Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    2

    Standard Open Source bei Malware-Entwicklern auf dem Vormarsch

    Internet-Kriminelle verfolgen offenbar eine neue Strategie bei der Malware-Entwicklung. Nach der Veröffentlichung des Quellcodes des ZeuS-Cybercrime-Toolkits setzen angeblich immer mehr Angehörige der Szene auf Open Source bei der Malware-Entwicklung. Dies berichtet die Internet-Sicherheitsfirma Seculert.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von widarr
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.752
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Open Source bei Malware-Entwicklern auf dem Vormarsch

    Also ich find das gerade irgendwie extrem witzig ^^
    Hehe. Open Source Malware....,... die in der freien Wildbahn eingesetzt wird.. was es nicht alles gibt.
    Etwas, das fast schon nur dadurch definiert ist, Security Through Obscurity zu verwenden, wird Quelloffen gemacht. Lustige und gleichzeitig interessante Idee. Auch von der akademischen Sichtweise her.

  3. #3
    Mitglied Avatar von baduplink
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    105
    Danksagungen
    15

    Standard Re: Open Source bei Malware-Entwicklern auf dem Vormarsch

    eigentlich bringt open source malware fast nur vorteile wie z.b:

    1. quelloffen was bedeutet leicht modifizier/anpassbar an gegebenheiten

    2. leicht um zusätzliche funktionen ergänzbar

    3. einfachere handhabung da bessere flexibilität

    4. niemand kanns für sich beanspruchen

    5. erfordert mehr fachwissen da man programmieren können sollte aufgrund der anpassung

    6. frei wählbare verschlüsselung

    nachteil:

    1. gleiche sicherheitslücken oder fehler im code bei mehrmaliger benutzung ohne vorherige anpassung des codes

    2. leichter zugriff von aussen durch obengenannte fehler und folgender öffentlicher exploits

    3. ......

    von daher eine zu erwartende entwicklung

  4.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •