Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    2

    Standard Frankenware: BitDefender warnt vor mutierter Malware

    Das rumänische Sicherheitssoftware-Unternehmen BitDefender warnt vor sogenannter "Frankenware" - Viren, die mit anderer Malware mutiert sind. Angeblich sind eine ganze Reihe derartiger Frankenstein-Schädlinge im Internet unterwegs. Andere Sicherheitsexperten sind allerdings skeptisch.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    661
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Frankenware: BitDefender warnt vor mutierter Malware

    Software an sich ist hochgradig zerbrechlich. Ich frage mich ernsthaft, wie da eine zufällige Vermischung zweier verschiedener Schadprogramme irgendwas überlebensfähiges hervorbringen sollte...

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Frankenware: BitDefender warnt vor mutierter Malware

    Weniger eine echte "Kreuzung" als einfache Synergieeffekte. Wenn sich z.B. beide Viren in der selben Datei einnisten und jeweils eigene Schutzmechanismen mit bringen um eine Entfernung zu verhindern und beide Viren den gleichen Verbreitungsweg nutzen, so entsteht scheinbar ein neuer Virus der ungewöhnlich resistent auf die üblichen Entfernungsversuche reagiert.
    Was ebenfalls passieren kann, ist das ein Virus oder Wurm selber infiziert wird und damit einen anderen Virus oder Wurm unbeabsichtigt als Payload mit sich trägt, über Verbreitungswege die der Payload eigentlich nicht zur Verfügung stehen sollte.

    Von "Mutationen" zu sprechen ist an dieser Stelle natürlich einfach nur grundlegend falsch da die Wahrscheinlichkeit, dass aus Datenmüll ein funktionierendes Programm entsteht, extrem gering ist. Dafür bräuchte es schon komplexe evolutionäre Algorithmen um so etwas zu erreichen, ich bezweifele allerdings das es (schon) funktionierende Malware gibt die zu solchen Ansätzen greift.

  4. #4
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Frankenware: BitDefender warnt vor mutierter Malware

    Eigentlich ist die Theorie dahinter,das sich 2 unterschiedliche dateiviren an die selbe datei heften und dadurch zum Supervirus werden ja vorhanden,
    allerdings müssten warscheinlich zu viele "Zufälle" aufeinander Treffen,das soetwas in der Realität warscheinlich Niemals vorkommen wird.

    Und selbst wenn,dann würde dieses "Mutierte" Virus warscheinlich nur auf einem von 10000 Rechnern laufen,
    denn durch die Verschmelzung der Programme würde diese wohl sehr Instabil und Fehlerbehaftet.

  5. #5
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Frankenware: BitDefender warnt vor mutierter Malware

    Zitat Zitat von Gugel Beitrag anzeigen
    Software an sich ist hochgradig zerbrechlich.
    Das ist ne Zelle oder nen Virus auch - und trotzdem mutieren die fröhlich rum.

    Naja, ob das wirklich so ne Gefahr ist, da streiten sich die Experten (und damit meine ich nicht diejenigen, die entsprechenden Schutz verkaufen). Natürlich ist es möglich, dass sich Viren und Würmer gegenseitig infizieren (warum auch nicht, ein Virus wird vor wurm.exe nicht Halt machen, nur weil das auch ein Schädling ist, und nen Malwarescanner wird wohl selten in einen Virus eingebaut). Inwieweit die Funktion des Wirtes natürlich dann noch gewährleistet ist, sei dahingestellt, der Parasit wird allerdings funktionstüchtig bleiben...

  6. #6
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Frankenware: BitDefender warnt vor mutierter Malware

    Zitat Zitat von Metal_Warrior Beitrag anzeigen
    und nen Malwarescanner wird wohl selten in einen Virus eingebaut).
    Auch das gab es aber bereits: einen Trojaner, der automatisiert eine gecrackte Antiviren-Software (ich glaube Kaspersky) heruntergeladen hat, um "rivalisierende" Malware vom System zu schmeißen.

  7. #7
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Frankenware: BitDefender warnt vor mutierter Malware

    Frankenware



    ja sorry, aber als Franke musste ich halt einfach lachen.

    muss auch mal sein
    *schnellweghusch*

  8. #8
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Frankenware: BitDefender warnt vor mutierter Malware

    Zitat Zitat von Metal_Warrior Beitrag anzeigen
    .... Natürlich ist es möglich, dass sich Viren und Würmer gegenseitig infizieren (warum auch nicht, ein Virus wird vor wurm.exe nicht Halt machen, nur weil das auch ein Schädling ist, und nen Malwarescanner wird wohl selten in einen Virus eingebaut).....
    Die Infektion wird es sicherlich oft genug geben,allerdings wird die Kopier / Verbreit Funktion des Virus sich nachwievor auf den eigenen Programmcode Beziehen,
    was heisst das er weiterhin nur den Code von Byte x bis Byte Y aus einer Infizierten datei weiterverbreitet (eben sich selbst)
    und dadurch nur sich selber kopiert und nicht seinen "Kumpel" den Anderen Virus mit Verbreitet.
    Dadurch Agiert weiterhin jeder Virus der eine Datei Befallen hat für sich alleine.

    Warum sollte es auch nicht so sein,da ein Virus ja sonst normalerweise programmcode aus einer Infizierten Datei mitkopiert,der überhauptnicht Benötigt wird.

    Also aus Programmierer sicht würde es zum jetzigen zeitpunkt solch ein Virus nicht geben,
    da solche Funktionen zur Mutation vom Programmierer vorgesehen sein müssten.

  9. #9
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Frankenware: BitDefender warnt vor mutierter Malware

    Zitat Zitat von Annika_Kremer Beitrag anzeigen
    Auch das gab es aber bereits: einen Trojaner, der automatisiert eine gecrackte Antiviren-Software (ich glaube Kaspersky) heruntergeladen hat, um "rivalisierende" Malware vom System zu schmeißen.
    Ein Trojaner - ja. Ein Virus - eher nicht.
    Zitat Zitat von Meff Beitrag anzeigen
    Die Infektion wird es sicherlich oft genug geben,allerdings wird die Kopier / Verbreit Funktion des Virus sich nachwievor auf den eigenen Programmcode Beziehen
    Natürlich, aber wenn der eigene Programmcode durch einen Virus/Trojaner/Schießmichtot infiziert wurde, wird der eben auch mitkopiert, oder etwa nicht?

  10. #10
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Frankenware: BitDefender warnt vor mutierter Malware

    Zitat Zitat von Metal_Warrior Beitrag anzeigen
    wenn der eigene Programmcode durch einen Virus/Trojaner/Schießmichtot infiziert wurde, wird der eben auch mitkopiert, oder etwa nicht?
    Sollte normalerweise nicht so sein,da der Virus so programmiert ist,
    das er genau weis,von wo bis wo er in der datei hängt,und auch nur diesen Bereich Kopiert und an andere Dateien hängt.

    Dadurch,das er sich selbst kopiert,sollte es so sein das er Fremd Daten NICHT mikopiert.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    661
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Frankenware: BitDefender warnt vor mutierter Malware

    Zitat Zitat von Metal_Warrior Beitrag anzeigen
    Das ist ne Zelle oder nen Virus auch - und trotzdem mutieren die fröhlich rum.
    Ich wollte darauf hinaus, dass momentan Software nicht wirklich robust ist. Wenn man irgendwo ein Bit ändert, hat man sehr wahrscheinlich etwas geschaffen, was nicht stabil läuft.

    Es ist offensichtlich sogar mit Absicht fast unmöglich, Software zu bauen, die stabil ist, tut was sie soll und nicht tut was sie nicht soll. Wenn man da jetzt absichtliche Manipulation durch Menschen mit viel Erfahrung durch zufällige Mutation ersetzt, klingt das nicht wirklich erfolgversprechend - also wenn das Endprodukt überlebensfähig sein soll.
    Die Evolution hat Milliarden Jahre gebraucht, um was überlebensfähiges zu schaffen. So viel Zeit hat ein Botnetzbetreiber normalerweise nicht...

  12.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •