Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Neue Staatstrojaner-Version niemals eingesetzt?

    Der Chaos Computer Club (CCC) veröffentlichte am gestrigen Mittwoch die Analyse einer aktuellen, 2010 programmierten Version des "Staatstrojaners". Darin kommen die Hacker zu dem Schluss, dass - allen Beteuerungen zum Trotz - auch diese Version noch immer unsicher und rechtswidrig sei. Nun bestreitet das Bundesinnenministerium, die fragliche Software jemals eingesetzt zu haben.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von StaTiC
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    14.924
    Danksagungen
    590

    Standard Re: Neue Staatstrojaner-Version niemals eingesetzt?

    egal nur weil man etwas verfassungswidriges nicht genutzt hat bleibt es trotzdem illegal. allein den Auftrag zu erteilen ist schon schlimm genug

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Neue Staatstrojaner-Version niemals eingesetzt?

    Zu Spät, dass Vertrauen der Bürger haben sie beim Thema "Bundestrojaner" schon verspielt...

  4. #4
    Mitglied Avatar von Shodan_v2-3
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1.358
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    6
    Goldmedaille
    1

    Standard Re: Neue Staatstrojaner-Version niemals eingesetzt?

    Natürlich haben die Behörden des Innenministeriums diesen Trojaner nicht eingesetzt, DigiTask liefert doch in erster Linie an die LKAs und das ZKA

    Die Herren vom BKA sind garantiert bei der Konkurrenz.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    351
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Neue Staatstrojaner-Version niemals eingesetzt?

    Es war doch noch nie ein Bundestrojaner oder? Bisher wurde das Teil doch immer nur von den Ländern und landeszugehörigen Unterdrückungseinrichtungen genutzt?

  6. #6
    Mitglied Avatar von kaulquappchen
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    254
    Danksagungen
    76

    Standard Re: Neue Staatstrojaner-Version niemals eingesetzt?

    Zitat Zitat von StaTiC Beitrag anzeigen
    allein den Auftrag zu erteilen ist schon schlimm genug
    Was ich für viel schlimmer erachte ist die Tatsache das dieser Auftrag auch noch ausgeführt wurde.

  7. #7
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    52

    Standard Re: Neue Staatstrojaner-Version niemals eingesetzt?

    Der CCC erklärte dazu, auch ihm sei bislang kein Fall bekannt, in dem der neue Trojaner eingesetzt worden sei. Es ist also durchaus möglich, dass die vergleichsweise neue Software-Version bislang niemals verwendet wurde.
    Wie ist denn dann der CCC da überhaupt dran gekommen, wenn das Ding nie im Einsatz war? Woher haben die den?

    MfG Andy

  8. #8
    Mitglied Avatar von Shadow27374
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2.869
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    28

    Standard Re: Neue Staatstrojaner-Version niemals eingesetzt?

    Der CCC erklärte dazu, auch ihm sei bislang kein Fall bekannt, in dem der neue Trojaner eingesetzt worden sei. Es ist also durchaus möglich, dass die vergleichsweise neue Software-Version bislang niemals verwendet wurde.
    Das kann ja nicht stimmen. In fast alle Erklärungsversuchen der Behörden meinten sie doch "wir haben doch längst ne neuere Version dieses Trojaners ohne die Mängel".
    Jetzt auf einmal aber nicht mehr?

    Lügner wie eh und je.

  9. #9
    Mitglied Avatar von StaTiC
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    14.924
    Danksagungen
    590

    Standard Re: Neue Staatstrojaner-Version niemals eingesetzt?

    Zitat Zitat von Shadow27374 Beitrag anzeigen
    Lügner wie eh und je.
    nicht zwangsläufig. die kompetenten menschen sitzen eben nicht in behörden, sondern in der freien wirtschaft. in letzerem lässt sich einfach mehr geld verdienen. lügen tun sie zwar auch aber in dem fall kann ich mir gut vorstellen, dass die es einfach nicht besser wissen. den meisten staatsorganen kann man nen vbscript, dass das cd laufwerk aufmacht als bösen trojaner verkaufen.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Shodan_v2-3
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1.358
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    6
    Goldmedaille
    1

    Standard Re: Neue Staatstrojaner-Version niemals eingesetzt?

    Zitat Zitat von titus_shg Beitrag anzeigen
    Wie ist denn dann der CCC da überhaupt dran gekommen, wenn das Ding nie im Einsatz war? Woher haben die den?
    Das ist die Version von Virustotal. Irgend ein Mitarbeiter des Herstellers kam wohl auf die Idee den Trojaner dort hoch zu laden sei ein guter Weg um fest zu stellen ob er die Virenscanner triggert. Die Datei wurde dort aber gespeichert und analysiert, immerhin ist das Portal ja von den Herstellern der Antivirensysteme. FSecure ist wohl zuerst darüber gestolpert, dann hat sich Kaspersky das Ding mal angesehen. Das Archiv ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, man soll Viren da ja hoch und nicht runter laden, aber irgend einer der tausend Nerds die darauf Zugriff haben ist wohl beim CCC oder ein Freund des Vereins
    Daher auch die Aussage, dass der CCC nicht weiß ob diese spezielle Version jemals eingesetzt wurde, wenn man die Daten von der Platte eines Verdächtigen kratzt kann man sich halt ziemlich sicher sein, dass er im Einsatz war.

    Betrachtet man aber, was sich im Laufe der Jahre an der Software geändert hat, dann liegt der Schluss nahe, dass auch die Versionen die von den LKAs und dem Zoll eingesetzt werden (btw wie ich schon sagte: beide haben nichts mit dem Bundes-Innenministerium zu tun) sowohl technisch als auch rechtlich totaler Schrott sind. Das gilt wahrscheinlich für die Version, die zur Zeit wirklich eingesetzt wird und insbesondere für alle Versionen zwischen 2008 und 2010, sowie für älteren Varianten.

    Ich frage mich, ob ich eine Verteidigung auf Basis "Nur weil ich den Tatort zwei Minuten vor der Tat betreten und drei Minuten nach der Tat verlassen habe, können sie mir nicht beweisen, dass ich in den 5 Minuten dazwischen wirklich dort war." auch benutzen darf.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Neue Staatstrojaner-Version niemals eingesetzt?

    die Erklärungsversuche der Bundesregierung und von Hans Peter Uhl sind einfach nur noch peinlich! Aber Deutschland hat ja genügend Bürger, die diesen Stuss ungeprüft glauben - leider?

    ---
    Staatstrojaner

  12.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •