Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 56
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Finntastisch
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    918
    NewsPresso
    6 (Könner)
    Danksagungen
    12

    Standard TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Das neuseeländische TV Magazin Campell Live konnte vorgestern ein 20 Minuten dauerndes Video Interview mit Kim Schmitz (Kim Dotcom)über die aktuellen Vorgänge führen. Schmitz äußert sich ausführlich über seine Sicht der Dinge.

    Zur Newspresso

  2. #21
    Mitglied Avatar von Adlerauge123
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    392
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Kimse hat übrigens nicht nur Fans bei Twitter und Co...Und wer oder was komisch kommt,wird rigoros deleted... wie an diesem Beispiel zu erkennen ist.

    http://www.gullipics.com/api/show/fr...name/phpzSe318

  3. #22
    Mitglied Avatar von Adlerauge123
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    392
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    ueberlege, ob es nicht vielleicht angebrachter waere, ein neues Thema zu eroeffnen. ...habe überlegt und komme zum Schluß: Nein!

    Hat gestern jemand Kim bei "Jenke ich bleibe über Nacht" gesehen (19.10 Uhr RTL) ?!

    Was sagt ihr dazu?

    da erzählte er von seiner harten Jugend. Mit Mutter öfter im Frauenhaus; Vater zerhackte die Badezimmertür. Dort war er mit seiner Mutter vor dem gewalttätigen Vater geflüchtet. Erinnert mich ein bißchen an shining. Muss wohl hart gewesen sein. Dabei ist ihm (angeblich) erstmals der Gedanke gekommen; er müsse erfolgreich sein, um Mutter zu unterstützen.

    War eigentlich recht interessant und er ist (zumindest für mich) schon sympathisch rübergekommen...

    Wie seht ihr das?!

  4. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    227
    Danksagungen
    36

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Ich bin total nachtragend. Stichwort "Tanja-Briefe". Ein Arschloch war er.

    Wie er jetzt ist, weiß ich nicht.

  5. #24
    ex-Moderator Avatar von friendly5258
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    762
    Danksagungen
    52

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Naja an dem Sendeplatz, an dem sonst Sendungen wie "Schwiegertochter gesucht" und ähnliches läuft sollte man keinen kritisch unangenehmen Journalismus erwarten...!

  6. #25
    Mitglied Avatar von Adlerauge123
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    392
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Vielen Dank nochmal für das Stichwort mit den Tanja Briefen. Habe das noch mal mit großen Interesse gelesen.

    Naja, was soll man zu Kim Schmitz schon sagen?! Unsympathisch kam er gestern jedenfalls nicht rüber. naja, bei dem Damoklesschwert welches über ihn schwebt, wäre ein Protzoauftritt sicher nicht so gut.

    100.000.000 Dollar (!) sind ja derzeit noch eingefroren. und ich muss echt sagen: Als ich damals, also vor 2 Jahren davon gehört habe, das hat mich echt vom Hocker gehauen. Wenn sie jetzt 3, meinetwegen auch 10 Millionen gesagt hätten, ok das kann ich mir noch vorstellen, aber diese Summe (!!!), zumal er ja nun nicht der "Oberprofessor" ist, sondern "ganz normal gebildet" .

    Wie schafft man das?! Sind wir doch ehrlich: Alle brauchen Geld und viele rennen dem hinterher und ein Mister Kim Schmitz und Kollegas macht da MegaKohle OHNE dabei jemanden wehzutun (allenfalls die Filmindustrie) Die Vergangenheit mit "dem Leute in die Pfanne hauen" war aber totaler Mist und da fehlt ihm wohl heute noch die Einsicht! Asche dafür über ihn! Ist ihm aber eh egal, denke ich.

    Und ich bin ehrlich: Die Mörderkohle hat mich schon beeindruckt. Neid liegt mir aber fern! Neidisch kann man bei dem was ihm droht und noch lange nicht vom Tisch ist, wirklich nicht sein.

    Weiss eigentlich jemand wie sein aktuellen MEGA Projekt finanziell so läuft?!

    Nutzt das jemand von den Experten unter euch, um seine Dateien zu sichern? ! Ich würde da höchstens ne Drittkopie unwichtiger Dateien von hochladen ;-)
    Geändert von Adlerauge123 (11. 11. 2013 um 20:47 Uhr)

  7. #26
    Mitglied Avatar von bettelgauze
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    585
    Danksagungen
    68

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Zitat Zitat von Adlerauge123 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank nochmal für das Stichwort mit den Tanja Briefen. Habe das noch mal mit großen Interesse gelesen.
    Das war aber jemand anderes.



    Zitat Zitat von Adlerauge123 Beitrag anzeigen

    100.000.000 Dollar (!) sind ja derzeit noch eingefroren.

    (...)

    Und ich bin ehrlich: Die Mörderkohle hat mich schon beeindruckt. Neid liegt mir aber fern! Neidisch kann man bei dem was ihm droht und noch lange nicht vom Tisch ist, wirklich nicht sein.
    Ist diese Summe denn belegt? Aber selbst wenn es "nur" 10 Millionen Dollarsind, zeigt es doch nur, wie Ungerecht Geldvermögen unter den Menschen verteilt ist.

    Was Neid angeht: doch, ich bin neidisch. Ich stehe dazu. Viele Menschen arbeiten sehr hart in ihrem Leben, doch sie werden in ihrem gesamten Leben nicht mal ein Hundertstel davon besitzen. Ich finde, dass das sehr ungerecht ist.

  8. #27
    Mitglied Avatar von VVegas
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    1.004
    Danksagungen
    19

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Zitat Zitat von bettelgauze Beitrag anzeigen
    Was Neid angeht: doch, ich bin neidisch. Ich stehe dazu. Viele Menschen arbeiten sehr hart in ihrem Leben, doch sie werden in ihrem gesamten Leben nicht mal ein Hundertstel davon besitzen. Ich finde, dass das sehr ungerecht ist.
    Oh wie ungerecht .... dazu fallen mir nur zwei Sprichworte ein:
    Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied und ehrlich ist noch niemand reich geworden

    Man kann sagen was man will, Kimble ist sich selbst treu geblieben und hat ohne Rücksicht auf Verluste sein Ding durchgezogen.

  9. #28
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Einmal hat Kim sogar geweint, als es um seine Kinder ging.
    Das sind aber auch ganz ganz Süße:

    http://i.imagebanana.com/img/hmti9qu...3h58m33s98.png

    Seine Frau Mona auch.

  10. #29
    Mitglied Avatar von Adlerauge123
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    392
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    nun ist der Kim leider wieder Single, wie Kim am Samstag per twitter mitgeteilt hat. Ausserdem geht das heute in der Presse um.

    Und um ehrlich zu sein und ohne die Hintergründe zu kennen:

    Das tut mir echt leid, denn sie haben ja auch 4 Kinder. Die Kinder sind immer die Leidtragenden bei so einer Geschichte. Hoffen wir also, daß sie respektvoll miteinander umgehen.

  11. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.138
    Danksagungen
    275

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Du bist aber schon so ein bisschen Fanboy oder?

    Wie der dicke Kim an die Kohle gekommen ist? Meistens irgendwie auf Kosten anderer.
    Und ein wirklich sympathischer Zeitgenosse war er zumindest früher wohl eher nicht.
    http://www.gulli.com/news/12565-nach...uth-2010-02-22

    Ich finde, man kann ihm auch heute noch ein gutes Maß an krimineller Energie unterstellen, was allerdings nicht nur für ihn gilt. Seine Datenspeicherdienste hat er sicher nicht aus reiner Nächstenliebe aufgezogen, was man natürilch auch nicht verurteilen kann.
    Er und auch andere Anbieter haben aber, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, bewusst in Kauf genommen, dass auf Kosten der Medienindustrie deren urheberrechtlich geschütztes Material fleißig zum Nulltarif verteilt wird.
    Und dann durch diverse Einschränkungen beim Download (und Upload) den Kauf eines Premium-Accounts provoziert und damit ein Geschäftsmodell aufgezogen.

    Siehe z.B. Rapidshare. Zuerst in Deutschland unter rapidshare.de firmiert, anschließend unter rapidshare.com in die Schweiz übergesiedelt (warum wohl?) und ansonsten wenig am Geschäftsmodell geändert.
    Zugegeben - jeden Upload einzeln zu kontrollieren, dürfte tatsächlich ein Ding der Unmöglichkeit sein. Aber ich wage zu behaupten, dass man sich dahinter versteckt hat und genau wusste, dass viele Uploads eben tatsächlich Raubkopien sind (und waren).

    Dass es ohne die "Scene" nicht geht, zeigt RS übrigens auch weiterhin. Denn ab Juli werden alle kostenlosen Angebote gestrichen, zukünftig sollen 300 GB Speicherplatz dann rund 50,-€ monatlich kosten.
    Insolvenz mit Vorankündigung quasi.

    Bei den anderen OCH-Anbietern - und hier Schmitz im Speziellen - kann man aber wohl auch jetzt noch davon ausgehen, dass sie um die Inhalte der hoch geladenen Files wissen. Natürlich kann man ihm nicht unbedingt konkret bei einer bestimmten Datei nachweisen, dass er den Inhalt kennt. Dafür ist sie ja jetzt verschlüsselt. Aber auch ein Kim Schmitz kann auf einschlägige Websites gehen und sieht die Links zu seinem OCH.

    Respekt, wenn überhaupt, nötigt mir allenfalls ab, dass er in all den vergangen Jahren immer wieder etwas auf die Beine gestellt hat und es (aus mir unerfindlichen Gründen) immer wieder geschafft hat, dick und fett Kohle einzustreichen.
    Wobei man das auch wieder relativieren muss. In Sachen OCH ist er ja eigentlich auch nur ein Trittbrettfahrer, der auf einen fahrenden Zug aufgesprungen ist. Platzhirsch und quasi Erfinder dürfte nämlich tatsächlich Schmid mit rapidshare.de (2004) bzw. sogar noch früher ezShare gewesen sein.

    Und wenn man sich erinnert, wie lauthals Schmitz getönt hat, er wolle einen legalen Dienst mit den Rechteinhabern (Musikern) aufziehen, der fühlt sich momentan wohl eher daran erinnert, dass häufiger mal groß angekündigt wurde, was dann doch nur ein Schwall heißer wurde.

  12. #31
    Mitglied Avatar von Adlerauge123
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    392
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    ne, bin kein Fanboy nur interessierter Beobachter. In der Vergangenheit hat er ja viele auch in die Pfanne gehauen, das darf man nicht vergessen. Auch dieses ewige "auf dicke Hose" machen... aber es nötigt mir auch Respekt ab, wieviel Millionen der gescheffelt hat, ohne dabei jemanden "wehzutun" (allenfalls natürlich die Filmindustrie)

    Nichtsdestotrotz tuts mir natürlich leid um die Kids. Ein guter Familienvater scheint er nämlich wirklich zu sein denke ich...

  13. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.138
    Danksagungen
    275

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Zitat Zitat von Adlerauge123 Beitrag anzeigen
    aber es nötigt mir auch Respekt ab, wieviel Millionen der gescheffelt hat, ohne dabei jemanden "wehzutun" (allenfalls natürlich die Filmindustrie)
    Naja - wenn man dem Artikel in der Berliner Zeitung glauben kann, scheint sich ja das zu bewahrheiten, dass man nicht reich werden kann, wenn man dies nicht auf Kosten anderer Leute tut. Und damit ist natürlich nicht nur die Filmindustrie gemeint.

    In einem anderen Beitrag hat der Blogger den Deutschen als Sklaventreiber tituliert, der seinem Personal Hungerlöhne zahle, es mobbe und einschüchtere. Demnach schuldete Schmitz vier Wachleuten, die für weniger als vier Euro in der Stunde gearbeitet hatten, jeweils mehr als 30 000 Euro Gehalt. In einem Telefonmitschnitt hört man, wie Kim Schmitz einem Wachmann droht, er werde jeden, der ihn herausfordere, „mit der vollen Wucht meiner juristischen Möglichkeiten“ zerstören. Gestern empörte sich Schmitz gegenüber dem New Zealand Herald und dem Fernsehsender TVNZ zwar über die „widerliche Rufmord-Kampagne, die ganz offensichtlich von der Führungsriege der Nationalpartei angezettelt worden ist – die müssen große Angst vor der Internet-Partei haben“. Aber indirekt bestätigte er, dass er sein Personal nicht bezahlt hatte, indem er sagte, er habe einem Steuerbüro 600.000 NZ-Dollar (etwa 375.000 Euro) angewiesen, um seine Schulden zu begleichen.
    Wer ein paar Millionen auf der hohen Kante hat, sollte eigentlich dazu in der Lage sein, seinen Angestellen einen anständigen Lohn zu zahlen. Und das pünktlich.

    Auch sonst scheint Schmitz in Neuseeland nicht mehr sonderlich beliebt zu sein.
    http://www.berliner-zeitung.de/panor...,26676296.html

  14. #33
    Mitglied Avatar von Adlerauge123
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    392
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Danke für den link Markantelli,.

    Ich darf aus der berliner Zeitung zitieren:

    So sei das millionenteure Projekt als Vehikel zu betrachten, „mit dem Dotcom seine Position stärken möchte, um in Neuseeland bleiben zu können.

    Also das war mir so klar, daß ich dachte, daß weiß jeder. Kim gehts nur darum, daß sie seinen Hintern nicht in die USA verfrachten. Nichts anderes.

    Das er seine ohnehin mies bezahlten Leute garnicht oder nur mit Hängen und Würgen bezahlt ist mir jedoch neu und enttäuscht mich.


    PS: ok, es ist sicher Kaffeesatzleserei, aber wenn er den Rückhalt in der Bevölkerung verliert, ist es sicher nicht so gut.

    Was denkt ihr?! Wird er ausgeliefert? Wird das demnächst endgültig entschieden? Oder ist das ne neverendingstory?!
    Geändert von Adlerauge123 (21. 05. 2014 um 20:00 Uhr)

  15. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.138
    Danksagungen
    275

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Das dürfte wohl wirklich in den Bereich der Kaffeesatzleserei fallen.
    Sicher dürfte, wenn man überhaupt von sicher sprechen will, nur sein, dass weniger Widerstand in der Bevölkerung zu erwarten ist, wenn er seine Beliebtheit eingebüßt hat.

    Einerseits hätte ich allerdings auch nichts dagegen, wenn er ausgeliefert würde. Wer Mist baut, muss auch dazu stehen. Andererseits geht mir dieses Gehabe der USA als Möchtegern-Weltpolizei auf die Nüsse. Und das spricht deutlich gegen eine Auslieferung.

  16. #35
    Mitglied Avatar von Adlerauge123
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    392
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Kimse bietet ja jetzt einige Millionen plus Gratisanwälte für einen sog. Whistleblower, also einen Informanten aus der US Regierung der aus dem Nähkästchen plaudert und ihn somit vor Auslieferung und weiteren Ungemach schützt...ich dachte das meiste seines Geldes ist eingefroren? ! Wie will er da zahlen? ! Außerdem ist er ja nun von seiner Frau getrennt. ..Schade für die Kinder ...

    Und die ganzen Nannys, Kinder Mädchen,die ja aus den Philippinen stammen, sollen zum ganzen Unglück ausgewiesen sein sollen...wenn man bedenkt, das die ja auch ein sehr persönlich-liebevolles Verhältnis zu den kids haben,halte ich das,unabhängig davon was man sonst von ihm halten mag,für unmenschlich.


    Was denkt ihr darüber?!insbesondere über sein "Angebot"
    Geändert von Adlerauge123 (09. 06. 2014 um 22:21 Uhr)

  17. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.138
    Danksagungen
    275

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Zitat Zitat von Adlerauge123 Beitrag anzeigen
    Was denkt ihr darüber?!insbesondere über sein "Angebot"
    Ehrlich gesagt gar nichts.
    So toll ist der Typ nun auch wieder nicht, dass er deinen "Hype" verdient hätte. Oder das Gewese um ihn, dass hier vor dem Betreiberwechsel stattfand, als nahezu kein Tag ohne eine Dicker-Kim-News vorüberging.

    Dass die Kindermädchen ausgewiesen wurden, ist nicht schön, sie und die Kinder werden es aber überleben. Es passiert täglich tausendfach, dass Kinder und Fürsorger sich trennen müssen. Für die Kindermädchen ist es vermutlich sogar noch schlimmer als für die Kinder, denn die verlieren zugleich auch noch ihre Lebensgrundlage.
    Die Philippinen gehören nicht umsonst zu den eher ärmeren Ländern. Da hilft es auch nicht, dass man ein Armutsviertel von Manila hinter einer Mauer versteckt.

  18. #37
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Zitat Zitat von markantelli Beitrag anzeigen
    Oder das Gewese um ihn, dass hier vor dem Betreiberwechsel stattfand, als nahezu kein Tag ohne eine Dicker-Kim-News vorüberging.
    Früher™ waren die News nun eben hauptsächlich IT-und Tech-bezogen.
    Früher™ haben Chefredakteure die Qualitätssicherung besorgt.

    Und das tollste an der Sache:

    Früher™ gab es hier tatsächlich eine Chefredaktion.

  19. #38
    Mitglied Avatar von Adlerauge123
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    392
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Mona ist wohl im Golfbuggy abgehauen,wie sie in einem ersten Interview zum besten gibt. Aktuell lebt sie in dem Gästehaus um näher an den Kids zu sein. Sie erzählte zudem,das Kim überall auf dem Anwesen Snack s versteckt hat um plötzlichen Heisshunger zu bekämpfen...mal ganz ehrlich...was ist denn das für 'ne Alte. Warum muss man sich so über ihn lustig machen?!immerhin haben sie Kinder zusammen

  20. #39
    Mitglied Avatar von Adlerauge123
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    392
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    und nix neues von Kimse?! wird der Prozess um sein Auslieferungsverfahren nicht in diesem Monat fortgesetzt?!

  21. #40
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    198
    Danksagungen
    24

    Standard Re: TV Interview mit Kim Schmitz über die aktuellen Vorwürfe

    Vielleicht liegt das daran, das den Spacken keine Sau mehr interessiert.

  22.  
     
     
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •