Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    2

    Standard Bradley Manning: Termin für erste Anhörung steht fest

    Der Termin für die erste gerichtliche Anhörung des mutmaßlichen Whistleblowers Bradley Manning steht fest: am 16. Dezember soll sich Manning erstmals vor einem Militärgericht verantworten. Dann wird entschieden, ob ein Militärgerichtsverfahren folgt. Sympathisanten kündigten Mahnwachen und Demonstrationen für den Tag der Anhörung an.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2004
    Beiträge
    1.198
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Bradley Manning: Termin für erste Anhörung steht fest

    Soll das ein Scherz sein? Das war doch schon Folter ohne irgendein Verfahren. Was ist das für eine perverse Regierung, die so etwas veranlasst? Ich wünsche den Menschen dort viel Erfolg!

  3. #3
    Mitglied Avatar von Shodan_v2-3
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1.358
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    2
    Goldmedaille
    1

    Standard Re: Bradley Manning: Termin für erste Anhörung steht fest

    Das Verfahren wird sich wahrscheinlich größtenteils auf ein unter Folter erzwungenes Geständnis Mannings stützen und den Kerl für ein paar Jahrzehnte in Haft bringen.

    Ich persönlich warte eigentlich nur darauf, dass ihn ein Anon SpezOp Team befreit und ins Ausland schafft. Kann doch nicht so schwer sein eine US Militärbasis zu raiden, die meisten Jugendlichen sind doch, laut Massenmedien, bestens im Simulator ausgebildet xD

  4. #4
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bradley Manning: Termin für erste Anhörung steht fest

    Warum macht man es nicht offensichtlich und sperrt Manning ohne Verfahren weg? Das Urteil steht eh schon fest und das die USA von Rechtsstaatlichkeit nicht viel halten beweisen sie ja tagtäglich unter anderem mit Guantanamo. Da es um die US-Finanzen ohnehin nicht sonderlich gut steht könnte man das dem Dummvolk bestimmt auch unter notwendigen Einsparungen verkaufen, weil es ja "keine Zweifel" an der Schuld Mannings gibt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •