Etliche private Kundendaten des Erotikportals Videosz.com waren offenbar über längere Zeit ungeschützt im Internet verfügbar. Wie heise online berichtet, konnte jeder versierte Anwender über einen bestimmten Link die gesamte Datenbank der Pornoseite herunterladen. Mittlerweile ist die kritische Sicherheitslücke wieder geschlossen.

zur News