Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    60

    Standard Twitter noch kommerzieller: Werbung soll gezielt ausgeliefert werden

    Bereits seit dem 28. Februar wurden bezahlten Werbe-Tweets auch an Apps von Apple- und Android-Geräten verschickt. In der zweiten Testphase wird den Nutzern nun auf ihrem Smartphone vor allem die Werbung angezeigt, die den Interessengebieten entspricht, die sie vorher bei Twitter angegeben haben. Damit soll die Werbung sechs Jahre nach Gründung des Unternehmens noch gezielter adressiert werden.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von BlackCrack
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    391
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Twitter noch kommerzieller: Werbung soll gezielt ausgeliefert werden

    wer bei Facebook, Twitter und Co seine Seele und Carackter preis gibt,
    dem gehörts nicht anders, nur drauf auf die DaUlichen Pferden !

    OOOch n Mercedes SL, och, kanste dir nich meisten, aber gugg mal, der glizert wunderschön in der sonne, Leider zu weit weg für Dich !

    Ach Du bist Solo oder ledig.. hey, hier Sexangebote
    *paff**paff**paff**paff**paff**paff**paff**paff*

    Ich muss mir immer ne Krone lachen, wenn ich die Angebote
    bei meinem Kumpel seh auf der Seite und frag ihn dann,
    ob er das oder das nicht kaufen will, das glizert doch so schön !!

    muahaha.. Ja, Werbung, bei Twitter und Co, genau da gehört
    sie hin !! und noch n paar Sex und Pornopopup dazu, nur kräftig drauf..

    liebe Grüße
    Blacky

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Twitter noch kommerzieller: Werbung soll gezielt ausgeliefert werden

    Was haben sie dir den in den Tee getan?
    Ein unternhmen kann nunmal kostenlose dienste nur anbieten wenn sie Geld über Werbung einnehmen. Zudem heißt es nicht, nur weil man etwas anschaut das man es auch kauft.

  4. #4
    Gesperrt Avatar von P7BB
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    2.543
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    65

    Standard Re: Twitter noch kommerzieller: Werbung soll gezielt ausgeliefert werden

    Twitter kam mir schon immer dubios vor, das machen die jetzt nicht besser, indem sie sich zu Facebook 2.0 mit Zeichenbegrenzung entwickeln.

  5. #5
    Mitglied Avatar von petra_verheugen
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Rommerswalde
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Exclamation Google, Twitter, Facebook & Co. - Big Brother exists!

    Selbst schuld, wer sich in den Social Networks transparent macht darf sich nicht wundern, wenn er mit Werbung überschüttet wird. Wer sich bei Google anmeldet und die Suchmaschine nutzt stellt schnell fest, dass seine Suchergebnisse mehr und mehr kommerziell werden und dass er nach wenigen Wochen kaum mehr private Seiten findet. Das ist nicht die Schuld von Google, sondern die Schuld des Users (die Googleleute haben es ja lange genug angekündigt)
    Und was Facebook und Twitter betrifft macht sich jeder zum Opfer des Big Brothers, der sich da anmeldet. Einfach lächerlich, wenn er sich dann darüber beschwert, dass er mit Reklame zugemüllt wird.

    Auf der einen Seite kämpfen die Leute für ein freies, bedarfsgerechtes, anonymes Internet - und dann sind es die gleichen Leute, die sich aufregen, wenn ihre Daten "missbraucht" werden, die sie bereitwillig diesen Plattformen mit jedem Eintippen in die Tastatur offenbaren.
    Irgendwie passt da so einiges nicht zusammen!

    Meint Ihr nicht?

    petra_verheugen

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    4.187
    NewsPresso
    134 (Genius)
    Danksagungen
    174

    Standard Re: Twitter noch kommerzieller: Werbung soll gezielt ausgeliefert werden

    Warum denn bitte "noch kommerzieller"? Die Anzahl die Werbung bleibt doch die selbe, oder? Sie wird halt nur Zielgruppenbezogener.

  7. #7
    Mitglied Avatar von petra_verheugen
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Rommerswalde
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard Proxyfrei einloggen

    Zitat Zitat von Dieter85 Beitrag anzeigen
    zielgruppenbezogener.
    Bei Twitter mag das stimmen. Da wirds nicht mehr Werbung.
    Aber bei Google sieht das schon anders aus. Da bekommt man Tag für Tag immer einengender nicht mehr die gleiche Seitenauswahl, die man als nicht angemeldeter Googlenutzer hätte. Inzwischen gehe ich nur noch über "startpage" mit einem neutralen Proxy in die Suchmaschine. Dadurch habe ich eine völlig unangetastete Neutralität, wenn ich etwas bei Google suche (von den anderen Vorteilen mal ganz abgesehen)

    Kann ich nur jedem von euch empfehlen!
    Auch bei Twitter ist das unter bestimmten Voraussetzungen sinnvoll.

    petra_verheugen

  8. #8
    Mitglied Avatar von BlackCrack
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    391
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Twitter noch kommerzieller: Werbung soll gezielt ausgeliefert werden

    Hy,

    Rommel_89, nix, die sollen Twitter und Facebook abschaffen, wenn sie nicht ohne spionage arbeiten können.. und zum rest.. stimm ich petra_verheugen voll zu !


    liebe grüße
    Blacky

  9. #9
    Mitglied Avatar von petra_verheugen
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Rommerswalde
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard abschaffen!

    Bravo, BlackCrack
    Geändert von petra_verheugen (24. 03. 2012 um 10:23 Uhr) Grund: (Name verwechselt)

  10. #10
    Mitglied Avatar von Abijar
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    /local/share/Trash
    Beiträge
    1.394
    Danksagungen
    33

    Standard Re: Twitter noch kommerzieller: Werbung soll gezielt ausgeliefert werden

    Zitat Zitat von BlackCrack Beitrag anzeigen
    die sollen Twitter und Facebook abschaffen, wenn sie nicht ohne spionage arbeiten können..
    Können sie auch nicht, ohne auf halbwegs zielgerichtete und lukrative Werbung verzichten zu müssen. Freiwillige Angaben diesbezüglich macht ja auch keiner.

    Da ist aber wiederum nicht die Schuld dieser Unternehmen, sondern die der "Ich will alles, aber gebe nix!"-Mentalität im Netz. Sieht man wunderbar in FB: Alle paar Tage startet irgendwer eine Umfrage über die Zahlungsbereitschaft - Fazit: So gut wie keiner wäre bereit auch nur lausige 50 Cent im Monat zu zahlen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •