Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    35

    Standard Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    Die Debatte über die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland wird angesichts des EU-Ultimatums zunehmend kontrovers geführt. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will nun offenbar an Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger vorbei eine Wiedereinführung der umstrittenen Sicherheitsmaßnahme erreichen.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von VacuumCleaner
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    1.609
    NewsPresso
    3 (Könner)
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    Die VDS wird kommen - ob der Weg politisch so geplant war (im Sinne von "Wir können ja nicht anders") oder nicht: Das halte ich seit heute für unumgänglich.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Conny39
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    227
    Danksagungen
    54

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    Brüssel hat ein Ultimatum gestellt und da wird sich die Politik mit herausreden.
    Wie immer...

  4. #4
    Mitglied Avatar von StaTiC
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    14.924
    Danksagungen
    589

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    soweit sind wir schon gekommen das jetzt bundesdiktatorin merkel einfach das macht was sie will und alles umgeht was dazwischen steht?

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    356
    Danksagungen
    20

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    da stimmt was nicht mit dem ersten satz

    Merkel wandte sich einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung" zufolge bat Merkel Rösler, eine "schnelle" und "zeitnahe" Regelung vorzulegen.

  6. #6
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    57

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    Zitat Zitat von Annika_Kremer Beitrag anzeigen
    Gerade im Bereich von IT-Straftaten wie Phishing und Online-Betrug sieht der BDK-Bundesvorsitzende André Schulz derzeit ein erhebliches Defizit für die Ermittler.
    HAHAHA! Kann den Mann mal einer durch ne Sau ersetzen? Die redet keinen Quatsch, kostet nix (frisst eh nur Abfälle) und kann am Ende auch noch zu Wurst verarbeitet werden - also gleich in 3facher Hinsicht eine Verbesserung der jetzigen Situation.
    Was will er denn gegen Phishing anrichten? Russland verklagen? Der ist doch dumm wie zwei Eimer Scheiße...

    Diese Straftaten könnten aufgrund des Fehlens von Vorratsdaten häufig nicht aufgeklärt werden.
    Die Aufklärung bring auch nix, wenn sie als Ergebnis hat, dass "der Angriff von einem russischen Proxyserver verschleiert" wurde.

    zu einer Zumutung für den deutschen Rechtsstaat", so Schulz' vernichtendes Fazit.
    Ein RECHTSSTAAT hält sich a) an Recht und Gesetz und verstößt b) nicht gegen die Unschuldsvermutung aller Bürger. Verfassungsfeind, aufknüpfen! Wo ist ein Baum? Ein Königreich für einen Baum!

    "nach dem Terroranschlag auf US-amerikanische Soldaten vor einem Jahr am Frankfurter Flughafen und den erschütternden Taten der rechtsterroristischen Zwickauer Zelle […]
    Was raucht dieser Kerl - man sollte es verbieten! Den Anschlag hätte man nicht verhindert, selbst wenn die ganze Polizei auf Terroristensuche wäre, und die Zwickauer Zelle - wer hat die denn laufen lassen? Wer hat sie aufgebaut? Doch nicht etwa der Thüringer Verfassungsschutz.
    Eigentlich sollte man langsam aber sicher diese Einrichtung verbieten und die V- und Hintermänner vor Gericht zerren. Und dazu gleich einen ganzen Schwung dieser selbstverliebten Sicherheitsfetischisten aus BDK, GdP und der anderen Gewerkschaft, die ich immer vergesse.

    Edit: So langsam sollte ich mir ne Liste machen - für den Fall, dass ein 4. Reich proklamiert wird und wieder unschuldige Zivilisten deportiert werden. Immerhin muss ich ja dann wissen, wen ich auf meiner Fahrt nach Berlin alles "besuchen" will...

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    519
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    "hide yo kids, hide yo wife"

    Mich würd mal interessieren welcher Idiot sich ernsthaft einen Phishingserver nach Deutschland stellen würde... Ich denke nicht dass jemand dämlich genug für sowas ist... Wenn, dann ein gehackter Server von nem Unternehmen, oder nen Server irgendwo im Ausland, das mit Deutschland nix am Hut hat...

    Auch Terroristen sind nicht dumm genug sich offen über Facebook (z.B.) abzusprechen wo sie zuschlagen werden...

    So Lobbyarschlöcher gehören erschossen oder an die Front... Der Israelkrieg kommt...

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    560
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    So. Auch im Unternehmen wurden Maßnahmen für die VDS getroffen. Proxies stehen bereit. Trotzdem jetzt schnellstens den Politclowns diese verdammte Scheißidee aus den Köpfen hauen.

    Was für Dilettanten oder Verbrecher. Ganz sicher bin ich mir da noch nicht.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    56
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    @Metal_Warrior: Das unterschreibe ich so!

    Zitat Zitat von Keule44 Beitrag anzeigen
    Was für Dilettanten oder Verbrecher. Ganz sicher bin ich mir da noch nicht.
    Wie wär's mit dilettantische Verbrecher?

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    55
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    Die Polizei will noch mehr Daten haben , dabei sind sie nichtmal fähig ihre egenen vor unbefugter Benutzung bzw Eindringen zu schützen wie man ja in Duisburg gesehen hat . Mit noch mehr Daten wäre es ja nicht so schlimm, wenn ihnen da ein paar durch ihr löchriges Netz fallen würden . Sie hätten ja noch genug - VDS sei dank. Ja klar .
    Und die doofen Politiker schieben jetzt den schwarzen Peter natürlich nach Brüssel, wo natürlich ihre erzkonservativen Parteigenossen die grösste Fraktion haben. Dass damit gegen die Menschenrechte verstossen wird interessier ja keine Sau. Der Deutsche ist ja so dumm und duckmäuserisch erzogen worden , dass er allles schluckt (seit dem 2. WK)

    A Propos 2. Wk : Was passiert dann mit den verloren gegangenen Daten , die durch die VDS angefallen sind ? Genau : Die landen an nem virtuellen Internetpranger und wir haben dieselbe Situation wie vor dem 2.WK als Juden öffentlich diffarmiert wurden. Nur diesmal ist es das eigene Volk. Nur wen juckts von den Politikern ? Keinen! Die haben ja alle ihre hohen Bezüge , dürfen den ganzen Tag Quatsch labern. und am Ende ihrer Amtszeit wartet irgendwo ein gutdotierter Aufsichtsratsposten.

    thats Deutschland 2.0

  11. #11
    Mitglied Avatar von Shodan_v2-3
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1.358
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    6
    Goldmedaille
    1

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    Kann man schon anfangen vor dem BVerfG zu klagen oder muss man dazu warten, bis VDS2 ausformuliert ist?

    Von dem angeblichen Verfahren des Digital Rights Ireland Verbandes gegen die EU Richtlinie ist btw immer noch nichts zu finden. Alles nur heiße Luft?

  12. #12
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    Wissen die EU-Abgeordneten, dass ein "Ultimatum" quasi als ZWANG zu sehen ist, der sogar gegen Willensentscheidungen der deutschen Bevölkerung und damit auch wieder gegen EU-Menschenrechte verstößt? Die haben se nich mehr alle.

    Lieber zieh ich bei sowas ins Nicht-EU-Ausland, und das nicht wegen möglicher Urheberrechtsverletzungen durch meinen Internetanschluss, sondern aus Protest gegen diese Datenschutzrechtswidrigkeiten der EU!

    MfG Nicky343

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.856
    Danksagungen
    37

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    Zitat Zitat von Nicky343 Beitrag anzeigen
    Lieber zieh ich bei sowas ins Nicht-EU-Ausland, und das nicht wegen möglicher Urheberrechtsverletzungen durch meinen Internetanschluss, sondern aus Protest gegen diese Datenschutzrechtswidrigkeiten der EU!
    Langsam wird es wirklich schwierig, ein besseres zu finden...

  14. #14
    Mitglied Avatar von widarr
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.752
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    Das kann man auch so sehen: Das einzig ärgerliche ist jetz, dass man für seine Online Privatssphäre 5-20€ mehr im Monat (für VPN Dienste) ausgeben muss.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    1.552
    Danksagungen
    67

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    Wenn die Nutznießer der Vorratsdatenspeicherung die Kosten übernehmen (Content-Produzenten, Abmahnanwälte und Gehaltskürzungen für Beamte) und man die Ersparnisse in VPN-Dienste investieren kann, wäre mir die Wiedereinführung egal.

  16. #16
    Mitglied Avatar von Meshuggah81
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    n/a
    Beiträge
    217
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    Die EU meint's ihren Mitgliedsländern wieder mal gut.
    Totalitärer Superstaat in Aktion.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    46
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    mhmm wissen diese eu politiker eigentlich das das Menschenrechtsgerichtshof (oder wars das EU Verfassungsgericht) diese Vorratsdatenspeicherung für illegal hält?

    naja ist dennen vermutlich eh scheiss egal ...

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    540
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    Zitat Zitat von Metal_Warrior Beitrag anzeigen
    Was will er denn gegen Phishing anrichten? Russland verklagen? Der ist doch dumm wie zwei Eimer Scheiße...
    Dir/euch ist die Tragweite anscheinend nicht ganz bewusst oder? Folgende Suchbegriffe (ohne Anführungszeichen) bei Google bestätigen meine Erinnerung. "vds schwerste straftaten"
    Über alle gängigen Parteien hinweg ist von schwersten Straftaten die Rede. Hier wird also quasi zugegeben, dass die Daten aus der VDS generell zur Strafverfolgung genutzt werden sollen. Nichts ist da mehr von "schwerste Straftaten". Allerdings sieht man auch hier wieder deutlich, dass vorhandene Daten Begehrlichkeiten wecken.

    Schulz ist allerdings kein Politiker und auch als Bundesvorsitzender vermutlich nicht wichtig genug, um medienwirksam abserviert zu werden, weil er ausplaudert, was unsere Politiker lieber für sich behalten hätten. Obwohl - die wissen ja größtenteils gar nicht genau, worüber sie abstimmen. Also können die auch nichts geheim halten.

  19. #19
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    57

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    Zitat Zitat von Sancho-Pancho Beitrag anzeigen
    Dir/euch ist die Tragweite anscheinend nicht ganz bewusst oder?
    Oh, mir/uns ist die Tragweite schon von Beginn an bewusst gewesen, weshalb zumindest ich auch heute noch (nach dem Aus der OG München) stiller Leser der AK Vorrat Mailingliste bin. Sie überrascht mich (und auch die anderen "älteren") nur nicht, was sicher für einige Neulinge hier verblüffend sein mag, aber eigentlich nur Essenz meiner bisherigen Erfahrung darstellt, in der so ziemlich jede pessimistische Vorhersage eingetreten ist oder gar übertroffen wurde.

    Und ich bin noch immer hoffnungsvoll, dass das in meinem Leben noch blutig endet. Sehr blutig. Kommt es soweit, tut mir keiner der jetzigen Politiker leid, die dann am Galgen baumeln. Keiner. Ich spendier sogar die Stricke...

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Debatte um Vorratsdatenspeicherung verschärft sich

    Tja, jeder ausspionierte Lehrer und Schüler sollte die Trojanerbande verklagen...
    Grund: Vorbereiten des Ausspähens und Abfangens von Daten alias Hackerparagraf ( http://de.wikipedia.org/wiki/Hackerparagraf ). Wenn man mal die tausenden Schadensersatzforderungen der Ausspionierten sieht und auf der anderen Seite die vielleicht 10 bewiesenen Urheberrechtsverletzungen... Also wer finanziell gewinnen sollte ist klar...
    Aber Recht haben und bekommen ist nicht das gleiche und da offizielle Stellen mit drin stecken wohl sogar eindeutige Gegensätze...

    Zu den schwersten Straftaten: Ja mir fallen da ein: Raub, Vergewaltigung, Totschlag, Mord.
    Da wird die VDS auch nicht viel helfen. ("Wie führe ich einen Mord übers Web aus?")
    Urheberrechtsverletzungen sind aber natürlich schwerste Verbrechen.
    Beweis: Ich schädige tausende oder sogar Millionen Menschen! Bei Filmen z.B. Schauspieler, Manager, Aktionäre, die Steuerbehörde...
    Wenn ich dagegen einen kalt mache, dann gibt's kein Opfer, das sich beschwert. Nur so "Unbeteiligte", auch Angehörige genannt ("Dene is jo nix possiert - warum regge di sisch dänn so uff?!?!?!")

    Anmerkung: Dieser Beitrag enthält Ironie...


    MfG yertzer

    Edit: Typo

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •