Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    60

    Standard Welttag der Pressefreiheit am 3. Mai

    Zum Welttag der Pressefreiheit am 3. Mai verleiht die UNESCO den Guillermo Cano-Preis für Pressefreiheit an den aserbaidschanischen Journalisten und Menschenrechtsaktivisten Eynulla Fatullayev. Der 35-Jährige ist ehemaliger Chefredakteur und Gründer der unabhängigen Wochenzeitung "Realny Azerbaijan" und der aserbaidschanischen Tageszeitung "Gundalik Azarbaycan".

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    im Himmel
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Welttag der Pressefreiheit am 3. Mai

    Guten Abend !
    Ich bin OttoOtter und wollte soeben einen Beitrag z.T. Gesellschaft/ Parteien einstellen.
    Da ich hier noch keine 100 Beiträge gepostet habe, gesteht mir die Moderation leider nicht das Recht zu, im Forum Gesellschaft/Politik eine Meinung zu vertreten.
    Dazu kann ich nur sagen : "Danke für`s Outing !"
    OttoOtter
    (Vertreter von Gedanken-und Pressefreiheit)

    Hier mein verhinderter Beitrag :

    Ich gestehe !! Und :“Ich bereue und widerrufe !!!“
    (Gedanken zur NRW-Wahl)


    Ja – auch ich habe früher links gewählt – erst SPD und zuletzt DIE LINKE .
    Sicher habe ich gewusst, was eine polizeibekannte Kleinkriminelle aus dem Aachener Rotlichtbezirk – Rentnern und kleinen Leuten an der Basis – mit Praxisgebühr, Zustimmung zu Sozialabbau, Umverteilung und deutscher Beteiligung an Angriffskriegen – angetan hatte.
    Als dann aber weiter publik wurde, dass der tapfere Nierenspender – Frank Walter Steinmeier – die deutsche Bevölkerung gegen ihren erklärten Willen am teuflischen Massaker an irakischen Frauen und Kindern beteiligt hatte und dafür von seinen Komplicen aus USA ausgezeichnet wurde, stand für mich fest : „Diese Partei kann ich nicht weiter wählen.“

    Dann sah ich Sahra in ihrem wunderschönen Körper mit Rehaugen über meterlangen Beinen und erkannte :
    „Gysi ist doch kein Schwätzer und auch kein jüdischer Intrigant und Ex Stasispitzel, sondern ein hochintelligenter, unterhaltsamer Politiker, der Geld verachtet und seine Wähler niemals betrügen wird.
    Hab also beim Onanieren immer an Sahra gedacht und DIE LINKE gewählt.

    Angenehmer Nebeneffekt : Ich wurde überall be- und geliebt. Medien wie DER SPIEGEL – DIE ZEIT und natürlich die jüdischen GEZ-Medien waren immer auf meiner Seite.
    Es erforderte keinerlei Zivilcourage mehr, in öffentlichen Diskussionen und am Arbeitsplatz eine Position zu haben und meine rote Fahne zu schwenken.
    Alles war eigentlich zu schön, um wahr zu sein.
    Doch das dicke Ende kam ziemlich flott, mit brutalster Härte :
    Es kam mit Bea.
    Mit der Beate Klarsfeld-Nominierung für das Amt des Bundespräsidenten verlor ich schlagartig meine Stimme und mir wurde hundeelend.
    „Eine der widerwärtigsten, populistischsten Deutschlandhasserinnen – die noch dazu stets bemüht war, Europas Medien und Parlamente mit jüdisch-israelischem Faschismus zu besudeln und den zionistischen Völkermord an den Palästinensern zu leugnen – kanidierte nun für das höchste politische Amt in Deutschland ??“
    Das war so pervers und unfassbar, dass ich selbst heute immer noch bemüht bin, meinen Mageninhalt nicht aufs Parkett zu spritzen, wenn ich nur daran denke, wohin ich mal mein Kreuzchen gemacht habe.

    Sahras Beine werden nun immer kürzer und sind auf dem besten Weg,
    bis zum Hintern abzufaulen.
    Schade ! Es wäre doch so schön gewesen :
    „Merkel auf den Müll & Bänker an die Buchen !“
    _____________________________________________
    Man muss einen Menschen nicht töten, um ihm das Leben zu nehmen.
    Selma v.Zack
    Geändert von OttoOtter (30. 08. 2013 um 17:17 Uhr)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Exclamation Aserbaidschan, Eurovision und die Presse

    Mal etwas anderes, habe bei Vice folgende 3-teilige Doku entdeckt...gerade erst erschienen und wie ich finde ganz interessant!

    http://www.vice.com/de/vice-news/eur...-oeldiktatur-1

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •