Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30
  1. #1
    gulli:Redaktion
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    83
    Danksagungen
    5

    Standard Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    Offenbar weil es ihm bequemer erschien, filmte ein Mathematik-Professor der Universität Rostock eine Klausur seiner Studenten und projizierte die Bilder an eine Wand des Hörsaals. Dafür gibt es nun Ärger mit der Universität. Dort ist die Video-Überwachung von Studenten nämlich verboten.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    116
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    Was haben denn Notebooks in einer Klausur zu suchen?

  3. #3
    Mitglied Avatar von NacktImAufZug
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    68
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    @yusb007

    Kommt auf die Klausuren an, aber in den meisten Fällen ist das schon Standard. Selbst auf dem Gym haben wir viele Klausuren schon mit Notebooks/PC's geschrieben.
    (Bald sollen sogar Tablet PC's Standard in Klassenzimmern werden.... was man davon hält ist jedem selbst überlassen)


    Solange die Videoaufnahmen nicht abgespeichert werden ist die Reaktion in meinen Augen ein wenig übertrieben, da diese Kameras ja nur als eine Art "Sichterweiterung" dienen. Wenn der Professor an allen Wänden Spiegel angebracht hätte, würde es dieses Problem wahrscheinlich nicht geben, obwohl es ja nichts anderes ist. Aber das ist halt unsere Bürokratie ... ein Gesetzt wird sinnvoll erschaffen, aber dann wird versucht dieses auf alle Möglichen Situation anzuwenden, wodurch es seinen Zweck wiederum verfehlt. (Siehe Urheberrecht)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    109
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    Zitat Zitat von NacktImAufZug Beitrag anzeigen
    Solange die Videoaufnahmen nicht abgespeichert werden ist die Reaktion in meinen Augen ein wenig übertrieben, da diese Kameras ja nur als eine Art "Sichterweiterung" dienen. Wenn der Professor an allen Wänden Spiegel angebracht hätte, würde es dieses Problem wahrscheinlich nicht geben, obwohl es ja nichts anderes ist.
    Es ist meiner Meinung nach eben doch etwas anderes, eben genau der Möglichkeit der theoretischen Überwachung wegen. Das Spiel kennen wir doch z. B. vom Bundestrojaner.

    Ich finde es bedenklich, wenn ein Professor einer Universität, von dem ich etwas mehr Intelligenz erwarte, erst einmal handelt, anstatt vorher zu fragen, ob das mit den Kameras denn in Ordnung ist.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    38
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    Die Uni muss ja arm sein, wenn der Prof die Prüfungsaufsicht macht.
    Bei uns ist der Prof nichtmal anwesend. Dafür aber kommt auf 15 Prüflinge ein Tutor, der nach Mogeleien schaut.

  6. #6
    Mitglied Avatar von IronCandy
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    463
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    Kommt mir auch ziehmlich abenteurlich vor wie der Prof. da mit Kameras spielt.

    Allgemein stellt sich mir jedoch die Frage wieso es für sowas triviales wie ne Klausur noch keine Programme/Automaten whatever gibt um dass automatisiert zu machen.

    Ich meine wenns um Buissness Logistik geht da prügeln sich 1000 und ein Anbieter aber für sowas billiges gibts nix??!!!?!

    Unser Java-Prof nimmt Hausaufgaben auch über Internet an und kontrolliert und Führerschein-Theorie war glaub auch am Automaten.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    525
    Danksagungen
    18

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    Zitat Zitat von yusb007 Beitrag anzeigen
    Was haben denn Notebooks in einer Klausur zu suchen?
    Das frage ich mich allerdings auch... gerade in Fächern in denen man rechnen soll/ muss (war ja "nur" ne Mathe-Klausur) haben Laptops eigentlich nichts verloren.
    Da ist in der Regel als einziges Rechenhilfsmittel ein nicht programmierbarer Taschenrechner erlaubt. Denn wie will den der Prof bitte überwachen ob sich nicht einer mit seinem Laptop einfach über Internet/Netzwerk mit Anderen austauscht oder alles Mögliche zur Hilfe auf dem Laptop gespeichert ist? Da ist der klassische Spickzettel ja ein Dreck dagegen wenn man en Laptop benutzen darf!

    Wenn Klausur am PC, dann am Uni-PC mit gesperrtem Netzzugang wärend der Klausur und ohne die Möglichkeit eigene Daten einzuspielen (USB etc. sperren).

    Waren die Laptops lediglich zum Laden angeschloßen, dann würd ich knallhart als Prof das verbieten... sollen die Studenten ihre Laptops doch wann anders laden, aber net wärend der Klausur.

    Und das mit der Kammeraüberwachung... würde mich jetzt auch nicht weiter stören, gerade weil wohl kaum gespeichert wird. Wenn es allerdings gegen die Uni-Richtlinien ist, dann geht das eben net.
    Die Frage is dann aber auch: Der Prof muss diese Überwachungstechnik ja selbst installiert haben, denn von der Uni wird sie ja nicht sein, wenn die gegen eine Kammeraüberwachung der Studenten ist.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    612
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    Eine Sicherheitskamera kann der Prof sicherlich nicht so einfach umstellen bzw. sich dort einklinken. Deshalb gehe ich mal davon aus, dass die Kameras nur zum Filmen der Professoren/Vorlesung gedacht waren.

    Bei uns wurden nie die Taschenrechner kontrolliert. Die Zeit will keiner investieren. Ein Live-Chat hat nicht unbedingt Vorteile ... man braucht die Zeit zum Schreiben und nicht um Lösungen zu verschicken.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    53
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    Zitat Zitat von Warlord85 Beitrag anzeigen
    Die Frage is dann aber auch: Der Prof muss diese Überwachungstechnik ja selbst installiert haben, denn von der Uni wird sie ja nicht sein, wenn die gegen eine Kammeraüberwachung der Studenten ist.
    Bei uns sind in den großen Hörsäalen auch Kameras installiert und es steht extra drunter, dass die nicht zur Überwachung angebracht sind, sondern für Videokonferenzen ect, denke mal das wird dort ähnlich sein.

    Und Laptops bei der Klausur, das wärs ja noch. Das Argument man hätte keine Zeit für Kommunikation kann ich nicht nachvollziehen, bei mir gehen ca. 60% der Zeit dafür drauf einen Lösungsweg zu finden und zu grübeln.
    Wenn nun einer einfach sein Lösu***latt per Webcam abknipst und an alle weiterschickt, ist das ruckzuck abgeschrieben. Das geht wesentlich schneller als selbst nachdenken. Bzw. ist mit dem Internet ja eigentlich alles lösbar, zumindest sollte man damit jede Klausur bestehen würde ich sagen.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    105
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    Ich frage mich, ob dort überhaupt Überwachungskameras auf dem Campus angebracht sind. Bei mir sind vereinzelt "Webcams" auf dem Campus und die PC-Pools sind grundsätzlich mit Kameras überwacht.


    Es heißt, mit Hilfe des Internets kann man jede Aufgabe lösen (welche in einer Klausur abgefragt werden könnte) - stimmt auch. Die Frage ist aber, in welcher Zeit sich diese Aufgabe lösen lässt. Es setzt ein Grundwissen voraus, um eine Aufgabe mit Hilfe von externen Wissen schnell lösen zu können.
    Aus dem Kampf gegen das eigene Gedächtnis wird der Kampf gegen die Zeit.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    549
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    Zitat Zitat von Crazy4Finger Beitrag anzeigen
    ...
    Naja so einfach ist es nicht, die Aufgaben im Netz zu finden, braucht schon seine zeit.
    N Livechat wäre aber schon hilfreich wieso bin ich nicht auf sowas gekommen.
    Wundert mich aber auch, das man in ner Mathe1 Klausur Laptops hat.
    Naja bei uns darf man in Mathe gar keine Taschenrechner benutzen.
    Wobei bei den Aufgaben eig. nie das Kopfrechnen an sich das Problem ist.

    Einige unserer Vorlesungen wurden auch aufgenommen und gestreamt, da kein platz im Hauptsaal war. Da wurde aber Explizit gesagt, dass nicht gespeichert wird.
    Fands etwas schade, da man so die Vorlesung jederzeit verfügbar hätte.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    Vetter erklärt dazu: "Die Überwachung mittels Videotechnik ist an der Universität Rostock grundsätzlich verboten"

    Nicht überall? Da immer die Gefahr der Aufzeichnung besteht, gehört sowas strengstens verboten! Als nächstes kommen in jedes Klassenzimmer 4 Kameras! Nuur zu EURER Sicherheit!

    Das sich da keiner aufgeregt hat (abgsehn vom piepsen jetzt)!?

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    So dann versuche ich die Situation mal ein wenig aufzuklären, da ich an der Uni Rostock studiere und mit den gegebenheiten im Audimax vertraut bin.

    Im Audimax sind 2 Kameras angebracht worden, damit die Vorlesung in den Nachbarhörsaal übertragen werden kann, wenn es wie in diesem Jahr z.b. zu viele Wirtschaftsersties gibt. Zudem werden die Kamereras sonst nur dazu genutzt in der Vorlesung die Uhr von Hintem Im Saal abzufilmen und vorner an die Wand zu werfen, damit man sich für die Zeit nicht umdrehen braucht.
    Somit hat Prof Frischmuth nur auf bestehen de Technik zurückgegriffen und keine eigene angebracht.

  14. #14
    Mitglied Avatar von beeze
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.423
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    na dann ist es ja jetzt auch sicherlich erlaubt Vorlesungen aufzuzeichnen. Coole Sache, nur für mich 1 Semester zu spät!

    Zitat Zitat von yusb007 Beitrag anzeigen
    Was haben denn Notebooks in einer Klausur zu suchen?
    Guten Morgen!

  15. #15
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    57

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    Ich versteh hier beide Seiten, auch bei uns im Hörsaal gibts Kameras (allerdings für das an-die-Wand-werfen von Experimenten), aber das mit den Notebooks ist echt nen Witz. Da braucht man ja gar nicht mehr kontrollieren, wenn die Notebooks haben dürfen in der Klausur. Bei uns sind (wie bei einem Vorposter auch) selbst Taschenrechner in Mathe untersagt, Handys sowieso und sonstiger technischer Spielkram auch.

  16. #16
    Mitglied Avatar von beeze
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.423
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    ^^ beamer könnt ihr euch nicht leisten?

  17. #17
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    57

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    Zitat Zitat von beeze Beitrag anzeigen
    ^^ beamer könnt ihr euch nicht leisten?
    Ähm, mit was fütterst du denn deinen Beamer? Mit Kabel im Arsch? Das Bild möchte ich sehen, das von deinen Fürzen produziert wird...

    Unabhängig davon, wie gut deine bildende Kunst ist, glaube ich jetzt weniger, dass dir die Reaktion von 2 g Kalium mit Wasser in deinem Allerwertesten Spaß macht, nur mal so als Beispiel...

  18. #18
    Mitglied Avatar von beeze
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.423
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    ^^ Boah bist du schlau. Vor allem auch im Hinblick darauf, dass du nicht auf die Frage geantwortet hast. Aber du bist ja schlau.

  19. #19
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    57

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    Zitat Zitat von beeze Beitrag anzeigen
    ...Aber du bist ja schlau.
    Du ganz offensichtlich nicht, denn ich habe die Frage schon beantwortet, bevor du sie gestellt hast. Ich helf dir mal beim Stöpseln:

    Aufgabe: Experiment auf eine Leinwand übertragen (siehe meinen 1. Post).
    Definitiv verwendetes Equipment: Kamera (siehe meinen 1. Post)
    Fehlendes, aber noch nötiges Equipment: Nein, es ist kein Drucker, und Flachbildschirme werden in dieser Größe wohl nicht mehr wirklich hergestellt (und wenn, wären sie wesentlich teurer als ein Gerät, das wir hier gerade suchen)...

    Hmm, was könnte das denn sein, was man braucht, um das Bild einer Kamera auf eine Leinwand zu projezieren? *grübelgrübel*

  20. #20
    Mitglied Avatar von Legolas1812
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    26***
    Beiträge
    28
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Uni-Klausur mit Kamera überwacht

    Also heutzutage einen Laptop zu benutzen ist doch normal!?
    Früher mußte man seinen eigenen Kopf mit allem Wissen füllen, heute kann man das Wissen im Netz abrufen.
    Im Medizinstudium gibt es ein geflügeltes Wort: Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo man alles nachlesen kann!
    Glaubt Ihr, daß ein Arzt oder Rechtsanwalt sein gesamtes Wissen, für den Beruf, im Kopf hat? Nein, hat er nicht. Aber er weiß wo er nachlesen kann!
    Sollte man die heutigen Möglichkeiten nicht in den Schulprozess integrieren?
    Außerdem bezweifle ich, daß die meisten ihre Klausuren besser geschrieben hätten, hätten sie ihren Lappi benutzen dürfen!
    Geändert von Legolas1812 (21. 02. 2012 um 18:22 Uhr)

  21.  
     
     
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •