Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    2

    Standard F-Secure: Mac-Trojaner setzt Anti-Malware außer Gefecht

    Ein kürzlich vom Unternehmen F-Secure entdeckter Mac-Trojaner ist offenbar in der Lage, die bei den beiden aktuellsten "OS X"-Versionen integrierte Anti-Malware-Lösung auszuschalten. Der Trojaner deaktiviert die automatische Update-Funktion der Software, so dass keine neuen Signaturen heruntergeladen werden können.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    86
    Danksagungen
    0

    Standard Re: F-Secure: Mac-Trojaner setzt Anti-Malware außer Gefecht

    Danach wird der "XProtectUpdater"-Dienst von der Malware deaktiviert. Danach werden die Dateien des Updaters mit Leerzeichen überschrieben, so dass sie nutzlos werden. Danach ist es ...
    Danach, danach, danach...

  3. #3
    Mitglied Avatar von Tornasuk
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    6

    Standard Re: F-Secure: Mac-Trojaner setzt Anti-Malware außer Gefecht

    Ja ist halt alles danach.
    Mich würde eher interessieren wie er das denn macht. Braucht er Rechte dafür oder funktioniert es über eine Sicherheitslücke oder sonst wie?

  4. #4
    Mitglied Avatar von flooooorian
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    985
    Danksagungen
    3

    Standard Re: F-Secure: Mac-Trojaner setzt Anti-Malware außer Gefecht

    Steht ja im Text, man muss sein Admin-Passwort eingeben damit es funktioniert...
    Also eher Abteilung "Skript-Kiddy"

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    351
    Danksagungen
    0

    Standard Re: F-Secure: Mac-Trojaner setzt Anti-Malware außer Gefecht

    Schon das zweite Mal, dass ich mich über Mac-Trojaner-Berichte auf Gulli aufregen könnte.

    Liebe Gulli-Redaktion: Wenn ich nach her zu Hause ankomme schreibe ich euch ne kleine bash-Datei, die (nach Eingabe des Admin-Passworts) Mac OS kaputt macht. Und dann will ich morgen auch einen Artikel über meinen neuen Trojaner lesen!

    Laut dem Ergebnis der letzten Diskussion über Trojaner ist die Definition eines Trojaners "es gibt vor etwas zu sein oder zu machen, macht aber was anderes". Ihr bekommt dann nach her eine "angry_birds.sh".

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    270
    Danksagungen
    0

    Standard Re: F-Secure: Mac-Trojaner setzt Anti-Malware außer Gefecht

    /me sucht vergebens nen gefällt mir knopf

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    105
    Danksagungen
    0

    Standard Re: F-Secure: Mac-Trojaner setzt Anti-Malware außer Gefecht

    Das mit dem "aufmerksames Verhalten" bei Mac-Usern ist so eine Sache ... ^^

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    352
    Danksagungen
    1

    Standard Re: F-Secure: Mac-Trojaner setzt Anti-Malware außer Gefecht

    Na, das mit dem Passwort eingeben ist doch gar nicht mal so blöd... ich mein, die Leute laden sich nen Player runter, der installiert werden muss - is doch nicht sonderlich verdächtig, dass man bei ner Installation ein Passwort eingeben muss.

    Ich freu mich jedenfalls, da das mal wieder zeigt, dass das immer und immer wieder verwendete Pro-Mac-Argument, von wegen ein Mac sei 100% sicher, doch nicht stimmt ^^

    Ich hoffe, dass es in Zukunft noch seeehr viele Viren und Trojaner für MacOS geben wird.

    Nix für ungut, aber wer behauptet, dass ein Penner-Karton sicherer ist als ne Bank - weil, wer bricht schon in nen Penner-Karton ein? - dem muss einfach eins ausgewischt werden ^^

  9.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •