Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Web.de auf laptop und iPad abrufen

    Hallo!
    Ich habe mir kürzlich ein iPad gekauft. Bisher habe ich meine Mails von Web.de über pop3 mit thunderbird auf meinem Laptop geladen. Ich habe auch ein selten genutztes googlemail Konto.
    jetzt mein Anliegen. Ich würde gerne meine Mails von Web nach googlemail weiterleiten, um sie auf Laptop und iPad synchron verfügbar zu haben. Auch würde ich dann in Mail oder thunderbird gerne auswählen können,von welchem Absender die Mail kommen soll (web oder gmail). Ist dies erstmal möglich und wenn ja, was muss ich wo einstellen damit dies auch Funktioniert? Ich bin leider in diesen ganzen serverabrufgeschichten nicht sehr erfahren. Vielen dank

  2. #2
    ex-Moderator Avatar von Hezu
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    ganz dicht bei mir
    Beiträge
    10.340
    Danksagungen
    99

    Standard Re: Web.de auf laptop und iPad abrufen

    Geht alles über Googlemail.

    E-Mail-Einstellungen (oben rechts aufs Zahnrad klicken) -> Konten und Import

    -> E-Mail senden als: (Google Mail verwenden, um Nachrichten über Ihre anderen E-Mail-Adressen zu senden)

    -> Nachrichten über POP3 abrufen:

    Hab zwar jetzt kein Ipad/Iphone, bei meiner Android-Gmail-App kann ich auswählen, welche Absenderadresse im Header stehen soll, so z.B. auch meine Web.de-Adresse. Könte mir gut vorstellen, das das beim Ipad ähnlich ist.

  3. #3
    ex-Moderator Avatar von aNtiCHrist
    Registriert seit
    May 2000
    Beiträge
    24.175
    Danksagungen
    32

    Standard Re: Web.de auf laptop und iPad abrufen

    Das geht übrigens auch ohne das Google-Mail-Konto, was aus Datenschutzgründen sicherlich sinnvoller wäre, da zum einen die Gesetze in den USA für die Nutzung der bzw. den Zugriff auf die Daten viel mehr Spielraum lassen und zum anderen Google sich auch selbst für den Nutzer kaum akzeptable Berechtigungen einräumt: http://de.wikipedia.org/wiki/Gmail#Kritik

    So geht es auch ohne Google Mail: Einfach das bisherige POP3-Konto in Thunderbird nicht mehr abrufen, zusätzlich die Adresse mit einem IMAP-Konto einrichten, die lokalen Daten durch Drag & Drop (bei gehaltener Strg-Taste) auf den Server kopieren. Wenn alles funktioniert, kann nach Wahl das POP3-Konto gelöscht werden. Auf dem neu hinzugekommenen Client nun ebenfalls ein zusätzliches IMAP-Konto für die Adresse anlegen. Das sollte ja auch mit einem Mailclient auf dem iPad machbar sein. Solch eine Konfiguration ist nebenbei auch einfacher und deutlich weniger problematischer, als mit irgendwelchen Weiterleitungen oder aber POP3-Polling zwischen den Servern zu arbeiten.

    Die vor allem bei IMAP-Nutzung störende Volumenbeschränkung auf 12 MB bei web.de lässt sich übrigens seit einiger Zeit kostenlos auf 500 MB entschärfen und seit ein paar Tagen wird das offenbar auch offiziell an alle Kunden kommuniziert. Der offizielle Weg setzt zwar voraus, eine (wie üblich) wenig sinnvolle Toolbar in Firefox oder IE zu installieren und darüber auf neue Mails zu prüfen, aber das kann man ja ggf. auch aus einer virtuellen Maschine tun, wenn man die Toolbar nicht auf dem normalen installieren möchte. Nach der ersten Prüfung wird jedenfalls das Limit erhöht, was man danach mit der Toolbar macht, ist für die Beschränkung irrelevant ...

  4.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •