Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Symantec: Geleakter Quellcode ist echt

    Symantec bestätigte den von der Hacktivisten-Gruppe "Lords of Dharmaraja" veröffentlichten Quellcode älterer Versionen der Programme "Norton Internet Security" und "pcAnywhere" als echt. Nun befürchtet Symantec, dass die Angreifer den Quellcode anderer Symantec-Programme, den sie bei dem Angriff ebenfalls kopieren konnten, auch bald veröffentlichen werden.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von Shodan_v2-3
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1.358
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    6
    Goldmedaille
    1

    Standard Re: Symantec: Geleakter Quellcode ist echt

    Unklar? Von Symantec selbst? Als sie den Symantec Leak das erste mal ankündigten sagten die Lords die Daten wären vom indischen Militärgeheimdienst und aus anderen von ihnen geleakten Dokumenten ging klar hervor, dass sie auf diesen wohl auch Zugriff hatten. Oder der indische Militärgeheimdienst lässt Dokumente offen rumliegen, in denen steht, dass sie mit Hilfe von RIM, Nokia und Apple Mitglieder der US Handelskammer abgehört haben...
    Wieso geht das unter und alles dreht sich nur um Symantec?

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Re: Symantec: Geleakter Quellcode ist echt

    Das wurde mittlerweile zurückgezogen. Kurz darauf hat Symantec nämlich zugegeben, dass in ihr eigenes Netzwerk eingebrochen wurde.

  4. #4
    Mitglied Avatar von nici_
    Registriert seit
    Jun 2009
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    362
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Symantec: Geleakter Quellcode ist echt

    Wieso geht das unter und alles dreht sich nur um Symantec?
    1) weil die Symandreck kaum noch einer kauft.
    Ich hab manchmal das Gefühl, ich bin die einzige, die noch Software KAUFT. (wenn ich so die stets unberührt gefüllten Regale in den Mediamärkten beobachte)

    und die Idioten, die die 60-Tage Vollversion auf ihren gekauften Compupter drauflassen, installieren sowieso nichts neues, mehr, weil der Windows-Schutz doch ausreicht, oder ?

    und die richtig guten NORTON tools (Powerquest, Quarterdeck, etc.) von vor 1999, die hat Symantec alle aufgekauft (was meinste, wo PartitionMagic, Cleansweep usw, alle herkommen? Selbst die Firewall war von ATguard gekauft)
    und dann verkrüppelt und beschnitten unter eigenem Namen weiterverkauft.
    Die Leute wußten ja... ProduktName = Qualität (nur wer's einmal ausprobiert hatte und sich erinnerte, daß da früher noch mehr war ...)

    und 2) MARKETING GAG:
    Die neueste Symantec xXXXxx Version Kauf oder kostenpflichtige Update behebt natürlich nachher alle möglichen Schwachstellen jener o.g. Art Loggisch



    Geändert von nici_ (08. 02. 2012 um 14:54 Uhr)

  5. #5
    Mitglied Avatar von Shodan_v2-3
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1.358
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    6
    Goldmedaille
    1

    Standard Re: Symantec: Geleakter Quellcode ist echt

    Zitat Zitat von Annika_Kremer Beitrag anzeigen
    Das wurde mittlerweile zurückgezogen. Kurz darauf hat Symantec nämlich zugegeben, dass in ihr eigenes Netzwerk eingebrochen wurde.
    Was meinst du mit 'wurde zurückgezogen'? Die Mitteilung der Lords wurde von Pastebin gelöscht, ja, aber nur weil Symantec sagte, dass 2006 jemand ihr Netzwerk geknackt hat, heißt dass doch nicht, dass das die Lords waren und sie ihre Daten nicht vom MI haben.

  6. #6
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Symantec: Geleakter Quellcode ist echt

    Dann wird die gelbe Seuche eben Open-Source.

  7.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •