Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.033
    Danksagungen
    0

    Standard Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    Wie eine aktuelle Studie des Pew Internet and American Life Project offenbart, verfügen inzwischen 93 Prozent aller US-Teenager die im Social Media Bereich aktiv sind über einen Facebook-Account. Ein nicht unerheblicher Anteil klagt jedoch über Mobbing und den daraus resultierenden Konsequenzen.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von joinbug
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    localhost
    Beiträge
    584
    Danksagungen
    5

    Standard Korrektur!

    Fazebuk: bei Teenagern noch immer problematisch (aber heilbar)

  3. #3
    Gesperrt Avatar von Rammsteiner
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.270
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    Lächerlich das ganze auf Facebook zu schieben.

    Anwendungen eine Erfahrung gemacht, die "zum Ende einer Freundschaft" führte. Jeder vierte Teenager hat dort Erfahrungen gemacht, die in einem realen Streit oder einer Konfrontation endeten.
    Bevor es FB gab hielten Freundschaften ewig, egal was passierte. Streitigkeiten gabs auch nie.

    Besonders besorgniserregend sind jedoch folgende Werte: 13 Prozent aller Teenager haben in Sozialen Netzwerken Erfahrungen gemacht, die dazu führten, dass sie Angst vor dem nächsten Schultag hatten. Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung kam es bei 8 Prozent der Jugendlichen.
    Mobbing an Schulen oder Schlägerein sind natürlich auch zu 100% auf FB zurückzuführen.

    Wunderbar, endlich wurde ein Schuldiger für die Probleme die es immer schon gab gefunden.
    Geändert von Rammsteiner (09. 11. 2011 um 11:56 Uhr)

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.867
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    Sag ich doch, wer brauch schon Psychologen oder Fachleute?

    Unsere Politiker kennen doch bereits Ursache aller Probleme: Technologie.

    Bücherverbrennung 2.0 wäre also die Lösung!

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    1.445
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    ...
    Geändert von Mr_J (26. 05. 2013 um 16:50 Uhr)

  6. #6
    Gesperrt Avatar von Rammsteiner
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.270
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    Zitat Zitat von Mr_J Beitrag anzeigen
    Das Mobbing dürfte durch Facebook zumindest signifikant erleichtert worden sein.

    MfG
    Mr. J
    Wer jemanden mobben will, der kann das auch ohne FB machen. Und wenn jemand mobbing betreibt dann ist diese person zur verantwortung zu ziehen und nicht facebook.
    Wenn ich jemandem einen Hassbrief schreibe ist ja auch nicht die post schuld, die es mir so leicht man so etwas zu machen.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    21
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    Der Kommunikationsweg hat nichts mit den Inhalten der Kommunikation zu tun, den Facebookbezug der Studie halte ich für absolut überflüssiges Internet-Bashing.

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    1.445
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    ...
    Geändert von Mr_J (26. 05. 2013 um 16:49 Uhr)

  9. #9
    ex-Moderator Avatar von godlike
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    11.869
    Danksagungen
    95
    Goldmedaille
    1
    Silbermedaille
    1

    Standard Re: Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    Ach Blödsinn, damals wurden die Opfer eben an der Bushaltestelle aufgelauert und es gab gleich was auf die Nuss. Denke nicht das sich durch FB die Intensität gesteigert hat, vielmehr sind die Meisten heutzutage einfach Weicheier (was man ja auch merkt wenn man sich hier die Threads mal durchliest)...

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.867
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    Früher waren sie auch Weicheier aber da konnte man sich eben noch nicht online ausheulen und ein Weichei zu sein war noch nicht cool.

  11. #11
    Mitglied Avatar von CommodoX
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    3.091
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    Zitat Zitat von Rammsteiner Beitrag anzeigen
    Lächerlich das ganze auf Facebook zu schieben.

    Mobbing an Schulen oder Schlägerein sind natürlich auch zu 100% auf FB zurückzuführen.
    Mobbing online hat eine andere Qualität als Mobbing im echten Leben, wobei die Datenlage da aktuell noch recht dürftig ist, es gibt aber einige Studien dazu.

    Ybarra (2004)
    • 13.4% der Opfer von Internetdrohungen berichteten auch Symptome starker Depression
    • Andere Belastungen in Zusammenhang mit Internetdrohungen: Drogen- und Alkoholmissbrauch, Opfer klassischen Bullyings, Depressive Störung
    • Andere online zu mobben erhöht die Wahrscheinlichkeit, selbst Opfer zu werden
    Soziale Plattformen haben ihre ganz eigenen Cybermobbingstrukturen, da es unterschiedlich wirkt. social/emotional ist hier das Stichwort.

    Studien hierzu wären z.B.
    - Caffray_Schneider_2000_Why do they do it_Affective motivators in adolescents decisions to participate in risk behaviours
    - Cassidy, Jackson, Brown_2009_Sticks and Stones Can Break My Bones, But How Can Pixels Hurt Me Students' Experiences with Cyber-Bullying
    - Jackson, Cassidy, Brown - 2009 - you were born ugly and youl die ugly too Cyber-bullying as relational aggression
    - Pontzer - 2009 - A Theoretical Test of Bullying Behavior Parenting, Personality, and the BullyVictim Relationship
    - Slonje, Smith - 2008 - Personality and Social Sciences Cyberbullying Another main type of bullying
    - Tani et al. - 2003 - Bullying and the Big Five A Study of Childhood Personality and Participant Roles in Bullying Incidents
    - Ybarra et al. - 2008 - Linkages Between Internet and Other Media
    - Ybarra, Mitchell - 2004 - Online aggressor targets , aggressors , and targets a comparison of associated youth characteristics
    - Ybarra, Mitchell - 2004 - Youth engaging in online harassment associations with caregiver – child relationships , Internet use , and personal
    - Zuckerman - Personality and risk-taking common biosocial factors

    Ist natürlich alles englisch, da es keine deutschsprachigen Studien gbt, die relevant wären.

  12. #12
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    Meine Güte, man kann sich aber auch Mühe geben nichts zu kapieren. Wer lesen kann ist klar im Vorteil (die Pflicht)!? Inhalte erfassen ist dann schon eine (rar gewordene) Kür? Scheint so bei manchem/ vor allem bei einem.

    Zitat Zitat von Firebird77 Beitrag anzeigen
    ...Dennoch gibt es auch negative Erfahrungen, die in der Summe nach wie vor alarmierend sind. Mehr als jeder fünfte Teenager (22 Prozent) hat bei der Nutzung von Social Media Anwendungen eine Erfahrung gemacht, die "zum Ende einer Freundschaft" führte. ........ [/url]
    So weit, so gut. Das heißt doch noch gar nichts! Viele Klicker/Liker und Anfragenannehmer werden sogar noch mehr als 22% solcher Erfahrungen gemacht haben. In dem Abschnitt steht noch nicht mal was von "groß Ärger" und/oder "übler Nachrede" bzw. Mobbing. Normaler Verlauf innerhalb eines Klick-O-Mat eben.

    Zitat Zitat von Firebird77 Beitrag anzeigen
    Besonders besorgniserregend sind jedoch folgende Werte: 13 Prozent aller Teenager haben in Sozialen Netzwerken Erfahrungen gemacht, die dazu führten, dass sie Angst vor dem nächsten Schultag hatten. Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung kam es bei 8 Prozent der Jugendlichen.[/url]
    Hier wird's erst interessanter. Hier steht nichts anderes als das ein gewisser Prozentsatz von potentiellen Mobbern (13% an der Zahl) eine soziales Netzwerk für ihre Machenschaften nutzen.
    Die 8% der gewalttätigen Auseinandersetzungen rechne ich nur zur Hälfte, als Folge davon mit rein, kommt man auf ca. 17%.
    Die anderen 4 der 8% (Gewalt) sind sicher Sachen wie man sie von früher aus Chats kennt: "Aaaalter komm 15:00Uhr McDoof xxxxx-Platz, ich hau dich aufs Fresse!" Entwickeln sich aus solchen Streitigkeiten und sind kein Ergebnis von Mobbing, denn wer Angst hat in die Schule zu gehen gehört in der Regel eher kaum zu denen die sich dann prügeln.

    Es steht doch tatsächlich nur im Artikel wie oft Facebook als Werkzeug (wahrscheinlich zusätzlich zu weiteren Aktionen im Real-Life) genutzt wird, steht nirgends das FB Schuld wäre und nicht das es ca. 17% des Mobbings allgemein und überhaupt ausmachen würde.

    Wie CommodoX schon schreibt ist das Online-Mobbing auch nochmal von ganz anderer Quallität/Intensität. Nichts anderes steht im Artikel!

    Ich möchte gern mal explizit die Stelle aufgezeigt bekommen die auf eine Bücherverbrennung 2.0 (User alter_Bekannter) oder Facebook die Alleinschuld (FB-Anwalt aus Leidenschaft Rammsteiner) am Elend der Schulkinderwelt hinweist, oder auch nur im entferntesten hindeutet!


    Jetzt muss ich als der FB-Verweigerer, als die Verkörperung eines Anti-Fb'lers sowas schreiben hier. Was macht das für'n Eindruck
    Aber dieses nur sehen/lesen wollen was man sehen/lesen will nervt. Davon ab fehlen dem Artikel einige Infos im Vergleich zur Quelle, die den Artikel ein wenig aufschlussreicher und interessanter gemacht und paar wenige Pluspünktchen gebracht hätte.
    Geändert von OneManGang (10. 11. 2011 um 08:29 Uhr)

  13. #13
    Der dunkle Prinz

    ex-Moderator

    Avatar von LordArion
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    53° 5 N, 8° 48 O
    Beiträge
    9.328
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    Als ich noch Schüler war, gab es in jeder meiner Klassen/Schulen Außenseiter, die gemobbt wurden. Durchaus fies, wie ich rückblickend erkennen muss.
    Ganz ohne Facebook übrigens.
    Was nicht heißen muss, dass das Problem durch Facebook nicht noch verstärkt wird.
    Aber neu ist es sicher nicht.
    Und auch nicht lösbar. So sind Menschen nunmal.

  14. #14
    Mitglied Avatar von bigtuerke1
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    504
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    Wieso ist Facebook schuld?
    Wenn jemand schuld ist..dann die Eltern.
    Wenn Kinder anfangen zu mobben, dann liegt es allein an ihrer Erziehung und zum Teil auch an ihrer Unreife.

  15. #15
    Mitglied Avatar von CommodoX
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    3.091
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    Zitat Zitat von bigtuerke1 Beitrag anzeigen
    Wenn Kinder anfangen zu mobben, dann liegt es allein an ihrer Erziehung und zum Teil auch an ihrer Unreife.
    Du hast genau 0 Ahnung von dem Thema, oder?

  16. #16
    Mitglied Avatar von EvilIsGood
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    50
    NewsPresso
    3 (Könner)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    facebook und handys geben den menschen allerdings schon ganz neue möglichkeiten sich über potentielle opfer herzumachen.

    das mit der alte schule kenn ich auch noch von damals, fand es aber auch schon zu der zeit ziemlich bescheurt, wie sich manche aufgeführt haben.

    ein flop kann auch in gewisser weise ein meinungsverstärker sein. kinder sind so gemein. zwar nicht immer brutal aber extrem peinlich.


  17. #17
    Mitglied Avatar von bafflenbarter
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    93
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    Zitat Zitat von Rammsteiner Beitrag anzeigen
    Lächerlich das ganze auf Facebook zu schieben.



    Bevor es FB gab hielten Freundschaften ewig, egal was passierte. Streitigkeiten gabs auch nie.



    Mobbing an Schulen oder Schlägerein sind natürlich auch zu 100% auf FB zurückzuführen.

    Wunderbar, endlich wurde ein Schuldiger für die Probleme die es immer schon gab gefunden.
    hihi, schön gesagt, klar, gabs ja früher auch nicht wieso denn auch?^^
    ich verstehe nicht wieso FB mit dem problem an sich in verbindung gebracht wird, wie wäre es mal damit das problem an sich versuchen zu bekämpfen?

  18. #18
    Mitglied Avatar von CommodoX
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    3.091
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Facebook: Mobbing bei Teenagern noch immer problematisch

    Zitat Zitat von bafflenbarter Beitrag anzeigen
    ich verstehe nicht wieso FB mit dem problem an sich in verbindung gebracht wird, wie wäre es mal damit das problem an sich versuchen zu bekämpfen?
    Weil Bullying und Cyberbullying unterschiedliche Sachen sind?
    Und da es dazu aktuell zuwenig Studien gibt, um genauere Ursachenforschung betreiben zu können, kann man da auch kein "Problem bekämpfen".

  19.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •