Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    256
    Danksagungen
    0

    Standard Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    hallo,

    die frage im titel kommt immer wenn ich meine externe festplatte einschalte...

    ich glaube man kann hierbei auch nichts falsch machen aber ich wollte doch gerne wissen was das genau ist bzw was passiert wenn ich das mache?

    unter dieser frage steht folgendes:

    Es besteht eventuell ein Problem mit einigen Dateien auf diesem Gerät bzw. Datenträger. Dies kann auftreten, wenn ein Gerät bzw. Datenträger entfernt wird, bevor alle Dateien darauf geschrieben wurden.

    das steht zur auswahl:
    Überprüfen und reparieren (empfohlen)
    Ich habe aber bis jetzt immer Ohne Überprüfung fortsetzen gewählt...

  2. #2
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    Der Fehler tritt auf, wenn man seinen Datenträger nicht sicher entfernt und noch Schreibprozesse aktiv sind. Das kann in seltenen Fällen zu Datenverlust führen.
    "Überprüfen und Reparieren" würde ich an deiner Stelle auswählen, da so beschädigte Dateien repariert werden können. Am besten ist aber, wenn du den Datenträger erst dann entfernst, wenn er auch nicht mehr beschrieben wird (->Sicher entfernen).

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    256
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    also ich habe noch nie den datenträger entfernt bzw einfach ausgeschaltet wenn ich gerade was drauf kopiert bzw gespeichert habe oder sind schreibprozesse was anderes? oder passieren schreibprozesse auch einfach so?

    mit den folgenden satz sind auch die schreibprozesse gemeint oder?
    Am besten ist aber, wenn du den Datenträger erst dann entfernst, wenn er auch nicht mehr beschrieben wird (->Sicher entfernen).

    ich habe aber glaub ich keine beschädigten dateien, was kann denn an dateien beschädigt sein? das sie nicht mehr funktionieren oder was?

    kommt die meldung ''überprüfen und reparieren'' denn eigentlich immer?

    kann ich denn da was falsch machen? sprich kommen gelöschte dateien wieder oder sogar es können dateien verloren gehen?

    wenn möglich bitte alle fragen beantworten... danke im voraus...

  4. #4
    ex-Moderator Avatar von Hezu
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    ganz dicht bei mir
    Beiträge
    10.338
    Danksagungen
    110

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    http://board.gulli.com/thread/112961...nd-reparieren/

    Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter.

  5. #5
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    256
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    danke für den link aber das hat meine fragen au nicht wirklich beantwortet bzw ich hab nicht verstanden was ich da wo machen soll und überhaupt was passiert denn da auf meiner festplatte wenn ich das mache?

  6. #6
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    Ehrlich gesagt kenne ich mich da auch nicht bestens aus, aber vielleicht hilft's dir ja weiter (kann Richtigkeit nicht garantieren):
    Es ist immer ratsam, zuerst den Datenträger sicher zu entfernen, auch wenn man meistens beim Wiederanschließen nichts davon mitbekommt, wenn man einfach den Stick/ die Festplatte so herauszieht.
    Hab' früher auch nie sicher enfernt bis ich einmal nen Fehler im Dateisystem hatte und der USB Stick nicht mehr zu öffnen war, ich konnte dieses Problem dann eben mit einem Klick auf "Reparieren" beseitigen. Es ist mir zwar noch nie selbst passiert, aber es kann auch durchaus zu Datenverlust kommen, d.h. Dateien können nicht mehr ordnungsgemäß eingelesen werden oder verschwinden komplett.
    "Überprüfen und reparieren" kommt immer, wenn Windows merkt, dass etwas nicht fertig beschrieben werden konnte. Das kann ein Kopier- / Löschvorgang (Schreibprozess im Allgemeinen) oder eben das Beschreiben der Datenträgercache sein, das Windows von selbst erledigt.
    Du kannst ja mal googlen, ob das was ich dir erzähle stimmt und dich ggf. weiterinformieren.

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    256
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    ich habe bis jetzt aber nie den usb-stecker oder sowas einfach herausgezogen sondern immer nur die festplatte einfach ausgeschaltet, die hat einen ein- und ausschalter oder ist das genauso ''schlimm'' wie usb-stecker ziehen?

    meinst du mit ''Datenträger sicher zu entfernen'' folgendes:
    ''Hardware sicher entfernen und Medium auswerfen'' ?

    was passiert denn da genau wenn ich das mache?
    können denn dabei oder beim ''überprüfen und reparieren'' dateien verloren gehen?

    hab gestern ma kurz gegooglet, hab aber keine direkten antworten auf meine fragen gefunden...

  8. #8
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    [...] genauso ''schlimm'' wie usb-stecker ziehen?
    Hm, sollte ja eigentlich logisch sein: Wenn du die Festplatte ausschaltest und der PC noch an ist, ist es genauso schlimm wie den Stecker zu ziehen.
    Wenn der PC allerdings aus ist kannst du die Festplatte ohne Bedenken abschalten.


    meinst du mit ''Datenträger sicher zu entfernen'' folgendes:
    ''Hardware sicher entfernen und Medium auswerfen'' ?
    Ja, das meine ich damit. Die Option erscheint wenn du im Explorer rechts auf den Datenträger klickst und stoppt bzw. versucht alle laufenden Schreibprozesse zu stoppen.


    können denn dabei oder beim ''überprüfen und reparieren'' dateien verloren gehen?
    Nein, warum sollte denn Daten dabei verloren gehen?! Windows versucht beim Überprüfen und Reparieren beschädigte/gelöschte Dateien zu finden und ggf. wiederherzustellen.

    Du solltest lernen, besser zu googlen. Schulen müssten das meiner Meinung nach auch mal beibringen, Internetrecherche wird zunehmend wichtiger.

  9. #9
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    256
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    also für mich ist das irgendwie nicht logisch
    aber wenn ich die festplatte ausschalte wird doch in dem moment nichts beschrieben, ich versteh das nicht...

    rechtsklick auf den datenträger sehe ich diese option nicht, ich seh diese option bzw das symbol dafür in der taskleiste... wenn ich das richtig verstanden habe werden durch diese option einfach nur die schreibprozesse gestopt? dann kann das auch ein bisschen dauern? schaltet sich die festplatte dann von alleine aus oder steht da das ich die festplatte zb jetzt ausschalten kann?

    wenn beschädigte daten auf der festplatte repariert werden ist das gut aber wenn gelöschte daten wiederhergestellt werden finde ich das nicht so toll denn ich habe die ja nicht umsonst gelöscht...
    sieht man denn nach dem ''überprüfen und reparieren'' was für daten wiederhergestellt und repariert wurden?

    ich kann schon halbwegs gut googlen würde ich sagen aber auf den paar links wo ich drauf war habe ich keine direkten antworten gefunden und ich habe keine lust als zu gucken und mir das ganze zeug da durchzulesen bis ich ma was find, da schreib ich lieber hier...

  10. #10
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    256
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    ich habe gestern ''überprüfen und reparieren'' durchgeführt und das ging ja blitzschnell, man konnte 2 optionen bzw häckchen setzten, das eine war irgendwas mit ''fehler'' finden dort war auch bereits ein häckchen gesetzt und das andere war irgendwas mit ''wiederherstellen'' dort war kein häckchen gesetzt und das hab ich auch alles so gelassen... es wurden keine fehler gefunden... nun wollte ich das andere doch gerne ma machen aber das ''überprüfen und reparieren'' kommt nun nicht mehr, ich habe irgendwo mal gelesen das das immer kommt, nun ja bei mir kam das bis jetzt nicht mehr, kann man das ''überprüfen und reparieren'' auch manuell durchführen?

    und du hast ja gesagt das windows auch daten auf der externen festplatte speichert, ich habe mal ''versteckte dateien'' einblenden gemacht habe aber nichts gesehen, sind diese daten uneinsehbar?

    ich führe seit ein paar tagen auch immer die aktion ''Hardware sicher entfernen und Medium auswerfen'' durch...
    wenn man das symbol anklickt steht da ''Geräte und Drucker öffnen'', was heisst das genau bzw was kann man da machen?
    und da steht noch ''USB2.0 Storage Device auswerfen'', damit ist mit sicherheit meine externe festplatte gemeint aber was heisst das genau?

  11. #11
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    256
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    keiner eine antwort für mich? bei google hab ich auch nichts dazu gefunden...

    naja ich hab aber jetzt ein ''neues problem'' und zwar kommt seit 2 tagen wenn ich ''Hardware sicher entfernen und Medium auswerfen'' klicke folgende fehlermeldung:

    Fehler beim Abdocken von ''USB-Massenspeichergerät''
    Das Gerät ''Standardvolume'' kann nicht gestoppt werden, da ein Programm noch darauf zugreift. Schließen Sie alle Programme, die möglicherweise das Gerät verwenden, und wiederholen Sie den Vorgang.

    es sind aber keine programme oder sonstiges offen... hoffe hier weiss jemand was darüber bzw wie man das wieder hinbekommt, danke im voraus...

  12. #12
    ex-Moderator Avatar von Hezu
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    ganz dicht bei mir
    Beiträge
    10.338
    Danksagungen
    110

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    Das keiner antwortet liegt wohl ein bisschen an deinem Schreibstiel, ist ein bisschen wirr, und vielleicht auch daran, das du selbst sagst, das du zu faul bist, dir selbst Informationen durchzulesen. Solchen Leuten wird halt selten geholfen.

    Na mal schauen.

    Zitat Zitat von KoolDeluxe Beitrag anzeigen
    aber wenn ich die festplatte ausschalte wird doch in dem moment nichts beschrieben, ich versteh das nicht...
    Ja, wenn sie aus ist, kann nichts mehr beschrieben werden, allerdings können bis zum Zeitpunkt, wo sie ausgeschaltet wird, noch Schreibvorgänge im Gange sein, die dann abgebrochen werden können, was dann zu Datenverlusten führen kann.

    Zitat Zitat von KoolDeluxe Beitrag anzeigen
    wenn ich das richtig verstanden habe werden durch diese option einfach nur die schreibprozesse gestopt? dann kann das auch ein bisschen dauern? schaltet sich die festplatte dann von alleine aus oder steht da das ich die festplatte zb jetzt ausschalten kann?
    Hast du diese Funktion schon mal ausprobiert? Dann hätte dir die Meldung eigentlich auffallen sollen, die "Hardware kann jetzt entfernt werden" sagt. Dann kann die Festplatte sicher ausgeschaltet werden

    Zitat Zitat von KoolDeluxe Beitrag anzeigen
    aber wenn gelöschte daten wiederhergestellt werden finde ich das nicht so toll denn ich habe die ja nicht umsonst gelöscht...
    Gelöschte Daten fallen nicht darunter, sondern nur "Verlorene" Daten, die durch den Datenverlust verlorengegangen sind. Afaik werden die dann in nem versteckten Ordner found.000 gespeichert.

    Zitat Zitat von KoolDeluxe Beitrag anzeigen
    ich habe irgendwo mal gelesen das das immer kommt, nun ja bei mir kam das bis jetzt nicht mehr, kann man das ''überprüfen und reparieren'' auch manuell durchführen?
    Wenn das Laufwerk als fehlerfrei erkannt wurde, warum sollte es dann weiterhin von Windows gescannt werden... Manuell kannst du das ausführen, in dem du nen Rechtsklick auf das Laufwerk unter Computer machst, dort Eigenschaften anklickst, und dann auf Tools gehst. Dort auf "jetzt prüfen" klicken.

    Zitat Zitat von KoolDeluxe Beitrag anzeigen
    wenn man das symbol anklickt steht da ''Geräte und Drucker öffnen'', was heisst das genau bzw was kann man da machen?
    und da steht noch ''USB2.0 Storage Device auswerfen'', damit ist mit sicherheit meine externe festplatte gemeint aber was heisst das genau?
    Das mein ich mit wirrem Schreibstil. Was meinst du denn, was hier die ganze Zeit dir erklärt wurde?

    Zitat Zitat von KoolDeluxe Beitrag anzeigen
    Das Gerät ''Standardvolume'' kann nicht gestoppt werden, da ein Programm noch darauf zugreift. Schließen Sie alle Programme, die möglicherweise das Gerät verwenden, und wiederholen Sie den Vorgang.

    es sind aber keine programme oder sonstiges offen...
    Wenn keine Programme an deinem PC mehr offen wären, wäre dein PC aus. Oder meinst du, Windows ist kein Programm?
    Mittels des Ressourcenmonitors ([WIN]-[R] -> %windir%\system32\perfmon.exe /res) kannst du sehen, welches Programm auf welche Daten zugreift (Reiter: Datenträger, klicke auf Datenträgeraktivität)

  13. #13
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    256
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    ja das mit meinem schreibstil wurde mir hier auch schon mal gesagt aber ich geb mir wirklich mühe und zu faul das hab ich nicht so gesagt aber es kann den eindruck erwecken das stimmt...
    naja danke das du mir wenigstens so ausführlich geantwortet hast...

    ja ich habe diese funktion schon ausgeführt, nur zu diesem zeitpunkt wo ich das geschrieben habe noch nicht, sonst wäre mir diese fehlermeldung ja auch nicht aufgefallen...

    achso ich dachte ein paar gelöschte daten kommen dann auch wieder... was meinst du bitte mit: Afaik werden die dann in nem versteckten Ordner found.000 gespeichert?

    was geräte und drucker ''öffnen'' sind bzw was da kommt wenn man das anklickt weiss ich bereits, ich wollte eigentlich nur wissen was ''Storage Device'' heisst?

    achso jo an windows hab ich nicht gedacht aber es ging ja vorher auch sage und schreibe 2-3 tage...
    den reiter tools mit dem ''jetzt prüfen'' hab ich gefunden aber ''Datenträgeraktivität'' nicht oder ist das woanders?
    und was du mit ''Ressourcenmonitors'' meinst weiss ich auch nicht...

  14. #14
    ex-Moderator Avatar von Hezu
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    ganz dicht bei mir
    Beiträge
    10.338
    Danksagungen
    110

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    Zitat Zitat von KoolDeluxe Beitrag anzeigen
    was meinst du bitte mit: Afaik werden die dann in nem versteckten Ordner found.000 gespeichert?
    Afaik.
    found.000 ist ein versteckter Ordner, da gibt´s nicht mehr zu erklären. Wenn du sowas nicht hast, hast du noch keine verlorenen Daten gehabt.

    Zitat Zitat von KoolDeluxe Beitrag anzeigen
    ich wollte eigentlich nur wissen was ''Storage Device'' heisst?
    Englisch ist nicht so deine Stärke, oder? Storage bedeutet Speicher, Device bedeutet Gerät. Für den Rest bitte selber mal die Denkmurmel anwerfen. Alternativ: was sagt denn Google? (So viel zum Thema googlen...).

    Zitat Zitat von KoolDeluxe Beitrag anzeigen
    und was du mit ''Ressourcenmonitors'' meinst weiss ich auch nicht...
    Das, was ich in eckigen Klammern geschrieben hab, sollen Tasten auf deiner Tastatur darstellen. [WIN] bedeutet die Windows-Taste. Den Rest überlass ich mal deiner Fantasie.

  15. #15
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    256
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    was ''Storage Device'' heisst darauf hätte ich selbst kommen können bzw danach googlen müssen aber ''Afaik''?!? gut ich weiss jetzt was das heisst aber welcher ''normale'' mensch kennt diese abkürzung die auch noch englisch ist, naja ok...

    was meinst du bitte mit ''was sagt denn google?''

    ich finde aber noch nicht mal die ''Windows-Taste'' oder ist das die mit dem windows logo? aber da öffnet sich nur das start fenster oder muss ich das dort bei ''durchsuchen'' eingeben?
    kannst du mir das nicht bitte schritt für schritt erklären?

    und da das sichere entfernen nicht funktioniert, schalte ich die festplatte erst aus wenn der rechner aus ist, ist das trotzdem genauso ''gut'' wie ''hardware sicher entfernen''?

  16. #16
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    Zitat Zitat von KoolDeluxe Beitrag anzeigen
    ich finde aber noch nicht mal die ''Windows-Taste'' oder ist das die mit dem windows logo?
    Vielleicht sagen dir Bilder mehr als Worte.



    Ja, es ist die Taste mit dem Windows Logo.
    Diese hälst du getrückt und klickst auf die R Taste.
    Es öffnet sich ein neues Fenster, wie im Bild zu sehen.
    Dort gibst du %windir%\system32\perfmon.exe /res ein -> ok
    Jetzt folgst du den Schritten, die Hezu beschrieben hat.


    Zitat Zitat von KoolDeluxe Beitrag anzeigen
    und da das sichere entfernen nicht funktioniert, schalte ich die festplatte erst aus wenn der rechner aus ist, ist das trotzdem genauso ''gut'' wie ''hardware sicher entfernen''?
    Das geht natürlich auch und ist genauso sicher.
    Ein Schreibzugriff kann dann ja nicht mehr stattfinden.

    Gruß Matte

  17. #17
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    256
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    ok danke es hat auf anhieb geklappt.

    bei ''Abbild'' müsste das programm stehen was wo zugreift, dort steht fast nur ''System''.
    dann hab ich bei ''Datei'' aber nur den ''datenträger C:'' gefunden, meine externe platte hat aber den buchstaben ''F:'', da dacht ich kurz hmm anscheinend ist da ein anderes problem vorhanden, doch dann hab ich einfach mal ''hardware sicher entfernen'' gemacht und es ging

    dann hab ich die platte wieder eingeschaltet und bei ''Datenträgeraktivität'' geschaut ob da was steht wenn sie grad eingeschaltet wird bzw geöffnet wird und man sieht es, da steht dann kurzfristig einen haufen mal bei ''Abbild'' explorer und bei ''Datei'' halt der anfangsbuchstabe ''F:'', das verschwindet dann aber alles wieder nach kurzer zeit, weiss einer von euch warum dort so oft das gleiche steht? ich meine es ist doch die gleiche ''anwendung'' die dort grad ausgeführt wird oder?

    nun ja ich werde heut abend die festplatte wieder ausschalten bzw ''hardware sicher entfernen'' machen und wenn es nicht klappt, werde ich sofort bei ''Datenträgeraktivität'' nachschauen und dann müsste es ja dort stehen, aber ich finde es schon komisch das es jetzt funktioniert hat indem ich gerade auf ''Ressourcenmonitor'' bzw ''Datenträgeraktivität'' war...

    und noch was, da steht bei ''Lesen'' überall 0, das kann ich nachvollziehen aber bei ''Schreiben'' steht die ganze liste herunter das was in die datei geschrieben wurde, da steht manchma bis zu 30.000 bytes und mehr, das steht auch überall nie bei 0, ist das normal und wird dadurch eigentlich mein festplattenspeicher immer geringer?

  18. #18
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    256
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Lokaler Datenträger überprüfen und reparieren?

    das war nur ein zufall das es indem moment mal ging, hab jetzt bestimmt schon 10 mal probiert und immer wieder diese blöde fehlermeldung...

    und bei ''Datenträgeraktivität'' steht überall nur die interne festplatte... das einzige was da bei der externen steht ist bei ''Abbild'' SearchIndexer.exe und bei ''Datei'' nur der laufwerkbuchstabe... und dann noch eins: bei ''Abbild'' explorer.exe und bei ''Datei'' F:/desktop.ini, da das aber nur angezeigt wird kurz nachdem ich ''hardware sicher entfernen'' klicke und nach kurzer zeit wieder verschwindet hat das glaube ich mit keinem programm zutun was gerade drauf zugreift bzw es wird da halt nur grad die aktion ''hardware sicher entfernen'' dort angezeigt, woran kann dies denn sonst noch liegen verdammt warum kann an einem computer nicht mal alles so funktionieren wie es soll und nicht immer probleme wobei es tausend ursachen geben kann wovon sogar welche dabei sind auf die keiner eine lösung hat bzw findet...

    wenns geht bitte noch die fragen eins drüber beantworten, danke...

    edit:
    wäre es nicht besser dieses thema umzubenennen? falls das möglich ist...
    Geändert von KoolDeluxe (01. 05. 2012 um 00:19 Uhr)

  19.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •