Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 31
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    60

    Standard Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    Am gestrigen Donnerstag wurde der Kino.to-Uploader Dennis B. wegen gemeinschaftlich begangener gewerbsmäßiger Urheberrechtsverletzungen zu einem Jahr und neun Monaten Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. Er soll einer der aktivsten Beschaffer neuer Filme gewesen sein. Er wurde gestern nach der Urteilsverkündung aus der Untersuchungshaft entlassen.

    zur News

  2. #2
    Gesperrt Avatar von Todde
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    1.122
    Danksagungen
    51

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    ja genau, kaum ist das urteil verkündet, ruft sich die gvu großmäulig auf den plan, um sogleich mit erhobenen zeigefinger so zu tun, als wäre man jemand der anderen gute ratschläge erteilt...dieser verein ist nichts weiter als ne dreckige bande von schmarotzern und vertreter selbiger klientel, die in der gesellschaft nahezu NULL ansehen haben...siehe gez, oder gema.
    ein wirkliches interesse adequate angebote zu schaffen besteht seiten der musik und filmverwurstungsmafia gänzlich nicht, da das abmahn-model erheblich mehr geld "generiert"...

    kino.to war nur die logische konsequenz der hier anherrschenden verdrehung des marktprinzipes!!!

    da frage ich mich grade, wie es wohl mit monopolartigen absprachen bei der musik und filmwirtschaft bestimmt ist. sollte sicher nicht schwer fallen dies zu beweisen...zumal die doch eh ständig auf irgendwelchen veranstaltungen flennend zusammenhocken um rauszufinden wie man am besten unsere demokratie aufgrund eigenen gewinnstrebens einschränken kann.
    Geändert von Todde (16. 12. 2011 um 17:20 Uhr)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    37
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    http://www.youtube.com/watch?v=xdko3MX8MJI


    Fast! Ich hatte auch damals im Kino schon immer richtig Angst, mal einen Film runterzuladen

  4. #4
    Mitglied Avatar von Nephillim
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    184
    Danksagungen
    3

    Wink Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    "Jeder Nutzer müsse sich bewusst sein, dass er ein Portal nutzt, hinter dem nicht unerhebliche Straftaten stehen."
    Jeder Nutzer und jeder Uploader sollte sich bewusst sein, dass er einfach nur Dienste wie z.B. https://www.ipredator.se/ nutzen muss, um sich nie wieder vor einer Verfolgung irgendeiner Art fürchten zu müssen. Kostet nur 5 Euro im Monat ...

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    862
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    Der sitzt anscheinend 5 Monate in UHaft und bekommt dann Bewährung. Den hätten sie bedeutend früher entlassen sollen. So ein vorgehen ist in der Tat unüblich.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    als nächtes wird wohl http://www.movie2k.to drann sein. Mich interessiert wer da wieder dahinter steckt....

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    208
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    WAAAAAAAAAAAASSSSSSSSSSS ????
    nix 5 jahre popo aua
    ich schmeiss sofort den esel wieder an

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    339
    Danksagungen
    26

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    @sevenply:

    ich finde diesen werbespot immer noch so unglaublich seltsam, das kann man gar nicht in worte fassen
    jedem der den sieht muss doch klar sein dass hier personengruppen denunziert werden, oder soll das satire sein?^^

  9. #9
    Gesperrt Avatar von Todde
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    1.122
    Danksagungen
    51

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    die haben auch kein problem damit das volk dazu aufzurufen ihren arbeitgeber zu erpressen.
    jedes mittel zur gewinnmaximierung ist diesen parasiten recht!
    am besten man zittert schon beim gedanken daran eine cd kopieren zu wollen

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    422
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    making money with warez sucks daher finde ich die urteile noch viel viel viel zu gering. solche subversiven elemente verdienen die ***********

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    12
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    Bei kinoX.to gehtz weiter genau die selbe Seite.
    LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL
    ROOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOFL

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    460
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    Ich frage mich allerdings, warum ein Webdesigner eine höhere Strafe bekommt, als jemand der tausende Filme hochgeladen hat?!

  13. #13
    Mitglied Avatar von Nephillim
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    184
    Danksagungen
    3

    Wink Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    Vielleicht weil er die Seite gehostet hat, die das überhaupt erst möglich gemacht hat ?

  14. #14
    Gesperrt
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    862
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    Zitat Zitat von maverick757 Beitrag anzeigen
    Ich frage mich allerdings, warum ein Webdesigner eine höhere Strafe bekommt, als jemand der tausende Filme hochgeladen hat?!
    Weil er damit VIEL mehr Schotter gemacht hat, als der Uploader.
    Siehe
    Der Mann hatte am Freitag vor dem Amtsgericht in Leipzig gestanden, bei Kino.to daran beteiligt gewesen zu sein, den illegalen Download von Filmen und Fernsehserien zu ermöglichen...
    Nach dem Abzug von 30.000 Euro Kosten seien ihm 160.000 Euro verblieben.
    http://de.nachrichten.yahoo.com/zwei...181008191.html

  15. #15
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    Tja, das kommt davon wenn man eben Uploaded, das Downloaden ist sicherer Nein Scherz beseite.
    Aber es ist doch so, als Uploader geht du doch ein hohes Risiko ein. Irgendwo hinterlässt du Spuren, da ist es auch egal ob die Webseite aus Tonga kommt.
    Ich kann ja diesen Share-Gedanken teilen "ich habe einen Film und jeder darf ihn haben weil digital", aber das will halt die Filmindustrie nicht. Sie stecken Millionen in ihre Filme und verlangen ein Eintrittsgeld in den Kinos, ich biete ein Produkt an und wär es haben will muss halt zahlen, wer nicht hat Pech gehabt.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    22
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    Handelt es sich bei dem Webdesigner um dem selben der für saugstube.to verantwortlich ist?

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    110
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    Hallo Ghandy

    Ginge es nach dem Willen der GVU, stünde auch die Nutzung solcher Portale unter Strafe. Bislang herrscht bei den Juristen aber Uneinigkeit darüber, ob der Besuch solcher Streaming-Webseiten illegal ist oder nicht.
    Das solltest Du bitte nochmal prüfen. Ich denke nicht, daß es da eine Grauzone gibt. In Deutschland steht auch das Anschauen eines Streams nach §106 unter Strafe und zwar mit bis zu 3 Jahre Haft. Dafür waren ein paar Änderungen am UrhG, insbesondere schließlich dann der sog. 2. Korb verantwortlich. (Ob da die GVU schon dran mitgewirkt hat weiß ich jetzt nicht )

    Man beachte, es geht nur darum daß die Einwilligun fehlt, und das vervielfältigt wird, was beim streamen technisch korrekterweise der Fall ist. (GEMA steht ja auch für "mechanische Vervielfältigung", es kommt dabei nicht darauf an ob die Vervielfältigung dauerhaft gespeichert wird.) Was noch bleibt, ist die Erkenntnis, daß eine Einwilligung überhaupt erforderlich wäre, damit der §106 greift. Wenn es aber keine Schrankenregel für den Vorgang gibt (und die wurde im 2. Korb eindeutig beseitigt, Kopien aus dem Internet sind quasi immer illegal), braucht man die Einwilligung. Ist die nicht da, wird §106 ausgelöst.

    Hier ist noch eine ensprechende Erläuterung, im Abschnitt "Musik und Videos aus dem Internet".

    In Österreich, glaube ich, ist es noch anders (bitte korrigiere mich wenn ich das falsch verstehe, ich bin Deutscher). Da scheint der entsprechende §91 eine Bestrafung wenn man nur für "den eigenen Gebrauch" vervielfältigt ausdrücklich auszuschließen. Das ist (wenn es noch stimmt) wesentlich gesünder und wirklichkeitsnäher.

    Aber in Deutschland: Kopf ab, und Achtung, man muß beim §106 nichts gewerblich machen. Ist es gewerblich wie bei kino.to, so steigt die Höchststrafe nochmal und zwar auf 5 Jahre, glaube ich.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    97
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    Ja, in Wien bei den Fritzels schellen gerade die Alarmglocken....die fahren dann demnächst erstmal Gefängnisbus anstelle Ferrari

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    97
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    Zitat Zitat von DrFahnenflucht Beitrag anzeigen
    Handelt es sich bei dem Webdesigner um dem selben der für saugstube.to verantwortlich ist?
    Wurde ja mal so berichtet.....ja, die Jungs machen Karriere, Knastkarriere!

  20. #20
    Mitglied Avatar von Tourgott
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Erde
    Beiträge
    4.946
    Danksagungen
    239

    Standard Re: Kino.to: 21 Monate Bewährung für aktivsten Uploader

    Das ist alles schon in Ordnung so. Ich würde es nur begrüßen, wenn Mörder, Vergewaltiger und gewalttätige Schläger ein kleines bisschen härter bestraft werden würden als Steuerhinterzieher und eben Internetdelikte.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •