Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.033
    Danksagungen
    8

    Standard 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    Die Digital Rights Corp versucht auf einem besonders interessanten Weg, Filesharer abzuschrecken. Man mahnt diese indirekt ab, und das zu einem Preis, den man getrost als "Abmahn-Dumping" bezeichnen könnte. Doch was steckt hinter dieser Methode und wie funktioniert sie?

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von Scr1p73r
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    368
    Danksagungen
    8

    Standard Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    Find ich gar nicht so schlecht das vorgehen...
    Finde sogar, dass die Strafe ruhig etwas höher sein dürfte. Sagen wir mal einfach dem Kaufpreis entsprechend oder so, ist jedenfalls ein wesentlich faireres System wie bisher!
    Wird sich aber wohl leider kaum durchsetzen aufgrund der hierzulande vorherrschenden Gier der Musikindustrie.

  3. #3
    Mitglied Avatar von StaTiC
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    14.924
    Danksagungen
    590

    Standard Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    ich denke aber der Hauptgrund wurd sein, dass sie erkannt haben, dass die Richter nicht mehr mitspielen. warum sonst sollten die auf existenzvernichtende Beträge verzichten? sicher nicht aus nächstenliebe

  4. #4
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    Finde ich ne gute Idee.

  5. #5
    Mitglied Avatar von flippy08
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    379
    Danksagungen
    2

    Standard Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    Na endlich mal was vernünftiges, es könnte ruhig ein bisschen Teurer sein, sag wir mal doppelter Preis. Dann denk man sich:
    Scheiße, wenn ich es einfach legal erworben hätte, hätte es mich nur die Hälfte gekostet, was wiederum bewirkt: Die haben mich einmal erwischt, also können sie das wieder, also lass ich es lieber sein.

    Macht niemanden wirklich arm und regt zum umdenken an was ja eigentlich Ziel der Sache ist
    Geändert von flippy08 (24. 09. 2011 um 16:13 Uhr)

  6. #6
    Gesperrt Avatar von Rammsteiner
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.270
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    2

    Standard Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    Seid ihr eigentlich jemals mit etwas zufrieden?

    Zuerst wird "ZU VIEL!" gebrüllt und jetzt "ZU WENIG!" ?

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    335
    Danksagungen
    23

    Standard Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    gute sache! 10 euro sind zwar wirklich etwas niedrig aber alles unter 100 ist völlig vertretbar (außer es geht um einzelne musikdateien)
    ich würde zahlen, aber mein saugverhalten würde das nicht ändern^^

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    302
    Danksagungen
    4

    Standard Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    Zitat Zitat von Rammsteiner Beitrag anzeigen
    Seid ihr eigentlich jemals mit etwas zufrieden?

    Zuerst wird "ZU VIEL!" gebrüllt und jetzt "ZU WENIG!" ?
    Bei dir gibts auch nur Schwarz und Weiß, oder?

  9. #9
    Mitglied Avatar von C-H-T
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    1.039
    Danksagungen
    6

    Standard Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    Zitat Zitat von Rammsteiner Beitrag anzeigen
    Seid ihr eigentlich jemals mit etwas zufrieden?

    Zuerst wird "ZU VIEL!" gebrüllt und jetzt "ZU WENIG!" ?
    Ich versteh es auch nicht oO fuck auf die 10€.. nichtmal die würde ich zahlen wollen.. wenn ich Geld hab deck ich mich mit Spielen ein da sind mal 200€ im Monat für weg.. wenn nicht zieh ich halt.. hätts so oder so net gekauft..
    und wenn da ne 10€ Rechnung rein kommt spring ich nicht an die Decke und sag juhuu nur 10€..
    was mit euch denn los oO alle im Lotto gewonnen.. ihr könnt ja auch nen hunderter überweißen.. die würden bestimmt nichts sagen..

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    1

    Standard Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    Zitat Zitat von Uldi Beitrag anzeigen
    Bei dir gibts auch nur Schwarz und Weiß, oder?
    Wie viele Farben dürfen es den sein, dass hier nicht alle meckern?!?

    Ohne Worte.....

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    302
    Danksagungen
    4

    Standard Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    Es beschwert sich nur Rammsteiner. Die Summe sollte eben weder exitenz gefährdend sein, noch etwas was die Leute gar nicht kümmert. Wo bleibt denn der Lerneffekt, wenn ich im Endeffekt das Produkt billiger bekommen habe als es im Laden steht

    In diesem Sinne
    Ohne Worte...

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    18
    Danksagungen
    0

    Thumbs up Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    Find ich genau richtig. 10 Dollar reichen doch vollkommen, um jemandem zu zeigen: Wir wissen, dass du Zeugs runterlädst, hör auf damit.

    Man muss doch nicht gleich das Leben von nem armen Schüler durch ne 3000$ Rechnung zerstören

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    701
    Danksagungen
    0

    Standard Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    Wenn ich das hier
    Solange dieser auf die E-Mail nicht antwortet oder sich sonst zu erkennen gibt, bleibt er faktisch anonym. Die E-Mail beinhaltet alle Informationen, damit der Anschlussinhaber dem digitalen Ablasshandel nachgehen kann. Ob er dies nun tut oder nicht, bleibt jedoch ihm überlassen.
    mit dem hier
    Einzig die Aussage, dass ein Verfahren folgen könnte, ist fragwürdig.
    gedanklich verknüpfe, kommts mir so vor als wird hier versucht Geständnisse möglichst günstig zu erhalten. Man bekommt die Bestätigung "Ja, ich habe illegal was runtergeladen." + 10 Euro. Und dann könnte man recht gut vor Gericht ziehen.

    Keine Ahnung, was das wirklich soll, aber so interpretiere ich das.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    121
    Danksagungen
    0

    Standard Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    Zitat Zitat von Karash86 Beitrag anzeigen
    Man bekommt die Bestätigung "Ja, ich habe illegal was runtergeladen." + 10 Euro. Und dann könnte man recht gut vor Gericht ziehen.
    Man kann ja auch anonym (quasi Bar-Überweisung) überweisen. Man muss dazu glaube ich nur zu einer Postbank gehen, eine gewisse Gebühr bezahlen, da man ja kein Kunde ist und anschließend geht das Geld bei der Rechtefirma ohne Namen und Anschrift ein.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    Mit diesem
    Zitat Zitat von Karash86 Beitrag anzeigen
    Geständnisse möglichst günstig
    hat Karash86 es doch bereits auf den Punkt gebracht.
    Meiner Meinung nach spekuliert DRC darauf, dass der User denkt es sei mit "läppischen" 10 $ erledigt. Das ist es ja aber eben nicht, denn es gibt dem Artikel zufolge keine Gegenleistung - ein Verfahren kann es dennoch geben.
    Indem die 10 $ bezahlt werden, liefert der User sogar freiwillig seinen Namen zur IP-Adresse, welche die DRC sonst hätte ermitteln müssen. Und die 10 $ anonym zu überweisen ist ja mal völlig unsinnig, dann kann man es auch einfach lassen, denn was wäre damit schon erreicht?

    Es ist also kein Ablasshandel, denn es ist keine Absolution vorgesehen. Sondern es ist einfach ein Bauernfänger, um an all die User-Daten zu gelangen, die es für eine später womöglich folgende Verfahrenswelle gegen Filesharing-Verdächtige braucht, die sich dazu sogar bereits auf eine Zahlung eingelassen haben.

    Der vermutete Coup wird wohl auch funktionieren, wenn sogar hier die allermeisten bereit sind so einen vergleichsweise niedrigen Betrag einfach mit unreflektierten Folgen zu überweisen. Nichts für ungut, ich wundere mich nur über die Blauäugigkeit gegenüber diesem vermeintlichen "Gutmenschentum" der DRC in Form einer so geringen "Strafe". Fragt sich nur noch wie hoch die Ausbeute sein wird - jeder zweite bezahlt?
    Geändert von Njirks (25. 09. 2011 um 15:30 Uhr)

  16. #16
    Gesperrt Avatar von Rammsteiner
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.270
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    2

    Standard Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    Zitat Zitat von Njirks Beitrag anzeigen
    Mit diesem hat Karash86 es doch bereits auf den Punkt gebracht.
    Und gibts dazu auch nur ansatzweise irgendwelche Hinweise oder Fälle?
    Ansonsten nur eine Theorie die nichts wert ist.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    Völlig richtig, ich habe mir nur Gedanken zu dem Artikel gemacht und ansonsten keinerlei weitere Informationen - also alles nur Theorie.

    Aber es klingt plausibel und nicht nach Verschwörungstheorie, oder?
    Wäre ich Anwalt für die DRC, fänd ich's eine prima Sache. Und wenn es mir eingefallen wäre, wäre vielleicht auch noch eine fette Beförderung drin. Aber so fühle ich eher mit denjenigen, die die 10 $ überweisen und nichts ahnend dem dicken Ende in Form eines Verfahrens mit deutlich höherer Strafe in die Arme laufen.
    Geändert von Njirks (25. 09. 2011 um 15:58 Uhr)

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    gleich um die Ecke
    Beiträge
    257
    Danksagungen
    13

    Standard Re: 10 US-Dollar Filesharing-Strafe

    Zitat Zitat von Regex Beitrag anzeigen
    Find ich genau richtig. 10 Dollar reichen doch vollkommen, um jemandem zu zeigen: Wir wissen, dass du Zeugs runterlädst, hör auf damit.
    Das kann schon sein den Leuten klar zu machen, das man sie erwischt hat und an ihr gewissen appelliert, dies nicht nochmals zu machen, denn was wir können können auch andere, die auch höhere Summen haben wollen und das dies von den illegalen saugen abhält.

    Zitat Zitat von Karash86 Beitrag anzeigen
    Wenn ich das hier

    mit dem hier

    gedanklich verknüpfe, kommts mir so vor als wird hier versucht Geständnisse möglichst günstig zu erhalten. Man bekommt die Bestätigung "Ja, ich habe illegal was runtergeladen." + 10 Euro. Und dann könnte man recht gut vor Gericht ziehen.

    Keine Ahnung, was das wirklich soll, aber so interpretiere ich das.
    Natürlich ist dies auch eine Möglichkeit ein Geständnis von den Anschlussinhaber zu bekommen und dann im nach hinein ihnen ein Verfahren anzuhängen. Sollte man auch nicht außer acht lassen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •