Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion

    Avatar von Julian
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    54
    Danksagungen
    12

    Standard Zu Halloween: Gulli.com im Podcast bei Riotburnz

    Gulli:News war zu Halloween nicht untätig. Zusammen mit dem bekannten Podcaster Riotburnz ist mit unserer Redakteurin Annika Kremer ein knapp zweistündiges Gespräch entstanden, in dem über allerlei interessante netzpolitische Themen gequatscht wurde. Auch gibt unsere Kollegin Einblicke in die Entstehung eines Artikels in unserer Redaktion.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von eoHint
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Dauth
    Beiträge
    92
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Zu Halloween: Gulli.com im Podcast bei Riotburnz

    Schönes Interview auch wenn ich finde, dass es Riotburnz etwas an Professionalität fehlt. Der Großteil der Fragen ist gut gewählt und beschränkt sich nicht nur auf „Annika von Gulli.com“. Darüber hinaus finde ich den Vergleich mit Constanze Kurz recht angebracht. Ich denke das sich Interviews, wie zum Beispiel das im ZDF mit Annika, motivierend auf junge Frauen auswirken.

    Beim Thema 11/9 habe ich ein bisschen Hoffnung bekommen.
    Auch wenn es ein Thema für sich ist, bitte ich darum mir nachzusehen, dass ich hier wie folgt darauf eingehe.

    Ich glaube es war noch am gleichen Tag, da gaben die Medien bekannt, die Täter sein identifiziert, anhand von einem Personalausweis, einem Mietwagen, Testament in einem Gepäckstück, usw... und das nachdem der Geheimdienst und die Flugsicherung kurz zuvor über Stunden versagt hatten. Das hat mich erst einmal misstrauisch gemacht.

    Ein oder zwei Jahr später wurde ich auf das WTC7 aufmerksam und als ich sah, wie dieses Gebäude einstürzte, habe ich den Mund nicht mehr zu bekommen.
    Und aus dem Misstrauen wurde ein „da stimmt etwas nicht“.

    Dann habe ich im Web einen Hinweis darauf gefunden, dass die beiden getroffenen Türme in Fallgeschwindigkeit eingestürzt sind. Das habe ich anhand von Archiv-Aufnahmen amerikanischer Nachrichtensender überprüft und berechnet.
    Mein Ergebnis:
    Hätte man eine Bowlingkugel zum Zeitpunkt der Einstürze von gleicher Höhe fallen lassen, sie wäre etwa ein bis zwei Sekunden eher am Boden aufgeschlagen, als die drei Gebäude selbst.

    Ich bin weder Architekt noch Statiker, aber wenn 6/7 eines Gebäudes unter der darüber liegenden Masse nachgeben, dann fällt es mir schwer zu glauben, dass dies mit annähernd Fallgeschwindigkeit passiert.

    Wie ich oben ja schon erwähnt habe, bin ich durch dieses Interview voller Hoffnung, das es Jemanden gibt, der mich zu einer anderen Erkenntnis (als das es sich hier um Sprengungen handelt) hinführen kann.

    Unter den unzähligen Ungereimtheiten die es rund um das gesamte Ereignis gibt, sind es nur drei die man mir klar machen möge: Wie ist es Physikalisch möglich, dass drei Gebäude durch Brände in Fallgeschwindigkeit einstürzten. Wie erklären sich die wochenlangen Brände unterhalb der Trümmer, unter denen geschmolzenes Metall eingeschlossen war. Und wie ist es möglich, dass durch den Kollaps noch in der Luft Beton zu Staub zerfällt, sodass die beiden Türme in (vergleichsweise) kleinen Häufchen am Boden liegen.
    Das sind die drei Ungereimtheiten die ich sehen und selbst nachvollziehen kann.
    Ich kann die Fallgeschwindigkeit nachmessen, bestimmen, dass Bürobrände heißer brennen als Kerosin und sehen wie Beton noch in der Luft zu Staub zufällt.
    Alles Andere kann ich nur glauben, daher möchte ich auch weder davon reden, noch etwas aus dieser Richtung als Bestätigung oder Antwort bekommen.

    Ich habe mich dazu entschieden dieses Thema hier anzusprechen, da ich erstens hoffe ernste Antworten zu bekommen und zweitens weil ich finde, dass grade Journalisten sich mit diesen drei Fragen auseinander setzen sollten. Im Zusammenhang mit dem 11/9 höre ich zu oft den Satz „Ich glaube das / das nicht.“.

    Nun gut, auf jeden Fall wünsche ich Annika weiterhin viel Erfolg und verbleibe mit freundlichen Grüßen.

  3. #3
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    60

    Standard Re: Zu Halloween: Gulli.com im Podcast bei Riotburnz

    Ah, so läuft das also. Kaum bin ich mal einen Tag im Urlaub, schon ist Annika vor dem Mikro. ;-) Wie dem auch sei: es sei ihr mehr als gegönnt!

    Ich werde mir den Podcast nachher mal in Ruhe anhören.

  4.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •