Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion


    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    164
    Danksagungen
    4

    Standard Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Das Internet fördert die Allgemeinbildung der Internetnutzer. Dies hat der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (kurz BITKOM) im Rahmen einer Studie herausgefunden. Zwei Drittel der Befragten gaben demnach an, mit Hilfe des Internets ihre Allgemeinbildung aufgestockt zu haben. Online-Enzyklopädien wie Wikipedia seien die zentrale Anlaufstelle.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von Pennywise1911
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    675
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Ich war eigentlich der Meinung, dass das schon seit Jahren bekannt sei

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Nähe Hamburg
    Beiträge
    549
    Danksagungen
    35

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    ansich müsste das auch offensichtlich sein ... gibt natürlich ausnahmen die im internet nur facebook und twitter sehen.

    wenn man früher etwas nicht wusste, musste man jemanden fragen/finden der es einem (hoffentlich auch richtig) erklären konnte (das konnte auch je nach "dümmlichkeit" der frage und alter des fragenden durchaus peinlich sein und evtl auch abschrecken überhaupt zu fragen) oder jemanden kennen der einen duden oder ein lexikon besaß.

    heutzutage wird einfach alles gegoogelt das ist schneller, effektiver, effizienter und erspart einem peinlichkeiten wie z.B die frage nach der bedeutung des wortes "relativ"

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    191
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    1. das penny und

    2. löst es damit den "bildungscharakter" des tvs ab, den es seit jahrzehnten nicht mehr gibt (je gegeben hat?!)

    GUT SO! fernsehkritik.tv zB ist hierbei symbolstiftend

  5. #5
    Gesperrt Avatar von nexone89
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    534
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Ist klar das hier mehr als dem Tv bei rumkommt wa :P

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    388
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Zentraler Anlaufpunktunkt für die Sammlung und Aufbereitung von Wissen sind Online-Lexika (Wikis), die von den Internetnutzern selbst gepflegt werden.
    möööp. die studie an sich ist ja schon anmaßung hoch 10. wenn dann aber noch so etwas präsentiert wird, könnte ich kotzen. bitkom. pfff.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    661
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Danke Captain Obvious.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    gleich um die Ecke
    Beiträge
    261
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Das hätte ich auch ohne die Studie Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. gewusst. Aber vielleicht wollten die wissen ob man sich auch über das Internet bilden kann und mussten Festellen, das dies schon die Leute machen.

  9. #9
    Retro-Nerd-Hippie

    ex-Moderator

    Avatar von MSX
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    9.765
    Danksagungen
    441

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Welch glorreiche Studie. Daß man dafür überhaupt eine Studie braucht und die dann im Jahre 2011 veröffentlicht, in dem bald jeder Teenager mit Zahnspange seine eigene Warez-Seite hat, ist lächerlich.

    Der Mensch hat sich in der Denkweise und Informationsbeschaffung geändert und angepasst, zumindest der Teil mit Zugang zum Netz.

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.867
    Danksagungen
    28

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Zitat Zitat von Isschonwech Beitrag anzeigen
    möööp. die studie an sich ist ja schon anmaßung hoch 10. wenn dann aber noch so etwas präsentiert wird, könnte ich kotzen. bitkom. pfff.
    Nur weil ein paar Wikipedia Seiten groben Unfug enthalten heisst das nicht sowas wäre im Allgemeinen schlecht, das meiste darin stimmt immerhin. Fehler gabs auch schon zu Zeiten des Buchdrucks.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Rob_ert
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    724
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Ohne Wikipedia wäre ich am Anfang des Studiums ganz schön abgesoffen. Aber so genau kann ich es eben auch net sagen - dafür habe ich während meiner ganzen Zeit bis jetzt genau einmal die Bibleothek gebraucht und zwar als der Prof gesagt hat "geht in die Bibleothek und holt euch dort Messergebnisse von Anno dazumal aus genau diesem Buch."

    Aber ich begrüße es, dass es nun natürlich einfacher geworden ist an Wissen an sich heranzukommen. Und Wikipedia ist immernoch eine gute Möglichkeit in ein Thema reinzukommen, aber für genauere Sachen muss man sich nen Fachbuch nehmen.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    661
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Zitat Zitat von Rob_ert Beitrag anzeigen
    Ohne Wikipedia wäre ich am Anfang des Studiums ganz schön abgesoffen. Aber so genau kann ich es eben auch net sagen - dafür habe ich während meiner ganzen Zeit bis jetzt genau einmal die Bibleothek gebraucht und zwar als der Prof gesagt hat "geht in die Bibleothek und holt euch dort Messergebnisse von Anno dazumal aus genau diesem Buch."
    Die Chancen stehen gut, dass du "genau dieses Buch" auch im Internet findest, wenn du etwas suchst

    Und genau deswegen ist das Internet so bildungsfreundlich: es reißt Zugangshürden ein. Man muss nicht mehr viel Geld in Bücher stecken oder überhaupt diese Bücher im näheren Geographioschen Umkreis verfügbar haben. Wenn man Lesen kann und Zugang zum Internet hat, kann man an jedem Ort der Welt auf das gesammelte Wissen der Menschheit zugreifen (ok, man könnte, wenn es kein Urheberrecht oder es noch mehr Raubkopierer gäbe - momentan gibts noch ne Menge Bücher, die nicht online sind).
    Der Traum von der Gleichheit der Menschen ist dank Internet Realität - zwar nur dort, wos kostengünstig Internet gibt, aber das gibts in immer mehr Regionen dieser Erde.

    Der Buchdruck beendete die klerikale Kontrolle über das Wissen.
    Das Internet beendete die Kontrolle der Verwertungsgesellschaften und Verlage über das Wissen.

  13. #13
    Mitglied Avatar von Psycho Mantis
    Registriert seit
    May 2000
    Ort
    New Jersey
    Beiträge
    4.331
    Danksagungen
    99

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Zitat Zitat von SenerD. Beitrag anzeigen
    Zwei Drittel der Befragten gaben demnach an, mit Hilfe des Internets ihre Allgemeinbildung aufgestockt zu haben.[/url]
    Naja, Einbildung is auch ne Bildung, nech?
    Subjektive Einschätzung in einer Studie geht ja mal gar nicht - sowas muss gemessen werden. Und inwiefern Wissensfetzen, mit denen man mal 2,3 Wochen arbeiten kann, und die dann im geistigem Nirvana verschwinden - zur gehobenen Allgemeinbildung gelten, sei mal dahingestellt.

    Generell zweifle ich die Schlussfolgerung aus der Studie nicht an, aber die Studie an sich scheint nicht einwandfrei zu sein.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Das Internet ist genau das... Menschen machen Informationen für andere Menschen zugänglich und das schnell und unkompliziert.
    Was ist schon Bildung?
    Das Internet ist das Bildungsinstrument überhaupt ! :-)

  15. #15
    Mitglied Avatar von Rob_ert
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    724
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Zitat Zitat von Gugel Beitrag anzeigen
    Die Chancen stehen gut, dass du "genau dieses Buch" auch im Internet findest, wenn du etwas suchst
    Gerade das Buch wird wohl eher nicht im Internet zu finden sein. Das war ein Buch, dass nur Messergebnisse von Atomenergievermessungen beinhaltete und schon bestimmt 40 Jahre alt war. Und davon gab es dann noch so 12 Bände Und mit solchen Büchern dann ganze Regale voll.

    Also die Literatur, die wir dort gebraucht haben, hab ich dann wirklich nicht mehr im Internet gefunden. (allerdings eben auch "nur" mit Kamerad Google gesucht)

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    661
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Zitat Zitat von Rob_ert Beitrag anzeigen
    Also die Literatur, die wir dort gebraucht haben, hab ich dann wirklich nicht mehr im Internet gefunden.
    Aber gib nicht dem Internet die Schuld daran - die Urheberrechtslobbyisten warens. Schließlich würden die Universitäten und die Studenten nur profitieren, wenn regalweise Bücher einfach nur ne Platte Platz beanspruchen würden und dazu noch von überall immer für jeden verfügbar wären. Die Mafiaa wars - diese Schweine (übrigends haben die auch Kenny getötet)

  17. #17
    Mitglied Avatar von Rob_ert
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    724
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Schuld gebe ich da gar keinem - es war halt so und ich muss halt damit klarkommen.
    Volltextsuche wär aber da schon geil gewesen

  18. #18
    Mitglied Avatar von rrrrr
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    1.257
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Mein Wissen über die verschiedenen vollbusigen Schauspielerinnen, sogenannter Erwachsenenfilme hat sich dank dem Internet erheblich vervielfacht. Bin ich nun gebildet?

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    661
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    Zitat Zitat von Rob_ert Beitrag anzeigen
    Schuld gebe ich da gar keinem - es war halt so und ich muss halt damit klarkommen.
    Schade. Ich finde, es sollten viel mehr Leute hinterfragen, weshalb die Websites der Unibibliotheken nur Verzeichnisse, statt der Texte bieten und wieso man physisch ins Museum fahren muss, um die Exponate zu sichten. Und sie sollten mit dem Finger auf die zeigen, die daran schuld sind. Gut, vieleicht übertreib ich ein wenig, aber es kotzt halt schon an, wie die Rechtehorter erst Jahre so getan haben, als gäbe es kein Internet und dann so tun, als dürfte es kein Internet geben.

    Zitat Zitat von rrrrr Beitrag anzeigen
    Mein Wissen über die verschiedenen vollbusigen Schauspielerinnen, sogenannter Erwachsenenfilme hat sich dank dem Internet erheblich vervielfacht. Bin ich nun gebildet?
    Wenn du dir mit den Seiten der Bücher den Hintern abwischst, ist nicht das Buch schuld daran. Wenn du statt einer Tageszeitung, die Bild liest, ist das ebenso deine Sache. Andererseits: wenn du dich nicht für die anderen Dinge im Netz interessierst, so ist doch auch das Wissen um die vollbusigen DarstellerInnen (*g*) irgendwie (Allgemein-)Bildung.

    Selbst wenn du trotz Internet dumm wie Brot wärst, hätte das Internet dennoch die Möglichkeiten bereitgestellt, sich über das Weltwissen umfassend zu informieren. Schau allein die ganzen Wikipedia-"Books" an. Und das Projekt Gutenberg (es geht nicht um den Politiker). Dann gibts noch Unmengen Themensites und Foren. Selbst auf Youtube gibts auch massig Videomitschnitte von Experimenten, Vorträge und Lehrvideos.

  20. #20
    Mitglied Avatar von rrrrr
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    1.257
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Das Internet avanciert laut Studie zum Bildungsmedium

    hast du meinen post jetzt wirklich ernst genommen?

    Google:books hat mir in den letzten Wochen den ein oder anderen weg in die Bibliothek erspart und die ebooks vom springer verlag haben sich auch schon als nützlich erwiesen. Es muss aber noch viel getan werden, um das Bildungsangebot stetig zu erweitern.

  21.  
     
     
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •