Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Grüne kritisieren Tests von Spionage-Software

    Die Bundesregierung testet offenbar eine neue kommerzielle Überwachungs-Lösung als Ersatz für den "Staatstrojaner" der Firma DigiTask. Die Software "FinSpy" der in Fachkreisen bekannten Firma Gamma International GmbH wird nach Angaben der Grünen derzeit darauf hin überprüft, ob sie sich für die Zwecke der Bundesregierung eignet.

    zur News

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    896
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Grüne kritisieren Tests von Spionage-Software

    Wahlwerbung für die Grünen?

    Hier werden die Grünen ja so ziemlich als Wahrer der Informationsfreiheit gefeiert, was sie zu keinem Zeitpunkt jemals waren.

  3. #3
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    52

    Standard Re: Grüne kritisieren Tests von Spionage-Software

    Tja, unsere Grünen mal wieder.

    Solange sie in der Opposition sind, sind sie gegen sehr vieles und kritisieren überall dran rum. Aber wehe, sie sind dann mal in Regierungs-"Verantwortung".

    Ein sehr guter Mess-Faktor für ihre Glaubwürdigkeit ist beispielsweise immer deren Drogenpolitik.

    Man erinnere sich dabei nur an ihre (jeweiligen) Wahlversprechen und vergleiche das dann mit ihren "Taten", als sie unter rot-grün mit in der Bundesregierung waren, oder schaue sich diese Dinge gegenwärtig in Baden-Württemberg mal genauer an, wo sie sogar den Ministerpräsidenten stellen. Bei entsprechenden Nachfragen auf abgeordnetenwatch.de werden sie plötzlich sehr, sehr still......

    Noch irgendwelche Fragen?

    Das Schlimme an denen ist, dass sie anscheinend "erwachsen" geworden sind und sich mehr und mehr von ihren (ehemaligen) Prinzipien abwenden. Wenn es allerdings darum geht, mal wieder irgendwas teurer zu machen, oder dem Bürger eine neue Gesundheitsdiktatur aufzunötigen, sind sie immer ganz vorne mit dabei.

    Für mich jedenfalls unwählbar, da können sie jetzt erzählen, was sie wollen. Nachher wäre sowieso wieder alles ganz anders, als angekündigt.

    Was den Eintritt in den Überwachungsstaat betrifft, da waren es doch auch die Grünen, die seinerzeit Schily´s Otto-Kataloge mitgetragen haben. Das sollte man auch nicht vergessen.

    MfG Andy

  4. #4
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Re: Grüne kritisieren Tests von Spionage-Software

    Zitat Zitat von CryFreedom Beitrag anzeigen
    Wahlwerbung für die Grünen?

    Hier werden die Grünen ja so ziemlich als Wahrer der Informationsfreiheit gefeiert, was sie zu keinem Zeitpunkt jemals waren.
    Ich werbe nicht und feiere auch keinen. Zitate sind als solche gekennzeichnet. Übrigens wähle ich die Grünen noch nicht einmal (nicht, dass das etwas zur Sache täte).

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    896
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Grüne kritisieren Tests von Spionage-Software

    Zitat Zitat von Annika_Kremer Beitrag anzeigen
    Ich werbe nicht und feiere auch keinen. Zitate sind als solche gekennzeichnet. Übrigens wähle ich die Grünen noch nicht einmal (nicht, dass das etwas zur Sache täte).
    Ja, Du hast recht. Hab ich wohl übertrieben. Wenn ich deren Parteilogo schon sehe, werde ich leicht.... "gereizt"....

    Ich entschuldige mich bei dir.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    527
    Danksagungen
    18

    Standard Re: Grüne kritisieren Tests von Spionage-Software

    Ich finde es ja mal sehr interessant, dass Testversionen/ Lizenzens zum Test mal direkt Geld kosten (und wahrscheinlich nicht zu knapp)
    Wenn ich als Verantwortlicher nach sowas suchen würde, dann würde ich doch zum Testen nach kostenlosen Testlizenzen fragen... und wenn die Firma mir keine gibt dann hat sie eben Pech gehabt und ich geh zur Konkurenz die mir eine zum Testen überlässt.

    Ich frag mich ja auch wie lange diese "Testlizenz" nun schon läuft wenn die letztes Frühjahr gekauft worden ist... Wie lange wollen die den so nen Stück Software testen? Sowas dauert doch höchstens en paar Wochen und net ewig. Da gibt's doch nur: Kann sie das was ich will/ brauch/ darf? Kann sie das nicht was sie nicht können darf? So schwierig kann das doch nicht sein... Oder testen die das an echten Fällen und müssen immer warten bis sie mal wieder Jemanden abhören dürfen? Kann ja nicht sein mit Software die man nur zu Testzwecken hat.

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Re: Grüne kritisieren Tests von Spionage-Software

    Zitat Zitat von CryFreedom Beitrag anzeigen
    Ja, Du hast recht. Hab ich wohl übertrieben. Wenn ich deren Parteilogo schon sehe, werde ich leicht.... "gereizt"....

    Ich entschuldige mich bei dir.
    Kein Thema sowas kommt vor. Jeder hat so seine "Hass-Themen".

  8. #8
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    57

    Standard Re: Grüne kritisieren Tests von Spionage-Software

    Zitat Zitat von titus_shg Beitrag anzeigen
    Tja, unsere Grünen mal wieder.
    Wärst du jetzt ne Frau, bekämst du von mir nen Kuss. So gibts nur nen



    Die Grünen - Spinner mit Feigenblatt.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Lanzarotechris
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    DE
    Beiträge
    20
    Danksagungen
    2

    Thumbs up Re: Grüne kritisieren Tests von Spionage-Software

    Und was kann die SW ? Bzw. was sagen die was die kann bzw. wie kann sie die Bedingungen (nicht online nachrüstbar, für jeden Einsatz angepasst, blablabla)
    der bestehenden Gesetze erfüllen ??? Sowas wär mal interessant zu wissen ...

    Von daher hoffe ich mal auf baldige Fortsetzung dieses Artikels !

    Danke an den Poster (http://board.gulli.com/member/780890-annika-kremer/)

    ;-)

  10. #10
    Mitglied Avatar von Shodan_v2-3
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1.358
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    6
    Goldmedaille
    1

    Standard Re: Grüne kritisieren Tests von Spionage-Software

    @Lanzarotechris: Laut 299_GAMMA-201110-FinFisher_Product_Portfolio-en.pdf folgendes:

    Example Features:
    · Bypassing of 40 regularly tested Antivirus Systems
    · Covert Communication with Headquarters
    · Full Skype Monitoring (Calls, Chats, File Transfers, Video, Contact List)
    · Recording of common communication like Email, Chats and Voice-over-IP
    · Live Surveillance through Webcam and Microphone
    · Country Tracing of Target
    · Silent extracting of Files from Hard-Disk
    · Process-based Key-logger for faster analysis
    · Live Remote Forensics on Target System
    · Advanced Filters to record only important information
    · Supports most common Operating Systems (Windows, Mac OSX and Linux)
    Auch diese Software kann remote nachkonfiguriert werden, sollten weitere 'Bedürfnisse' entstehen und die Daten werden wieder über Server des Herstellers geleitet. Die Software ist also genau so verfassungskonform wie die von DigiTask
    Weiterhin findet sich nirgends eine Anmerkung dazu, dass die SW aus Modulen besteht, es ist also anzunehmen, dass die Nutzung von Funktionen, für die es keine richterliche Anordnung gibt, keineswegs technisch verhindert wird, sondern man den Beamten hier einfach vertrauen muss, dass sie sich an die Regeln halten.



    Nachtrag: neben der Funktionsliste steht ein interessanter Use-Case, den ich euch nicht vorenthalten will:
    Usage Example 1: Intelligence Agency
    FinSpy was installed on several computer systems inside Internet Cafes in critical areas in order to monitor them for suspicious activity, especially Skype communication to foreign individuals. Using the Webcam, pictures of the Targets were taken while they were using the system
    Geändert von Shodan_v2-3 (16. 01. 2012 um 18:55 Uhr)

  11. #11
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    52

    Standard Re: Grüne kritisieren Tests von Spionage-Software

    Zitat Zitat von Metal_Warrior Beitrag anzeigen
    Wärst du jetzt ne Frau, bekämst du von mir nen Kuss. So gibts nur nen



    Die Grünen - Spinner mit Feigenblatt.
    Hehe..

    Aber so isses doch wirklich....

    Innenpolitisch sind alle etablierten Parteien inzwischen weitgehend zu einer Art "Einheitsbrei" zusammengewachsen, die tunlichst daran arbeiten, dass der Bürger weitestgehend unter staatliche (Total-)Kontrolle gerät.

    Sie begründen ihre Wünsche/Absichten nur unterschiedlich (wenn sie gerade in der Opposition sind), unter´m Strich wollen sie aber alles das Gleiche (wenn sie denn an die Regierung kommen).

    Für die Grünen ist der Bürger ja inzwischen sogar schon so "frei", dass er bald nirgends mehr rauchen darf.

    MfG Andy

  12.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •