Seite 9 von 18 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 180 von 360
  1. #161
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2001
    Ort
    düsseldorf/guardama
    Beiträge
    2.097
    Danksagungen
    51

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    Der Wicht glaubt an die Sachen die er schreibt und ist damit eigentlich völlig fehl am Platz und zurecht verletzt wenn man seinen Glauben kritisiert. Nicht ohne Grund gibt es eigens besonderen Gebäude zum Glauben wo man sich auch mit Glaubensfragen auseinander setzt. Weil man über Glaubensfragen bekanntlich nicht diskutieren kann und sollte führt das zu Missverständnissen, wenn man dann doch versucht mit ihm seine Glaubensfragen zu debatieren.

  2. #162
    Mitglied Avatar von wicht22
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    426
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    Zitat Zitat von Pitlord Beitrag anzeigen
    Man könntest die von mir im anderen Thread verlinkten Videos etc aus der Anfangszeit der Revolution in Libyen als Beweise ansehen, aber das siehst du ja anders, daher wäre es vergebene Mühe.
    Meinst wohl das hier?
    Zitat Zitat von Dieter85 Beitrag anzeigen


    http://www.youtube.com/watch?v=iV22r...layer_embedded
    Alle Zeugenaussagen gefälscht etc...
    Habe mir das ganze nochmal retrospektivisch angeschaut und kann nur noch mit dem Kopf schütteln. Meinungsmache und Propaganda bis zum geht nicht mehr:
    Originalton "security forces killing protesters and using africans militias crushing the revolt". Ja ja, dummerweise gibts für die schwarzen Söldner selbst heute keinerlei Beweise, dafür aber einige von Pogromen der schwarzhäutigen Bevölkerung, begangen von den Pazifisten des Ghandi Nebels.

    Eigentlich will ich nicht mehr darauf eingehen, das ist einfach nur Zeitverschendung, vergleiche nur das video mit echten Fall von Massaker http://www.spiegel.de/politik/auslan...793902,00.html wobei das bestimmt nur die Spitze des Eisberges ist.

    @hasi: Hör auf zu schwafeln und liefere endlich Beweise, die mal annäherend glaubhaft sind.
    Geändert von wicht22 (26. 10. 2011 um 21:28 Uhr)

  3. #163
    Mitglied Avatar von Pitlord
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    1.053
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    Wenn ich "die von mir verlinkten Videos im anderen Thread etc" schreibe, dann meine ich auch die von MIR verlinkten Sachen IM ANDEREN THREAD, sofern ich also nicht Dieter heiße solltest du eventuell einmal die Sufu nutzen.

    Aber du hast ja damals schon keine Argumente oder Videos zugelassen, das einzige was du anerkanntest war ein von dir mit Google übersetztes Interview eines zweitrangigen Diplomaten der zur Zeit der Revolte irgendwo war und seine Meinung von Gaddafis Außenministerium bekam.

  4. #164
    Mitglied Avatar von wicht22
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    426
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    Zitat Zitat von Pitlord Beitrag anzeigen
    Wenn ich "die von mir verlinkten Videos im anderen Thread etc" schreibe, dann meine ich auch die von MIR verlinkten Sachen IM ANDEREN THREAD, sofern ich also nicht Dieter heiße solltest du eventuell einmal die Sufu nutzen.

    Aber du hast ja damals schon keine Argumente oder Videos zugelassen, das einzige was du anerkanntest war ein von dir mit Google übersetztes Interview eines zweitrangigen Diplomaten der zur Zeit der Revolte irgendwo war und seine Meinung von Gaddafis Außenministerium bekam.
    Welchen "anderen"? Werde mal auch konkrekt, ich habe nicht die Zeit deine 900 Beiträge durchzusuchen, vor allem weil die Videos die stets als Beweis herhalten müssten, alle gleich waren: ein Haufen Menschen rennt durch die Gegegnd, schnitt, ein Paar Leich werden weggetragen. Was soll das beweisen? Vor allem aus heutiger Sicht,
    kannst du niemandem mehr weissmachen, dass die Proteste friedlich und gewaltfrei verlaufen sind.
    Was für google Übersetzung denn, das Interview mit dem russischen Botschafter(zweitrangig, rofl) in Libyen habe ich selbst übersetzt, also weiss ich wovon da die Rede gewesen ist.

  5. #165
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2001
    Ort
    düsseldorf/guardama
    Beiträge
    2.097
    Danksagungen
    51

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    wicht22

    Deine Kritik an Pitlord mag berechtigt sein aber du solltest sie sehr leise äußern.
    Du hast fast nie Quellen sondern nur wüste Behauptungen und machst es so unmöglich nachzuvollziehen wie du zu irgendwelchen Schlüssen gekommen bist. Um mit Dir über eine Sache reden zu können muss man die Fakten und Quellen teilen auf die man sich bezieht.

    Das die Russen und Chinesen angepisst sind und bei den Libyern auf ewig ausgeschissen haben ist bekannt. Was soll man von diesem - genauso - verlogenen Haufen erwarten als den Schwachsinn den sie da verbreitet haben.

  6. #166
    Mitglied Avatar von Pitlord
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    1.053
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    Zitat Zitat von wicht22 Beitrag anzeigen
    Welchen "anderen"? Werde mal auch konkrekt, ich habe nicht die Zeit deine 900 Beiträge durchzusuchen, vor allem weil die Videos die stets als Beweis herhalten müssten, alle gleich waren: ein Haufen Menschen rennt durch die Gegegnd, schnitt, ein Paar Leich werden weggetragen. Was soll das beweisen? Vor allem aus heutiger Sicht,
    kannst du niemandem mehr weissmachen, dass die Proteste friedlich und gewaltfrei verlaufen sind.
    Was für google Übersetzung denn, das Interview mit dem russischen Botschafter(zweitrangig, rofl) in Libyen habe ich selbst übersetzt, also weiss ich wovon da die Rede gewesen ist.
    Ich meinte dieses Vid aus der Anfangszeit der Proteste. Dort sieht man nur Männer mit Handys die sich filmen, weder Waffen noch Schüsse noch ein Mob oder sonstiges bedrohliches ist zu sehen, bis am Rand des Platzes eine Bombe detoniert.

    Sowie ein weiteres Vid, in dem man den wahllosen Beschuss eines Wohngebietes Misratas durch Gaddafis Truppen gezeigt wird. Dieses ist leider nicht mehr aufrufbar, da der Account vom Benutzer wieder gelöscht wurde.

    Dass du den Text selbst übersetzt hast war mir entgangen, tut mir leid, irgendwer in dem andern Thread hatte das wohl behauptet und inzwischen ist das ja schon alles ewtas her.
    Das ändert aber nichts daran, dass der Diplomat wohl kaum zu Moskaus Elite gehört haben dürfte und vor allem, dass er seine Informationen vom Libyschen Außenministerum erhielt.

  7. #167
    Mitglied Avatar von wicht22
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    426
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    Nur um mal das Thema Topterrorist Gaddafi einbisschen aufzufrischen:

    US paid reward to Lockerbie witness, Abdelbaset al-Megrahi papers claim

    http://www.guardian.co.uk/world/2009...itness-megrahi

  8. #168
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2001
    Ort
    düsseldorf/guardama
    Beiträge
    2.097
    Danksagungen
    51

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    @wicht22

    Wenn das stimmen sollte ist das ja schön für ich nur es spielt keine Rolle.
    Ghaddafi persönlich und die Libyische Regierung haben gestanden den Auftrag für die Anschläge gegeben zu haben und für die Ausführung verantwortlich zu sein. Im Rahmen des islamischen Rechts hat die libyische Regierung 600 Mio $ Blutgeld an die Opfer gezahlt.
    Es ist scheißegal was du es noch anführst sie sind des Massenmordes überführt worden und haben gestanden. hasi lucutus, causa finita.

  9. #169
    Mitglied Avatar von wicht22
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    426
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    Dass das Gaddafi sich dazu bekannt und Entschädigungen geleistet hat, bringt dich aber nicht auf den Gedanken, dass er vielleicht keinen anderen Weg mehr sah sich als sich schuldig zu bekennen um in den Westen wieder Fuss fassen zu können. Stell dich einfach in seiner Situation vor: Beweislage ist eindeutig gegen dich, wenn du weiterhin auf deiner Unschuld beharrst wirst du als Schurke ala Saddam eingestuft und deinem Land werden Embargos aufgelegt. Die einzige Möglichkeit die Sache mehr oder weniger wieder hinzubügeln wäre z.B. sich als schuldig zu bekennen, Entschädigungen zu leisten und als
    als Sünder, der seine seine Taten bereut hat, versuchen sich in die Weltgemeinschaft wieder einzugliedern.
    Geändert von wicht22 (28. 10. 2011 um 11:48 Uhr)

  10. #170
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    @wicht: Sagmal bist du irgendwie mit dem Knilch verwandt?

  11. #171
    Mitglied Avatar von wicht22
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    426
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    Zitat Zitat von Shade667 Beitrag anzeigen
    @wicht: Sagmal bist du irgendwie mit dem Knilch verwandt?
    Wer ist Knlich? Der Name sagt mir nichts, mein Nick kommt aus meinen Diablo2 Zeiten.

  12. #172
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2001
    Ort
    düsseldorf/guardama
    Beiträge
    2.097
    Danksagungen
    51

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    @wicht22
    Langsam wird es unwürdig wenn nicht erbärmlich.
    Du hälst Vorträge darüber wie toll der Massenmörder gewesen ist und das Libyen wie reich Libyen ist und wie gut es der Bevölkerung geht. Unfassbare Öleinnahmen für gerade mal 6,4 Mio Menschen. Trotz aller Embargos !!!!!!!!!!!
    Rechne mal aus wieviel 1,6 Mio Barrels ÖL am Tag einspielen.
    Libyen ist von niemandem abhängig gewesen und musste sich niemandem beugen.

    Immer so wie du es gerade gebrauchen kannst manipulierst Du Deinen eigenen Beiträge.
    Machst du bezahlte Agitprop für das Verbrecherregime ?

  13. #173
    Mitglied Avatar von wicht22
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    426
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    Zitat Zitat von hasi Beitrag anzeigen
    @wicht22


    Immer so wie du es gerade gebrauchen kannst manipulierst Du Deinen eigenen Beiträge.
    Machst du bezahlte Agitprop für das Verbrecherregime ?
    Hier, werd mal bisschen nüchterner:
    If the Libyan war was about saving lives, it was a catastrophic failure

    http://www.guardian.co.uk/commentisf...ure?CMP=twt_gu

    Und danach das hier:
    Nato will ohne Uno-Mandat in den Krieg
    Den Militäreinsatz in Libyen kann die Allianz als gelungen verbuchen. Ein Mandat des Uno-Sicherheitsrats wäre womöglich nicht nötig gewesen. Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Rasmussen wären auch starke moralische Gründe eine ausreichende Legitimation für einen Einsatz der Nato.


    http://www.ftd.de/politik/internatio.../60121934.html

  14. #174
    Gesperrt Avatar von simpliziss
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    hier seit 2004 ;)
    Beiträge
    16.995
    Danksagungen
    307

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    Hat denn irgendjemand behauptet, daß die Revolution sofort beendet würde, wenn Nato-Flieger über das Land fliegen?

    Offensichtlich kannst Du Dir die aufgeheizte Situation nicht vorstellen und was bei solchen Prozessen möglich ist schon gar nicht.

  15. #175
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2001
    Ort
    düsseldorf/guardama
    Beiträge
    2.097
    Danksagungen
    51

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    @wicht22
    Da hat ein Kommentator im guardian einen Kommentar geschrieben, wie 501 andere auch, und kommt vorläufig zu einer anderen Beurteilung der Lage. So what ? Nichts von dem was er schreibt ist neu. Ein typ in Einer Zeitung in England schreibt was in seinem Kommentar. Das erinnert mich gemein an den Sack Reis in China.

    Die Diskussion die Rasmussen da los tritt halte ich für überfällig und den Zeitpunkt für gut gewählt.

    Aber bevor du einen mit neuen Sachen zumüllst antwortet doch bitte mal auf die letzte Entgegnung. Du kannst nicht immer wenn Du Müll erzählt hast einfach weglaufen und schnell einen neuen Aspekt aufmachen und neue Behauptungen aufstellen.

    Du bist ja nur noch auf der Flucht vor den Antworten anderer boardies.

  16. #176
    Gesperrt Avatar von simpliziss
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    hier seit 2004 ;)
    Beiträge
    16.995
    Danksagungen
    307

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    Gaddafi war doch ein gutmütiger Landesvater, der sein Volk geliebt hat. Und das Volk hatte mehr zu essen als jedes andere Volk in Afrika.

    Soweit die Wichtel-Logik.

  17. #177
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Energiesuppe
    Beiträge
    325
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    Weder das Eine noch das Andere.
    Gaddafi war weder selbstloser, großmütiger Führer, der sein eigens Leben ganz für sein geliebtes Volk geopfert hat und schließlich durch einen hinterhältigen ausländischen Komplott gestürzt wurde, aber er war auch nicht die Ausgeburt des Bösen auf Erden.
    Er hat sein Volk auch immer ganz gut durchgebracht, es gab Essen, Bildung, ein Gesundheitswesen für jeden erschwinglich, sozialer Wohnungsbau und ein Bewässerungsprojekt in der Wüste.
    Ein Despot war er trotzdem, obwohl ich bezweifele das alle Libyer ihn gehasst haben.
    Der Westen hat die Chance, einen alten Feind loszuwerden, eben nicht ungenutzt verstreichen lassen.
    Die Gaddafi-Gegner wurden mit Waffen ausgerüstet, aus der Luft unterstützt, sogar strategisch geschult.
    Und das unter dem scheinheiligen Vorwand die Zivilbevölkerung zu schützen. Auch wenn das den Tod zehntausender von ihnen bedeutete.
    Gleichzeitig dem alt bekannten Lieblingsmonarchen natürlich noch Panzer liefern, damit er auch schön die Aufstände in seiner Partner-Monarchi, Bahrain niederschlagen kann.
    Und am Ende kann natürlich herzlich gelacht werden, und geprahlt.
    "We saw, We came, He died" http://www.youtube.com/watch?v=2D0LEW6vGF8
    Widerlich das Hillory-Schwein (wahlweise auch Hitlary). Wahrhaft spät römische Dekadenz, das Imperium geht dem Ende entgegen, welch Segen.

    Ich werde jedenfalls vor allem die Seiten von Gaddafi in Erinnerung behalten, die mir immer wieder ein schmunzeln bereitet haben.
    Seine Reden, seine Uniformen, sein Heer von weiblichen Bodyguards.
    Er war immer der Exzentriker unter den Diktatoren, und irgendwie hat man sich immer gefreut ihn zu sehen.
    Unser Bruder Führer.
    Geändert von Waron (28. 10. 2011 um 15:50 Uhr)

  18. #178
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2001
    Ort
    düsseldorf/guardama
    Beiträge
    2.097
    Danksagungen
    51

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    @waron
    Ich habe mit Exil Nordafrikanern eine Party gefeiert als Ghaddfi endlich tot war.
    Mal ein Grund zur Freude.
    Für eine Außenministerin fand ich ihr verhalten kritikwürdig. Ich wäre an Ihrer Stelle zurückhaltender gewesen.
    Es hat bestimmt auch positive Aspekte des Stalinismus gegeben aber ihn deshalb gut finden. Adolf soll auch ein paar gute Sachen gemacht haben und Pol Pot auch.
    Der eine oder andere sollte sich mal vor Augen führen das es nur 6 Mio Menschen sind.
    Die passen 2 mal in London rein.
    Wenn da wie bei dem Gefängnismassaker mal kurz 1500 Leute umgebracht werden hat das eine ganz andere Wirkung als bei einem 300 Mio Volk. Die haben den Schrecken zwangsläufig viel intensiver erlebt als wir uns das vorstellen können.

  19. #179
    Gesperrt Avatar von simpliziss
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    hier seit 2004 ;)
    Beiträge
    16.995
    Danksagungen
    307

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    Zitat Zitat von Waron
    Der Westen hat die Chance, einen alten Feind loszuwerden,...
    Eigentlich nicht oder ganz im Gegenteil.

    Der Westen dealt lieber mit Despoten. Ob das Öl bei Demokraten so billig ist wie bei Despoten bleibt noch abzuwarten (Siehe Venezuela).

    Und kabarettistische Vorstellungen hätte er vielleicht besser den Leuten überlassen, die davon etwas verstehen.

    Zitat Zitat von Waron
    Widerlich das Hillory-Schwein.
    Du bist gerade dabei, die Relevanz Deiner Argumentation zu zerstören.

  20. #180
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Energiesuppe
    Beiträge
    325
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Gaddafi-Gegner feiern den Tod des Ex-Machthabers

    Zitat Zitat von simpliziss Beitrag anzeigen
    Eigentlich nicht oder ganz im Gegenteil.

    Der Westen dealt lieber mit Despoten. Ob das Öl bei Demokraten so billig ist wie bei Despoten bleibt noch abzuwarten (Siehe Venezuela).

    Und kabarettistische Vorstellungen hätte er vielleicht besser den Leuten überlassen, die davon etwas verstehen.
    Kommt drauf an mit was für Despoten.
    Ein saudischer Scheich der sich immer an alle Vereinbarung gehalten hat muss natürlich gestützt werden.
    Gaddafi war aber schon immer unberechenbar, hat sich die letzten Jahre zwar dem Westen angebiedert, aber niemand wusste sicher ob er nicht plötzlich den Kurs wieder ändern würde.
    Also lieber weg mit dem + der NATO dankbare Marionetten Regierung installieren.
    Zinsknechtschaft darf natürlich auch nicht fehlen.

    Zitat Zitat von simpliziss Beitrag anzeigen
    Du bist gerade dabei, die Relevanz Deiner Argumentation zu zerstören.
    Was für eine Relevanz, vlt. die für dich?
    Der kleine Ausbruch ist Pointe.
    Geändert von Waron (28. 10. 2011 um 15:47 Uhr)

Seite 9 von 18 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •