Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    92
    Danksagungen
    0

    Standard Ausbildung Betriebwechsel

    Hallo, ich mache momentan eine Ausbildung zum Mechatroniker in einem Bauunternehmen. Der Ausbildungsberuf selbst gefällt mir sehr gut jedoch gibt es in meinem Betrieb einfach keine Möglichkeit viel Praxis zu erlernen und somit mache ich fast nur Aufgaben, die überhaupt nicht zum Beruf eines Mechatronikers passen.

    Jetzt habe ich in der jobbörse eine Stellenbeschreibung eines ziemlich kleinen Betriebes gefunden die mir sehr zusagt, da der Betrieb viel mit Automatiesierung zu tun hat.

    Nun meine Frage: Sollte ich eher erstmal eine Berwerbung schreiben oder erstmal hinfahren, mich kurz vorstellen und fragen ob die überhaupt interessiert wären einen Mechatroniker zu übernehmen, der schon seine Berufsausbildung angefangen hat ?

    Wenn nicht würde ich mir den Aufwand der Berwerbung sparen, aber vielleicht kommt dies auch schlecht rüber ?

    Vielen Dank schonmal im Vorraus für jegliche Antworten.

  2. #2
    Gesperrt Avatar von Schulterfraktur
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    2.389
    Danksagungen
    76

    Standard Re: Ausbildung Betriebwechsel

    Wenn es ein kleiner Betrieb ist, kannst du sicher auch persönlich vorbeikommen, ohne erst eine Bewerbung zu schreiben. Allerdings solltest du vielleicht vorher anrufen, die Frage klären, ob generell Interesse besteht und dann einen Termin ausmachen. Evtl. wird dir im Telefonat ja auch schon gesagt, daß du dich schriftlich bewerben sollst.

    Eine Ausbildung abzubrechen, sollte allerdings wohlüberlegt sein. Sie steht später im Lebenslauf und macht eine potentiellen neuen Arbeitgeber erst einmal mistrauisch.

    Hast du auch alle Möglichkeiten ausgeschöpft, in deinem jetzigen Betrieb eine bessere Ausbildung zu bekommen? Mit Ausbilder, Chef, Betriebsrat, Jugendvertretung gesprochen? (Wie kann ein Betrieb zum Mechatroniker ausbilden, wenn die Aufgaben nicht zum Berufsbild passen?) Ist das nur deine Meinung oder ist es belegbar? Was sagt deine Berufsschule dazu?

    Bist du dir sicher, daß der "kleine" Betrieb auch fachlich fundiert ausbilden kann? Verfügt er über alle notwendigen Geräte / Erfahrungen / Aufträge etc. Ist er nicht zu einseitig spezialisiert?

    Du solltest dir schon SEHR sicher sein, wenn du deinen Ausbildungsplatz wechselst. Eine dritte Chance wird man dir höchstwahrscheinlich nirgendwo geben, da jeder weitere Arbeitgeber dich negativ einschätzen wird: kein Durchhaltewille oder Fehlverhalten deinerseits annimmt.

  3.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •