Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    61

    Standard Wochenrückblick - Die Gulli-Glosse (04/2012)

    Genügend Verrücktheiten gab es auch innerhalb der letzten sieben Tage, über die man hätte berichten müssen. Allerdings kamen wir mit dem Schreiben der Glosse aufgrund der zahlreichen aktuellen Vorkommnisse leider nicht nach. Doch dafür haben wir für euch diese Woche einen alternativen Vorschlag in petto.

    zur News

  2. #2
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    57

    Standard Re: Wochenrückblick - Die Gulli-Glosse (04/2012)

    Sorry, derzeit fehlt mir dazu etwas die Muße und Zeit. Mal sehen, wie es nächste Woche aussieht...

  3. #3
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Re: Wochenrückblick - Die Gulli-Glosse (04/2012)

    Da finden wir hoffentlich wieder selbst die Zeit.

  4. #4
    Gesperrt

    (Threadstarter)

    Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    61

    Standard Re: Wochenrückblick - Die Gulli-Glosse (04/2012)

    Sehr schade. Hatte gehofft, jemand hat die Muße für die Glosse letzte Woche.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    131
    Danksagungen
    2

    Post Re: Wochenrückblick - Die Gulli-Glosse (04/2012)

    Hallo zusammen,

    ich hab die leere Glosse gesehen, welche mir sonst immer viel Spaß macht zu lesen, und mal aus eigenem Interresse Versucht die Tage Samstag und Sonntag (28.01-29.01) zusammenzufassen. Leider habe ich nicht mehr Zeit, allerdings hoffe ich ihr habt Spaß am lesen
    Die Links dienen der Orientierung auf welche Artikel ich mich beziehe.

    Spoiler: 

    http://www.gulli.com/news/17963-vorr...ion-2012-01-28
    Überraschend für die Politiker der EU ist bestimmt ein aktuelles Gutachten des Max-Planck-Instituts für Strafrecht. Laut Studie wird der verdachtsunabhängigen Speicherung von Telekommunikationsdaten keine nachweißliche Wirkung bescheinigt. Allerdings ist das kein Grund die Sache nochmals zu überdenken, glaubt man den Unionsparteien, was die Frage aufwirft wer oder was hier eigendlich verkauft wird.

    http://www.gulli.com/news/17964-eugh...den-2012-01-28
    Vielleicht kann dies ja der Europäische Gerichtshof beantworten, dachte sich wohl die Datenschutz-Organisation "Digital Rights Ireland". Kurzum hat diese eine Klage beim irische High Court, dem höchsten Zivil- und Strafgericht des Landes, gegen Kommunikationsminister und andere Regierungsangehörige eingereicht. Der EuGH soll nun klären ob die Grundrechte der europäischen Bürger ausreichend berücksichtigt oder auch hier der Preis eine Rolle gespielt hat.

    http://www.gulli.com/news/17960-verb...ost-2012-01-28
    Keine Bürger sondern 37 Millionen ihrer Adressdaten verkauft widerrum die Deutsche Post. Wie auf ihrer Internetseite für Werbezwecke angepriesen, beinhalten diese offenbar auch Informationen über Lebensweise und Vorlieben der jeweiligen Kunden.

    http://www.gulli.com/news/17965-stud...ung-2012-01-29
    Nicht immer allerdings bestehen die unbestellten Sendungen aus Flyern, dessen Mehrwert sich vorallem für Besitzer von Kohlebrennöfen zeigt. Das Koks, welche eine Studentin der Midamerica Nazarene Universität in ihrer Amazon-Bestellung entdeckte, eignete sich wiederum kaum als Brennstoff. Passend beigelegt zum Buch "Understanding Terrorism" erzeugte es wenig Begeisterung bei der neuen Besitzerin und wurde umgehend von der ortsansässigen Polizei entsorgt.

    http://www.gulli.com/news/17966-mass...and-2012-01-29
    Weniger beliebt machte sich selbige allerdings im kalifornischen Ort Oakland, wo es zu zu 300 Festnamen von Occupy-Aktivisten kam. Unter ihnen auch fünf Journalisten was erneut zu negativen Schlagzeilen führte, denn schon zuvor waren Polizei und Regierung wegen massiver, als unverhältnismäßig empfundener, Gewalt gegen Aktivisten und Medien-Angehörige in Kritik geraten. Im Pressefreiheits-Jahresbericht des Journalisten-Netzwerks "Reporter ohne Grenzen" wurden die USA daher 2011 massiv abgewertet.

    http://www.gulli.com/news/17968-akti...ern-2012-01-29 Doch was kann man nur tun um solche politischen Debakel in Zukunft zu vermeiden? Vielleicht indem Nachrichten darüber nicht länger an die Öffentlichkeit kommen, folgt man dem Ansatz von Twitter. Nationen können nämlich zukünftig Inhalte, welche sie für rechtswidrig einstufen, blockieren. Ob dies, wie verlautbart, der Meinungsfreiheit zu gute kommt indem Länder nicht gleich den ganzen Dienst sondern nur Teile davon sperren, wird wohl ein reges Diskussionsthema bleiben.

    http://www.gulli.com/news/17962-para...gen-2012-01-28
    Wer sich nun über über die Intelligenz unserer führenden Köpfe Gedanken macht und dabei überlegt wie er solche Fehler bei seinem eigenen Nachwuchs vermeiden kann, sollte sich die Untersuchung über Parallellen Medienkonsum ansehen. Einer der erstaunlichsten Forschungsergebnissen ist wohl dass Mädchen von acht bis zehn Jahre, welche oft während dem Computerspielen gleichzeitig Fernsehen schauen, kürzer pro Tag schlafen und sich weniger akzeptiert fühlen. Ob dies allerdings mit dem Bildungsgehalt der freien Fernsehkanäle zusammenhängt, welcher nur vom Informationsgehalt einer durchschnittlichen Rauhfasertapete übertroffen wird, der Tatsache dass jene Kinder eben oft vor den Flimmerkästen hängen oder doch etwas mit Multitasking zu tun hat ist nicht endgültig bewiesen.

    In diesem Sinne, achtet auf eure Kinder, Meinungsfreiheit, Bucheinlagen und persönlichen Daten, seid öfter der Kunde und seltener das Produkt



    MFG Proximo
    Geändert von Proximo (05. 02. 2012 um 01:56 Uhr)

  6. #6
    Mitglied Avatar von StaTiC
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    14.924
    Danksagungen
    590

    Standard Re: Wochenrückblick - Die Gulli-Glosse (04/2012)

    Zitat Zitat von Ghandy Beitrag anzeigen
    Sehr schade. Hatte gehofft, jemand hat die Muße für die Glosse letzte Woche.
    Ich denke die wenigsten trauen sich an eure großartige Arbeit anzuknüpfen. Das ist irgendwie wenn Lionel Messi sagt. Hier kleiner dicker Junge spiel für mich das Finale.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •