Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    2

    Standard Twitter-Projekt zur Titanic-Katastrophe gestartet

    Kurz vor dem 100. Jahrestag der Titanic-Katastrophe planen Historiker ein Internet-Projekt, bei dem die Ereignisse rund um die Konstruktion, die Jungfernfahrt und den Untergang des legendären Luxusliners auf Twitter rekonstruiert werden. Ein ähnliches, aber weniger umfangreiches Projekt gab es bereits im vergangenen Jahr.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Twitter-Projekt zur Titanic-Katastrophe gestartet

    Ich kann es wirklich nicht mehr hören wenn die Titanic alle Jahre wieder zum schlimmsten Unglück der Menschheitsgeschichte hochgeredet wird. Nur weil da vor 100 Jahren 1400 englische Bonzen ersoffen sind.

    Was heutzutage praktische keiner weiss, ist das die größte Katastrophe der modernen Seefahrt direkt vor unserer Haustür passiert ist. Also 1945 die Wilhelm Gustloff randvoll mit flüchtenden Zivilisten von einem russischen U-Boot versenkt wurde starben 9000 Menschen.

    Die Sachen wird aber schön aus den Medien gehalten, denn Kriegsgewinner können ja niemals Kriegsverbrecher sein. Und somt werden wir weiterhin mit Titanic schinken und Aktionen berieselt und von dem wirklich großen Unglück erfährt die breite Masse praktisch nichts.

  3. #3
    Mitglied Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    3.715
    NewsPresso
    12 (Fachgröße)
    Danksagungen
    21

    Standard Re: Twitter-Projekt zur Titanic-Katastrophe gestartet

    Das ist ziemlicher Murks, den Du da schreibst. Nicht nur, daß die Gustloff allgemein bekannt ist, und nicht aus den Medien von irgendwem herausgehalten wird.

    Du verkennst auch, daß es bei der Titanic nicht um die Zahl der Opfer geht, sondern um Hybris.

    Die Geschichte reiht sich ein in eine Reihe mit Geschichten wie die vom Turmbau zu Babel und die Geschichte von Ikarus.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Th3b3n
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Malboro-Country
    Beiträge
    1.029
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Twitter-Projekt zur Titanic-Katastrophe gestartet

    Zitat Zitat von murrks Beitrag anzeigen
    Ich kann es wirklich nicht mehr hören wenn die Titanic alle Jahre wieder zum schlimmsten Unglück der Menschheitsgeschichte hochgeredet wird. Nur weil da vor 100 Jahren 1400 englische Bonzen ersoffen sind.
    Wo genau steht in dem Artikel, dass es das schlimmste Unglück der Menscheheitsgeschichte ist und die Leute, die auf der Titanic gearbeitet haben oder auch die, die in der 3.Klasse(?) abgesoffen sind, würde ich nicht unbedingt als "Bonzen" bezeichnen.

    Was heutzutage praktische keiner weiss, ist das die größte Katastrophe der modernen Seefahrt direkt vor unserer Haustür passiert ist. Also 1945 die Wilhelm Gustloff randvoll mit flüchtenden Zivilisten von einem russischen U-Boot versenkt wurde starben 9000 Menschen.
    Jeder, der sich für den 2. Weltkrieg interessiert, kennt die Geschichte der Gustloff. Nur weil du jetzt erst davon erfahren hast, heißt das nicht, dass es von den Medien unterdrückt wird.

    Wenn dich die Titanic nicht interessiert, dann ignorier die Nachrichten bzw. starte doch ein Twitter Projekt zum Untergang der Gustloff.

  5. #5
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Twitter-Projekt zur Titanic-Katastrophe gestartet

    Meine Vorredner haben alles wichtige gesagt. Bleibt bitte beim Thema oder, wenn es euch denn nicht interessiert, haltet euch halt heraus.

  6.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •