Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion

    Avatar von Julian_
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    53
    Danksagungen
    0

    Standard Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Bereits seit Längerem ist bekannt, dass mit Windows 8 ein entsprechender Online-Shop für Applikationen eröffnet wird. Die jüngst veröffentlichten Nutzungsbedingungen des sogenannten Windows Stores rechtfertigen jedoch einen kritischen Blick auf das Projekt. Offenbar plant Microsoft, einen sogenannten „Kill Switch“ zu implementieren.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    6
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Ich glaube da werd ich so lange wie möglich bei Windows 7 bleiben.

    Ich brauch weder "Apps" auf meinen PC oder Microsoft meinen zu PC kontrollieren.
    Muss man dann jedes Programm von Microsoft kontrollieren lassen?

    Ich glaube die Hacker/Crackercommunity wird sich da was ausdenken...

  3. #3
    Mitglied Avatar von Juuichi
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    968
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Programme, die gegen den willen des nutzers etwas auf dem computer anstellen, bezeichnet man gemeinhin als Malware. Warum darf sowas als Betriebssystem getarnt verkauft werden?

    Und unter anderem darum verwende ich freie software. Was jeder mensch mit verstand tun sollte.

  4. #4
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Mickysoft will also entscheiden, was für Software ich auf dem PC habe? Ja gehts noch?

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    77
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Linux ich komme ...

  6. #6
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Ich sehe das unter anderem auch als politisches Druckmittel. Man stelle sich vor die USA und Deutschland liegen im Streit. Dann wird mal eben Office von den Rechnern deinstalliert und die erstellten Dokumente gleich mit. Das Recht hatte man sich ja vorher eingeräumt. Wird Zeit das die EU endlich mal aufwacht. Beim Media Player und dem IE hat man einen unglaublich schwachsinnigen Aufstand gemacht, aber den Kill-Switch lässt man den Unternehmen (Apple/Google) seit Jahren durchgehen.

  7. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.867
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Hoffentlich wird dieser Selbstmordversuch endlich ein Erfolg!

    Gibt ja sowieso schon Publisher die schon angefangen haben sich drauf vorzubereiten. Ich frag mich wie viele mit dem sinkenden Schiff untergehen. Ubi und EA gönne ich das und trau es ihnen auch zu.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Graz
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Ja jetzt is soweit. Wenn ein betriebsystem ein Killswitch bekommt folgen mp3, Filme, Unterhaltungsprogramme und was noch wichtiger ist Anwendungen die für alles mögliche Verwendet wird. Gsd hab ich schon seit über 3 Jahren Linux und ganz offen und ehrlich ich scheiß auf Microsoft, bin nur mehr 1-2 Tage die Woche drinn um Games zu spielen das wars dann aber auch schon...

    Microsoft ihr seit die größten Pfeifen der Welt (Apple zweite Pfeifn), nene killswitch echt eine Frachheit, kein wunder das sogar Bill Gates aufgehört hat weil er es bei euch Pfeifn nicht mehr ausgehalten hat!!! Statement von ihm damals als er aufhörte soweit ich mich noch erinnern kann ; "Unvereinbar mit seinem Gewissen" das von dem Typen...

    Es lebe LINUX!

  9. #9
    Mitglied Avatar von Crass Spektakel
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    989
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Nennen wir es mal Modify-Option und nicht Kill-Switch.

    Ohne Modify-Option läßt sich so ein System kaum online anbieten ohne deftige rechtliche Probleme zu bekommen denn primär wird es wohl verwendet werden um Patches einzuspielen oder bösartige Software zu verwenden als reguläre Software zu löschen. Ähnliche Rechte hat im Übrigen seit 20 Jahren jedes Linuxrepository und ja, das wurde mehrmals verwendet um problematische Software ersatzlos zu beseitigen.

    Wer einen Onlineshop verwendet muß sich eben über die Vertrauenslage klar sein. So wie man seinen PGP-Key ja auch nicht vom Geheimdienst des Irans signieren läßt. Steam z.B. ist so butterweich daß es normalerweise genügt Programm und Daten an eine andere Stelle zu schieben und schon läßt Steam es in Ruhe. Unter Android ist es ja auch nicht viel anders, da muß man zusätzlich nur einen neuen User anlegen. Solange keine harten Dritt-DRM-Maßnahmen zwangsverpflichtend sind, who cares?

  10. #10
    Mitglied Avatar von TRON2
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    6.529
    NewsPresso
    324 (Phänomen)
    Danksagungen
    5
    Goldmedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Sendet das Betriebssystem etwa Informationen des Programmordners und der eigenen Daten an Microsoft? Das könnte gegen den Datenschutz verstoßen. Habe gerade noch mal bei Wiki nachgesehen, das Wort gibt es jedenfalls noch.

  11. #11
    Mitglied Avatar von woogli
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    1.695
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Ist längst gängige Praxis um Schad-/ und illegale Software die über ein Store vertrieben werden restlos zu entfernen:
    http://www.pocketpc.ch/c/1570-micros...-loeschen.html
    Gelöscht wird nur illegale Software die aus dem Store stammen, keine illegale Software anderen Ursprungs.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Lil Ill
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.766
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Zitat Zitat von TRON2 Beitrag anzeigen
    Sendet das Betriebssystem etwa Informationen des Programmordners und der eigenen Daten an Microsoft? Das könnte gegen den Datenschutz verstoßen.
    Origin 2.0 ...

  13. #13
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Zitat Zitat von Julian_ Beitrag anzeigen
    Bislang kam es jedoch noch zu keinem derartigen Vorfall.
    nicht bei apple oder MS, aber bei amazon. da wurden unsern schon mal gekaufte bücher ungefragt weggelöscht.

  14. #14
    Mitglied Avatar von flooooorian
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    985
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Zitat Zitat von user124 Beitrag anzeigen
    aber bei amazon. da wurden unsern schon mal gekaufte bücher ungefragt weggelöscht.
    Finde die Löschung in dem Fall garnichtmal schlimm besonders schlimm, da der Kaufpreis ja erstattet wurde.
    Erstaunlicher finde ich da, dass Amazon scheinbar nicht prüft was sie da verkaufen. Das ist ja als würden im Media Markt Raubkopien verkauft, weil beim Empfang der Waren beide Augen zugedrückt wurden

    Naja, ich finde den "Kill Switch" von Microsoft jetzt nicht besonders erstaunlich. Da sie sich die negativ-Schlagzeilen nicht leisten können, wenn unbegründet Software gelöscht würde, wird das ganze für den End-Benutzer auch keine Probleme bringen. Wobei es seitens MS natürlich klug wäre, es garnicht erst soweit kommen zu lassen, dass Software ferngelöscht werden muss. Apple hat bisher ja auch aus dem Store entfernte Software auf den Endgeräten unangetastet gelassen.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    70
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Also von meinem Handy hat Microsoft nix weggelöscht, obwohl es theoretisch die Rechte dazu hätte, und auch die Möglichkeiteit.
    Quelle:

    Spoiler: 

    Ich bin als DreamSpark-Developer registriert, und habe einen "Developer unlock", so dass ich eigene Apps auf das Gerät deployen kann. Nach dem ersten Großen Systemupdate ist der weg. Meine Apps konnte ich danach nicht mehr startenm begründung: "Diese App wurde von Microsoft wiederrufen. Bitte deinstallieren sie das Programm".



    Ich sehe darin kein Problem. Ich gehe dann aber auch davon aus, dass mir MS ne Mail mit der Begründung schickt.

    Außerdem: Das ganze gilt ja nur für Apps ausm Store. (Daher ist nix mit "Programmverzeichnis dursuchen", ms kennt die gekauften apps ja)


    Wenn sie sich dann genauso transparent wie beim Phone verhalten (hey! windows update könnte das seit jahren!), dann ist für mich alles in Ordnung. Ich fühle mich dann auch weniger dem entwickler ausgeliefert.


    Aber... haters gonna hate.

    Klar, Microsoft hat das von Apple abgekupfert. Apple hats von Linux. Es gab bestimmt schon voher bei wem anderes.

    Ich mag Apple nicht, ich rate trotzdem niemand davon ab, wenn er es sich leisten will. (Ich sage aber, dass ich besser mit Windows als mit Apple / Linux zurechtkomme)


    Und wer noch nen Kommentar zu den "Klickibunti-Kacheln" will: Gerne!

    Spoiler: 

    Die Kacheln haben ihren sinn. Das startmenü nimmt bei mir ca. 1/10 vom Bildschrim ein. 90% verschenkter platz. Das ist bei den Kacheln besser. Außerdem: Ich treffe die Apps schneller, kann sie farblich unterscheiden.

    Großes Plus: Ich kann sogar noch ein Paar informationen ablesen. Und bitte: Jetzt erklärt mir, warum denn das alte Startmenü besser sein soll?

  16. #16
    Mitglied Avatar von Anarchox
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    Interwebz
    Beiträge
    736
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Man kann dazu stehen wie man will, aber das ist längst gängige Praxis und wie bereits erwähnt, bei Android etc anscheinend akzeptiert. Kaum kommt Microsoft jetzt auch damit, ist es auf einmal eine Katasrophe. Oh man.

  17. #17
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    4.493
    Danksagungen
    15

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Keiner zwingt euch Microsoft 8 zu kaufen und ziemlich sicher kann man das bestimmt wieder umgehen.

    8 werden doch eh viele Leute überspringen, da es ja auch als Tablet OS dient.

  18. #18
    Mitglied Avatar von TheOutSideRs
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    933
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    Ohne Frage, Windows 8 wird genauso Erfolgreich wie Windows Vista

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    274
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

    so fängt es an, erst werden Menschen vorsichtig daran gewöhnt und später kann man das für seine eigenen zwecke missbrauchen wenn niemand etwas dagegen unternehmen kann. immerhin hat es bisher in zahllosen beispielen funktioniert...
    Geändert von Matek0101 (15. 12. 2011 um 09:14 Uhr)

  20.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •