Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    61

    Standard Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    Die Räumlichkeiten mehrerer Verantwortlicher des Filehosters Skyload, der unter anderem als Lieferant für das gebustete Streaming-Portal Kino.to fungierte, wurden letzte Woche in Frankfurt, Rosberg und Chemnitz durchsucht. Die mutmaßlichen Betreiber wurden festgenommen. Die GVU hatte im Zuge der Ermittlungen gegen Kino.to auch Beweise gegen den Anbieter Skyload gesammelt.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    Die Zeit der OCH und Streaming-Services geht mit großen Schritten dem Ende zu...
    Ich wein dem aber keine Träne hinterher.

    Warez zu besorgen ist zu einfach und zu massentauglich geworden, war nur eine Frage der Zeit, dass die Hoster an ihrem "Erfolg" scheitern.

    Es gibt genug Lösungen:

    Für kleine Files im Freundeskreis: Dropbox (+ alternativen)
    Für einzelne große Files im Freundeskreis: Share (by Bittorrent)
    Für den ganzen Rest + Kommunikation und Foren: Retroshare ... (funktioniert prächtig)

    Bedenkt: Die Steinzeit ging auch nicht zu Ende weil die Steine ausgingen...

    Ich persönlich hab einen Premium Account bei Spotify und ziemlich glücklich damit. 5 Euro im Monat für Musik perfekt gelistet und sortiert und das "Kleingeld" geht nicht an irgendwelche Hoster, sonder an die Musiker..
    Geändert von tombyron (20. 02. 2012 um 12:09 Uhr)

  3. #3
    Mitglied Avatar von Saegezahn
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    110
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    Dass die OCH-"Szene" vor die Hunde geht, würde ich nicht behaupten, viel mehr steht sie jetzt vor einem Scheideweg.
    Entweder ändern die Anbieter ihre Firmenphilosophie ähnlich wie Rapidshare oder alles bleibt beim Alten mit evtl. weiteren Busts

    Btw war Skyload.net ein Dienstleister der fast ausschließlich für die oben genannten Streamingseiten arbeitete, ähnlich wie Share.cx und Boerse.

    gruß

  4. #4
    Mitglied Avatar von meranti
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Barcelona
    Beiträge
    1.645
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    Die GVU hatte im Zuge der Ermittlungen gegen Kino.to auch Beweise gegen den Anbieter Skyload gesammelt.
    Die GVU ermittelt? Ich dachte, in Deutschland darf nur der Staat in Form seiner Institutionen ermitteln.

    Die GVU ist doch ein Verein von Lobbyisten. Einen Verein kann jeder gründen. Wenn ich jetzt einen Verein gründe, der sich mit der Kinderficker-Sekte befasst, darf ich dann gegen deren Mitarbeiter, die des Kindesmissbrauchs verdächtigt werden, ermitteln?

    Ich finde, Ermittlungstätigkeiten wie die Sammlung von Beweisen sollte der Staatsanwaltschaft und ihren Exekutiven vorbehalten sein. Alles andere ist doch nur Denunziantentum. Wie verlässlich sind denn Beweise, die von einem privaten Verein gesammelt werden? Dürfen die überhaupt vor Gericht benutzt werden? Es geht ja um ein Strafverfahren, nicht um etwas zivilrechtliches.


    Warum gibt es keinen Verein, deren Mitglieder aus der Automobilindustrie kommen. Dieser Verein könnte doch super gegen organisierte Autoschieberei ermitteln. Jeder geklaute BMW, der in Osteuropa landet, ist einer, der dort nicht vom Händler gekauft wird. Einen ähnlichen Verein könnte es von der Zigarettenindustrie geben. Die Bekleidungsindustrie könnte Ermittler einstellen, die gegen Markenfälschungen vorgehen. Die Arbeitgeberverbände sollten einen Verein gründen, der sich darum kümmert, dass Beweise gesammelt werden gegen Angestellte, die sich zu häufig krankschreiben lassenund dann Anzeige wegen Betrugs erstatten und der Staatsanwaltschaft Beweise zuschieben, die zeigen, dass jemand doch nicht krank war.


    Warum überlassen die Staatsanwaltschaften Ermittlungen nicht grundsätzlich privaten Vereinen, die von Interessengruppen gegründet wurden? Das spart den Staat doch ne Menge Geld, und diese Vereine werden doch sicher keine Beweise manipulieren, um ihre interessen durchzusetzen.

    Ich werde mir diese GVU mal genauer ansehen, vielleicht finde ich ja irgendwo einen Hinweis darauf, dass sie einen staatlichen Auftrag hat, Recht und Gesetz zu vertreten.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    @meranti:

    was hast du deine 1500 postings über eigentlich sonst so gemacht?

    so lange man sich an das gesetz hält, darf jeder "ermitteln". journalisten oder privatdetektive haben ja ebenfalls keine sonderechte...

    zitat: "Ich werde mir diese GVU mal genauer ansehen"

    ermitteln tust du ja auch. das sammeln von offen zugänglichen informationen ist erlaubt und das wollen wir auch so... oder?

  6. #6
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    Haltloser geht ein Vorwurf nicht.
    Aber LS-Bashing scheint hier in letzter Zeit Mode geworden zu sein.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Nephillim
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    184
    Danksagungen
    3

    Lightbulb Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    @Troll-Account :
    "Haltloser geht ein Vorwurf nicht."
    Tatsächlich nicht ? Dann sieh' Dir mal seine Berichterstattung z.B. der letzten 6 Monate diesen Themenbereich betreffend an. Dann -solltest- Du bemerken, dass dort ein Muster zu Tage tritt, wie es kaum einseitiger geht.

    "Aber LS-Bashing scheint hier in letzter Zeit Mode geworden zu sein."
    Oh, herzlichen Dank für die Info ! Es kommt also sooft vor, dass es schon einen Begriff dafür gibt. Ist -das- nicht komisch.

  8. #8
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    Ich sehe selbst in diesem Bericht hier keine einseitige Berichterstattung. Wenn du entsprechende Links parat hast zu irgendwelchen News, immer her damit.

    Und es ist traurig, dass es so häufig vorkommt. Vor allem, weil die betreffenden User zu blöd sind, den Feedback-Thread für die News zu finden.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    438
    Danksagungen
    20

    Standard Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    Zitat Zitat von Nephillim Beitrag anzeigen
    @Ghandy :
    Der Chefredakteur eines Untergrundforums, der auf Seiten der Softwareindustrie steht. Das ist ein echter Witz.
    Untergrundforum? Das ist Gulli schon seit viele vielen Jahren nicht mehr! Das Ghandy auf Seiten der Softwareindustrie steht kann ich nicht nachvollziehen. Was bringt dich auf solche abstruse Ideen? Beweise bitte!!!

  10. #10
    Mitglied Avatar von Dorfdisko
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    8.210
    Danksagungen
    127

    Standard Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    Ich bin ja auch kein Fan von Ghandy als Redakteur, aber trotzdem muss ich sagen, dass der Vorwurf, er würde für die Industrie schreiben, absoluter Blödsinn ist.

    Er mag es halt nicht, wenn Leute mit Warez Geld verdienen, was ich gut verstehen kann.
    Das rückt ihn aber dennoch nicht in die Nähe der Industrie.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    438
    Danksagungen
    20

    Standard Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    Da stimme ich voll und ganz mit Dorfdisko überein. Außerdem finde ich es genau so schäbig mit Warez Geld zu verdienen! Kein normaler Mensch bei Verstand kann das gut heißen. Nichts gegen Warez an sich - aber wenn dann bitte frei von jeglichem Kommerz. Maximal noch dass man die Serverkosten durch z.B. Werbung über Warez zahlt, könnte ich noch akzeptieren. Aber nicht dass sich dritte daran bereichern!!!

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    180
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    Zitat Zitat von meranti Beitrag anzeigen
    Warum gibt es keinen Verein, deren Mitglieder aus der Automobilindustrie kommen. Dieser Verein könnte doch super gegen organisierte Autoschieberei ermitteln. Jeder geklaute BMW, der in Osteuropa landet, ist einer, der dort nicht vom Händler gekauft wird. Einen ähnlichen Verein könnte es von der Zigarettenindustrie geben.
    Ja, das sind doch aber mafia-ähnliche Strukturen und vor allem sind sie gefährlich, der Staat hat sich schon immer in die Hosen geschissen und versteckt, wenn es um die ganz Großen ging, man versucht zuerst dem relativ ungefährlichen "kleinen Mann" die Gesetze einzubläuen, am besten gleich alle auf einmal, bei den Großen wird ja teilweise ordentlich mitverdient und die würden sich womöglich auch noch physisch zur Wehr setzen, davor haben die eben Angst, der kleine Mann allerdings ist in der Masse gesehen ja auch wie eine Kuh, die man melken kann und nicht so gefährlich, da dürfen sie mal richtig Eier zeigen, ansonsten drückt man gerne auch mal paar Augen zu, auch die Hühneraugen und da ist auch egal ob privat oder staatlich.

  13. #13
    Mitglied Avatar von baduplink
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    16

    Standard Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    wo hab ich noch gleich das bild? achja hier:




    macht nur so weiter "liebe" GVU ihr machts am ende nur schlimmer

  14. #14
    Gesperrt
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    116
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    Also ich bin jetzt schon einige Monate weg von diesem ganzen Warez und Streamingscheiß. Das hat drei Gründe:

    1. Der meiste Kontent ist ohnehin inhaltlicher und kultureller Müll und damit möchte ich nichts mehr zu tun haben. Die Dummheit in diesem Land hat Ausmaße angenommen die nicht mehr erträglich sind.
    2. Ich benutze Linux und OpenSource und finde den Gedanken dahinter toll und fördernswert.
    3. Ich hasse Abzocker und ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr.

    Davon abgesehen bieten einige Internetprovider mittlerweile Filme für ein paar Euro per Smartcard. Auch meiner. Aber wie ich schon sagte: Müll ist und bleibt Müll.

    Noch einen Nachtrag: Selbstverständlich ist der Schutz der Urheberrechte kein Privileg irgendwelcher Gesellschaften. Das funktioniert im kleinen, auf der Arbeit zum Beispiel, auch sehr gut.
    Geändert von Rsistor (20. 02. 2012 um 21:33 Uhr)

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    16
    Danksagungen
    0

    Cool Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    Zitat Zitat von Rsistor Beitrag anzeigen
    Also ich bin jetzt schon einige Monate weg von diesem ganzen Warez und Streamingscheiß. Das hat drei Gründe:

    1. Der meiste Kontent ist ohnehin inhaltlicher und kultureller Müll und damit möchte ich nichts mehr zu tun haben. Die Dummheit in diesem Land hat Ausmaße angenommen die nicht mehr erträglich sind.
    2. Ich benutze Linux und OpenSource und finde den Gedanken dahinter toll und fördernswert.
    3. Ich hasse Abzocker und ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr.

    Davon abgesehen bieten einige Internetprovider mittlerweile Filme für ein paar Euro per Smartcard. Auch meiner. Aber wie ich schon sagte: Müll ist und bleibt Müll.

    Noch einen Nachtrag: Selbstverständlich ist der Schutz der Urheberrechte kein Privileg irgendwelcher Gesellschaften. Das funktioniert im kleinen, auf der Arbeit zum Beispiel, auch sehr gut.
    Also bei 1 und 3 geb ich dir vollkommen Recht, wobei ich eher die Serien schlimm finde.
    Also wirklich wie kam sich Grey's Anatomie reinziehen --> total unrealistisch, überzogen, vorhersehbar --> kurz: für die Mülltonne (bitte auf Mülltrennung achten)
    Die Schulermittler, Familien im Brennpunkt, Alles was zählt, .. brauch ich nichts mehr dazu sagen.

  16. #16
    Gesperrt

    (Threadstarter)

    Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    61

    Standard Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    Zitat Zitat von baduplink Beitrag anzeigen
    macht nur so weiter "liebe" GVU ihr machts am ende nur schlimmer
    Falsch. Gäbe es keine bösen RaubMordKopierer mehr, müsste sich die GVU auflösen weil sie für ihre Kunden (Film- & Spieleindustrie) keine Interessen mehr vertreten kann. Die GVU wird es so lange geben, wie es Schwarzkopien gibt: also ewig. ;-)

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    30
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    Zitat Zitat von yinyin Beitrag anzeigen
    Also wirklich wie kam sich Grey's Anatomie reinziehen --> total unrealistisch, überzogen, vorhersehbar --> kurz: für die Mülltonne (bitte auf Mülltrennung achten)
    Die Schulermittler, Familien im Brennpunkt, Alles was zählt, .. brauch ich nichts mehr dazu sagen.
    Also ich würde mir Gays Anatomie auch nicht reinziehen aber es hat doch wesentlich mehr Klasse als viele Andere Serien... naja jeder wie er mag.

    Ich bin der Meinung das es noch viele gute serien gibt allerdings laufen die zu selten im Fernseher daher besitze ich gar nicht erst einen. Soll sich die Mehrheit selbst verdummen gibt einem gebildeten Menschen nur noch mehr möglichkeiten.

  18. #18
    Mitglied Avatar von Mephisto74
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    945
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    Zitat Zitat von Ghandy Beitrag anzeigen
    Falsch. Gäbe es keine bösen RaubMordKopierer mehr, müsste sich die GVU auflösen weil sie für ihre Kunden (Film- & Spieleindustrie) keine Interessen mehr vertreten kann. Die GVU wird es so lange geben, wie es Schwarzkopien gibt: also ewig. ;-)
    selbst wenn es keine bösen RaubMordKopierer mehr geben würde, würde sich der Verein nicht auflösen, sie würden sich nur ein ein neues Feindbild suchen.

  19. #19
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft

    Henne oder Ei?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •