Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    30

    Standard Assange-Autobiographie: Stellungnahme des Guardian

    Die Diskussionen um die "unautorisierte Autobiographie" von WikiLeaks-Mitbegründer Julian Assange gehen weiter. Nun meldet sich auch die britische Zeitung "The Guardian" - ehemaliger Medienpartner von WikiLeaks und seit Monaten aus verschiedenen Gründen im Konflikt mit dem Transparenz-Projekt - mit ihrer Version der Ereignisse zu Wort.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von C-H-T
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    1.039
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Assange-Autobiographie: Stellungnahme des Guardian

    Naja nichts neues das er angegriffen wird.. ich bin mir bei allem aber auch nicht mehr so sicher...
    Entweder ist er ein riesen Arschloch oder das ist gekonnte Propaganda..
    Aber als Verlag würde ich die Schuld sowieso auch nicht auf mich nehmen..

    Naja mal sehen was wird

  3. #3
    Mitglied Avatar von AluMiez
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    440
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Assange-Autobiographie: Stellungnahme des Guardian

    Wisst ihr,was mich rein gar nicht wundern würde?
    Wenn Assange sehr wohl wollte, dass das Buch "leakt"
    Dass das, was wir jetzt sehen sein Plan ist, es möglichst interessant für alle zu machen. Er hat sich schon mehrfach als gerissener Medienstratege herausgestellt und das hier ist wirklich auffällig starke Werbung für sein Buch.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •