Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Mitglied Avatar von Nitrogo
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    36
    Danksagungen
    0

    Question LED Beleuchtung für Aqarium

    Hallo zusammen!!!

    Ich würde gerne mal eine LED Beleuchtung für mein 720l Aqarium basteln :-)
    Nach meinen Bemassungen muss ich 68x7 LED´s reinkriegen können.
    Also 68 parallelgeschalte Reihen von jewals 7 LED´s(7 LED´s in Reihenschaltung).

    Hier eine skizze zum Verständnis:




    Ich will diese LED´s anwenden:
    http://www.amazon.de/LEDs-5mm-wasser...4439855&sr=8-2

    Und dieses Netzteil:
    http://www.ebay.de/itm/Netzteil-24Vo...item4cf6c5df26

    Also ich habe 7 LED´s die 2,8-3,6V und 20-30mA verbrauchen.
    Da in der Parallelschaltung sich Volt addiert , und Ampere gleich bleibt, sind das also 19,6-25,2V und 20-30mA.
    Da ich aber 68 parallelgeschaltete Reihen habe addiert sich Ampere und Volt bleibt gleich. Daraus folgt, dass ich einen Netzteil brauche das 1360mA(1.36A) bis 2040mA(2,04A) leisten muss.
    Nach meinen Berechnungen müsste das passen.

    Wenn hier etwas nicht stimmt bitte anschreiben, da ich mich mit diesem Thema nur seit kurzem beschäftige.
    Geändert von Nitrogo (15. 04. 2012 um 11:27 Uhr)

  2. #2
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: LED Beleuchtung für Aqarium

    Passt!

    Wobei ich nicht unbedingt alles auf LED umdichten würde.

    Entladungslampen haben auch ihren Reiz und sind sehr wirtschaftlich.
    Zumal ja LEDs umgangssprachlich "Kein schönes Licht" ergeben.
    Eine sehr gute Farbwiedergabe hat man mit LEDs auch nicht.

    Und 720l ist schon eine Größe die kein Goldfischglas mehr ist. Somit könnte man durchaus über eine kleine Entladungslampe nachdenken.

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    748
    Danksagungen
    9

    Standard Re: LED Beleuchtung für Aqarium

    Wie sieht das aus bei den Pflanzen ist das Spektrum überhaupt gut?

  4. #4
    Mitglied Avatar von The-Bochumer
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    1

    Standard Re: LED Beleuchtung für Aqarium

    Das Spektrum wird wohl ungefähr hinkommen für nicht allzu anspruchsvolle Pflanzen...

    Mehr Gedanken würde ich mir um die Lichtintensität machen, wie HE2432 schon schrieb!
    Ich denke, bei so ca. 60 cm Tiefe ist so langsam Schluss... Und bei einem 720l-Becken dürfte
    es da zumindest im Vordergrund langsam knapp werden! Wenn man da eine etwas
    lichtbedürftigere Pflanzenart hat, kann es durchaus Probleme geben...

    Aber vielleicht hat der TS ja auch ein reines Barsch-Becken ohne viel Pflanzen, wo ich mir eine
    solche Beleuchtung echt gut vorstellen könnte... Vielleicht sogar noch gemischt mit ein paar
    blauen LEDs...

  5. #5
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Nitrogo
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    36
    Danksagungen
    0

    Standard Re: LED Beleuchtung für Aqarium

    Ja super danke erstmal Für die schnellen Antworten

    ,Ich denke das dies mit den LEDs nicht so schlecht ist zumal nun auch schon die Aquarienhersteller langsam umsteigen.
    Ich bin mit T8 Lampen angefangen dann 3 x 36 Watt =108 Watt Dann bin Ich umgestiegen auf Energiesparlampen 3x24 Watt =72 Watt . Die Pflanzen haben sich dem Lichtspektrum angepasst und ich hatte NIE probleme mit dem Wachstum . Nach einer Umstellung von ca 4 Wochen wuchsen Sie ganz normal weiter .Dann habe ich die Energiesparlampen mit LED Kolbenlampen ausgetauscht 3x11,6Watt =35 Watt . Wieder das gleiche Bild wieder nach 4 Wochen guter Pflanzen wuchs. Nachteil war nur das die Ausleuchtung ungleichmäßig war und Licht verloren ging, weil der das Licht nicht komplett auf die Wasseroberfläche traf.
    Mit Led wär ich nun wieder so bei ca 35 Watt und da ich sie auf dem Deckel gleichmäßig verteile wäre das Auqarium auch gleichmäßig ausgeleuchtet und die Lichtausbeute Höher .Auf einer Fläche von 1,75m x 0,45 m kommen ca 476 Leds die Senkrecht ins Wasser scheinen.

    Ich hätte noch eine Wichtige Frage

    7 Leds kommen ja in einer Reihenschaltung, ich wollte jeweils vor den 7 LEDs einen Wieder-stand einbauen Wie groß müsste der Wieder-stand sein?

    Ich habe Wieder-stände mit" 470 Ohm, +/-5%" Für jede einzelne LED reicht das wenn ich einen davon von den 7 in Reihe geschalteten LEDS hänge??

  6. #6
    Mitglied Avatar von mariusspace
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    123
    Danksagungen
    0

    Standard Re: LED Beleuchtung für Aqarium

    Die berechnung des Vorwiderstandes erfolgt so:

    Rv = (Uver - Uled * n) / Iled

    [Rv] = Vorwiderstand
    [Uver] = Versorgungsspannung
    [Uled] = Spannung, die an einer LED abfällt
    [n] = Anzahl der in Reihe geschalteten LEDs
    [Iled] = Strom, der durch die LED fließen soll

    Also:

    (24V - 2,8V * 7) / 0,02A = 220Ohm //Bei den typischen Kennwerten

    Wenn du wirklich die 470Ohm Widerstände verwenden möchtest kannst du 2 davon parrallel schalten um so auf 235Ohm zu kommen. Dadurch werden aber auch die LEDs etwas dunkler leuchten.
    Aber um die angegebene Leuchtkraft zu erhalten müsstest du schon die 220Ohm nehmen.

    Alternativ könntest du auch 8 LEDs in Reihe schalten und dann einen Vorwiderstand von 80Ohm nehmen. Dies würde die Verlustleistung durch den Vorwidersand verringern und das Netzteil weniger belasten, da du weniger LED-Reihen hast (bei gleicher Anzahl von LEDs).
    Geändert von mariusspace (15. 04. 2012 um 14:01 Uhr) Grund: Rechtschreibung mal wieder...

  7. #7
    Mitglied Avatar von VVegas
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    974
    Danksagungen
    9

    Standard Re: LED Beleuchtung für Aqarium

    Kleiner Tipp am Rande, mit den 5mm LEDs wird das nichts (erst Recht nicht mit der Anzahl.
    Viel zu wenig Licht. Minimum für solch ein Becken dürfte wohl bei > 100W Leuchtstoffröhren liegen, also was im Bereich > 10.000 Lumen.
    Da kannst du dir vorstellen was deine 68x5mm LEDs bringen ....

    Unter 5050er Bauform würde ich nicht anfangen. Und dann ist es wesentlich einfacher fertige Strips mit nem 12V Netzteil zu nutzen als es selbst zu löten.

    http://www.ebay.de/itm/Waterproof-5M...efaultDomain_0

    Bei deinem Becken (schätze mal das es ein 2m Becken ist) würde ich mal minimum 4x2m 5050er Strip mit 60LED/m benutzen.


    Aber ob das Sinn macht? Eher HP LEDs oder HQI.

  8. #8
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Nitrogo
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    36
    Danksagungen
    0

    Standard Re: LED Beleuchtung für Aqarium

    Die berechnung des Vorwiderstandes erfolgt so:

    Rv = (Uver - Uled * n) / Iled

    [Rv] = Vorwiderstand
    [Uver] = Versorgungsspannung
    [Uled] = Spannung, die an einer LED abfällt
    [n] = Anzahl der in Reihe geschalteten LEDs
    [Iled] = Strom, der durch die LED fließen soll

    Super Danke das hab ich gebraucht werds auch so machen mit 8 und 80 Ohm Widerstände




    Hallo
    VVegas.....
    Es sind 62 Reihen mit 8 Leds Macht zusammen 496 Leds.Gleichmäßig auf dem Aquariumdeckel verteilt dieser ist 1,73 x 45 Die Beckenma0e sind 2,0 m x 0,60 m
    .
    Diesen "Lampenaquariumdeckel" werde ich so konstruieren ,dass ich ihn in einem Stück sofort abnehmen kann.

    wie gesagt Ich hatte voher Kolbenlampen drin mit einer E27 Fassung mit 160 Leds Pro Kolben machte 480 Leds , die nicht alle auf die Wasseroberfläche ausgerichtet waren und es hat alles super Funktioniert.

    Ich weiß das alle Welt meint da muss viel mehr Licht rein, mag vielleicht beim Meerwasser so sein aber nicht beim Süßwasser aqua .Ich kann dir Fotos schicken wie dies durchwachsen ist alle reden auch davon das ,man Spezielles Licht braucht wegen der Algen ,ich hatte noch nie Algenprobleme wenn sowas Auftritt liegt das meist an anderen Sachen als am Lichspektrum . ich achte nur immer darauf das ich "Normales Weiss " nehme.Was einigermaßen ins sonnenlicht passt . aber sich spezielle "Sun glo" oder "Natur glo" Lampen zu kaufen finde ich Volksverarschung. Und der Erfolg gibs mir ja recht

  9. #9
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: LED Beleuchtung für Aqarium

    Widerstand schreibt man ohne "ie" Du Kaktus!

    Ist ja immer wieder lustig wie die Leute die Zensierung austricksen wollen.

  10. #10
    Mitglied Avatar von VVegas
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    974
    Danksagungen
    9

    Standard Re: LED Beleuchtung für Aqarium

    Zitat Zitat von Nitrogo Beitrag anzeigen

    Hallo
    VVegas.....
    Es sind 62 Reihen mit 8 Leds Macht zusammen 496 Leds.Gleichmäßig auf dem Aquariumdeckel verteilt dieser ist 1,73 x 45 Die Beckenma0e sind 2,0 m x 0,60 m
    Selbst 496x 5mm ist ein Witz, ganz zu schweigen von der unnötigen Arbeit.
    Wie es schneller, einfacher und sinnvoller geht hab ich dir ja schon gesagt.


    wie gesagt Ich hatte voher Kolbenlampen drin mit einer E27 Fassung mit 160 Leds Pro Kolben machte 480 Leds , die nicht alle auf die Wasseroberfläche ausgerichtet waren und es hat alles super Funktioniert.
    Nur mit dem Unterschied da diese sogenannten Corn Cobs mit 3528 oder 5050 LEDs bestückt sind, die mehr als 10x soviel Leistung haben wie die lächerlichen 5mm LEDs.

    Aber mach mal und zeig dein Ergebnis

  11. #11
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Nitrogo
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    36
    Danksagungen
    0

    Standard Re: LED Beleuchtung für Aqarium

    Ja geb dir da ja auch ein Stück weit recht das die Strips einfacher zu verarbeiten sind ist ja keine Frage.


    So in der Art wie diese hatte ich vorher drin gehabt

    http://www.ebay.de/itm/E27-10W-166-L...item41631d705f


    ***********

    Wider-stand

    Stellt sich die Frage wieso das Zensiert
    ist??

    Wieso MUSS man das Falsch schreiben.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    319
    Danksagungen
    3

    Standard Re: LED Beleuchtung für Aqarium

    Nitro: Wi[e]derstand wird zensiert, da es hier viel zu viele falsch schreiben, und das beim lesen weh tut.
    Richtig ist Widerstand, also ohne e. Und das zensiert hier niemand...

  13. #13
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: LED Beleuchtung für Aqarium

    Zitat Zitat von Nitrogo Beitrag anzeigen
    Wider-stand

    Stellt sich die Frage wieso das Zensiert
    ist??

    Wieso MUSS man das Falsch schreiben.
    Ich mache gleich den Thread zu!
    Gerade der letzte Satz hat dem Fass den Boden raus.

  14. #14
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Nitrogo
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    36
    Danksagungen
    0

    Standard

    Naja dafür klappt das Russisch ganz gut


    Sacht mal wo ist den der Unterschied innerhalb der LED´s

    zum Beispiel bei den 5050gern.

    Kann man Grob sagen:

    "Sie sind in Tick heller aber sind dafür auch in der Lebensdauer mehr beschränkt."

    oder gib´s da noch mehr Unterschiede??


    Es sind ja schon grosse Unterschiede:


    60LED/Meter--Single Color SMD 5050 Flexible LED Strip light

    --14.4Watt per meter,60LEDs per meter;

    --72Watt 5Meter/Roll,300LEDs/5M;



    Während 496 "normale" LEDs gerade 35 Watt haben falls die Rechnung oben stimmt wovon ich ausgehe.

    Dann müssten ja ca 150 SMD LEDs 5050 , Die gleiche oder noch mehr Leuchtkraft haben als "Normale" LED s

    oder sehe ich das falsch??
    Geändert von HE2432 (15. 04. 2012 um 21:07 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt - Gnadenhalber

  15. #15
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Lightbulb Re: LED Beleuchtung für Aqarium

    Zitat Zitat von HE2432 Beitrag anzeigen
    Widerstand schreibt man ohne "ie" Du Kaktus!

    Ist ja immer wieder lustig wie die Leute die Zensierung austricksen wollen.
    Und nach lustig kommt ein Komma und Zensierung heißt Zensur ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •