihr Hausrecht durchsetzen?
    Würden die Ordner am Eingang ihren Job machen, dann gäbe es solche Aktionen gar nicht...

    Wie gesagt, die zu untersuchenden Fahnen werden im Stadion gelagert und den vermeintlichen Tipp hat es warhscheinlich nie gegeben


    Vllt sollten die Ordner das nächste Mal den Fanbeauftragten ansprechen und nicht gleich die Bullerei, dass die nicht deeskalieren können ist ja bekannt...

  2. #122
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    3.319
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Killererbse Beitrag anzeigen
    dass die nicht deeskalieren können ist ja bekannt...
    Wozu denn auch? Wer auf die Fresse will, bekommt auch auf die Fresse.
    Ich denke dennoch, dass die Aggressionen NICHT von den Polizisten ausgehen! Sie gehen mit Sicherheit bestimmend und strikt vor, aber prügeln nicht grundlos irgendwelche Leute nieder und besprühen schon gar nicht mit Absicht ein 11 jährigens Kind ( nochmal die Frage: Was macht das zwischen Ultras und Hools!?).

    Und Jauchebruder hat vollkommen recht. Warum durften die Ordner sich nicht die Fahnen angucken? Gabs was zu verbergen?!

    Naja, Hauptsache erst einen auf dicke Hosen machen ("unsere Fahnen kontrollierst DU nicht!"), dann von der Polizei kassieren und sich danach noch beschweren.
    Die Mädchen sollen sich der Tragweite ihrer Handlungen mal bewusst werden und dann auch zu eben jenen stehen!

  3. #123
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    2.206
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Killererbse Beitrag anzeigen
    Vllt sollten die Ordner das nächste Mal den Fanbeauftragten ansprechen und nicht gleich die Bullerei, dass die nicht deeskalieren können ist ja bekannt...
    Und dann? Würden die Ultras dann einfach so auf den Fanbeauftragten hören ?
    Wage ich zu bezweifeln.Gibt man die Fahnen kurz den Ordnern passiert gar nix.
    Und wenn die Ordner die Polizei holen müssen,dann gibts da auch nicht mehr viel zu deeskalieren.Und schon gar nicht wenn diese auch noch angegriffen wird.

  4. #124
    Mitglied Avatar von Killererbse
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    447
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Sterbehilfe Beitrag anzeigen
    Wozu denn auch? Wer auf die Fresse will, bekommt auch auf die Fresse.
    Ich denke dennoch, dass die Aggressionen NICHT von den Polizisten ausgehen! Sie gehen mit Sicherheit bestimmend und strikt vor, aber prügeln nicht grundlos irgendwelche Leute nieder und besprühen schon gar nicht mit Absicht ein 11 jährigens Kind ( nochmal die Frage: Was macht das zwischen Ultras und Hools!?).

    Und Jauchebruder hat vollkommen recht. Warum durften die Ordner sich nicht die Fahnen angucken? Gabs was zu verbergen?!

    Naja, Hauptsache erst einen auf dicke Hosen machen ("unsere Fahnen kontrollierst DU nicht!"), dann von der Polizei kassieren und sich danach noch beschweren.
    Die Mädchen sollen sich der Tragweite ihrer Handlungen mal bewusst werden und dann auch zu eben jenen stehen!

    Warst wohl noch nie auf einer Demo/im Stadion in so einer Situation, wa?

    Guck dir die Scheiße doch an, die da bei Stuttgart 21 abgelaufen ist, natürlich prügeln und sprüen sie grundlos... Und nein, von den Ultras ging keine Aggression aus, kannst du aber nicht wissen, warst nicht dabei, aber meinst alles besser zu wissen
    Die haben einfach drauflos gesprüht... Was die Kinder, Jugendlichen und Frauen da machen ist scheißegal, außerdem verbreitet die Scheiße sich auch...

    Warum sollten sie sich die Fahnen angucken? Sie werden IM Stadion gelagert, wenn da Pyro sein sollte, dann muss das da irgendwie hingekommen sein und das muss verhindert werden. Dann hinterher im Block iwas zu kontrollieren, weil man angeblich einen Tip bekommen hat ist Schwachsinn...


    @Jauche

    JA! Mit dem Fanbeauftragten wäre das anders ausgegangen.
    Wenn die Ordner meinen einfach an Eigentum von Fremden gehen zu müssen (ohne Info, einfach die Fahnen genommen), dann sollen sie sich nicht wundern, wenn das Eigentum beschützt wird...
    Und angegriffen wurde die Polizei auch nicht...

    Weiß auch gar nicht, was ihr hier wollt, ihr seid nicht dabei gewesen also haltet doch bitte euren Mund...

  5. #125
    Mitglied Avatar von Flaherty
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    112
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Sterbehilfe Beitrag anzeigen
    Ich denke dennoch, dass die Aggressionen NICHT von den Polizisten ausgehen!
    Wie ich die Sätze immer liebe, die mit "Ich denke...." anfangen. Du denkst, du weißt aber nicht. Also warum darauf verharren, dass es so ist wie du denkst?!
    Auf die Frage, warum die Polizisten das machen sollten: Weil es sie ankotzt, dass sie aufgrund eines Fußballspiels an einem Samstag oder Sonntag arbeiten müssen. Und dass die Polizei unterbesetzt ist und viel öfter eingesetzt werden als ihnen lieb ist, hat man in letzter Zeit öfter in der Tageszeitung lesen können (zumindest bei uns - und wenn das in meinem Provinzblatt steht, wird das auch woanders stehen). Dass man da frustriert ist und seinen Frust an den Fans auslässt, wundert mich nicht. Ich kanns absolut nicht verstehen, wer möchte nicht mal freie Tage...eine Rechtfertigung wäre es dennoch nicht.
    Was Viele hier immer vergessen: Bei der Polizei sollte man immer unterscheiden: Normaler Dienst und Großveranstaltungen. Bei ersterem hatte ich persönlich nie Probleme und hab mich immer gut verstanden mit den Herren in grün, obwohl mich ne Verkehrskontrolle natürlich auch ankotzt. Wenn ich aber an manche Auswärtsfahrt zurückdenke..wie man da, wie es auch andere schon gesagt haben, als Fan behandelt wird geht oft gar nicht. Von hinten kommt "Achtung, Achtung! Hier spricht die Polizei. Bitte gehen Sie weiter" und von vorne treibt die Polizei mit Pferden den Tross, der friedlich (!!) unter Polizeieskorte auf dem Weg zum Bahnhof war, zurück in die Richtung, aus der die Aufforderung kam weiterzugehen..hätte man nicht aufgepasst, wäre man zumindest ins Krankenhaus getrampelt worden. Und jetzt soll mal einer sagen, dass das in Ordnung ist...


    nicht grundlos irgendwelche Leute nieder und besprühen schon gar nicht mit Absicht ein 11 jährigens Kind ( nochmal die Frage: Was macht das zwischen Ultras und Hools!?).
    Grundlos sicher nicht. Die Gründe werden nur sie selbst kennen, sonst wären die mit Sicherheit allen bekannt (und hier die Beantwortung der Frage: "Hools" wirst du nicht im Stadion finden. Hools treffen sich irgendwo außerhalb des Stadions mit der Absicht aufeinander einzuprügeln - aber eben dort, wo kein Unbeteiligter zu Schaden kommt. Warum hier also wieder manche Moralapostel meinen das Stadion/der Block wäre mit Hools voll, ist mir völlig unbegreiflich. Warum ein 11-Jähreiges Kind im Fanblock war....stell dir vor, es gibt sogar in diesem Alter Menschen, die ihren Fußballverein unterstützen - und das sogar mit der Kraft ihrer Stimme. Aber es ist ja natürlich eh falsch im Stadion den Mund aufzumachen und/oder für Stimmung zu sorgen. Das ist ja schon mehrmals in diesem Thread klargestellt worden )

    Und Jauchebruder hat vollkommen recht. Warum durften die Ordner sich nicht die Fahnen angucken? Gabs was zu verbergen?!
    Wie schon mehrmals gesagt wurde: Beim Stadioneinlass ist es Pflicht jeden einzelnen Besucher auf verbotene Gegenstände zu kontrollieren. Wie einige Aussagen in dem Thread vermuten lassen, gab es in der Vergangenheit vermehrt Probleme mit Feuerwerkskörpern - das ist ein Grund strengere Kontrollen durchzuführen. Und nicht nur beim Einlass kann man kontrolliert werden, an jedem Zugang zum Block steht noch mindestens ein Ordner, der erneut die Möglichkeit hat zu kontrollieren. Wenn man die Leute dann in den Block lässt, dann sollte man der Meinung sein nichts übersehen zu haben. Hinterher zu kommen und sich alles, was man schon an ihnen vorbei gebracht hat (und das nicht durch irgendwelche Tricks), nochmal überprüfen zu lassen, würd ich mir auch nicht unbedingt gefallen lassen. Am besten noch mitten im Spiel, so dass ich dann vermutlich die wichtigsten Szenen verpasse. Bin ich im Block, so bin ich bestmöglichst kontrolliert. So sollte es zumindest sein. Da müssen sich die Ordner an die Nase packen und mich in Ruhe lassen.

    Zitat Zitat von Jauchebruder Beitrag anzeigen
    Und dann? Würden die Ultras dann einfach so auf den Fanbeauftragten hören ?
    Sicherlich eher als auf Ordner oder Polizei, weil die Fanbeauftragten meist wissen, wie man mit den Fans umzugehen hat.
    Beim DFB-Pokalspiel in Braunschweig gegen Bayern München kam es kurz vor Anpfiff zu einem kleinen Aufstand, weil ein Fan, der normal jeden Spieltag mit seiner Fahne aufs Feld gehen darf während die Mannschaften einlaufen, nach Meinung der Ordner unerlaubt den Rasen betreten wollte...die Ordner haben ihn aufgehalten, er hat sich gewehrt, doch das geht alleine gegen mehrere nicht..kamen ihm andere Fans zur Hilfe..dauerte nicht lange und die Polizei stürmte in entsprechende Richtung...und postierte sich vorm Fanblock. Wieder hat es nicht lange gedauert und der Fanbeauftragte kam und hat die Polizei weggeschickt, die danach nur widerwillig ging. Ende vom Lied war, dass das Spiel friedlich war und es auch keine Konsequenzen gab (es war am Ende einfach nur ein Kommunikationsfehler zwischen dem Fan und dem Verein).
    Warum ich das sage? Damit man sieht, dass Fanbeauftragte da doch sehr viel machen können und es so eher zur Deeskalation kommt als hätte sich ne Hundertschaft das ganze Spiel vorm Fanblock aufgehalten. Und genau so muss das auch sein.

  6. #126
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    3.319
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Flaherty Beitrag anzeigen
    Wie ich die Sätze immer liebe, die mit "Ich denke...." anfangen. Du denkst, du weißt aber nicht. Also warum darauf verharren, dass es so ist wie du denkst?!
    [...]
    Grundlos sicher nicht. Die Gründe werden nur sie selbst kennen, sonst wären die mit Sicherheit allen bekannt
    Achso, ich soll nichts sagen, wenn ich es nicht weiß und da niemand es weiß, kann ich es auch nicht wissen.
    Dennoch dürfen andere auf dem Gegenteil verharren? Wahrscheinlich, weil sie deine Meinung widerspiegeln. *golfclap*

    (und hier die Beantwortung der Frage: "Hools" wirst du nicht im Stadion finden. Hools treffen sich irgendwo außerhalb des Stadions mit der Absicht aufeinander einzuprügeln - aber eben dort, wo kein Unbeteiligter zu Schaden kommt.
    Achso, entschuldige, ich dachte, Hooligans wären auch Fußballfans.
    Also ist Hool jetzt der Oberbegriff für alle Kampfsportler und hat nichts mit Fußball zu tun, ja?
    Und warum diese Umgebung nichts für einen 11 jährigen ist, sollte auch klar sein. Ein Umfeld voller Alkohol, Fäkalsprache (in den Gesängen), Aggressionen (Schiri gibt der eigenen Mannschaft Rot z.B.), Pyrotechnik und zahlreichen weiteren Umständen kann kein Platz für ein Kind sein.
    Ich sage nicht, dass ein Kind nicht ins Stadion gehen sollte, jedoch bitte nicht zwischen den Hardcorefans. Was dann passiert, wenns hart auf hart kommt, hat man ja beim dem Polizeieinsatz gesehen.

    Wie schon mehrmals gesagt wurde: Beim Stadioneinlass ist es Pflicht jeden einzelnen Besucher auf verbotene Gegenstände zu kontrollieren. Wie einige Aussagen in dem Thread vermuten lassen, gab es in der Vergangenheit vermehrt Probleme mit Feuerwerkskörpern - das ist ein Grund strengere Kontrollen durchzuführen. Und nicht nur beim Einlass kann man kontrolliert werden, an jedem Zugang zum Block steht noch mindestens ein Ordner, der erneut die Möglichkeit hat zu kontrollieren. Wenn man die Leute dann in den Block lässt, dann sollte man der Meinung sein nichts übersehen zu haben. Hinterher zu kommen und sich alles, was man schon an ihnen vorbei gebracht hat (und das nicht durch irgendwelche Tricks), nochmal überprüfen zu lassen, würd ich mir auch nicht unbedingt gefallen lassen. Am besten noch mitten im Spiel, so dass ich dann vermutlich die wichtigsten Szenen verpasse. Bin ich im Block, so bin ich bestmöglichst kontrolliert. So sollte es zumindest sein. Da müssen sich die Ordner an die Nase packen und mich in Ruhe lassen.
    Achso, und weil es am Eingang Pflicht ist, DARF man danach nicht mehr kontrollieren. Das leuchtet ein.
    Vielleicht sagt dir der Wortkörper "Hausrecht" ja auch noch was.

    Sicherlich eher als auf Ordner oder Polizei, weil die Fanbeauftragten meist wissen, wie man mit den Fans umzugehen hat.
    Beim DFB-Pokalspiel in Braunschweig gegen Bayern München kam es kurz vor Anpfiff zu einem kleinen Aufstand, weil ein Fan, der normal jeden Spieltag mit seiner Fahne aufs Feld gehen darf während die Mannschaften einlaufen, nach Meinung der Ordner unerlaubt den Rasen betreten wollte...die Ordner haben ihn aufgehalten, er hat sich gewehrt, doch das geht alleine gegen mehrere nicht..kamen ihm andere Fans zur Hilfe..dauerte nicht lange und die Polizei stürmte in entsprechende Richtung...und postierte sich vorm Fanblock. Wieder hat es nicht lange gedauert und der Fanbeauftragte kam und hat die Polizei weggeschickt, die danach nur widerwillig ging. Ende vom Lied war, dass das Spiel friedlich war und es auch keine Konsequenzen gab (es war am Ende einfach nur ein Kommunikationsfehler zwischen dem Fan und dem Verein).
    Warum ich das sage? Damit man sieht, dass Fanbeauftragte da doch sehr viel machen können und es so eher zur Deeskalation kommt als hätte sich ne Hundertschaft das ganze Spiel vorm Fanblock aufgehalten. Und genau so muss das auch sein.
    So muss das eben nicht sein.
    Würden die Fans kein so pubertäres verhalten an den Tag legen und der Exekutive etwas Respekt zollen, gebe es auch keine Probleme. Warum lässt man sich von der Polizei denn provozieren, obwohl sie nur da stehen? Warum misst man sich überhaupt mit vollgepanzerten und bewaffneten Polizisten? Nur um nachher dann die Medien und Foren vollzuheulen, wie böse die Polizei sei?!

  7. #127
    Mitglied Avatar von Flaherty
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    112
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Sterbehilfe Beitrag anzeigen
    Achso, ich soll nichts sagen, wenn ich es nicht weiß und da niemand es weiß, kann ich es auch nicht wissen.
    Dennoch dürfen andere auf dem Gegenteil verharren? Wahrscheinlich, weil sie deine Meinung widerspiegeln. *golfclap*
    Red dir das man ein Du stellst dein Denken als Fakt dar, was es einfach nicht ist. Du kannst drüber Spekulieren, was deine Meinung gerne widerspiegeln darf. Meine Meinung ist - und das kannst du meinem letzten Beitrag sehr gerne nochmals entnehmen -, dass sie ihre Gründe hatten, die aber keinem von uns bekannt sind. Kennst du die Gründe? Kannst du das belegen? Dann nehm ich deine Meinung gerne als Fakt dar, andernfalls hör auf mir irgendwelche Sachen zu unterstellen, die ich gar nicht gesagt habe.

    Achso, entschuldige, ich dachte, Hooligans wären auch Fußballfans.
    Also ist Hool jetzt der Oberbegriff für alle Kampfsportler und hat nichts mit Fußball zu tun, ja?
    So ein blödes Gelaber, echt. Fast alle Vergewaltiger sind Männer. Sind deswegen alle Männer Vergewaltiger? Selbst wenn viele Hools Fußballfans sind (und das sind mit Sicherheit nicht alle - genauso wenig Kampfsportler), so sind sie im Stadion Fußballfans und nicht mehr.
    Menschen können auf der Straße grundlos irgendeine Person angreifen (und die Straße hat nichts mit Fußball zu tun, man denke z.B. an die U-Bahn-Schläger in Berlin) und dennoch können sie liebevolle und zärtliche Eltern sein. Das Eine muss mit dem Anderen absolut nichts zu tun haben...


    Und warum diese Umgebung nichts für einen 11 jährigen ist, sollte auch klar sein. Ein Umfeld voller Alkohol, Fäkalsprache (in den Gesängen), Aggressionen (Schiri gibt der eigenen Mannschaft Rot z.B.), Pyrotechnik und zahlreichen weiteren Umständen kann kein Platz für ein Kind sein.
    Ich sage nicht, dass ein Kind nicht ins Stadion gehen sollte, jedoch bitte nicht zwischen den Hardcorefans. Was dann passiert, wenns hart auf hart kommt, hat man ja beim dem Polizeieinsatz gesehen.
    "Hardcorefans"...du warst noch nie in einem Stadion, kann das sein? Was für dich Hardcorefans sind..Über Pyrotechnik lässt sich streiten, das will ich nicht gutreden und ich hab im Thread ja schon gesagt, dass mir das völlig egal ist. Wenn wir die Pyrotechnik aber ausklammern (da die eh nicht in jedem Stadion gängige Praxis ist und nirgends zum Tagesgeschäft gehört), dann zeige mir doch bitte ein Stadion, in das ein Kind gehen kann, wo es kein Alkohol, keine "Fäkalsprache" oder Emotionen (die mal wieder völlig falsch als Aggressionen gewertet werden) gibt.
    Und selbst wenn das Kind nicht in den Block gehören würde...was rechtfertigt die Polizei Tränengas zu versprühen? Und das, wie in dem Thread gesagt wurde, völlig grundlos, da es von Seiten der Fans keinen Grund zum Einsatz gab (und nun sag nicht, dass das Verweigern der Herausgabe der Fahnen ein Grund ist - auch im Stadion sind die Fahnen Eigentum der Fans und man hat zuerst in vernünftigem Ton um Herausgabe zu beten). Und komm nicht wieder mit "Die bösen Fußballfans"!


    Achso, und weil es am Eingang Pflicht ist, DARF man danach nicht mehr kontrollieren. Das leuchtet ein.
    Vielleicht sagt dir der Wortkörper "Hausrecht" ja auch noch was.
    Wovon schon zweimal hätte Gebrauch gemacht worden sein könnte. Zumal auch bei Hausrecht niemand das Recht hat meine Sachen zu durchwühlen. Das Recht hat nur die Polizei, nicht die Ordner. Und hier gehts um die Ordner, mit deinem Hausrecht kannst du gleich wieder hinter der nächsten Ecke verschwinden.

    So muss das eben nicht sein.
    Würden die Fans kein so pubertäres verhalten an den Tag legen und der Exekutive etwas Respekt zollen, gebe es auch keine Probleme. Warum lässt man sich von der Polizei denn provozieren, obwohl sie nur da stehen? Warum misst man sich überhaupt mit vollgepanzerten und bewaffneten Polizisten? Nur um nachher dann die Medien und Foren vollzuheulen, wie böse die Polizei sei?!
    Genau, drauf kloppen. Deeskalation? Wo bleibt denn dann der Spaß? Dann kann man den phösen Fußballfans ja keine Schuld mehr geben, dass die irgendwas angefangen hätten. Und es ist ja auch langweilig ohne Verletzte auf irgendeiner Seite, die bei Ausschreitungen immer auf mindestens einer Seite entstehen. Aber wenns die Fußballfans trifft...immer feste druff!
    Wo bleibt der Respekt für die Fans? Nicht alle haben etwas gemacht. Aber das sind ja Hardcorefans. Ob beteiligt oder nicht, man kann sie mit Füßen treten. Wozu sollen die Respekt kriegen, den gibt es nur für die Polizei, die dann jeden sofort unter Generalverdacht stellen. Ich möchte dich mal sehen wie du reagierst, wenn sich ne Polizeistreife vor deinem Haus postiert und dich genau im Auge behält. Und das, obwohl du nichts gemacht hast. Aber ist klar, du würdest rausgehen und denen nen Kaffee bringen, um ihnen deinen Respekt zu zeigen.

    Am besten ist, du hälst dich von den Stadien dieser Welt fern, dann kann dir kein böser Fußballfan etwas, du musst die schlimme Fäkalsprache nicht hören und hast sowieso keine Probleme. Dann spiel hier aber nicht den Moralapostel, der von allem Ahnung haben will, obwohl er nicht weiß, was bei Spielen und um Stadien herum so abläuft. Und ich kann für dich nur hoffen, dass du dich selbst nicht Fußballfan schimpfst - dann wärst du ja auch so ein böser Hool!

  8. #128
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    3.319
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Nur nochmal zu dem Kind, der Rest ist mir zu blöd:

    Ich war gerade heute zufällig im Stadion. Ich weiß nicht, ob du mitbekommen hast, was heute in Dortmund los war, aber wenn ich mir vorstelle, dass jemand sein Kind mit in den Gästeblock genommen hätte, dann wird mir aber anders. Das ist einfach keine Umgebung für ein Kind. Ich glaube fast, dass du noch nie in einem Stadion warst, sonst würdest du auch nicht so ein Quatsch daherreden.
    Wenn du das dennoch gutfinden solltest, dann hast du nicht mehr alle Latten am Zaun, aber davon gehe ich eh schon aus.

  9. #129
    Gesperrt Avatar von Cattivist
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    nung muss sein!
    Beiträge
    1.027
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    28
    Silbermedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Immer schön alle über einen Kamm scheren. Idioten gibt es überall, pack deine Kinder am Besten in Noppenfolie und sperr sie in eine Gummizelle.

  10. #130
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    2.206
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Einfach wie in England machen. Stehplätze weg und Preise deutlich anziehen.

  11. #131
    Mitglied Avatar von Flaherty
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    112
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Ich glaube fast, dass du noch nie in einem Stadion warst, sonst würdest du auch nicht so ein Quatsch daherreden.
    Wenn du das dennoch gutfinden solltest, dann hast du nicht mehr alle Latten am Zaun, aber davon gehe ich eh schon aus.
    Oh, ich war schon in ganz Deutschland in allen möglichen Stadien. Sei es auf Auswärtstouren für die Eintracht, zu Länderspielen oder einfach nur, weil einen das Stadion interessiert hat. Ich weiß also sehr genau, wovon ich rede. Und glaub mir auch, dass ich da schon so einiges (als Zuschauer) erlebt habe, seien es Schlägereien, Ausschreitungen, Kämpfe mit der Polizei.
    Und ich habe nie gesagt, dass ich das gut heiße. Weder das, was die Dresdner in Dortmund gemacht haben, was letztes Jahr auf St. Pauli passiert ist, was in Berlin in der 1. Runde des DFB-Pokals war oder dass irgendwelche Vollidioten nen Fan der gegnerischen Mannschaft vor nen Zug stößt. Ich hab noch nie Gewalt eingesetzt, hab keine Pyro gezündet und hatte nie Stress mit irgendwem (ob beim Fußball oder sonstwo). Wer Scheiße baut, soll dafür auch bestraft werden. Aber eben nur dann. Das Kind, von dem die ganze Zeit die Rede war, ist zu Schaden gekommen, weil Tränengas eingesetzt wurde. Und warum wurde es eingesetzt? Aufgrund einer Vermutung. Nicht durch Pyrotechnik, nicht durch die Gewalt von Fans. Man muss differenzieren und nicht sofort alles über einen Kamm scheren. Die Ordner sind ihrer Tätigkeit nicht gründlich nachgegangen und haben so direkt und indirekt diese Situation heraufbeschworen. Dabei spielt es keine Rolle, ob später unerlaubt Pyro abgebrannt wurde - das hat mit der Situation nichts zu tun. Die Polizisten hätten hingehen können und freundlich nach den Fahnen fragen können - hätte man die Herausgabe dann verweigert, hätte man andere Mittel in Erwägung ziehen können. Hingehen und sich etwas greifen - und das meist (durch die "Verkleidung" vermutlich begründet) nicht gerade zimperlich - kann einfach nicht sein. Die Polizei hat Befugnisse, aber die sollte man auch vernünftig durchsetzen.

    Und zu der Vorstellung, dass ein Kind am Dienstag in Dortmund in dem Block war...da würd ich mich sowieso fragen, was ein Kind um die Uhrzeit im Dresden-Block zu tun hat, mitten in der Woche. Selbst wenn in Sachsen gerade Ferien sein sollte, hätte es da nix zu tun. Vor allem hat Dresden diesen Ruf ja nun auch nicht erst seit dem Spiel in Dortmund...

    Einfach wie in England machen. Stehplätze weg und Preise deutlich anziehen.
    Oder einfach n Sky-Abo abschließen und zuhause bleiben. Leute wie du haben nichts im Stadion verloren. Oder du gehst einfach in die VW-Arena. Da ist das Maß an Stimmung, das für dich am besten ist. Alternativ bliebe noch Hoffenheim oder Leverkusen für dich übrig, je nachdem aus welcher Region du kommst..

  12. #132
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Jauchebruder Beitrag anzeigen
    Einfach wie in England machen. Stehplätze weg und Preise deutlich anziehen.
    Genau, damit keine Fans mehr ins Stadion können, weil die Preise ja soo billig sind im Moment









  13. #133
    Mitglied Avatar von linkinpark2020
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    6.169
    Danksagungen
    1300

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Flaherty Beitrag anzeigen
    Zumal auch bei Hausrecht niemand das Recht hat meine Sachen zu durchwühlen. Das Recht hat nur die Polizei, nicht die Ordner.
    Nicht? D.h. die vom Ordner am Eingang durchgeführte Kontrolle inkl. Taschendurchsuchung ist grundsätzlich gesetzeswidrig? Einlasskontrollen durch Security an Diskotheken ebenfalls?
    Was genau bringt dich zur Überzeugung, dass a) Hausrecht hier der falsche Begriff sei und b) nur die Polizei in einem Fußballstadion kontrollieren dürfe?


    Wer Geschehnisse wie die am Dienstag in Dortmund verharmlost oder Fußballstadien als rechtsfreien Raum ansieht, der entzieht sich eigentlich selbst jeder Gesprächsgrundlage und jedem Menschenverstand.
    Natürlich muss man in der Diskussion aufpassen, dass man nicht alle über einen Kamm schert und Generalverdachte ausspricht, nur darf es auch keine zwei Meinungen darüber geben, dass bei solchen Vorfällen konsequent durchgegriffen werden muss. Das Fußballstadion ist kein Aggressionsventil! Fußballfans wissen das - Idioten nicht. Das hat rein gar nichts mit Fankultur zu tun und lässt sich auch durch nichts schönreden, sondern ist erbärmlich im allerhöchsten Maße.


    Dass in solchen Momenten mitunter auch ein Unschuldiger verdächtigt wird, lässt sich an der Masse an Menschen leider wohl kaum vermeiden. Ich weiß nicht, wie ihr euch das vorstellt, aber soll die Polizei im Fanblock noch eine detaillierte Analyse über das gesamte Verhaltensprofil einzelner (zumeist vermummter) Menschen im Fanblock anlegen? Anscheinend reicht der Horizont hier nicht aus, um sich in die Situation der Polizei zu versetzen und zu erkennen, dass auch hier eine extreme Belastung für die Beamten vorliegt. Selbiges gilt bei der Diskussion um Kinder in den "Gefahr-Blöcken". Ich kann kaum nachvollziehen, dass man in der Diskussion zu einer anderen Meinung kommen kann als zu der von Sterbehilfe. Es ist doch auch müßig darüber zu diskutieren, ob nun ein Kind auf dem Schulhof mal das Wort "Arschloch" hört oder nicht - darum geht es doch gar nicht (zeigt für mich übrigens auch, dass einige den Kern der Diskussion nach wie vor verharmlosen oder nicht verstehen).


    Ich habe mich in einem Fußballstadion jedenfalls stets ordnugnsgemäß verhalten und habe daher auch noch nie Probleme mit der Exekutive gehabt. Kann mich nicht dran erinnern, dass sie grundlos in einen Haufen Unschuldiger marschiert sind und die reihenweise angegriffen haben


    Wer immer noch glaubt, in solchen Momenten seinen Verein zu unterstützen, etwas mit Sport am Hut zu haben oder nur ein bißchen zu provozieren, dem kann ich nicht mehr helfen. Ihr schaufelt euch durch so ein Verhalten euer eigenes Grab, Konsequenzen wie von Jauchebruder werden die (nachvollziehbare) Folge sein!

    Zitat Zitat von Col0gne Beitrag anzeigen
    Genau, damit keine Fans mehr ins Stadion können, weil die Preise ja soo billig sind im Moment
    Hast du mal europäische Ticketpreise verglichen, insbesondere mit England?

  14. #134
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    2.206
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Col0gne Beitrag anzeigen
    Genau, damit keine Fans mehr ins Stadion können, weil die Preise ja soo billig sind im Moment
    Kennste bessere Wege Asis aus den Stadien zu verbannen?Selbstreinigung der jeweiligen Kurven is ja wohl fürn Hintern.

  15. #135
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Jauchebruder Beitrag anzeigen
    Kennste bessere Wege Asis aus den Stadien zu verbannen?Selbstreinigung der jeweiligen Kurven is ja wohl fürn Hintern.
    Nein. Aber warum sollen andere dafür Büßen (Schüler z.B wie ich, die nicht gerade viel Geld haben, fürs Stadion aber gerne ausgeben), nur weil paar Leute sich "daneben" benehmen?

  16. #136
    Mitglied Avatar von linkinpark2020
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    6.169
    Danksagungen
    1300

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Es hat auch niemand gesagt, dass das nicht unfair wäre. Nur ist es eine der leichtesten Lösungen (und vielleicht auch sogar die einzige?), um solche Holzköpfe von unserem Sport fernzuhalten.

  17. #137
    Mitglied Avatar von Killererbse
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    447
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von linkinpark2020 Beitrag anzeigen
    Kann mich nicht dran erinnern, dass sie grundlos in einen Haufen Unschuldiger marschiert sind und die reihenweise angegriffen haben
    Schön für dich

    Ich konnte es letzten Sonntag mit ansehen...


    Und wer sagt denn, dass sich die Idioten das dann nicht mehr leisten können? Alles Hartz4ler?

  18. #138
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    3.319
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von linkinpark2020 Beitrag anzeigen
    Nicht? D.h. die vom Ordner am Eingang durchgeführte Kontrolle inkl. Taschendurchsuchung ist grundsätzlich gesetzeswidrig? Einlasskontrollen durch Security an Diskotheken ebenfalls?
    Was genau bringt dich zur Überzeugung, dass a) Hausrecht hier der falsche Begriff sei und b) nur die Polizei in einem Fußballstadion kontrollieren dürfe?

    Das "Recht" dich zu durchsuchen haben die Ordner sicher nicht, die Sache ist nur, dass wenn du die Durchsuchung verweigerst, du einfach nicht ins Stadion kommst.
    Ähnlich liefs ja auch in Hannover, nur dass die Idioten schon im Stadion waren.

    Zitat Zitat von Killererbse Beitrag anzeigen
    Schön für dich

    Ich konnte es letzten Sonntag mit ansehen...


    Und wer sagt denn, dass sich die Idioten das dann nicht mehr leisten können? Alles Hartz4ler?
    Okay, nochmal für alle.
    Die Ordner kommen und wollen die Fahnen durchsuchen. Aus welchem Grund auch immer (angeblich wurde ja keine Pyrotechnik versteckt) durften sie es nicht, obwohl die Ordner natürlich Hausrecht haben und "euch" des Stadions verweisen können.
    Die Ordner zogen ab und die Polizei wurde gerufen. Diese stürmten in den Block und haben direkt die Knüppel und das Tränengas ausgepackt - ohne ersichtlichen Grund (bzw. weil sie gefrustet sind, dass sie an einem Samstag/Sonntag arbeiten müssen).

    Oder es leif einfach so ab:
    Die Fans haben sich schon bei den Ordnern daneben benommen. Dementsprechend wurde auch direkt die Polizei gerufen. Nach einem kurzen Gespräch mit den Fans ist die Situation eskaliert, weil die Fans die Polizei angepöbelt haben oder handgreiflich wurden oder vielleicht auch einfach nur ein Gegenstand von weiter Hinten auf die Polizisten geworfen wurden.
    Vielleicht wollten die Polizisten die Fans auch einfach nur aus dem Stadion verweisen, weil sie die Durchsuchung verweigert haben (hier kommt wieder das Hausrecht zu tragen). Das hat den Fans natürlich nicht geschmeckt -> Situation eskaliert.


    Man kann doch nicht allen Ernstes von der ersten Version überzeugt sein.

  19. #139
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Zitat Zitat von Sterbehilfe Beitrag anzeigen
    Man kann doch nicht allen Ernstes von der ersten Version überzeugt sein.
    Jop, deswegen MUSS ja auch die zweite Version stimmen..
    Polizisten benehmen sich oft ohne Grund daneben, und wenn man sie dann anzeigen will, sagen sie ihre Namen, oder ihre Dienstnummer nicht...warum wohl? Weil sie ja alles richtig gemacht haben, wa?
    Anonym lässt es sich eben am besten prügeln.

  20. #140
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    3.319
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Bundesliga Sammelthread 2011/2012

    Ich würde irgendwelchen Idioten meinen Namen auch nicht sagen.
    Sonst ist ja auch jeder um Datenschutz und Anonymität bemüht, nur Polizisten sollen zum gläsernen Beamten werden.

Seite 7 von 15 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •