Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 61
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Die Hacktivisten der "Operation AntiSec" melden sich in einer neuen Videobotschaft zu Wort. Darin fordern sie alle Sicherheitsexperten - ob White-, Grey- oder Black-Hats - auf, sich ihren Aktivitäten anzuschließen und an Defacments und anderen Angriffen zu beteiligen. Insbesondere an Leaks interner Dokumente von Regierungen und namhaften Unternehmen scheint AntiSec interessiert zu sein.

    zur News

  2. #21
    Mitglied Avatar von gerechtigkeit0
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    1.663
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Zitat Zitat von Zooo3 Beitrag anzeigen
    Du disqualifizierst dich mit deinen eigenen Aussagen. Es gibt kein "komplettes Volk", es gibt nicht die ultimative Lösung. Das würde bedeuten, dass ale Politiker (sind übrigens Teil des Volkes) die selbe Meinung vertreten würde wie alle anderen Bürger ... und bitte schalge nicht vor für alles Umfragen zu erstellen, das wäre eine noch stupidere Idee.

    So jetzt zu den Punkt, wo du dich disqualifizierst:


    Unabhänig davon, dass das eine mit dem anderen nichts zu tun hat und Richter die Entscheidungen fällen. Du sagst, dass Politiker nicht ihre eigene Meinung vertreten sollen, aber auf das Gesetz sollen sie auch nicht hören? Das Gesetz war in diesem Fall 100% klar, dass niemand und vorallem zu dem Zeitpunkt unschuldiger, gefoltert werden darf.
    Punkt 1:
    Gut "komplettes Volk" ist hier vielleicht der falsche Begriff. Vielleicht sollte ich den Begriff "Mehrheit" verwenden, ich bin sicher, dass du meinen Beitrag dann so verstehst, wie ich ihn eigentlich gedacht habe.
    Und wieso ist es eine stupide Idee, Umfragen abzuhalten, wo man doch aktuell auch die Möglichkeit hat, einen Vertreter zu wählen, der mehr oder minder dieselbe Meinung hat wie der Wähler selbst, aber mit den Absichten absolut ins leere rast?

    Punkt 2:
    Der Staat sollte primär Menschlich, aber Gerecht denken!
    Ich stimme dir vollkommen zu, dass es gesetzesmäßig korrekt ablief. Frage: Findest du das toll? Andere Frage: Bist du der Meinung, dass ein "Mensch", der sich das Recht rausnimmt, die Grundrechte eines anderen Menschen mit Füßen zu treten, Gleichberechtigung verdient hat?
    Achja: Richter entscheiden normalerweise nach dem Gesetz. Wer dafür verantwortlich ist, musst du selbst herausfinden.
    Was ich damit meine: wenn schon etwas geändert werden soll, dann müsste das Gesetz im größten Teil auch überarbeitet werden.
    EDIT: Möglicherweise hast du das Thema nicht richtig verfolgt. Der Mann war nicht länger ein Unschuldiger. Er war auch kein Verdächtiger, er war bereits der Täter!
    Geändert von gerechtigkeit0 (14. 11. 2011 um 16:55 Uhr)

  3. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    612
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Deine Argumentation bricht immer weiter an. Ich bin klar dagegen und finde das Urteil auch gerecht, wobei ich gegenüber den Polizisten nicht abgeneigt bin. Jetzt bist du an der Reihe, aber eine Entscheidung gibt es nur im Komplettpaket:

    Folter von unschuldigen bzw. verdächtigen schließt mit ein:
    - Staatliche Überwachung von unschuldigen (Staatstrojaner)
    - Einsperren von politischen Gegner, da sie das allgemeinwohl schaden können -> z.B. NPD
    - VDS, da man auch schuldig sein könnte

    PS: Täter ist kein gutes Wort. Evtl. solltest du das erstmal definieren oO Ein Geständnis macht niemanden zum Folteropfer bzw. zum Verurteilten. Zudem könnte man dann alle Verdächtige solange Foltern, bis sie gestehen -> Nach dem Geständnis würde eine Folter legitim sein, da die Gefolterten die Täter sind.

  4. #23
    Mitglied Avatar von gerechtigkeit0
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    1.663
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Zitat Zitat von Zooo3 Beitrag anzeigen
    Deine Argumentation bricht immer weiter an. Ich bin klar dagegen und finde das Urteil auch gerecht, wobei ich gegenüber den Polizisten nicht abgeneigt bin. Jetzt bist du an der Reihe, aber eine Entscheidung gibt es nur im Komplettpaket:

    Folter von unschuldigen bzw. verdächtigen schließt mit ein:
    - Staatliche Überwachung von unschuldigen (Staatstrojaner)
    - Einsperren von politischen Gegner, da sie das allgemeinwohl schaden können -> z.B. NPD
    - VDS, da man auch schuldig sein könnte
    Du vermischt hier Unschuldige mit Tätern.
    Folter von Tätern: Ja
    Staatliche Überwachung von Unschuldigen: Nein, nur bei dringenden Tatverdacht. Generalverdacht gibt es in diesem Fall nicht, sonst würde das komplette Land aus Terroristen bestehen.
    Einsperren von politischen Gegnern, da sie das allgemeinwohl schaden können: Das lächerliche Beispiel, die NPD als "dem allgemeinwohl schädlich" zu bezeichnen, ist hier, so glaube ich, fehl am Platz. Wenn, dann solltest du im selben Atemzug die Linken nennen, die ja bekanntlich für den Kommunismus sind (also Verfassungsfeindlich).
    - VDS: Siehe Staatstrojaner

    Du argumentierst mir viel zu oberflächlich...

    PS: Ein Geständnis kann auch eine erwzungene Aussage eines Dritten sein.
    Täter definiere ich als 100%igen Täter, bei dem die nötigen Beweise die Mitschuld garantieren.

  5. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    39
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Zitat Zitat von gerechtigkeit0 Beitrag anzeigen
    Man muss nichts sagen, aber, wenn ich mir ansehe, was für Mörder, Betrüger, Vergewaltiger, Kinderschänder, Terroristen usw. im Bundestag sitzen und sich Politiker nennen, sehe ich für dieses Land nur eine Farbe: Rot.

    Wieso ich die Politiker hier als Schwerverbrecher darstelle?
    Nun, da es sich bei diesem Haufen inkompetenter Schwachköpfe auch nur um Bürger handelt, so wie wir, habe ich ja wohl das Recht, alle Politiker unter Generalverdacht zu stellen!
    Ich traue keinem Politiker. Ich habe viel zu viel Angst, er könnte Raubmordkopien, Waffen oder Drogen verkaufen/kaufen/besitzen.

    Spaß beiseite: Mir fallen keine passenden Begriffe für unsere Politiker ein ohne, dass ich untertreibe. Gegen das Gesindel muss etwas getan werden!

    Ich lasse mir nicht von irgend einem Grünen Politiker verbieten, Fleisch zu essen!
    Ich lasse mir von keiner Partei verbieten, Sachen zu nehmen, die andere nicht wollen!
    Ich lasse mir von keinem linken Politiker verbieten, Geld, welches ich ehrlich verdient habe, komplett zu behalten!

    Und ich lasse garantiert nicht zu, dass Schwerverbrecher in meinem Namen milde Strafen erhalten!

    Deshalb: Viel Erfolg, AntiSec!
    Jetzt unsachlich:
    Lächerlich Junge, einfach lächerlich.
    Werde doch mal selbst politisch aktiv, statt hier irgendwelchen Scheiss aufzutischen, der nur so von Unwissen strotzt.
    Ich wette du hast noch nie ein Wahlprogramm gelesen oder ein Plenum im Bundestag besucht. Es gibt sogar einen Livestream.
    Es gibt genug Parteien, mach die Welt halt besser, wenn du denkst, dass es so einfach ist.

    Falls ich nicht auf einen Troll reingefallen bin, tut es mir Leid, wenn die Zukunft in Händen wie deiner liegt.

  6. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    350
    Danksagungen
    38

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    das problem ist eben dass es selbst für politiker die wirklich etwas zum guten hin ändern wollen viel zu viele steine in den weg gelegt werden
    das ist die schuld des systems, und dieses sollte eben auch über den haufen geworfen werden

  7. #26
    Mitglied Avatar von EvilIsGood
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    50
    NewsPresso
    3 (Könner)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    ich glaube nicht das alle bürger der welt einen abschluß in rechtsphilosophie haben. ich übrigens auch nicht. ich finde es schon bedenklich, wenn sich bürger hinstellen und folter sowie todschlag fordern wie im mittelalter.

    ohne entsprechende bildung ist demokratie dem untergang geweiht und verwandelt sich in eine geistlose anarchie, welche sich wiedrum selbst auflöst und die gesellschaftsbildung von vorn beginnt mit piraterie und kleinstädtebund.

    geile gerechtigkeit ein volk steht auf zur menschenjagd.

    ps:
    idealistische anarchie hat wenig mit dem zu tun was die allgemeinheit glaubt.
    außerdem sind idealistische kapitalisten genauso tagträumer wie kommunisten.

  8. #27
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    57

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Zitat Zitat von Slackhare Beitrag anzeigen
    Aber wenn man mich vor die Wahl zwischen Sozialismus und Anarchie stellen würde...
    Eine scheiß Wirtschaft ist besser als das totale Chaos. ^.^
    Anarchie hat mit Chaos nicht viel zu tun. Nur weil eine staatliche Gewaltenhoheit wegfällt, werden wir nicht automatisch zu reißenden Bestien...

    Zitat Zitat von Schinni999 Beitrag anzeigen
    - Rotes Fleisch ( Schwein o.ä. ) nicht gerade gesund sind
    Wer sagt das? Der Imam um die Ecke? Wow, super Quelle. Ich ruf demnächst dann auch bei der Astro-Hotline an, um mir weissagen zu lassen, welches Antibiotikum meinen Darm mehr perforiert...
    - Um 1 Kilo Rindfleisch herzustellen über 10.000 Liter Wasser benötigt werden
    ...und das ist dann natürlich sofort auf ewig weg. Scheiße, wir haben ja nur 1,4 Milliarden Kubikkilometer, das bedeutet, für uns leider nur 1,4 x 10^20 Tonnen Rindfleisch, dann müssen wir Sand trinken...
    - Für die Haltung der Tiere z.B. im Regenwald brandgerodet wird um mehr Weidefläche zu erhalten
    Jepp, und das ist so ziemlich der EINZIGE Grund gegen Fleischgenuss.

    Zitat Zitat von Schinni999 Beitrag anzeigen
    Mit der "Kontrolle" erfüllen sie eigendlich ihr wichtigstes Ziel: Den Bürger schützen und sei es auch vor sich selbst.
    Leider brauche ich keinen Schutz vor mir selbst. Schon gleich gar nicht von Leuten, denen ich nicht genauso gut vertrauen kann wie mir selbst (also von keinem anderen).

    Zitat Zitat von mathmos Beitrag anzeigen
    Vermutlich weil Gewalt, Kompetenz und Intellekt nicht zusammenpassen.

    Und das ist auch Quark. Sorry, aber das ist ungefähr keine zwei Meter weit gedacht, wie gewöhnlich bei Pazifisten. Denk nochmal drüber nach, warum absoluter Gewaltverzicht weder ein Ideal noch eine durchführbare Lebensphilosophie darstellt, und dann verhungere vor der geschlossenen Raviolidose.

    Spoiler: 

    "Ich definiere: Die Dose ist offen." - Der Mathematiker (Ex)

    Oder werde intelligent und erkenne, warum fast alle großen Philosophen des Altertums Gewalt als essentiellen Bestandteil unseres Lebens definiert haben.

    Zitat Zitat von gerechtigkeit0 Beitrag anzeigen
    Folter von Tätern: Ja
    Ja, weil das hat im Mittelalter auch so super funktioniert. Deshalb gibt es auch heute keine Hexen, keine Zauberer und keine Astrologen mehr. Oder so.

    Manchmal frage ich mich, ob manche Leute ihr Hirn an einer Schnur hinter sich herziehen...

    @topic
    In gewisser Weise haben sie recht, nur sind ehrlich gesagt die Defacements ziemlich unsinnig in dieser Beziehung. Es wäre wesentlich wichtiger, einen eroberten Zugang zu verwenden, um weiter ins System vorzudringen und die richtig hässlichen Schweinereien ans Licht zu holen. Korruption ist da ein hübsches Wörtchen... Zumindest sollte man - wenn es denn irgendwann zum "Cyberwar" (d.h. Staaten gegen Netizens) kommen sollte - ein paar Schwachstellen offen halten, um effektiv kontern zu können. Quasi den digitalen Vergeltungsschlag vorbereiten. Aber noch ist das Zukunftsmusik, und jetzt wahrscheinlich noch nicht relevant (zumindest nicht in Europa/Nordamerika).

  9. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    34
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Am besten mal nen anständigen Krieg - vielleicht merkt dann der eine oder andere, WIE GUT ES UNS in diesem vermeitlich "beschissenen" Land geht.
    Wandert doch alle aus, irgendwohin!

    "Volksentscheid für alle Belange": ja genau! Entscheiden will ALLES das Volk, am besten jeder einzeln. Dafür ein-/geradestehen? Keiner! In unserer Bundesrepublik haben die Siegermächte tausende Kontrollmechanismen für politische Entscheidungsträger installiert. Ob Gesetze, Reformen, Urteile...ALLES wird doppelt und dreifach geprüft. Und wenn keiner seine Volksvertreter vorher anschaut und sich irgendwie engagiert, weil "eh alles wurscht und scheisse", was soll dann bitte ein Volksentscheid. Stuttgard 21 ist doch ein Paradebeispiel dafür: 6 Jahre lang beraten absoulte Profis und teilweise die klügsten Köpfe auf diesem Planeten über den Bau und die Umsetzung etc., lassen ALLES absegnen und was kommt? Da Metzger Huber gibt auch seinen Senf dazu und stimmt dagegen, weil die BILD es sagt! Herzlich Willkommen lieber Stillstand!

    Mann das gibts doch nicht...

  10. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    gleich um die Ecke
    Beiträge
    267
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Zitat Zitat von EvilIsGood Beitrag anzeigen
    ich glaube nicht das alle bürger der welt einen abschluß in rechtsphilosophie haben. ich übrigens auch nicht. ich finde es schon bedenklich, wenn sich bürger hinstellen und folter sowie todschlag fordern wie im mittelalter.

    ohne entsprechende bildung ist demokratie dem untergang geweiht und verwandelt sich in eine geistlose anarchie, welche sich wiedrum selbst auflöst und die gesellschaftsbildung von vorn beginnt mit piraterie und kleinstädtebund.

    geile gerechtigkeit ein volk steht auf zur menschenjagd.

    ps:
    idealistische anarchie hat wenig mit dem zu tun was die allgemeinheit glaubt.
    außerdem sind idealistische kapitalisten genauso tagträumer wie kommunisten.
    Also ich kann deine Absicht in den Beitrag nicht ganz folgen

    Um ein Rechtsbewusstsein zu erlangen braucht man kein Abschluss in Rechtsphilosophie.
    Da reichen allein die eigene Meinung und Empfinden.
    Demokratie heiß auch, wenn die Masse gern in der Steinzeit lebt (wird wohl nicht vorkommen) dann hat sie auch das recht diese zur Abstimmung zu bringen. Was soll da verkehrt sein?

    Was deine Anarchie angeht, besteht diese schon seit geraumer Zeit hier im Lande.
    Wenige regieren und kontrollieren die Massen.
    Und Demokratie bedeutet, das das Volk auch Mitspracherecht hat, was leider nicht so richtig war genommen wird von der Spitze der Politiker

    Da finde ich es doch gut, wenn sich eine Bewegung das Ziel setzt, die Demokratie zu schützen oder wieder einzuführen. Natürlich ohne Sach- und Körperschäden sondern durch bloßlegen der verdeckten Machenschaften.

  11. #30
    Mitglied Avatar von EvilIsGood
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    50
    NewsPresso
    3 (Könner)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    die absicht war zu zeigen, dass das allgemeine rechtsverständnis und das von philosophen erarbeitete sich offensichtlich unterscheiden.

    wenn die jury entscheidet wer hier sterben muss ist das vieleicht demokratisch, hat aber wenig mit gerechtigkeit zu tun. klingt eher nach wildwest romantik.

    wie heißt es so schön in amerika "der steuerzahler erwartet, dass wir sie einsperren und den schlüßel wegwerfen."

    moral ist aber nicht auf die meinung der masse reduzierbar. ich sag ja nicht, dass ich die weißheit löffeln gefressen hab oder meine mündigkeit ablege. aber blind der masse unterwerfen ist nicht wirklich mein ding.

    du hast ja auch deine meinung wie weit man gehen darf, manche ziehen die grenze an anderer stelle.

  12. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    33
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Hört auf euch zu streiten!

    Die Frage, die uns alle hier am meisten interessiert, ist doch:

    Wo ist Rammsteiner???

  13. #32
    Mitglied Avatar von widarr
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.752
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Zitat Zitat von Pos666 Beitrag anzeigen
    Hört auf euch zu streiten!

    Die Frage, die uns alle hier am meisten interessiert, ist doch:

    Wo ist Rammsteiner???
    Hat Boardurlaub

  14. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    530
    Danksagungen
    18

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Zitat Zitat von eightball85 Beitrag anzeigen
    Am besten mal nen anständigen Krieg - vielleicht merkt dann der eine oder andere, WIE GUT ES UNS in diesem vermeitlich "beschissenen" Land geht.
    Wandert doch alle aus, irgendwohin!
    Das ist mit Abstand eine der dümmsten Aussagen die ich jemals gehört hab.
    Nichts gegen den Poster der es diesesmal abgelassen hat... kam schon öfter der Spruch und jedesmal wieder platzt mir die Hutschnur.

    Der Logik dieser Aussage zufolge darf man also erst anfangen sich zu beschweren wenn es einem scheiße geht... na klasse! Wäre es nicht wesentlich besser vorher etwas zu unternehmen damit es erst garnict soweit kommt, dass es einem scheiße geht?

  15. #34
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    57

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Zitat Zitat von Warlord85 Beitrag anzeigen
    Das ist mit Abstand eine der dümmsten Aussagen die ich jemals gehört hab.
    Dem stimme ich zu - hat was von: "Lachet und seiet froh, es könnte schlimmer kommen..."

    Spoiler: 

    ...und wir lachten und waren froh - und es kam schlimmer!

  16. #35
    Mitglied Avatar von Elektroplasma
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    In meinem Palast!
    Beiträge
    101
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Vorallem herrscht doch schon Krieg.
    Traurig aber wahr, irgendwo ist immer Krieg.

  17. #36
    Mitglied Avatar von CharlesBukowski
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    476
    Danksagungen
    17

    Lightbulb Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Zitat Zitat von gerechtigkeit0 Beitrag anzeigen
    Wenn, dann solltest du im selben Atemzug die Linken nennen, die ja bekanntlich für den Kommunismus sind (also Verfassungsfeindlich).
    Linke = Kommunisten? Hab ich was verpasst?

    Und die BILD ( http://www.bild.de/news/2007/news/er...1228.bild.html ) erklärt Dir dann noch wer der schwarze Block ist???

    Zur News: Ich fänd einen Leak des Thüringer Verfassungsschutzes mal interessant. Beispielsweise was ein Herr Helmut Roewer als Präsident dort bis 2000 so getrieben hat. Könnte den aktuellen Ermittlungen um die Morde des Nazi-Trios vermutlich hilfreich sein.

    Wenn man sich näher anschaut was unsere Dienste so treiben, ist ein Leaken der wahren Machenschaften auf jeden Fall nötig.
    Wie heißt es doch so schön: "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser"
    In dieser Sache auf jeden Fall leider zutreffend !

  18. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    715
    NewsPresso
    35 (Spezialist)
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Zitat Zitat von Metal_Warrior Beitrag anzeigen

    Wer sagt das? Der Imam um die Ecke? Wow, super Quelle. Ich ruf demnächst dann auch bei der Astro-Hotline an, um mir weissagen zu lassen, welches Antibiotikum meinen Darm mehr perforiert...
    "Mehr als 500.000 Amerikaner hat ein Forscherteam vom National Cancer Institute in den USA im Jahr 1995 nach ihren Ernährungsvorlieben gefragt. Dann wurde ihr Schicksal mehr als zehn Jahre lang verfolgt. In dieser Zeit zeigte sich: Wer besonders viel rotes Fleisch (von Rind, Schwein, Lamm oder Ziege) sowie verarbeitete Fleischprodukte wie Würstchen isst, hat bei gleichem Alter, gleichen Rauchgewohnheiten und auch sonst ähnlichen Eigenschaften ein 1,3-fach so hohes Risiko zu sterben wie jemand, der besonders wenig davon isst.

    Ursache ist offenbar, dass das Fleisch die Rate von Herzinfarkten und Krebskrankheiten etwa in dieser Größenordnung erhöht. Weißes Fleisch wie Huhn und Pute trägt dagegen nicht zum früheren Ableben bei, berichten die Forscher"
    Quelle: (Archives of Internal Medicine, Bd.169, S.562, 2009)

  19. #38
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    57

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Zitat Zitat von Schinni999 Beitrag anzeigen
    Wer besonders viel rotes Fleisch (von Rind, Schwein, Lamm oder Ziege) sowie verarbeitete Fleischprodukte wie Würstchen isst, hat bei gleichem Alter, gleichen Rauchgewohnheiten und auch sonst ähnlichen Eigenschaften ein 1,3-fach so hohes Risiko zu sterben wie jemand, der besonders wenig davon isst.
    BWAAHAHAHAHAHA!!!!!!!! Cool, wer kein Fleisch isst, stirbt nicht

    Ursache ist offenbar, dass das Fleisch die Rate von Herzinfarkten und Krebskrankheiten etwa in dieser Größenordnung erhöht. Weißes Fleisch wie Huhn und Pute trägt dagegen nicht zum früheren Ableben bei, berichten die Forscher"
    Gut, mal Ursachenforschung betreiben: Wie bereitet man weißes und rotes Fleisch in Amerika hauptsächlich zu? Weißfleisch (Geflügel) wird frittiert, während Rotfleisch (Rind, Schwein) zumeist gegrillt wird. Und dass im Besonderen bei direktem und/oder unsachgemäßem Grillen (Nicht-herunterbrennen-lassen der Kohle, hohe Hitze, "Schwarzgrillen" etc) besonders viele Zufallsspaltprodukte von Proteinen/Aminosäuren und Fetten entstehen, ist nichts Neues. Amine, Amide, Cyanide, polycyclische Kohlenwasserstoffe - ein leckeres Gemisch aus größtenteils hochgiftigen und krebserregenden Substanzen. Wer das also dem Fleisch selbst in die Schuhe schiebt, für den ist auch der Ozean schuld, wenn er im Schwimmbecken ersäuft.

    Die Studie ist - so wie sie eben vorgestellt wird - zumindest in ihren Schlussfolgerungen Grütze. Wir sind evolutionsbiologisch als Allesfresser ausgelegt, das sagt uns unser Gebiss und unser Verdauungssystem. Und nach allem, was wir wissen, konnte auch der Homo Erectus weder fliegen noch war er besonders gut auf die Jagd von Geflügel spezialisiert, sondern eher "Rotfleischjäger" - denn egal wie schnell die Beute ist, mit der richtigen Jagdtechnik im Rudel ist ein flugunfähiges Wesen leichter zu erlegen als ein flugfähiges. Und es wäre doch ziemlich unsinnig, wenn wir nicht von der Evolution eben so ausgestattet worden wären, dass uns diese nicht identifizierten (!), aber fest prognostizierten (!!!) Substanzen, die natürlich nur im roten Fleisch vorkommen, nichts anhaben könnten. Und ich kann dir übrigens noch nen Grund sagen, warum Fleisch nur in Maßen genossen werden sollte: Google mal den Harnstoffhaushalt unseres Körpers, dazu die Löslichkeitseigenschaften ebendessen und das Wort "Gicht". Und dabei ist es ziemlich egal, welches Fleisch wir essen, sofern nur der Proteingehalt annähernd identisch ist. Pathobiochemie ist sehr interessant...

    Wenn du so eine Studie durchführen willst, musst du das in China machen - da wird alles halbwegs gleich zubereitet, nämlich alles irgendwie suppenartig bzw. nur kurz angebraten.

  20. #39
    Gesperrt
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    15.696
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    107

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Zitat Zitat von Metal_Warrior Beitrag anzeigen
    BWAAHAHAHAHAHA!!!!!!!! Cool, wer kein Fleisch isst, stirbt nicht
    Danke - Du hast meinen Tag gerettet

    Jetzt wollen wir aber bitte nicht weiter über Vor- und Nachteile von Fleischessen diskutieren, sondern wenden uns wieder dem Thema zu ...

  21. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    235
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Operation AntiSec: "Hacker, schließt euch uns an"

    Zitat Zitat von gerechtigkeit0 Beitrag anzeigen

    Da ich Parteien wie Grüne, Linke, NPD, Piratenpartei (nein, kein Troll!) usw als reine Spaßparteien ansehe, nehme ich solche Aussagen erst nicht ernst, wenn aber auf breiter Masse darüber diskutiert wird, wie im genannten Beispiel mit dem Verzicht auf Fleisch, platzt mir der Kragen!
    Ich darf selbst über meinen Körper bestimmen und es hat den Politikern einen Scheißdreck zu interessieren, wie Gesund das für mich ist.


    Du kapierst es nicht oder? Wenn Gruppen oder Parteien dazu aufrufen, Ressourcen sparsamer zu benutzen ist das genau dafür gedacht, um das Leben deiner Nachkommen zu sichern. 1kg Fleisch benötigen in der "Herstellung" 10000 Liter Wasser.
    Momentan haben wir in DE noch einiges, aber das bleibt ja nicht immer so.
    Man muss dass doch wirklich mal etwas einschränken. Sonst endet das wie beim Öl. Wer meint denn noch, da könnte man noch was tun? Weiterhin fahren die alten Managersäcke mit 30 Liter in der Sekunde (etwas überspitzt aber ihr wisst was ich meine) SUVs rum und dementsprechend wird es immer so bleiben. Bis der letzte Tropfen Öl versiegt ist.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •