Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    150
    Danksagungen
    4

    Standard Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    Hallo,

    ich habe vor kurzem eine Fotoserie (2 Personen) bei einem Fotografen machen lassen, und nun mit entsetzen Festgestellt wie hoch die (unerwartete) Endsumme dieser Leistung nun ausgefallen ist.

    Die Bilder an sich sind eigentlich ganz gut geworden, kleinere Retuschierungen wurden vorgenommen, einige gestalterische Akzente etc. (jedoch nichts besonderes oder was man nicht mit geringen Photoshop-Kenntnissen selbst anstellen könnte).

    Der Schrecken kam aber als ich nun für 10 Bilder in digitaler Form 250€ (à 25€) + 90€ Aufnahmegebühr hinblättern musste.
    Das war zwar ärgerlich, aber das nahm ich stillschweigend in Kauf, da es sowieso zu spät war und ich die Aufnahmegebür bereits bezahlt hatte.
    Die spitze des Eisberges ist jedoch das ich diese digitalen Bilder (JPEG) in der Auflösung ~1200x900 mit je 520dpi erhalten habe, was für mich die größte Frechheit darstellt. Was bitte bringt mir als Privatperson diese mickrige Auflösung?

    Auch wenn 520dpi zum Drucken vollkommen ausreicht, kann ich mir in Zeiten von 24"-Monitoren mit dieser Auflösung nicht einmal ein Wallpaper daraus machen und das zum Preis von € 25 pro Bild!?

    Copyright, Fotografencodex etc. hin oder her, aber Bilder, welche ausschließlich privat verwendet werden zu solchen Konditionen zu verkaufen ist in meinen Augen die Reinste Form von Wucherei und Betrug.

    Bevor ich mich jedoch mit meinem Halbwissen auf den Fotografen stürze, wollte ich eure Meinung dazu wissen und wie ihr das ganze seht.

    Mfg

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    31
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    Was soll man sich denn unter der "Aufnahmegebühr" vorstellen?

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    150
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von LadyMacbeth Beitrag anzeigen
    Was soll man sich denn unter der "Aufnahmegebühr" vorstellen?
    Naja, das war die Gebühr für das Shooting selbst. Unabhängig davon ob ich nun von den geschossenen Fotos welche Auswähle bzw. Kaufe ist dieser Betrag zu bezahlen.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    31
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    Dann ist doch letztlich die Frage, was vereinbart war, was ein Foto kosten soll und in welcher Auflösung es übergeben wird.

  5. #5
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    150
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    Vereinbart war eig. nur das Shooting mit mehreren Hintergründen um diesen Preis, und ich habe anfangs nochmal nachgefragt ob man denn die Daten auch digital bekommt, worauf mit einem einfachen "Ja" bestätigt wurde. In der Preisliste die ich anfangs gesehen habe ist nichts von digitalen Bildern vermerkt gewesen, deshalb bin ich davon ausgegangen, das man die Bilder digital bekommt (in voller Auflösung, JPEG) und je nach größe und Anzahl der Ausdrucke als Bild/Leinwandfoto/Poster etc. extra bezahlt. Was für mich als logisch erscheint, da der Fotograf ja außer sich selbst zu promoten mit meinen Fotos ja nichts großartiges anfangen kann.

    Ich dachte anfangs nicht, das so viele Probleme auf mich zukommen, da dieser Fotograf als sehr seriös und bekannt gilt, habe ich mich auf darauf verlassen das alles in Ordnung geht.

    Nachtrag: Soll nicht heißen, dass der Fotograf die Preise aus den Haaren gezogen hat oder mich täuschen wollte, aber ich wurde eben auch nicht darauf hingewiesen und empfinde das ganze als irreführend.

  6. #6
    ex-Moderator
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    1.029
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    Leider gestalten viele Fotografen auf diese Weise ihre Preise. Warum ist mir etwas rätselhaft, weil sich so der Preis nicht am Aufwand des Fotografen orientiert - die Bilder nicht nur auszudrucken sondern auch noch auf CD zu brennen bedeutet 10 Minuten zusätzliche Arbeit, für die viele Fotografen dann gerne über 100 Euro für wenige Bilder wollen. Für das eigentliche Fotografieren ist der Preis dann wiederum zu gering, gerade wenn noch die Nachbearbeitung darin enthalten ist.

    Der Gesamtpreis (in deinem Fall 340 Euro) kann trotzdem gerechtfertigt sein bei sehr gutem Service, sehr guter Qualität und entspanntem Shooting. Das schließt ein, dass du die Bilder in brauchbarer Auflösung digital bekommst (etwa 4000x3000 Pixel und dann bitte nicht unscharfer Pixelmatsch) und auch umfassende Verwertungsrechte. 340 Euro für 10 Bilder bleiben dennoch eher am oberen Preisbereich. Aber wie geschrieben, der Qualität kann den Preis durchaus rechtfertigen.

    Das nächste mal lieber genau lesen, für was du wie viel bezahlen musst, aber danach ist man ja immer schlauer


    Jetzt könntest du nur noch zum Fotograf gehen, ihm sagen, dass du mit den Winz-Bildern nichts anfangen kannst und gerne die größtmögliche Auflösung hättest. Das muss bei dem Preis möglich sein, sonst würde ich es tatsächlich als übertrieben teuer bezeichnen. Nicht zuletzt hätte er einen Ruf zu verlieren ...

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    540
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    Googel halt mal nach verschiedenen Anbieter und deren Preisen.
    Zitat Zitat von Neo728 Beitrag anzeigen
    Naja, das war die Gebühr für das Shooting selbst. Unabhängig davon ob ich nun von den geschossenen Fotos welche Auswähle bzw. Kaufe ist dieser Betrag zu bezahlen.
    Das wäre allerdings schon ein Ausschlusskriterium für mich gewesen. Natürlich hat der Typ Aufwand, selbst wenn ich kein Foto haben will (bspw. weil mir keins gefällt). Aber sich das dann teuer bezahlen zu lassen spricht imho nicht für Seriösität.

    Nachtrag:
    Um Fragen vorzubeugen. Der Aufwand ist halt das unternehmerische Risiko des Fotografen. Das kann er natürlich gerne auf Kunden abwälzen, die sich darauf einlassen. Meiner Ansicht nach hätte er sich aber einfach nicht selbstständig machen sollen, wenn ihm das Risiko zu hoch ist.

  8. #8
    ex-Moderator Avatar von godlike
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    11.869
    Danksagungen
    139
    Goldmedaille
    1
    Silbermedaille
    1

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Neo728 Beitrag anzeigen
    Auch wenn 520dpi zum Drucken vollkommen ausreicht, kann ich mir in Zeiten von 24"-Monitoren mit dieser Auflösung nicht einmal ein Wallpaper daraus machen [...]
    Ergänzend ist zu sagen das die 520dpi völliger Bockmist sind. Es kommt auf die PixelxPixel an. Ich kann dir aus den Bildern ebenso 72dpi oder 1200dpi basteln. Mehr oder weniger wird es trotzdem nicht.

    Bei 1200 x 900 auf beim Druck üblichen 300dpi wäre das eine Endgröße von ~10,1 x ~7,6 cm. Eben ein etwas kleinerer Abzug. Wobei das bei Fotos auch gerne mal mehr dpi sein dürfen. Dann wird alles eben entsprechend kleiner. Die Auflösung empfinde ich da auch als viel zu klein.

    Ich würde einfach noch mal nach einer größeren Datei (mit mehr Pixeln) fragen.

    PS: Die Preise sind oft eine Frechheit. Für ein schnell geknipstes Passbild im Automatik-Modus wollen manche Halsabschneider auch schon 90€ haben. Die Abzüge kosten dann extra...

    Gruß godlike

  9. #9
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    150
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Ich fühle mich in meiner Situation nun bestätigt und werde mich deshalb so bald wie möglich mit dem Fotografen in Verbindung setzen und ihm meine Meinung sagen, ich hoffe das dabei etwas rauskommt und ich nicht auf den Konsumentenschutz (Möglichkeit?) zurückgreifen muss.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    10
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    hast du mit dem fotografen nochmal gesprochen? was ist dabei rausgekommen?
    also für mich hört sich das schon nach abzocke an..also die preise stimmten bestimmt aber er hätte dich aufklären können, dass digitale fotos nochmal extra kosten.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    186
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    ich mache eine ausbildung zum fotografen.
    jedoch im werbebereich wo es in dem sinne keinen kundenkontakt oder ähnliches gibt.
    kann jedoch sagen dass es für den porträtbereich ein gehobener, aber nicht ungewöhnlicher preis ist. frage ich mal anders, wielang hat das shooting denn gedauert?

    dass digitale daten immer als jpg und in geringer auflösung vorliegen ist afaik normal (das wird uns in der berufsschule sogar so beigebracht - kann jeder zu stehen wie er möchte). es geht darum dass der fotograf seine abzüge (teuer) verkaufen möchte. wenn er günstig die volle auflösung rausgibt ist damit natürlich essig. das wird dann bei rossmann oder poster xxl erledigt. so ist das halt. jeder mit einer dslr nennt sich heut fotograf und machts für die hälfte.

    das mit dpi wurde ja bereits geklärt. ob ein dpi oder 1000. die auflösung in px ist entscheidend.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Cr!m$on
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    2.403
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    Als Kunde hast du recht die Originale zubekommen hast ja immerhin für die bea und auch die Originale gezahlt!

    Ich hätte dir die bearbeiteten jpgs in voller Auflösung+raw Dateiein auf ne dvd oä gepackt und gebgen fertig.

  13. #13
    Gesperrt Avatar von Cpt_Hindsight
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    842
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    wurde denn vorher nicht klipp und klar ausgemacht, was alles für Leistungen erbracht werden sollen, und was alles zusammen kostet?

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    186
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    das mit den originalen stimmt nicht.
    das macht kein fotograf. meistens werden die jpg's nicht mal in originalauflösung rausgegeben.

    das recht diese zu bekommen ist nirgendswo verankert.

  15. #15
    Mitglied Avatar von Cr!m$on
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    2.403
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von jofrly Beitrag anzeigen
    das recht diese zu bekommen ist nirgendswo verankert.
    naja ich kenne das z.b. mit Projekten aus der Elektrotechnik (SPS oder KNX) Programmierungen werden einmal auf das engerät gespielt un der Kunde muss auch eine Kopie der pläne bzw der Programme bekommen. Daher habe ich das jetzt "verglichen" ist zwar halbwissen aber naja.

  16. #16
    ex-Moderator Avatar von godlike
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    11.869
    Danksagungen
    139
    Goldmedaille
    1
    Silbermedaille
    1

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    Fotografen geben meistens keine Hochauflösenden Bilder raus, die wollen mit den Abzügen ja auch weiterhin Geld verdienen. Man hat früher die Negative auch nur gegen Aufpreis bekommen. Damit machen die nämlich nicht unerheblich viel Geld

  17. #17
    ex-Moderator
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    1.029
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    Genau den Aufpreis hat er ja bezahlt - und nicht zu wenig davon. Dass er dann nur fast unbrauchbare Thumbnails bekommen hat, ist das, was ihn stört.

  18. #18
    ex-Moderator Avatar von godlike
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    11.869
    Danksagungen
    139
    Goldmedaille
    1
    Silbermedaille
    1

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    Wo steht das Munro? Das Angebot enthielt digitale Daten, diese hat er ordnungsgemäß erhalten. Selbst wenn die Bilder nur 320x240px groß gewesen wären, digitale Daten sind es allemal.

    Kann auch sein das ich was überlesen habe, auf jeden Fall konnte ich nichts von hochauflösenden digitalen Daten finden.

    Gruß godlike

  19. #19
    ex-Moderator
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    1.029
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    Rein rechtlich wird sich der Fotograf schon korrekt verhalten haben. Bis dann mal solche Kategorien wie Wucher erreicht sind, dauert es sehr lange. D.h. in seinem Produktblatt oder Vertrag wird natürlich ausdrücklich stehen, welcher Art die digitalen Daten sind.

    Hier geht es jedoch um etwas anderes, nämlich darum, welche Druckmittel der TE gegenüber dem Fotografen hat. Rechtliche Druckmittel wird er nicht haben, außer der Fotograf hat großen Mist gebaut, was hier nicht zu erwarten ist. Bleibt das Druckmittel, dass er seinen Ruf zu verlieren hat und in der Hinsicht spielt eine große Rolle, was ein normaler Kunde unter digitalen Daten versteht und wann er sich bei einem solchen Preis über den Tisch gezogen fühlt.

    Und wie ich schon weiter oben geschrieben habe, kann ein normaler Kunde von einem Wald- und Wiesenfotografen für 340 Euro schon sehr viel verlangen. Selbst bei gut verdienenden Fotografen ist das immerhin ein drittel eines Arbeitstages. Da hat der Kerl dann einfach auch zu liefern. Wohlgemerkt unter moralischen Gesichtspunkten, aber aus einer anderen Perspektive hat der TE hier auch keine Chance.

  20. #20
    Mitglied Avatar von ManuelBe
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    14
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abzocke bei Fotograf oder gerechtfertigt?

    Heftige Preise

  21.  
     
     
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •