Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion

    Avatar von Julian
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    54
    Danksagungen
    12

    Standard Neue EU-Richtlinie soll Computersabotage unter härtere Strafe stellen

    Die Europäische Union plant, Computerkriminalität durch härtere Strafandrohungen entgegenzuwirken. Eine neue EU-Richtlinie soll alle Mitgliedstaaten des Bündnisses dazu verpflichten, bei entsprechenden Vergehen eine Haftstrafe von mindestens zwei Jahren zu verhängen. Cyberkriminelle, die besonders großen Schaden anrichten, könnten mit einer Haftstrafe von bis zu fünf Jahren konfrontiert werden.

    zur News

  2. #2
    Gesperrt Avatar von Tagesmenu
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    200
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Neue EU-Richtlinie soll Computersabotage unter härtere Strafe stellen

    Zitat Zitat von Julian_ Beitrag anzeigen
    Nach einem endgültigen Beschluss läge es jedem der Mitgliedsstaaten, die Richtlinie in nationales Gesetz umzuwandeln.
    Aha?!

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.700
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Neue EU-Richtlinie soll Computersabotage unter härtere Strafe stellen

    steht doch im threadtitel. es ist eine richtlinie. und die muss eben europagerecht in nationales recht umgewandelt werden.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    339
    Danksagungen
    26

    Standard Re: Neue EU-Richtlinie soll Computersabotage unter härtere Strafe stellen

    ist ja nur logisch, meistens hat sowas ja einen größeren finanziellen schaden zur folge, noch dazu kann man damit ganz einfach aktivisten kriminalisieren
    was gibts eigentlich heutzutage so auf schwere körperverletzung, evtl auch mit todesfolge?

  5. #5
    Mitglied Avatar von Shodan_v2-3
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1.358
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    6
    Goldmedaille
    1

    Standard Re: Neue EU-Richtlinie soll Computersabotage unter härtere Strafe stellen

    3-10 Jahre, kann aber bis 6 Monate gedrückt werden bei minder schweren Fällen von schwerer Körperverletzung im Affekt. Dafür muss der Täter aber wahrscheinlich sofort nach der Tat einen Krankenwagen rufen und sich selbst anzeigen. Stirbt das Opfer dann im Krankenhaus gibt es trotzdem mindestens ein Jahr.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    339
    Danksagungen
    26

    Standard Re: Neue EU-Richtlinie soll Computersabotage unter härtere Strafe stellen

    steht für mich in keinem verhältnis zueinander...
    gerade kam was im tv zu diesen "u-bahn schlägern" bei denen das opfer auf die straße gejagt und da dann überfahren wurde
    2 jahre bewährung für den hauptangeklagten, das ist doch lächerlich

  7. #7
    Mitglied Avatar von MrDraco
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    3.177
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Neue EU-Richtlinie soll Computersabotage unter härtere Strafe stellen

    Wozu?
    Haben wir so ein Problem mit Computerkriminalität?

    Nope. Damit ist das Gesetz Schwachsinn.
    Lasst mich raten, Zencilia.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Shodan_v2-3
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1.358
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    6
    Goldmedaille
    1

    Standard Re: Neue EU-Richtlinie soll Computersabotage unter härtere Strafe stellen

    Zitat Zitat von News
    bei entsprechenden Vergehen eine Haftstrafe von mindestens zwei Jahren zu verhängen.
    Das steht nicht im Entwurf! Im Entwurf steht: "punishable by criminal penalties of a maximum term of imprisonment of at least two years"
    D.h. Die Höchststrafe soll mindestens 2 Jahre betragen, bzw in besonders schweren Fällen soll die Höchststrafe mindestens 5 Jahre betragen. Von einem Mindeststrafmaß steht da nirgends etwas, das ist den Nationen selbst überlassen. Auch ist den Nationen überlassen für Extremfälle eine Höchststrafe von 10 Jahre vor zu sehen (Computersabotage mit Todesfolge? xD) nur halt nicht weniger wie 5 bzw 2.

    @LordDraco: Richtig geraten, kommt mal wieder von der Mahlstrom, dem Horror aller Piraten xD

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    21
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Neue EU-Richtlinie soll Computersabotage unter härtere Strafe stellen

    Zitat Zitat von GiggityGoo Beitrag anzeigen
    was gibts eigentlich heutzutage so auf schwere körperverletzung, evtl auch mit todesfolge?
    http://www.welt.de/vermischtes/weltg...Schlaeger.html

    "Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt worden"

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.438
    Danksagungen
    55

    Standard Re: Neue EU-Richtlinie soll Computersabotage unter härtere Strafe stellen

    Zitat Zitat von GulliNews
    Täter, die unter dem Namen eines Kollektivs Computersabotage begehen, werden von den verschärfenden Maßnahmen ausdrücklich nicht ausgenommen. Wie Golem von einer Sprecherin Hohlmeiers erfuhr, werden auch derartige Aktivitäten als unautorisiertes Abfangen von Daten gewertet und entsprechend härter bestraft.
    Name des Kollektivs: DJV (Deutscher Journalisten Verband)

    Verbrechen: unautorisiertes Abfangen und veröffentlichen von Daten (investigativer Journalismus)

    ... meine Interpretation der Interpretationsmöglichkeiten dieser Richtlinie!

    Österreich geht mit gutem Beispiel voran!

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    19

    Standard Re: Neue EU-Richtlinie soll Computersabotage unter härtere Strafe stellen

    Werden einfach nur Daten herausgegeben sehe ich das nicht als "schwerwiegende" Straftat.


    ABER man kann natürlich auch Sicherheitssysteme lahmlegen, die dann die verschiedensten Wirkungen haben (sei es eine Ampelsteuerung zu manipulieren, oder das Telefonnetz zu schädigen etc.).


    Gerade in Zukunft kann ich mir vorstellen das viel mehr Dienste über das Netz laufen und wer dort echten Schaden anrichtet soll auch bestraft werden.


    Denial of Service ist irgendwo aber schon "fahrlässig" von den Anbietern, den man muss ja schon irgendwo erwarten das die Anbieter von INternet Diensten auch "sinnvollen" Schutz nutzen.

    Wenn die Passwörter "lächerlich" einfach auszulesen sind sollte das nicht so bestraft werden (ist ja so wie seine wichtigen Dokumente auf der Straße liegen zu lassen).

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.438
    Danksagungen
    55

    Standard Re: Neue EU-Richtlinie soll Computersabotage unter härtere Strafe stellen

    @TheOnlyOne6520, kritische Systeme wie Ampelschaltungen, Herz-Lungenmaschinen während einer OP oder Kernkraftwerkssteuerungssysteme via HMI-Webinterface ins WWW zu hängen, damit der "Anlagenfahrer" zu Hause arbeiten kann, ist in meinen Augen Fahrlässig, ich glaube da stimmst du mir zu, oder?

    Solche Systeme sollten getrennt vom Internet sein!

    Werden solche Systeme von Leuten angegriffen, die in diese Strukturen (Gebäude/Räume) eindringen, so muss man von einem Sicherheitsleck sprechen!
    Solche Leute kann und darf man getrost als Verbrecher bezeichnen.
    Sollte die Infrastruktur durch solche Leute mutwillig zerstört werden, darf man schon von Terrorismus sprechen, auch hier sollte man unterscheiden, ob sie nur das Kupfer klauen wollten oder ob sie gezielt einen Trafo zerstörten, um einen Kaskadeneffekt hervor zu rufen!
    Das eine ist lediglich Diebstahl, das andere nicht!

  13. #13
    Gesperrt Avatar von Hoerbuchjunkie
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    395
    NewsPresso
    3 (Könner)
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Neue EU-Richtlinie soll Computersabotage unter härtere Strafe stellen

    Sind die jetzt völlig bekloppt?!
    Was wollen die damit erreichen? RAF 2.0?
    Bei solchen Strafen macht es ja schon fast keinen Unterschied ob du ne Firma hackst oder gleich den Laden in die Luft sprengst....

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    10
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Neue EU-Richtlinie soll Computersabotage unter härtere Strafe stellen

    Die sind doch bekloppt!!!!!


    Und was ist mit den ich sags nur ungern!! "Opfern" die ein Lebenlang mit der Angst leben müssen ????

    An die denkt keiner! Wenn ihr wisst was ich damit meine !!!!

    So was pisst mich echt an!!

  15. #15
    Mitglied Avatar von chickenrun
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    27
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Neue EU-Richtlinie soll Computersabotage unter härtere Strafe stellen

    echte gangster sollen in den knast. aber ihre kostenlosen edv-spezialisten, die großkonzernen hinweise auf ihre sicherheitslücken geben, wollen sie sich nicht nehmen lassen, daher sparen sie für die die strafe aus mit der begründung, dass da kein schaden entsteht (natürlich nennen sie es jugendschutz, denn man muss ja an die kinder denken).

    allerdings sparen sie nicht die strafe aus für das soziale hacking, obwohl dort auch nicht zwingend ein schaden entsteht, da sind dann jugendliche nicht mehr geschützt? klar, weil soziale bewegungen sind auch nicht gewünscht, die könnten ja an den stühlen sägen.

    DIE drehen sich das gesetz genauso so hin, wie sie es brauchen. wäre ich hacker, könnten mich alle wirtschaftsunternehmen am popo lecken, deren sicherheitslücken würde ich jedenfalls nach so einem gesetz nicht mehr aufdecken.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.438
    Danksagungen
    55

    Standard Re: Neue EU-Richtlinie soll Computersabotage unter härtere Strafe stellen

    @Hoerbuchjunkie je niedriger diese Leute den Level ansetzen, desto beliebiger kann man sich den oder die Gruppen aussuchen, die man von der "Bildfläche" wegputzen möchte!
    6% Übereinstimmung sollte doch für den Anfangsverdacht genügen, nicht?
    Zumindest träumen unsere Sicherheitsexperten alá Ziercke und Uhl von dieser Zahl!

  17.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •