Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.033
    Danksagungen
    0

    Standard Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    Wie eine aktuelle Umfrage des ITK-Branchenverbands BITKOM unter 1.500 Geschäftsführern und Personalverantwortlichen verdeutlicht, informiert sich rund die Hälfte im Internet über potenzielle Bewerber. Obwohl dies eigentlich kein Novum mehr ist, begehen viele Bewerber nach wie vor digitale Fehltritte.

    zur News

  2. #2
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    Tja, selbst schuld
    Wenn man alt genug ist, so nen Schund ins Netz hochzuladen, muss man auch irgendwann mit den Konsequenzen leben, wo ist das Problem?
    Wenn jeder das Saufbild sehen soll, dann doch auch der nächste Chef

    Würde ich als Arbeitgeber auch machen, auch wenn ich vermutlich keine Rückschlüsse ziehen würde (saufen muss ja nicht heißen, dass er es bei der Arbeit tut), aber irgendwie würde es doch viel über jemanden aussagen.....schon alleine das, dass jemand so mitteilungsbedürftig ist z.B aber gut, bin ja kein Arbeitgeber

    /edit
    würde mal gerne wissen, was der Chef macht, wenn man (wie bei mir) keinerlei Angaben findet (außer Schulen)...denkt er dann "hmm da stimmt was nicht, jeder(!) ist doch bei FB" oder denkt er "hmm die kann sich aber gut verstecken"?

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    351
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    Verstehe nicht, warum darüber nachgedacht wird, es Arbeitgebern zu verbieten, nach Informationen in privaten Netzwerken zu suchen. Die sind doch öffentlich?

    Wenn ich Plakate mit Saufbildern von mir in der U-Bahn aufhänge kann ich meinem Chef doch auch nicht sagen, dass er die nicht angucken kann oder was?^^

    Mal davon abgesehen, dass es schlicht unmöglich ist zu überprüfen wo ein Personaler nach Infos sucht.. Alles in Allem kann ich nur sagen ich würde auch im Inet nach Informationen suchen und finde es in Ordnung. Über mich findet man eh nur Sachen, die auch jeder sehen / wissen darf. Kein Problem

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    560
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    würde mal gerne wissen, was der Chef macht, wenn man (wie bei mir) keinerlei Angaben findet[...]
    Er würde sich erheblich wundern und auch bei der Bewerbung schamlos nachfragen. Machen wir immer so und natürlich recherchieren wir Bewerber im Internet. Dazu gehört im Zweifel auch Facebook. Wer ja auch ein Ding, wenn sich ein Personaler nicht auf einen Bewerber vorbereitet

    edit:
    Die Online-Suche nach Informationen mit eher privatem Charakter hätte dann zu unterbleiben
    Gesetze sollte man nur erlassen, wenn sie auch praktisch umzusetzen sind...

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    4.187
    NewsPresso
    134 (Genius)
    Danksagungen
    107

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    laut Entwurf soll die Recherche über Bewerber künftig nur noch mit Suchmaschinen sowie in sozialen Online-Netzwerken mit eindeutig beruflichem Charakter erlaubt sein. Die Online-Suche nach Informationen mit eher privatem Charakter hätte dann zu unterbleiben.
    So ein Schwachsinn.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    408
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    Zitat Zitat von Atraxia Beitrag anzeigen
    würde mal gerne wissen, was der Chef macht, wenn man (wie bei mir) keinerlei Angaben findet (außer Schulen)...denkt er dann "hmm da stimmt was nicht, jeder(!) ist doch bei FB" oder denkt er "hmm die kann sich aber gut verstecken"?
    Bei mir gibts die Nicht, ich habe nichmal meinen Wohnort eingetragen^^

  7. #7
    Gesperrt Avatar von nexone89
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    534
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    Und was macht ihr wenn er euch undercover addet, oft nimmt man ja auch Leute an. Dan hat er richtig schönen Einblick über euer Leben.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Karotte_91
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    399
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    hehe, ich sehs chillig ^^ Mein chef sieht eh jede woche "saufbilder" von mir, und hat bis jetzt nix gesagt. (ich leiste ja meine Arbeit trozdem im Betrieb)

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    859
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    der arbeitgeber soll doch wissen, wer da für ihn arbeitet. und dinge, die zusammenpassen, finden auch zusammen. ich hätt auch keine lust drauf, jemanden einzustellen, der sich im nachhinein als neonazi-aktivist oder sonstwas entpuppt. jeder kann sich selbst schützen, indem er schaut, was er selbst über sich ins netz stellt. und saufbilder sind doch lustig, den personalern gehts doch da wahrscheinlich eher darum, ob der bewerber möglicherweise ein bandit ist?

  10. #10
    Mitglied Avatar von Bright0001
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    722
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    Und ich dachte es wäre ein Nachteil dass es zu meinem (vollen) Namen 3,5 Mio. Seiten bei Google und unzählige Namensgenossen bei FB gibt.

    Da soll die Personalabteilung mal schön suchen.

  11. #11
    Mitglied Avatar von C-H-T
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    1.039
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    Zitat Zitat von nexone89 Beitrag anzeigen
    Und was macht ihr wenn er euch undercover addet, oft nimmt man ja auch Leute an. Dan hat er richtig schönen Einblick über euer Leben.
    Tja wenn du zu den idioten gehörst die einfach jeden adden der dir eine Einladung schickt dann hast natürlich die A-Karte.. aber schön das man dann 200+ Freunde hat..
    Ich versteh es zwar nicht, aber das wäre ungefär das selbe wie wenn du jedem in der Bahn deine Visitenkarte in die Hand drückst.. und das wäre noch sicherer da du wenigstens siehst wem du die Karte gibst..

    Mein studivz profil begnügt sich mit 30 studienkollegen.. mein fb konto umfasst ganze 4 kontakte.. und existiert eigentlich nur zum anschauen anderer profile..
    Richtige Freunde haben auch die Handynummer oder e-mail, von daher gibts bei mir eine FB freie welt.
    Bei G+ ist das aber mit den informationen usw alles kein problem dank der kreise..

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    859
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    Zitat Zitat von C-H-T Beitrag anzeigen
    Tja wenn du zu den idioten gehörst die einfach jeden adden der dir eine Einladung schickt dann hast natürlich die A-Karte.. aber schön das man dann 200+ Freunde hat..
    Ich versteh es zwar nicht, aber das wäre ungefär das selbe wie wenn du jedem in der Bahn deine Visitenkarte in die Hand drückst.. und das wäre noch sicherer da du wenigstens siehst wem du die Karte gibst..

    Mein studivz profil begnügt sich mit 30 studienkollegen.. mein fb konto umfasst ganze 4 kontakte.. und existiert eigentlich nur zum anschauen anderer profile..
    Richtige Freunde haben auch die Handynummer oder e-mail, von daher gibts bei mir eine FB freie welt.
    Bei G+ ist das aber mit den informationen usw alles kein problem dank der kreise..
    in manchen beruen gehören sozialmedien zum unerlässlichen bestandteil im täglichen leben, und an deinem beispiel kann man gut sehen, wie man das selbst gut steuern kann. ein schickes xingprofil mit aussagekräftiger vita schadet denke ich niemandem, im gegenteil, die unternehmen sind da quasi eher so gepolt, dass sie denken, dass jemand etwas zu verbergen hat oder ein neanderthaler ist, wenn er sich digital versteckt.

  13. #13
    Mitglied Avatar von MalzM
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    63° 2' N, 29° 55'
    Beiträge
    162
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    Ist doch völlig in Ordnung... Wer seine Infrmationen online der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt, der sollte ja schließlich wissen, dass so nahezu jeder der Öffentlichkeit angehört
    und wenn ein Arbeitgeber diese Informationen gern einsehen will, dann sollte er das auch tun.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Saemsn
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    119
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    Lächerlich, ein Verbot dagegen... Wer soll das denn kontrollieren? Jeder Arbeitgeber kann doch beliebig Leute ablehnen mit irgendwelchen Begründungen wie "passt nicht in die Firma" und so weiter... Es gab doch auch schon Fälle, wo leute geklagt haben weil sie als "Ossi" abgelehnt wurden, weil irgendwer den Notizzettel vergessen hat zu entfernen... Sowas passiert ständig und so werden auch weiterhin Leute abgelehnt, die nackig über Facebook rennen, egal ob die Recherche jetzt rechtens war oder nicht... und das zurecht. Ein paar sachen wie peinliche Verlinkungen löschen, Privatsphäreeinstellungen öfters mal überprüfen(auch wenns in FB beschissen unübersichtlich ist) oder gleich unter nem Pseudonym anmelden... Problem gelöst...

  15. #15
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    Man kann heutzutage nur jedem gratulieren, über den nichts im Netz zu finden ist oder der so einen Allerweltsnamen hat, dass 20 andere mit dem gleichen Namen jede Zuordnung unmöglich machen.

  16. #16
    Mitglied Avatar von Trubarde
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    805
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    trotzdem ne schweinerei...letztlich zählt die abgelieferte arbeit.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    123
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    Zitat Zitat von rockmachine Beitrag anzeigen
    in manchen beruen gehören sozialmedien zum unerlässlichen bestandteil im täglichen leben, und an deinem beispiel kann man gut sehen, wie man das selbst gut steuern kann. ein schickes xingprofil mit aussagekräftiger vita schadet denke ich niemandem, im gegenteil, die unternehmen sind da quasi eher so gepolt, dass sie denken, dass jemand etwas zu verbergen hat oder ein neanderthaler ist, wenn er sich digital versteckt.
    Klar. Um nicht als Hinterweltler zu gelten, sollte man diesem Trend folgen.
    Mein Kumpel ist Personaler und durchforstet den ganzen Tag nur soziale Netzwerke. Der fasst sich regelmäßig an den Kopf, wie sich Personen im Internet präsentieren und was sie alles von sich preisgeben. Und man sollte auch nicht glauben, dass man kurz vor einer Bewerbung mal eben so sein Profil auf Vordermann bringen könnte. Wo habe ich überall gepostet? Wer hat mich in seinem Profil mit lustigen Bildern verlinkt? Und besonders: Der potentielle neue Chef sieht auch gleich, zu welchen Uhrzeiten ich poste.

    Wenn ich als Chef sehen würde, dass ein Bewerber quer über den Tag 30 x bei FB postet, dann gehe ich davon aus, dass er es auch als mein Mitarbeiter während der Arbeitszeit macht.

    IdR hat der Chef sich von meinem Privatleben fernzuhalten, aber wer sich öffentlich so präsentiert, der darf sich auch nicht wundern.

    Und zu den beruflichen Erfordernissen: FB kommt aus den USA und die nehmen es bekanntermaßen nicht sehr ernst mit dem Datenschutz. Würde ich meinen Mitarbeiter dabei erwischen, dass er wichtige Infos über FB kommuniziert und nicht über die eigene IT-Struktur, hätte er ebenfalls ein Problem.

    Ich hab vor einigen Jahren auch bei StudiVZ mitgemacht, aber rückblickend betrachtet wurde da zu 90 % nur Blödsinn geschrieben. Ich vermisse diesen oder ähnliche Dienste jedenfalls kein Stück.

  18. #18
    Mitglied Avatar von machineH3aD
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    1.127
    Danksagungen
    159

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    Das ist eine weitere Bestätigung meiner Entscheidung mich von solchen Seiten fern zu halten.

    Per Google findet man nichts über mich und diesen Netzwerken kann ich nichts abgewinnen.

  19. #19
    Avatar von wellen
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    1.656
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    Könnte natürlich auch ein Ablehnungsgrund im Sinne von "Er geht nicht mit der Zeit." oder "Vollkommen verschlossene Leute können wir nicht brauchen." sein.

  20. #20
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bewerber werden häufiger im Web durchleuchtet

    Zitat Zitat von enteKross Beitrag anzeigen
    Über mich findet man eh nur Sachen, die auch jeder sehen / wissen darf. Kein Problem
    Sicher? ich habe da Nacktfotos von dir gefunden.


    MfG KLDKO

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •